Startseite » Männer » Finasterid / Dutasterid » Fin reduzieren und Minox einbauen (jemand Erfolg damit?)
Fin reduzieren und Minox einbauen (jemand Erfolg damit?) [Beitrag #436377] :: Mon, 10.06.19 21:39 Zum nächsten Beitrag gehen
Ich (jahrelang 1mg/tägl Fin erfolgreich angewendet) würde, aufgrund von gewissem Libidoverlust, gerne meinen Finkonsum reduzieren und gleichzeitig Minox in meine Routine einbauen, in der Hoffnung das volle Haar zu halten und eine stärkere Libido zu bekommen.
(Bei den 2 Mal, wo ich Fin abgesetzt habe, war jedes Mal ein deutlicher Anstieg der selbigen zu spüren)
In der Übergangsphase von 3 Monaten sollen beide Produkte verwendet werden.

Hatte jemand bereits mit der Vorgehensweise damit Erfolg?
Und in welchen Gewichts-Schritten sollte Fin verringert werden?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Fin reduzieren und Minox einbauen (jemand Erfolg damit?) [Beitrag #436394 ist eine Antwort auf Beitrag #436377] :: Tue, 11.06.19 13:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
joey411 schrieb am Mon, 10 June 2019 21:39
In der Übergangsphase von 3 Monaten sollen beide Produkte verwendet werden.
Ja, dann mach es eben so. Du hast ja schon Absetzerfahrung.
Du kannst überlegen eine Mikrodosis Minoxidil oral einzubauen und zusätzlich Ket-Shampoo/-Lotion verwenden.

Damit wirst du den Ausfall nicht im selben Maße wie mit Fin aufhalten, aber doch etwas.




REGIME :: RU-58841 3%, 40mg Minoxidil topisch 4%, 3ml :: oral 2,5mg Ket-Criniton 2,5ml, E3D
NEM :: Zink-Bisglycinat 25mg :: Hevert Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter) :: Mivolis Haar Vital Komplex

Mein Erfahrungsbericht :: Verkaufe günstig Stemox, Redensyl, Progesteronöl

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Fin reduzieren und Minox einbauen (jemand Erfolg damit?) [Beitrag #436428 ist eine Antwort auf Beitrag #436394] :: Wed, 12.06.19 07:26 Zum vorherigen Beitrag gehen
Ok, danke.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Welche Blutwerte testen?
Nächstes Thema: Erfahrungen mit Finasterid nach 1,5 Jahren
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fri Dec 13 06:17:12 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01199 Sekunden
Letzte 10 Themen





Medizinische Beratung



Dr. Jessica Ellis



Partner Hairforlife FUE EUROPE