Startseite » Allgemein » Haare und Haarausfall » Behandeln oder abwarten?
Behandeln oder abwarten? [Beitrag #440417] :: Sat, 14.09.19 15:04 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

mein Vater, alle meine Onkels und meine Großväter beiderseits haben/hatten Haarausfall.
Meine Cousins größtenteils auch.

Ich hatte immer gehofft, der Kelch geht an mir vorüber, aber seit ein paar Monaten befürchte ich, es geht bei mir auch los.
Mein Vater nimmt seit ca. 20 Jahren (vermutlich seit es auf den Markt kam) Finasterid.
Er hatte zu dem Zeitpunkt allerdings schon fast eine Glatze, also etwas albern m.M.n. - dafür hat er jetzt immer noch am meisten Haare von seinen Brüdern, aber halt trotzdem nicht viel. Very Happy
Er sagt, er hat keine Nebenwirkungen, und ich weiß, dass mein Vater viel Pornos schaut, also vermutlich auch keine verminderte Libido hat Wink. Das beruhigt mich etwas, da ich ja so quasi eine "Langzeitstudie" im genetisch ähnlichsten Umfeld habe.

Ich habe 2012 (mit 25) leichte Geheimratsecken bekommen. In Panik habe ich damals Finasterid angefangen zu nehmen.
Letztlich war ich mir dann aber doch nicht so sicher, ob es wirklich "losgeht" und habe es wieder abgesetzt.
Damals hatte ich wenig Lust auf Sex, allerdings kann das auch gut daran gelegen haben, dass ich mich damals eigentlich von meiner Freundin trennen wollte.

EDIT: Habe zufällig meinen alten Beitrag hier gefunden.
Offensichtlich hatte ich es doch über 2 Jahre genommen, also von 2010 bis 2012! D.h., ich hatte mit 23 damit angefangen...
Was ich interessant finde, ist, dass ich offensichtlich meinen Haarausfall damals sehr viel schlimmer eingeschätzt habe, als er war, denn die Haare haben sich ja gut gehalten.

Anyway, jetzt ist es sieben Jahr später, ich bin 32, und ich sehe auf einmal meine Kopfhaut im Spiegel, die ich vorher nie gesehen habe, soweit ich mich erinnern kann. Als würden die Haare auf einmal viel weniger dicht sein. Ich finde allerdings keine Büschel irgendwo oder so, und sie sind auch noch relativ voll. Erst jetzt langsam finde ich, dass es wirklich lichter wird, auch hinten, nicht nur Geheimratsecken. Ich hatte allerdings schon immer einen starken Wirbel auf dem Hinterkopf, also nicht alles ist jetzt Haarausfall.

Ich habe mal diverse Fotos gemacht:

https://abload.de/thumb/img_079993kzn.jpg https://abload.de/thumb/img_0872u4ken.jpg https://abload.de/thumb/img_0884j3jzw.jpg https://abload.de/thumb/img_0889sljdi.jpg https://abload.de/thumb/img_0891rljq1.jpg https://abload.de/thumb/img_0899kekyp.jpg https://abload.de/thumb/img_0900k8k1x.jpg https://abload.de/thumb/img_1639gwk30.jpg https://abload.de/thumb/img_0798pmkxc.jpg

Was denkt Ihr? Sollte ich noch abwarten? Ich hoffe natürlich, dass es einfach nur so bleibt und nicht schlimmer wird.
Oder lieber gleich wieder mit Finasterid anfangen, weil eh absehbar ist, dass es ohne nicht geht, und man dann lieber gleich retten sollte, was noch zu retten ist?

Ich bin nicht so scharf auf den Haarverlust, weil ich Halbperser bin, aber sehr deutsch aussehe und mich auch nur als Deutscher fühle. Ohne die Haare sehe ich erheblich ausländischer aus, wie der Gemüseverkäufer von nebenan. Das muss ich nicht haben. Very Happy

[Aktualisiert am: Sat, 14 September 2019 15:12]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Behandeln oder abwarten? [Beitrag #440418 ist eine Antwort auf Beitrag #440417] :: Sat, 14.09.19 15:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Oh, interessant, ich hatte komplett vergessen, dass ich das Finasterid über zwei Jahre genommen hatte!
https://www.alopezie.de/fud/index.php/m/234383/

Wie gesagt, bei der Libido bin ich mir aber total unsicher, ob das davon kann oder doch psychogen war. Hmm.

[Aktualisiert am: Sat, 14 September 2019 15:06]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Behandeln oder abwarten? [Beitrag #440434 ist eine Antwort auf Beitrag #440418] :: Sat, 14.09.19 18:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen


da gibt es NIX zu warten, HANDELN

https://www.alopezie.de/fud/index.php?t=msg&th=34340&goto=440433&#msg_440433




Die AGA-Behandlung ist individuell und eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Behandeln oder abwarten? [Beitrag #440436 ist eine Antwort auf Beitrag #440434] :: Sat, 14.09.19 18:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Sat, 14 September 2019 18:28

da gibt es NIX zu warten, HANDELN
Ok, dann werd ich mal wieder mit Finasterid anfangen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Behandeln oder abwarten? [Beitrag #440437 ist eine Antwort auf Beitrag #440436] :: Sat, 14.09.19 20:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hoppel schrieb am Sat, 14 September 2019 19:52
pilos schrieb am Sat, 14 September 2019 18:28

da gibt es NIX zu warten, HANDELN
Ok, dann werd ich mal wieder mit Finasterid anfangen.
von fin habe ich nichts geschrieben Wink




Die AGA-Behandlung ist individuell und eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Behandeln oder abwarten? [Beitrag #440442 ist eine Antwort auf Beitrag #440417] :: Sat, 14.09.19 22:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pilos, mal eine Frage, warum bist du eigentlich so überzeugt von der Ket-Lotion? Habe noch nie Bilder/Erfahrungsberichte gesehen, wo jemand mit Ket seine Haare halten konnte.




Täglich: Finasterid 1,25mg
Seit 7/19 25mg Progesteron sublingual 14 on/Off
25mg Clomid
Melanotan 2 für geile Bräune

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Behandeln oder abwarten? [Beitrag #440445 ist eine Antwort auf Beitrag #440442] :: Sat, 14.09.19 23:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Westhair schrieb am Sat, 14 September 2019 22:37
Pilos, mal eine Frage, warum bist du eigentlich so überzeugt von der Ket-Lotion? Habe noch nie Bilder/Erfahrungsberichte gesehen, wo jemand mit Ket seine Haare halten konnte.
Thumbs Up wär tatsächlich interessant


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Behandeln oder abwarten? [Beitrag #440449 ist eine Antwort auf Beitrag #440417] :: Sun, 15.09.19 08:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ket Lotion ist Einbildung Nod Alles Placebo, kaum zu glauben, dass man damit noch das Geld aus der Tasche zieht Wut


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Behandeln oder abwarten? [Beitrag #440457 ist eine Antwort auf Beitrag #440417] :: Sun, 15.09.19 14:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Also Ket Shampoo ist keine Einbildung. Es gibt Studien, die belegen, dass die Haardicke zunimmt.
Ausserdem wirkt es antientzündlich, was dem Juckreiz gut entgegenwirkt.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Behandeln oder abwarten? [Beitrag #440458 ist eine Antwort auf Beitrag #440449] :: Sun, 15.09.19 14:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
DetConan schrieb am Sun, 15 September 2019 09:07
Ket Lotion ist Einbildung Nod Alles Placebo, kaum zu glauben, dass man damit noch das Geld aus der Tasche zieht Wut
bisschen rache oder was Laughing
haste keine ahnung Arrow

http://www.hairsite.com/hair-loss/forum_entry-id-25116-page-0-category-0-order-last_answer.html

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18498517

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12227482

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9669136





Die AGA-Behandlung ist individuell und eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Behandeln oder abwarten? [Beitrag #440483 ist eine Antwort auf Beitrag #440458] :: Sun, 15.09.19 22:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Sun, 15 September 2019 14:23
DetConan schrieb am Sun, 15 September 2019 09:07
Ket Lotion ist Einbildung Nod Alles Placebo, kaum zu glauben, dass man damit noch das Geld aus der Tasche zieht Wut
bisschen rache oder was Laughing
haste keine ahnung Arrow

http://www.hairsite.com/hair-loss/forum_entry-id-25116-page-0-category-0-order-last_answer.html

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18498517

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12227482

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9669136

nee Studien sind gefälscht Dead


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Behandeln oder abwarten? [Beitrag #440497 ist eine Antwort auf Beitrag #440417] :: Mon, 16.09.19 03:51 Zum vorherigen Beitrag gehen
Naja ohne Fin würds schon wieder anders ausschauen:

"At the end of one year, hair growth was observed in all the groups with best results recorded with a combination of finasteride and minoxidil (Group II) followed by groups IV, I and III. Subjects receiving finasteride alone or in combination with minoxidil or ketoconazole showed statistically significant improvement (p<0.05) over minoxidil only recipients. No signifcant side-effects related to the drugs were observed. In conclusion, it is inferred that the therapeutic efficacy is enhanced by combining the two drugs acting on different aetiological aspects of AGA"


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: 2019 - was steckt noch in der Pipe?
Nächstes Thema: Kurzvorstellung + Meinungen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Thu Oct 17 03:03:54 CEST 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02814 Sekunden
Letzte 10 Themen





Partner Hairforlife FUE EUROPE