Home » Allgemein » Umgang mit Haarausfall » James hat schon früh Haare verloren und dann eine Transplantation gemacht
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
James hat schon früh Haare verloren und dann eine Transplantation gemacht [Beitrag #395695] :: Sat, 09.09.17 18:00 Zum nächsten Beitrag gehen
http://www.bento.de/gefuehle/haarausfall-und-glatze-warum-james-in-der-tuerkei-eine-haartransplantation-machen-liess-1667065/#refsponi


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: James hat schon früh Haare verloren und dann eine Transplantation gemacht [Beitrag #395704 ist eine Antwort auf Beitrag #395695] :: Sat, 09.09.17 19:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Er hat ein gutes Transplantat bekommen.
Aber die Frisur mit Haaren nach oben steht ihm (trotzdem) nicht. Der Ansatz ist zu hoch und darum stimmen die Proportionen im Gesicht nicht mehr. D.h., er müsste sich die Haare so schneiden und stylen, dass sie vorwärts fallen und auf Kante etwas unterhalb des Ansatzes enden.

[Aktualisiert am: Sat, 09 September 2017 19:56]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: James hat schon früh Haare verloren und dann eine Transplantation gemacht [Beitrag #395709 ist eine Antwort auf Beitrag #395695] :: Sat, 09.09.17 20:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gut, dass in dem Artikel darauf eingegangen wird, wie man schon nach kurzer Zeit gearscht sein kann, wenn man relativ jung transplantiert Applaus





Finasterid: 1,25 mg ED
Dutasteride: 0,5mg Sat + Wed
Ket+Piro: ~ 2/week

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: James hat schon früh Haare verloren und dann eine Transplantation gemacht [Beitrag #395960 ist eine Antwort auf Beitrag #395695] :: Wed, 13.09.17 12:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Muss auch sagen, komischer Artikel, geht sehr unreflektiert an die Thematik heran.

Mit Mitte 20 GHE auffüllen ist vermutlich das dümmste was man machen kann, gerade da im Artikel sogar erwähnt wird, dass HA in der Familie liegt. In 15 Jahren hat er dann noch seine Ecken und das wars.


Zitat:
Aber die Frisur mit Haaren nach oben steht ihm (trotzdem) nicht


Das wiederum ist Geschmackssache. Ich find diese Frisur (ist ja grad im Trend) zwar grundalbern, finde hier aber nicht, dass sein Haaransatz irgendwie Proportionen im Gesicht verändert, noch dass er zu hoch für die Frisur wäre.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: James hat schon früh Haare verloren und dann eine Transplantation gemacht [Beitrag #395975 ist eine Antwort auf Beitrag #395695] :: Wed, 13.09.17 13:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ist jetzt nicht die schlechteste ht die ich gesehen hab die Frisur ok ist halt Geschmacksache aber wie schon erwähnt am Ende bleiben ihn die ecken und der Rest ist futsch da er sicher nach der ht keine weiteren Sachen mehr anwendet




Aktiv:

Ket by pilos
Voltaren 14 on / 5 off
L-Arginin
L-Cystein
L-Glutamin
Vitamin E
Raspberry Ketone
Omega 3 Kapseln



Abgesetzt.
Minox 5%
thiocyanat

geplant:
RU

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: James hat schon früh Haare verloren und dann eine Transplantation gemacht [Beitrag #395991 ist eine Antwort auf Beitrag #395695] :: Wed, 13.09.17 16:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
leerer Beitrag

[Aktualisiert am: Wed, 13 September 2017 16:04]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: James hat schon früh Haare verloren und dann eine Transplantation gemacht [Beitrag #395999 ist eine Antwort auf Beitrag #395960] :: Wed, 13.09.17 17:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
istude schrieb am Wed, 13 September 2017 12:29

Das wiederum ist Geschmackssache. Ich find diese Frisur (ist ja grad im Trend) zwar grundalbern, finde hier aber nicht, dass sein Haaransatz irgendwie Proportionen im Gesicht verändert, noch dass er zu hoch für die Frisur wäre.

Nein, das ist keine Geschmackssache. Optimale Attraktivität hängt mit einer ganz bestimmten Proportion aller Merkmale im Gesicht, Körper, Natur allgemein, zusammen (1,618..).
Man kann sich eine entsprechende Schablone machen und auf das Bild von einem Gesicht legen, um die perfekten Positionen aller Merkmale zu bekommen. Je mehr abweicht, desto unattraktiver wird es.
Hier ein Video dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=46f6ozRTVsU
D.h., wenn man sich schon die Haarlinie setzen lässt, dann doch besser an die richtige Stelle.

[Aktualisiert am: Wed, 13 September 2017 18:04]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: James hat schon früh Haare verloren und dann eine Transplantation gemacht [Beitrag #396084 ist eine Antwort auf Beitrag #395999] :: Thu, 14.09.17 12:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hallowelt schrieb am Wed, 13 September 2017 17:41
istude schrieb am Wed, 13 September 2017 12:29

Das wiederum ist Geschmackssache. Ich find diese Frisur (ist ja grad im Trend) zwar grundalbern, finde hier aber nicht, dass sein Haaransatz irgendwie Proportionen im Gesicht verändert, noch dass er zu hoch für die Frisur wäre.

Nein, das ist keine Geschmackssache. Optimale Attraktivität hängt mit einer ganz bestimmten Proportion aller Merkmale im Gesicht, Körper, Natur allgemein, zusammen (1,618..).
Man kann sich eine entsprechende Schablone machen und auf das Bild von einem Gesicht legen, um die perfekten Positionen aller Merkmale zu bekommen. Je mehr abweicht, desto unattraktiver wird es.
Hier ein Video dazu:
https://www.youtube.com/watch?v=46f6ozRTVsU
D.h., wenn man sich schon die Haarlinie setzen lässt, dann doch besser an die richtige Stelle.


Doch, natürlich ist es Geschmackssache.
Mathematik mag einer von vielen Wegen sein, mit der man sich Attraktivität nähern kann, aber es ist nicht der einzige.
Natürlich kann man versuchen quantitative Analysen auf qualitative Sachverhalte (=Schönheit) anzuwenden, die Sinnhaftigkeit des ganzen ist aber begrenzt, weil im Endeffekt der Durchschnitt zur Referenz erhoben wird, da am unkontroversiellsten und dadurch von den meisten Menschen teilbar.

Das kann aber nicht erklären, warum:
- wir markante Gesichtsmerkmale interessant finden (Jack Nicholson ist nicht unbedingt Schön, attraktiv aber wohl. Zumindest in jüngeren Jahren Razz)
- wir "Kleinigkeiten" am Aussehen anderer Menschen so mögen (zB ein Leberfleck)

Ganz abgesehen davon, dass wirkliche Schönheit sowieso von innen und nicht von außen kommt und sich durch Dinge wie Ausstrahlung, Charisma, Lächeln, etc, manifestiert. Das hat aber jetzt natürlich nur peripher mit dem Thema zu tun.

Jedenfalls, in aller Kürze: Ich fand diese wissenschaftlich ermittelten "schönsten" Gesichter immer schrecklich fad und nichtssagend. Hat mich nie angesprochen. Scheinbar bleibt es am Ende doch Geschmackssache. Wink


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: James hat schon früh Haare verloren und dann eine Transplantation gemacht [Beitrag #396213 ist eine Antwort auf Beitrag #395695] :: Fri, 15.09.17 18:42 Zum vorherigen Beitrag gehen
22 ist arschfrüh. Gibts eig irgendwo Bilder von Fue ghe auffüllen die danach 5mm trage, weils dahinter ausgefallen ist.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: The Weekly: A Cure for Baldness
Nächstes Thema: Macht Euch nicht verrückt
Gehe zum Forum:
  

[ PDF ]
Letzte 10 Themen





Partner Hairforlife FUE EUROPE