Startseite » Forschung » Studien Minoxidil » Tretinoin, Minoxidil und Sulfotransferase
Tretinoin, Minoxidil und Sulfotransferase [Beitrag #433567] :: Tue, 16 April 2019 23:33 Zum nächsten Beitrag gehen
Tretinoin Enhances Minoxidil Response in Androgenetic Alopecia Patients by Up-Regulating Follicular Sulfotransferase Enzymes.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/30974011

Ob das ein Gamechanger für Minoxidil-Nichtresponder sein könnte?
Die Autorenliste ist ja schonmal recht prominent.




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 90mg :: Finasterid oral 2mg/W. :: Minoxidil topisch 4%, 2ml .. oral 3mg :: Ket-Criniton 2,5ml, bBed :: [Formestan topisch 12mg]
NEM :: Zink-Bisgl. 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Tretinoin, Minoxidil und Sulfotransferase [Beitrag #433571 ist eine Antwort auf Beitrag #433567] :: Wed, 17 April 2019 00:21 Zum vorherigen Beitrag gehen
Tretinoin +Minox ist hier schon vor Jahren durchgekaut worden. Gamechanger wohl eher nicht.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/m/pubmed/17902730/




Topisch
- Minox 2 %
- Fin 0,041 %
- CPA 0,041 %

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: 5-Jahres-Studie Minoxidil (3%) (1990)
Nächstes Thema: Studie: 5% Minox Wirksamer als 1%iges
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Tue May 17 19:55:22 CEST 2022

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04113 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE