Startseite » Forschung » Andere Ansätze/Produkte » Neues Antioxidans verjüngt alte Blutgefäße
Neues Antioxidans verjüngt alte Blutgefäße [Beitrag #422506] :: Sat, 03.11.18 18:17 Zum nächsten Beitrag gehen
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10470801-antioxidans-verjuengt-alte-blutgefaesse

Das Interessante an dieser Studie ist, dass dieses Antioxidant speziell auf die Mitochondrien wirkt.
Mitochondriale Funktion sollen einen erheblichen Einfluss auf Haarausfall/Haarwachstum haben.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Antioxidans verjüngt alte Blutgefäße [Beitrag #422510 ist eine Antwort auf Beitrag #422506] :: Sat, 03.11.18 19:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
floschen schrieb am Sat, 03 November 2018 19:17
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10470801-antioxidans-verjuengt-alte-blutgefaesse

Das Interessante an dieser Studie ist, dass dieses Antioxidant speziell auf die Mitochondrien wirkt.
Mitochondriale Funktion sollen einen erheblichen Einfluss auf Haarausfall/Haarwachstum haben.
MitoQ geistert schon etwas länger im netz

es ist modifiziertes q10 mit paar anhängsel








Die AGA-Behandlung ist individuell und eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Antioxidans verjüngt alte Blutgefäße [Beitrag #422511 ist eine Antwort auf Beitrag #422506] :: Sat, 03.11.18 20:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
So wie ich es verstanden habe, erweitert es lediglich die Gefäße (Vasodilatation).
Das kann Arginin und Citrullin auch. Nichts neues, oder?
Dass die Haare davon wieder wachsen, glaube ich allerdings weniger.




TOPISCH:
30% Nelkenöl, 70% Creme mit Magnesiumsulfat, Arginin, Forskolin + ein paar Tropfen Knoblauch- und Thymianöl
12 Std/Tag mit Folie

ORAL zur IGF-1-Erhöhung:
6 g Capsaicin, 70 mg Isoflavone, 2 g Himbeerketon

Figernägel reiben ca. 10 Min/Tag
Start: 1.7.2019
Und Kopfmassagen, u.a. auch des Temporalis-Muskel
(seit Okt.)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Antioxidans verjüngt alte Blutgefäße [Beitrag #422522 ist eine Antwort auf Beitrag #422511] :: Sat, 03.11.18 23:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2018-Norwood-null schrieb am Sat, 03 November 2018 20:01
So wie ich es verstanden habe, erweitert es lediglich die Gefäße (Vasodilatation).
Das kann Arginin und Citrullin auch. Nichts neues, oder?
Dass die Haare davon wieder wachsen, glaube ich allerdings weniger.
So wie ich es verstanden habe soll die Gefäßerweiterung und erhöhte Elastizität der Blutgefäße nicht auf direktem Wege aufgrund des Antioxidant entstehen, sondern vielmehr ein Resultat der verbesserten Funktion der Mitochondrien sein.

Wenn es die Mitochondrienfunktion in den Haarfollikeln ebenfalls anregen kann, müsste es sich positiv aufs Haarwachstum auswirken.
Nur schade, dass das Zeug zu teuer zum reinen ausprobieren ist

Die Wirkung der Low-Level-Laser-Therapy soll ja auch aufgrund der gesteigerten Mitochondrienfunktion sein


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Antioxidans verjüngt alte Blutgefäße [Beitrag #422523 ist eine Antwort auf Beitrag #422522] :: Sat, 03.11.18 23:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
floschen schrieb am Sat, 03 November 2018 23:03
Bis-2018-Norwood-null schrieb am Sat, 03 November 2018 20:01
So wie ich es verstanden habe, erweitert es lediglich die Gefäße (Vasodilatation).
Das kann Arginin und Citrullin auch. Nichts neues, oder?
Dass die Haare davon wieder wachsen, glaube ich allerdings weniger.
So wie ich es verstanden habe soll die Gefäßerweiterung und erhöhte Elastizität der Blutgefäße nicht auf direktem Wege aufgrund des Antioxidant entstehen, sondern vielmehr ein Resultat der verbesserten Funktion der Mitochondrien sein.

Wenn es die Mitochondrienfunktion in den Haarfollikeln ebenfalls anregen kann, müsste es sich positiv aufs Haarwachstum auswirken.
Nur schade, dass das Zeug zu teuer zum reinen ausprobieren ist

Die Wirkung der Low-Level-Laser-Therapy soll ja auch aufgrund der gesteigerten Mitochondrienfunktion sein
Wenn es nur um Mitochondrien geht, kannst auch Magnesium nehmen. Das ist direkt an ATP gekoppelt. Und 70% der Bevölkerung hat Magnesium-Mangel.
Dass durch Verbesserung der Mitochondrien die Haare wieder wachsen, daran glaube ich aber nicht.
Sonst hätte man das längst festgestellt. Es gibt einige Krankheiten, wo die Mitochondrien nicht mehr gut arbeiten sollen und trotzdem behalten die Leute ihre Haarpracht.

AGA ist in jedem Fall eine verhärtete Kopfhaut und weniger ein Problem des Haarfollikels selbst.




TOPISCH:
30% Nelkenöl, 70% Creme mit Magnesiumsulfat, Arginin, Forskolin + ein paar Tropfen Knoblauch- und Thymianöl
12 Std/Tag mit Folie

ORAL zur IGF-1-Erhöhung:
6 g Capsaicin, 70 mg Isoflavone, 2 g Himbeerketon

Figernägel reiben ca. 10 Min/Tag
Start: 1.7.2019
Und Kopfmassagen, u.a. auch des Temporalis-Muskel
(seit Okt.)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Antioxidans verjüngt alte Blutgefäße [Beitrag #422524 ist eine Antwort auf Beitrag #422522] :: Sat, 03.11.18 23:25 Zum vorherigen Beitrag gehen
floschen schrieb am Sun, 04 November 2018 00:03

Nur schade, dass das Zeug zu teuer zum reinen ausprobieren ist
ja es ist sehr teuer

vor allem in der 20mg dosierung

aber kommt zeit, kommt rat






Die AGA-Behandlung ist individuell und eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Komischer Haarausfall mit 17
Nächstes Thema: Sandalore [Nur Ergebnissvorstellung - kein Fragen - keine Diskussionen]
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sun Oct 20 03:27:38 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01578 Sekunden
Letzte 10 Themen





Partner Hairforlife FUE EUROPE