Thiocyn
Home » Männer » Allgemeines zum Thema Haarausfall » AGA seit 17, nun 27, Tonsur und GHE, DUT nehmen?
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
AGA seit 17, nun 27, Tonsur und GHE, DUT nehmen? [Beitrag #393295] :: Thu, 27.07.17 00:52 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

bräuchte Rat:

bin 27, der HA hat mit 17 ohne das ich es gemerkt habe angefangen. Wurde mit 22 darauf angesprochen das es sich abzeichnet das ich eine Glatze bekomme (Tonsurlichtung und leichte Ecken). Anfang 2014, also mit 24, habe ich Minoxidil genommen an der Tonsur -> volle Verdichtung. Dann dünnte ich plötzliche am gesamten Oberkopf aus und die Ecken wurden beidseitig größer. Minox (2 mal pro Tag) brachte auch dort eine Verdichtung.

Nach einem Jahr bemerkte ich dass es wieder bergab ging und seit 2016 wird es deutlich schlechter (besonders Tonsur aber die gesamte Ausdünnung)

Seit Mai diesen Jahres nehme ich Fin (bereue es natürlich so spät begonnen zu haben, weil ich gar keine NW spüre)

Haare sind weiterhin schwach, oft golden statt braun, und lassen sich sehr leicht rausziehen.

Ich weiß nicht ob ich Monate warten und hoffen soll das Fin anschlägt, weil a) meine Haare oben alle trotz Minox nun immer schlechter werden und auch nur Zombie Haare sind da von Minox abhängig und die natürlich begrenzten Zyklen wohl verbraucht sind, b) die erbliche Belastung sehr hoch ist (alle Großväter und Urgroßväter NW 6-7, Vater mit 55 entwickelt jetzt eine Tonsur) und c) ich noch keine positiven Erfahrungsberichte gelesen habe von Leuten die erst über Jahre Minox genommen haben und dann erst Fin starteten, d) ich mit Fin wohl einfach zu spät dran bin und es wohl alle Punkte zusammengenommen vermutlich nicht stark genug ist.

Habe mir deshalb Dut verschreiben lassenund überlege ob ich es nehmen sollte (die NW machen mir schon Angst). Da die Front sowieso ausdünnt habe ich was den HA betrifft aber eh nichts zu verlieren, selbst wenn Dut es schlimmer macht weil anderer Hormone upreguliert werden sollten.

Sollte ich Dut wagen oder hoffen das Fin anschlägt? Wenn nicht habe ich wertvolle Zeit verloren. Minox nehme ich seit 1 Jahr nur noch 1 mal pro Tag aber dafür 2ml, weil zweimalige Anwendung mit Ket Shampoo zusammen meine Kopfhaut zu stark austrocknet.

Ein Bild ist im Anhang.

Vielen Dank für jeden Rat!

[Aktualisiert am: Thu, 27 July 2017 00:56]


  • Anhang: oberkopf_.PNG
    (Größe: 357.20KB, 321 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: AGA seit 17, nun 27, Tonsur und GHE, DUT nehmen? [Beitrag #393301 ist eine Antwort auf Beitrag #393295] :: Thu, 27.07.17 08:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi,
Du hast natürlich die Möglichkeit noch ein paar andere Mittelchen auszuprobieren. Dut würd ich persönlich keines nehmen.
Von dem her kann man bei deinem Status noch was machen.




13 1/2 Jahre Propecia (von 27 bis 40), dann
für immer abgesetzt!
Ab Mitte März 2014 RU in Bifon + PG & Ket. Haare wieder dicht!
Was ist RU 58841? http://www.alopezie.de/fud/index.php/mv/msg/24512/287994/#msg_287994

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: AGA seit 17, nun 27, Tonsur und GHE, DUT nehmen? [Beitrag #393309 ist eine Antwort auf Beitrag #393295] :: Thu, 27.07.17 10:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
unknown- schrieb am Thu, 27 July 2017 00:52
weil a) meine Haare oben alle trotz Minox nun immer schlechter werden und auch nur Zombie Haare sind da von Minox abhängig und die natürlich begrenzten Zyklen wohl verbraucht sind,


Dass Minox Haarzyklen "verbraucht" ist die Privatmeinung von einem User auf HLT, der dafür auch auf Nachfrage hin keine Quellen oder anderweitigen Belege vorlegen konnte.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: AGA seit 17, nun 27, Tonsur und GHE, DUT nehmen? [Beitrag #393314 ist eine Antwort auf Beitrag #393309] :: Thu, 27.07.17 12:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Von Dut bei AGA ist eher abzuraten, vor allem wenn man vor NW Angst hat.

Fin 1 mg oral sollte stark genug sein.

Du scheinst einen sehr lockeren Arzt zu haben, wenn er dir mal eben Dut verschreibt.

[Aktualisiert am: Thu, 27 July 2017 12:22]




Big 3, Criniton

"Der Plural von 'Anekdote' ist nicht 'Evidenz'."
- Alan I. Leshner

Meine Beiträge dienen nur Informationszwecken und sind keine fachärztlichen und medizinischen Ratschläge. Die Verwertung erfolgt auf eigene Verantwortung.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: AGA seit 17, nun 27, Tonsur und GHE, DUT nehmen? [Beitrag #393323 ist eine Antwort auf Beitrag #393314] :: Thu, 27.07.17 16:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich habe vor 1-2 Jahren Pantostin und Revivogen verwendet, beides über einen längeren Zeitraum und mehr aus "Verzweiflung" weil diese Produkte laut der Forenbeiträge eh nicht helfen.

RU ist die Beschaffung so eine Sache und wenn es helfen würde wäre es vielleicht auch für AGA zugelassen. Die Mittel die helfen sollen nehme ich (außer Dut halt).

Habe Dut über einen Hausarzt bekommen. Habe die Studien, die es zu Dut und HA gibt, mitgenommen. Zudem hat die Hausärztin dann noch einen Dermatologen in einer Uniklinik angerufen der bestätigt hat, dass das Mittel in Asien für AGA zugelassen ist oder so, und ich habe gesagt dass ich bei NW absetze. Die Ärztin hatte halt keine wirklichen Argumente es nicht zu verschreiben und wollte mir ja auch helfen. Mit gesunder Argumentation kommt man i.d.R sehr weit meiner Erfahrung nach.

Von den Internetberichten her würde ich sagen es lohnt nicht. WAS NW angeht finder ich nur die Sache mit der Herinsuffizienz besorgniserregend.
Dut soll ja auch Haare die schon seit vielen Jahren in die Miniaturisierung gegangen sind wiederholen können. Die würde ich wohl mit Fin verlieren, oder?

Sind die blonden, goldenen Haare (weil nicht mehr so pigmentiert) i.d.R schon verloren (trotz Fin) oder trifft das nur auf die kurzen weißen /silbernen zu?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: AGA seit 17, nun 27, Tonsur und GHE, DUT nehmen? [Beitrag #395989 ist eine Antwort auf Beitrag #393295] :: Wed, 13.09.17 15:43 Zum vorherigen Beitrag gehen
Nim einfach 1 Jahr lang Fin, wenn dein Haarstatus dann gleich bleibt mach eine HT bei einem renomiertem Arzt.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Ölsäure als das beste Penetrationsmittel!?
Nächstes Thema: Haartransplantation mit 20 möglich?
Gehe zum Forum:
  

[ PDF ]
Letzte 10 Themen





Partner Hairforlife FUE EUROPE