Startseite » Allgemein » Haare und Haarausfall » Verlaufskontrolle Haarausfall (wie kann ich den Verlauf vernünftig quantifizieren?)
Verlaufskontrolle Haarausfall [Beitrag #433783] :: Fri, 19.04.19 16:15 Zum nächsten Beitrag gehen
Hi Leute,

ich plane Finasterid einzunehmen und möchte gerne möglichst früh die Wirksamkeit einschätzen, um es dann wieder abzusetzen falls es nicht ausreichend wirkt.

Deswegen suche ich nach einer Möglichkeit den Haarstatus verlässlich zu quantifizieren. Normale Fotos vom Kopf halte ich dafür für ungeeinget... ihr kennt das sicherlich aus Beurteilungs-Threads im Forum: auf Foto 1 sieht es aus wie NW5 und auf Foto2 dann auf einmal wie NW1... sei es durch Beleuchtung/Aufnahmewinkel/Haarlänge oder was auch immer.

Prinzipiell würde sich dazu ja ein Trichoscan anbieten. Ich kenne aber keinen Arzt, der in der Lage ist den Scan sinnvoll anzuwenden. Ich habe deswegen versucht das ganze selbst zu machen: Habe dazu eine 1 cm² große Stelle an definierter Position auf dem Kopf abrasiert, und meine Freundin drei Tage später ein Foto mit einer vernünftigen Kamera machen lassen. Darauf kann man dann die Haardichte bzw die Anzahl der Haare in der Anagenphase bestimmen. Siehe Anhang.

Hat jemand sowas schonmal versucht? Wie hat es geklappt? Oder kennt ihr bessere Möglichkeiten? Oder sogar einen Dermatologen der nicht zu blöd ist, einen Trichoscan vernünftig durchzuführen?

Freue mich auf euren Input!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Verlaufskontrolle Haarausfall [Beitrag #433789 ist eine Antwort auf Beitrag #433783] :: Fri, 19.04.19 16:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
naja: das eine ist das
Bild. das andere die
Analyse per Software


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Verlaufskontrolle Haarausfall [Beitrag #433798 ist eine Antwort auf Beitrag #433783] :: Sat, 20.04.19 00:54 Zum vorherigen Beitrag gehen
Du musst dir auf jeden Fall n tattoo stechen, damit du die Stelle wieder findest.
Sollte aber kein Problem sein, ich kenne einige Leute die sich selber ihren Namen gestochen haben ect. Und du brauchst ja nur einen Punkt.
Eigentlich ne gute Idee.

Ich würde die Haare einfach zählen, SW ist nicht nötig, du machst das ja höchstens zwei Mal im Jahr.




09 2016 - Ru 70mg // 11 2016 - Fin 1mg // Minox - Allergie
Dermastamp 1 mm alle paar Tage zu Penetration
Status:https://www.alopezie.de/fud/index.php/m/401366
Pilos Selbsthilfe:https://www.alopezie.de/fud/index.php/f/10/

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: topische Immuntherapie mit DCP
Nächstes Thema: Zustand 2015-2019 Vergleich, 21 Jahre
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Tue Sep 17 01:27:50 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02190 Sekunden


Partner Hairforlife FUE EUROPE