Startseite » Männer » Finasterid / Dutasterid » Nebenwirkungen Fin, Erfahrungsbericht + wo finde ich Studien?
Nebenwirkungen Fin, Erfahrungsbericht + wo finde ich Studien? [Beitrag #436126] :: Wed, 05.06.19 22:27 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,

zunächst kurz zu meiner Vorgeschichte:

Ich war von 2003 an einige Jahre hier im Forum aktiv (oh Gott, wie die Zeit vergeht Smile) und habe in dieser Zeit auch ca. 7 Jahre lang Fin genommen, eine Viertel Tablette Proscar. Dann hab ich das Mittel einfach abgesetzt, weil ich merkte, dass der Haarausfall langsam trotzdem weiterging und ich mittlerweile meine Einstellung zum Haarausfall geändert hatte und meinte, meiner Attraktivität würde der Haarausfall nur sehr eingeschränkt etwas anhaben können.

Einige Monate nach dem Absetzen hatte ich dann zum ersten Mal in meinem Leben mit Anfang 30 leichte Libido und Erektionsproblem gehabt, die ich mir nicht erklären konnte. Ich weiß noch, dass ich mir sagte: Wenn ich Fin nicht einige Monate zuvor abgesetzt hätte, würde ich jetzt glauben es käme vom Fin.

Mittlerweile weiß ich, dass es wohl erwiesen ist, dass Nebenwirkungen von Fin auch Monate nach dem Absetzen erstmalig auftreten können.

Wie dem auch sei, es normalisierte sich alles wieder, wenn ich auch sagen muss, dass mit den Jahren die spontanen Erektionen deutlich seltener wurden und meine Libido etwas nachließ. Zwar war noch mehrere Male hintereinander Sex möglich, aber nur beim ersten Mal konnte ich eine wirklich kräftige Erektion halten. Ist aber vielleicht auch eine normale Alterserscheinung, keine Ahnung.

Was mir jetzt aber Sorgen macht ist, dass ich im letzen 3/4 Jahr kaum noch Interesse an Sexuellem habe und wenn, dann ist meine Erektion nur selten kräftig. Das ging möglicherweise auch schon länger, kann es aber nicht mehr so genau sagen. Ich hoffe, dass es nur am Stress und meiner Psyche liegt und es sich nicht um das Post Finasterid Syndrom handelt.

Ich frage mich jetzt, wie wahrscheinlich es ist, dass Libidoverringerung und Erektionsprobleme noch 4 oder 5 Jahre nach Absetzen von Fin beginnen können aufzutreten und dann weitere 3 Jahre später zu massiven Problemen führen? Oder ist man einige Jahre nach dem Absetzen dann eher aus dem Schneider, was meint ihr? Vielleicht sagen die nachträglich gemachten Studien etwas dazu. Kann mir vielleicht jmd sagen, wo ich die Studienergebnisse etwas detaillierter nachlesen kann?

Sorry, der Text ist ein bisschen länger geworden. Freue mich auf Antworten!

LG Christian



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Nebenwirkungen Fin, Erfahrungsbericht + wo finde ich Studien? [Beitrag #436127 ist eine Antwort auf Beitrag #436126] :: Wed, 05.06.19 22:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nachtrag: Es ist von der Zeitabfolge her etwas unübersichtlich geworden, glaube ich.

Von 2003 bis 2011 Finasterid genommen. Kurze Probleme nach Absetzen, dann war alles ziemlich in Ordnung bis mindestens 2015. Seitdem wurde es allmählich schlechter. Seit einem 3/4 Jahr habe ich große Probleme.


[Aktualisiert am: Wed, 05 June 2019 22:56]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Nebenwirkungen Fin, Erfahrungsbericht + wo finde ich Studien? [Beitrag #436159 ist eine Antwort auf Beitrag #436126] :: Thu, 06.06.19 10:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass körperliche NW solange danach noch bestehen, oder sogar erst beginnen.
Wie soll das zu erklären sein ?
Ich kann mir nur denken, dass du Zeitweise vermehrt Dich mit dem Thema beschäftigst, und Dir einredest, ein potenzielles "Opfer" sein zu können.

Es gibt unzählige Gründe für verminderte Libido und Erektionsstörungen.
Grade in dem Alter so kurz vor 40 kann die Psyche eine große Rolle spielen.
Zudem ändert sich der Körper auch ohne Medikamente im laufe des Lebens.




[Aktualisiert am: Thu, 06 June 2019 10:37]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Nebenwirkungen Fin, Erfahrungsbericht + wo finde ich Studien? [Beitrag #436182 ist eine Antwort auf Beitrag #436126] :: Thu, 06.06.19 19:16 Zum vorherigen Beitrag gehen
@ Martin_G.ER

Danke für deine Antwort!

Soweit ich es verstanden habe, ist es ja gerade kennzeichnend für das Post Finasterid Syndrom, dass Nebenwirkungen von Finasterid auch viele Jahre nach Einnahme noch bestehen können.

Wenn man sich etwa durch Alkohol oder Zigaretten schädigt und dann aufhört, kann man ja auch z.b. bereits Arteriosklerose oder Leberschäden bekommen haben, die auch nach dem Aufhören für immer bestehen bleiben.

Auch können "Nebenwirkungen" wie ein Herzinfarkt auch Jahre nach dem Aufhören noch erstmalig auftreten. Insoweit wäre das ja auch für Finasterid denkbar.

Es wäre für deshalb sehr interessant für mich zu wissen, ob die neueren Studien über Finasterid etwas darüber aussagen, inwieweit die Gruppe der unter Symptomen Leidenden nach Jahren noch weiter ansteigt. Oder ob sie nach ein oder zwei Jahren vielleicht konstant bleibt.

Das dürfte vermutlich auch viele andere, die Finasterid in der Vergangenheit eingenommen haben, interessieren. Einfach um zu wissen, was einen noch so erwarten könnte oder, falls Mal Potenzprobleme auftreten sollten, sich dann nicht die Frage stellen zu müssen, ob das Post Finasterid Syndrom einen jetzt doch noch erwischt hat.



[Aktualisiert am: Thu, 06 June 2019 19:32]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Finasterid Klage Schadensersatz
Nächstes Thema: Finasterid absetzen Nebenwirkungen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sat Jul 20 12:03:36 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01792 Sekunden
Letzte 10 Themen





Partner Hairforlife FUE EUROPE