Startseite » Allgemein » Alternativ » Serrapaptase gegen Fibrose?!
Serrapaptase gegen Fibrose?! [Beitrag #387004] :: Sun, 23.04.17 12:03 Zum nächsten Beitrag gehen
Habe mir Serrapeptase bei ebay gekauft. Das ist dieses Raupen-Enzym, was Fibrin-Ablagerungen entfernen soll. Es soll sehr sicher und nebenwirkungsfrei sein:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/6366808

Und es wird auch eine Wirkung gegen Fibrose (Bindegewebsverhärtung) nachgesagt. Studien konnte ich bislang dazu leider nicht finden.

Hier findet ihr weitere Informationen. Das Zeug ist in Deutschland recht unbekannt, daher auf Englisch:
https://www.onlineholistichealth.com/enzyme-serrapeptase/

Ich kenne einen, der nimmt das schon länger oral und hat auch eine Glatze. Als ich ihn fragte, ob seine Glatze dadurch verschwand, sagte er: NEIN.
Also scheint das oral wohl keine Wirkung zu haben.
Daher ist meine Idee, das Ganze topisch zu verwenden.
Leider weiß ich nicht, ob dieses Enzym fett- oder wasserlöslich ist. Pilos, hast Du eine Idee?

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Serrapaptase gegen Fibrose?! [Beitrag #387006 ist eine Antwort auf Beitrag #387004] :: Sun, 23.04.17 12:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen


penetriert nicht


The serrapeptase enzyme has a molecular weight of 45,000-60,000Da (50.6kDa reported elsewhere) and is comprised of 470 amino ...




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Serrapaptase gegen Fibrose?! [Beitrag #387021 ist eine Antwort auf Beitrag #387006] :: Sun, 23.04.17 13:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wenn ich es in DMSO löse? Irgendwie muss man das Zeug doch topisch zu den Haarfollikeln bringen können.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Serrapaptase gegen Fibrose?! [Beitrag #387022 ist eine Antwort auf Beitrag #387021] :: Sun, 23.04.17 13:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2018-Norwood-null schrieb am Sun, 23 April 2017 14:45
wenn ich es in DMSO löse? Irgendwie muss man das Zeug doch topisch zu den Haarfollikeln bringen können.


nein

insulin hat nur 6000 und funzt nicht

und du möchtest eine 10 mal größere kuh reinpressen

lass den mist sein und suche lieber nach

follicular hyperkeratosis

es ist eine form davon

[Aktualisiert am: Sun, 23 April 2017 13:58]




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Serrapaptase gegen Fibrose?! [Beitrag #387024 ist eine Antwort auf Beitrag #387022] :: Sun, 23.04.17 14:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das ist schon ein Unterschied. Hyperkeratose ist eine Anhäufung von Keratin in der obersten Hautschicht. Eine Fibrose hingegen ist eine Anhäufung von festen Kollagenfasern. Ob man diese mit Harnstoff auflösen kann, ist fraglich.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Serrapaptase gegen Fibrose?! [Beitrag #387025 ist eine Antwort auf Beitrag #387024] :: Sun, 23.04.17 14:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

perifollikuläre hyperkeratose




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Serrapaptase gegen Fibrose?! [Beitrag #387029 ist eine Antwort auf Beitrag #387025] :: Sun, 23.04.17 15:27 Zum vorherigen Beitrag gehen
Trotzdem geht es ja um Keratin. Und ob das überhaupt mit AGA assoziiert ist, steht in den Sternen.
Wissenschaftlich bewiesen ist nur, dass es eine Fibrose (verhärtetes Bindegewebe) um die Haarfollikel herum gibt. Von einer vermehrten Anhäufung von Keratin habe ich noch nie gelesen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Prostaglandine und deren Wirkung auf das Haarwachstum
Nächstes Thema: 5mg vs. 1mg brauche dringend euren Rat
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sat Dec 14 23:17:56 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01761 Sekunden
Letzte 10 Themen





Medizinische Beratung



Dr. Jessica Ellis



Partner Hairforlife FUE EUROPE