Startseite » Männer » Finasterid / Dutasterid » Kombination / sinnvoll?
Kombination / sinnvoll? [Beitrag #432773] :: Sat, 06.04.19 12:08 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo allerseits,

ich habe mich neu im Forum angemeldet weil ich eine Frage bez. eurer Erfahrungen habe.
Ich bin vor kurzem bei meiner Hautärztin wg. meinem Haarausfall vorstellig geworden. Diese verschrieb mir eine topische Finasterid Lösung (Bild im Anhang).
Sie meinte, sie verschreibt jungen Leuten ungern Finasterid (Tabletten), da es die Libido senkt (ich bin 20 Jahre alt).

Nun habe ich gelesen, dass die Wirkung von topischen Finasterid strittig ist. Ich soll morgens die Finasterid Lösung und Abends Regaine Schaum 5% verwenden.
Was haltet ihr davon? Hat jmd. Erfahrung mit dieser Kombination?

Viele Grüße


  • Anhang: image1.jpg
    (Größe: 80.30KB, 207 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Kombination / sinnvoll? [Beitrag #432776 ist eine Antwort auf Beitrag #432773] :: Sat, 06.04.19 12:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hast du diese Lösung aus der Apotheke ? Und wie viel hat die
gekostet? Bin bis jetzt davon ausgegangen dass es topisches
Finasterid nicht zu kaufen gibt ..


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Kombination / sinnvoll? [Beitrag #432777 ist eine Antwort auf Beitrag #432773] :: Sat, 06.04.19 12:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ja, die habe ich durch Privatrezept aus der Apotheke, ca. 70 Euro.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Kombination / sinnvoll? [Beitrag #432781 ist eine Antwort auf Beitrag #432773] :: Sat, 06.04.19 12:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Und wie lange soll die halten?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Kombination / sinnvoll? [Beitrag #432782 ist eine Antwort auf Beitrag #432781] :: Sat, 06.04.19 12:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Es soll jeden Tag eine halbe Pipette auf der Kopfhaut verteilt werden, ca. 3 Monate, meine Prognose sind so 2 1/2 Monate.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Kombination / sinnvoll? [Beitrag #432783 ist eine Antwort auf Beitrag #432782] :: Sat, 06.04.19 13:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gute Frau!👍
Minox würde ich das flüssige verwenden und Ket dazu.
Finasterid topisch mußt einfach ausprobieren, obs funzt.
Die Idee von ihr find ich gut!
Good Luck!




Jahr 2000: 13 1/2 Jahre Propecia (von 27 bis 40), dann
für immer abgesetzt!
Ab Mitte März 2014 RU in Bifon + PG & Ket. Haare wieder dicht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Kombination / sinnvoll? [Beitrag #432785 ist eine Antwort auf Beitrag #432773] :: Sat, 06.04.19 14:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
velmoro09 schrieb am Sat, 06 April 2019 13:08

Was haltet ihr davon?
bilder alle 2 wochen machen, dann wissen wir nach 3 monate was sache ist





Die AGA-Behandlung ist individuell und eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Kombination / sinnvoll? [Beitrag #432787 ist eine Antwort auf Beitrag #432773] :: Sat, 06.04.19 14:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das flüssige Minoxidil vertrage ich nicht so gut (rote Kopfhaut, Jucken). Was genau soll dieses KET Shampoo bringen? Ist das nicht nur gegen Schuppen und Ekzeme? Wie wirkt es, dass es Haarausfall stoppen kann?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Kombination / sinnvoll? [Beitrag #432789 ist eine Antwort auf Beitrag #432773] :: Sat, 06.04.19 15:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich bin auch positiv von deiner Ärztin überrascht. Die scheint sich ein wenig mehr informiert zu haben als 99% der anderen Ärzte in Dland

Wenn du die Lösung nicht verträgst probier den Schau aus. Der soll besser sein

Die Kombi an sich ist gut


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Kombination / sinnvoll? [Beitrag #432792 ist eine Antwort auf Beitrag #432773] :: Sat, 06.04.19 15:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
klasse, dass sich eine Ärztin mal
an eine Individual-Rezeptur ran
traut! finde 0,2% aber heftig hoch
dosiert. selbst 0,1% sind eiglt krass


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Kombination / sinnvoll? [Beitrag #432808 ist eine Antwort auf Beitrag #432792] :: Sun, 07.04.19 00:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chess schrieb am Sat, 06 April 2019 15:42
finde 0,2% aber heftig hoch
dosiert. selbst 0,1% sind eiglt krass
Kurze frage, warum sind 0,1% topisch schon viel, ist ja sehr viel weniger, als man sich gewöhnlich oral genehmigt. Bin Finasterid topisch noch sehr unbelesen, der Nutzen scheint ja auch noch nicht so klar zu sein.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Kombination / sinnvoll? [Beitrag #432813 ist eine Antwort auf Beitrag #432808] :: Sun, 07.04.19 00:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Piwie schrieb am Sun, 07 April 2019 00:10
chess schrieb am Sat, 06 April 2019 15:42
finde 0,2% aber heftig hoch
dosiert. selbst 0,1% sind eiglt krass
Kurze frage, warum sind 0,1% topisch schon viel, ist ja sehr viel weniger, als man sich gewöhnlich oral genehmigt. Bin Finasterid topisch noch sehr unbelesen, der Nutzen scheint ja auch noch nicht so klar zu sein.
0,2% (m/V) topisch sind 2mg Finasterid auf 1ml Lösung. (Masse auf Volumen Prozent).
Das ist schon 'ne ganze Menge. Wenn an davon ausgeht, dass 10% davon ins Blut gehen, dann entspricht dies ca. 0,2mg Finasterid oral.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Kombination / sinnvoll? [Beitrag #432814 ist eine Antwort auf Beitrag #432773] :: Sun, 07.04.19 00:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
genau. 2mg auf 1ml. mal angenommen
jemand schmiert sich 2-3ml pro tag
drauf, dann sind das täglich 4-6mg fin
topisch. und es gehen deutlich mehr als
10% ins blut!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Kombination / sinnvoll? [Beitrag #432816 ist eine Antwort auf Beitrag #432814] :: Sun, 07.04.19 01:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
0,2% (m/V) topisch sind 2mg Finasterid auf 1ml Lösung
Ja stimmt, jetzt klingelts. Kommt davon, wenn man sonst immer nur Ru angemischt hat Very Happy. Wenn man so dadrüber nachdenkt, da hat man mit 3 und 5% das 30 bis 50 fache vom Stoff drin bezogen auf 0,1%. Uh Oh


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Kombination / sinnvoll? [Beitrag #432882 ist eine Antwort auf Beitrag #432814] :: Sun, 07.04.19 19:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chess schrieb am Sun, 07 April 2019 00:51
genau. 2mg auf 1ml. mal angenommen
jemand schmiert sich 2-3ml pro tag
drauf, dann sind das täglich 4-6mg fin
topisch. und es gehen deutlich mehr als
10% ins blut!
Gibt es da Pi mal Daumen Werte für? (Hängt sicherlich auch von der Molekülgröße und Lösung ab, wie stark es penetriert)

Piwie schrieb am Sun, 07 April 2019 01:27
Zitat:
0,2% (m/V) topisch sind 2mg Finasterid auf 1ml Lösung
Wenn man so dadrüber nachdenkt, da hat man mit 3 und 5% das 30 bis 50 fache vom Stoff drin bezogen auf 0,1%. Uh Oh
Und diese wahnsinnig hochkonzentrierten 2,5%igen und 5%igen FIN Mischen werden auch noch verkauft. Very Happy

[Aktualisiert am: Sun, 07 April 2019 19:41]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Kombination / sinnvoll? [Beitrag #432981 ist eine Antwort auf Beitrag #432773] :: Tue, 09.04.19 11:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Meint ihr das Fin Topisch überhaupt etwas bringt?
Hab mich mal nun durchs ganze Forum gelesen, da raten 95% der Leute von ab, da sogar Sheddig enstehen könnte - jedoch keinen Zuwachs.
Nehme jetzt Fin Oral schon 9 Monate und außer Verschlechterung des Haarstatus' ist nichts passiert. Bin am überlegen mit zu meiner täglichen Dosis von 1mg Oral, Fin Topisch zu mischen nach Pilos mit Softasep und alle 2,3 Tage dazu abends aufzutragen..

Auf jeden falle coole Sache von deiner Ärztin!

Liebe Grüße

[Aktualisiert am: Tue, 09 April 2019 11:54]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Kombination / sinnvoll? [Beitrag #432993 ist eine Antwort auf Beitrag #432773] :: Tue, 09.04.19 15:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nehme jetzt Fin Oral schon 9 Monate und außer Verschlechterung des Haarstatus' ist nichts passiert.
Oha. Also wenn nach 9 Monaten wirklich keine Stabiliserung stattgefunden hat, sprichst wohl nicht auf Fin an. Kannst es hoechstens noch 2-3 Monate austesten.

Plan B wäre dann RU, Minox, Ket
oder Dut, Ket, Minox.
etc
-Wie ist denn dein Haarzustand? Dies wäre wohl erst mal die wichtigste Frage




Jahr 2000: 13 1/2 Jahre Propecia (von 27 bis 40), dann
für immer abgesetzt!
Ab Mitte März 2014 RU in Bifon + PG & Ket. Haare wieder dicht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Kombination / sinnvoll? [Beitrag #433001 ist eine Antwort auf Beitrag #432773] :: Tue, 09.04.19 17:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Minox nehme ich seit knapp 4 Jahren.
Am Anfang hat es mir meime GHE wieder leicht dicht machen können, nach 1 Jahr ging das zurück und wurden immer tiefer. Aus Angst das ohne Minox es noch schneller geht, bin ich dabei geblieben. Bin 23 Jahre alt.
Seit 2019 nehme ich auch Ket Lotion nach pilos, außer das meine Häärchen aufweichen und flöten gehen keine Stabilisierung.
Mein Haarstatus hat sich zwischen Anfang 2018 bis mitte verschlechtert - ganz extrem!
Und 2019 spiele ich das selbe Spiel wieder mit.
GHE sind recht tief, gehen vom Ansatz bestimmt 5CM rein. Seit Anfang des Jahres schwindet allgemein die Dichte auf dem komplettem Kopf, dass man die Kopfhaut sehen kann.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Kombination / sinnvoll? [Beitrag #434060 ist eine Antwort auf Beitrag #432773] :: Wed, 24.04.19 18:59 Zum vorherigen Beitrag gehen
Nach 2 Monaten Anwendung sehe ich nun erste kleine Erfolge. Die Haardichte hat zugenommen und an den Ecken tut sich was. Der Haarausfall ist leider noch nicht weniger geworden. Wobei morgens auf dem Kissen kaum noch Haare liegen (2-3). Beim Haare waschen und Kämmen sind es nach wie vor mehr.
Ich habe noch ca. 1/2 der Lösung in der Flasche, sodass ich davon ausgehe dass sie ca. 4 Monate hält.
Zusätzlich nehme ich noch Sulforaphan ein (1x tgl.).

Zusatz: Nebenwirkungen habe ich nicht bemerkt. Lediglich von Minoxidil werden anscheinend meine Augen empfindlich (tränen). Wobei ich nicht ausschließen kann, dass es an der Allergiesaison liegt.

[Aktualisiert am: Wed, 24 April 2019 19:04]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Finasterid und Dutasterid erhöhen Diabetesrisiko
Nächstes Thema: Ausweichmöglichkeiten nach FIN-Crash
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mon Jul 22 14:23:02 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01824 Sekunden
Letzte 10 Themen





Partner Hairforlife FUE EUROPE