Startseite » Männer » Sonstige Produkte bei Haarausfall » Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? (neue Studie und viele neue Erfolgsberichte)
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #442204 ist eine Antwort auf Beitrag #424558] :: Sun, 03.11.19 15:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
0,5mm. Denkst du das geht arg systematisch ins Blut?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #443505 ist eine Antwort auf Beitrag #424558] :: Wed, 11.12.19 11:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hey Leute,

das Thema „Microneedling" ist schon sehr interessant finde ich.
Da ich aktuell nur einmal täglich minox benutze bin ich auf der Suche nach etwas was meinen Status hält, da ich zur Zeit wieder etwas mehr Haarausfall habe.

Da ich etwas längere habe habe (ca15cm) überlege ich ob Roller, derminator oder dermapen..

Im Internet steht das das needeln eine Alternative zur prp ist, aber der wirkmechnaismus ist doch komplett unterschiedlich?
Was halten die Mitglieder von prp?

Btw: ich habe demnächst einen Termin bei einem privatem Hausarzt der Haarausfall mit einer Hormonspritze behandelt (2 bekannte von mir haben das gemacht und berichten von guten Erfolgen)

Wann wird dieses koreanische Mittel auf den Markt kommen?

Sorry für die vielen Fragen 😅

Grüße


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #443507 ist eine Antwort auf Beitrag #424558] :: Wed, 11.12.19 12:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bei längeren Haaren ist ein Pen (9 nadeln) vorzuziehen, da sich die Haare dort nicht verfangen.

Derminator gilt als der beste pen, gibt viele Berichte, dass bei diesem das Schmerzempfinden deutlich niedriger ist, als bei preisgünstigeren pens.

0,5mm tiefe zum steigern der Penetration von minox vor dem Auftragen und / oder ca. 1,5mm wounding einmal pro Woche oder alle zwei.

Zu prp kann ich dir persönlich nichts sagen, hat aber im Forum insgesamt einen schlechten Ruf (bringt nix, abzocke usw.). Auch im Vergleich zu den Kosten würde ich dann auf jeden Fall microneedling vorziehen.




Seit Juli '18:
0.25 mg Fin ED
Ket-Lotion mit PO E3D

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #443711 ist eine Antwort auf Beitrag #439399] :: Wed, 18.12.19 01:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Piwie schrieb am Mon, 19 August 2019 23:34
aber irgendein Mechanismus mit Potenzial muss ja nunmal doch dahinterstecken.
Irgendwas Wnt/beta catenin weil cxxc5 und dishevelled.
Viel spass beim lesen.
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0022202X17315555
Is zuerst mal ne These wie jede andere auch kann aber so manche Sachen erklären wie rolling, way, samumed(isn anderes wnt) und evtl sogar östrogen. Alles was den wnt/beta catenin pfadweg der von cxxc5 blockiert wird aktiviert lässt Haare wachsen.
Phase 1 beginnt Mitte 2020. Is mir halt nur nicht ganz klar wie dann Follica's artwork ins Spiel kommt.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #443712 ist eine Antwort auf Beitrag #443505] :: Wed, 18.12.19 01:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sonny555 schrieb am Wed, 11 December 2019 11:33

Da ich etwas längere habe habe (ca15cm) überlege ich ob Roller, derminator oder dermapen..
Wie reiht sich da der Dermsstamp ein?

Roller war ja ein Roller... manuell.
Dermastamp dann wie ein Stempel?

Und was ist der Dermapen?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #443717 ist eine Antwort auf Beitrag #443712] :: Wed, 18.12.19 10:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TINIB schrieb am Wed, 18 December 2019 01:30
Und was ist der Dermapen?
Gibt es manuell, stiftartig, runder Kopf mit wenigen Nadeln.
Oder elektrisch betriebene.




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 3%, 60mg :: Minoxidil topisch 4%, 3ml .. oral 2,5mg :: Ket-Criniton 2,5ml, E3D :: Dermastamp 0,25 & 1,5mm
NEM :: Zink-Bisglycinat 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter) :: Mivolis Haar Vital

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #443723 ist eine Antwort auf Beitrag #424558] :: Wed, 18.12.19 14:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Benutzt jemand zusätzlich ein elektrisches Haar Massagegerät ? Kosten ja bei ebay/amazon so um die 30€. Falls da positive Erfahrungen vorhanden sind, würde ich das zusätzlich anwenden.

Ansonsten hat sich bei mir der Haarstatus leicht verbessert. Die Minoxidil (5%) + Finasteride (0.1%) Lösung scheint bei mir besser zu wirken als die QGain Minoxidil (5%) alleine. Der leichte Parfumduft der Lösung war zwar am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig, verfliegt aber nach 3-5 Minuten. Auch habe ich deutlich weniger Minox-Schuppenbildung.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #443724 ist eine Antwort auf Beitrag #443723] :: Wed, 18.12.19 14:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Welche minox Fin Lösung nimmst du denn? Oder haust du Fin Tabletten in die minox Lösung?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #443729 ist eine Antwort auf Beitrag #424558] :: Wed, 18.12.19 16:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Die von Morr F (kostest so um die 13€).


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #443740 ist eine Antwort auf Beitrag #443729] :: Wed, 18.12.19 19:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aha, wo kaufst du es denn, damit man keine Probleme mit dem Zoll bekommt?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #443789 ist eine Antwort auf Beitrag #432760] :: Fri, 20.12.19 02:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MRKA schrieb am Sat, 06 April 2019 07:29
Phil007 schrieb am Fri, 05 April 2019 21:53

Und dann kommt als nächste Hype-Train NGF-574H. Die Fahrkarte löse ich mir auch noch. Laughing
Du bist nicht der einzige. Hoffe nur das der NGF-574H train (bez. Trinov) etwas exclusiver und schneller ist!!!

Danach gibt es vielleicht den Histogen train...
Und was ist aus NGF-574H geworden? Very Happy


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
fragezeichen.gif   Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #443798 ist eine Antwort auf Beitrag #429238] :: Fri, 20.12.19 14:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nemesis schrieb am Sat, 16 February 2019 23:03
heinzbecker schrieb am Sat, 16 February 2019 21:04
MRKA schrieb am Sat, 16 February 2019 20:13
Hallo,

Ich benutze derzeit einen Dermapen (1mm alle 2 Wochen). Irgendwie habe ich Schwierigkeiten das Gerät im rechten Winkel zur Kopfhaut zu halten.
Ich brauche nur die Stirn bearbeiten. Ich überlege daher auf Dermaroller (1mm) umzusteigen, weil ich denke das mir das leichter fällt. Habe da an Hautliebe Dermaroller (30€) gedacht. Die haben richtige Nadeln, im Gegensatz zu den meisten anderen billigen Roller die es auf Amazon etc gibt. Hat jemand Erfahrung mit Hautliebe Produkten?

Vielen Dank für Info

VG
M

PS. Leider kann ich noch keine Links einfügen
Naja diese Hautliebe Dermaroller werden eben intensiv von einer Seite beworben, die mit als erstes auf Google erscheint, wenn man nach Dermarolling sucht. Ob sie den Aufpreis von teils über 300% wert sind, kann ich nicht beurteilen.
Ich habe mich für ein billiges Modell von amazon entschieden und kam sowohl mit der 0,5 mm als auch mit der 1 mm Variante gut klar. Ewig halten die Dinger sowieso nicht und zum ausprobieren wollte ich auch nicht mehr ausgeben. Auch billige Varianten haben eine Titanlegierung und ein CE Kennzeichen.
Dieses Modell nutze ich https://www.amazon.de/Derma-Roller-Boolavard-GRATIS-Reisemappe/dp/B00P4CDW0O/ref=sr_1_6?s=beauty&ie=UTF8&qid=1550347359&sr=1-6&keywords=dermaroller&th=1
Wird wohl von vielen verschieden Herstellern unter anderem Label verkauft.
Ne, der ist Scheiße, der hat keine richtigen Nadeln. Der hier ist gut, mit echten Nadeln:

https://www.amazon.de/ZGTS-0-5MM-Titanium-Derma-Roller-Master-Micronadelsystem/dp/B01MTYNZOU/ref=mp_s_a_1_41?__mk_de_DE=MZ&qid=1550354553&sr=8-41&pi=AC_SX236_SY340_QL65&keywords=dermar oller
Martius schrieb am Sat, 16 February 2019 23:14
So ist es. Nemesis Tipp ist gut. Oder hier. Wer Roller nutzen will, sollte das vielleicht mal lesen. Dr. Roller war auch mal ganz ok. Habe MRKA schon eine Nachricht gesendet.
romue77 schrieb am Sun, 17 February 2019 10:53
Martius schrieb am Sat, 16 February 2019 23:14
So ist es. Nemesis Tipp ist gut. Oder hier. Wer Roller nutzen will, sollte das vielleicht mal lesen. Dr. Roller war auch mal ganz ok. Habe MRKA schon eine Nachricht gesendet.
Die hier sind meines Erachtens auch in Ordnung. Habe zwei davon.
Sind die genannten noch immer empfehlenswert, wenn es um Roller mit echten einzelnen Nadeln geht? Frage Question


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #443803 ist eine Antwort auf Beitrag #434272] :: Fri, 20.12.19 18:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
lfdy schrieb am Sun, 28 April 2019 18:24
heinzbecker schrieb am Sat, 27 April 2019 23:09
... Ich weiß man sagt ja immer "mindestens ein halbes Jahr ausprobieren, bis man ein Fazit ziehen kann", aber mir kommt es so vor als hätten die 3 Monate Dermarolling meinen Haarausfall um mindestens 1 Jahr beschleunigt. ...
Ich bin seit 6 Monaten am needlen, vorher mit 'nem Dermapen von Amazon, jetzt mit dem Derminator.
Mit dem Dermapen nicht unregelmäßg geneedlet, aber auch nicht wöchentlich.
Seit Februar nun 1x wöchentlich mit 1.5mm dabei und habe ebenfalls das Gefühl, dass es meinen Haaren bzw. meiner Haarlinie mehr schadet.
Schade! Neutral

Da fängt man natürlich an der Validität der sogenannten Studien und anekdotischen Erfahrungsberichte zu zweifeln.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #443962 ist eine Antwort auf Beitrag #424558] :: Thu, 26.12.19 09:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mal eine Frage an alle:

Ich benutze seit einer Woche täglich einen elektrischen Dermapen und stelle ihn auf 0,25mm. Danach benutze ich Minox.

Das Problem hierbei ist, dass sich die Haut pellt, langsam abfällt und juckt. Jetzt frage ich mich, ob ich eine Pause einlegen sollte oder einfach über die sich schälende Haut weiter „rollen" sollte. Und kennt jemand eine Möglichkeit, wie ich die Hautregeneration beschleunigen kann?

Vielen Dank und merry xmas!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #443969 ist eine Antwort auf Beitrag #424558] :: Thu, 26.12.19 16:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich hatte das auch mit der schällender Haut. Mit der Zeit wird es immer weniger.
Ich empfehle maximal 1 x Woche dafür mit 1.5mm
Nehme gleich danach farbloses Jod.
Am nächsten Tag sind Öle gut und Aloe Gel


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #444008 ist eine Antwort auf Beitrag #424558] :: Sat, 28.12.19 00:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hat sich schon einer die neue Follica Resultate gegeben?
Die needlen wohl täglich mit geringer Tiefe.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #444494 ist eine Antwort auf Beitrag #424558] :: Sun, 12.01.20 17:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Ihr Lieben..

Ich hab euch ja versprochen mich wieder zu melden.

Seit Mai letzten Jahres hab ich mit einem Dermaroller meine Kopfhaut geneedlet. Später mit einem Dermapen.

Am Anfang hatte ich gute Erfolge die ersten 3 Monate. Hab das wirklich durchgezogen mit 1-2 mal die Woche mit der Behandlung.

Wenn ich mir aber heute meine Haare angucke,hat es sich nicht wirklich verbessert sondern eher gleichgeblieben /verschlechtert.

Daher würde ich nun eine HT machen da ich nun wirklich mit den Nerven am Ende bin..




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #444495 ist eine Antwort auf Beitrag #444494] :: Sun, 12.01.20 17:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich kenne einen Mann, der zwar noch die Narbe der Donorregion auf dem Hinterkopf hat, aber nichts mehr auf seinem Haupt trägt.
Die transplantierten Haare fallen auch aus.

Eventuell durch Einnahme von Anti-Androgenen langsamer.
Wer A sagt, muss dann auch B sagen. Vielleicht mit schwerwiegenden Folgen für deine Potenz, Intelligenz, Seele.

Scheiss auf die Haare.
Versuch mal Kopfhautgymnastik a là Tom Hagerty.
In 10 Minuten ist deine Kopfhaut entspannt.
Ob Haare damit wachsen weiss ich noch nicht.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #444496 ist eine Antwort auf Beitrag #444495] :: Sun, 12.01.20 17:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Der war aber sicher NW6 oder so, wo der Donor dann auch ordentlich ausgedünnt ist.




L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #444754 ist eine Antwort auf Beitrag #424558] :: Mon, 20.01.20 09:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Thrash schrieb am Sat, 28 December 2019 00:34
Hat sich schon einer die neue Follica Resultate gegeben?
Die needlen wohl täglich mit geringer Tiefe.

Die 133 seitige Patentschrift von Follica ist jetzt online. Wirklich neue Erkenntnisse sind aber nicht darin. https://patentimages.storage.googleapis.com/a2/3e/7b/2e1941e81c629a/US20190381296A1.pdf

[Aktualisiert am: Mon, 20 January 2020 10:59]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #444772 ist eine Antwort auf Beitrag #424558] :: Mon, 20.01.20 22:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
133 seiten Pistole


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #445022 ist eine Antwort auf Beitrag #424558] :: Sun, 26.01.20 17:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Es gibt noch eine zweite Patentschrift, die sich mehr mit dem Needling beschäftigt.

https://patentimages.storage.googleapis.com/fe/fd/8b/951ee62e819c13/WO2019232242A1.pdf

Ein User auf hairlosstalk hat das kurz zusammengefasst, ich hab mal seine wichtigsten Punkte übersetzt:

Das primäre Ziel ist die Herstellung von 1600 dünnen Nadelwunden pro cm² alle zwei Wochen (ihre bevorzugte Parameterkonfiguration ist: Verwendung eines 12-Nadelkopfes (2 Reihen mit 6 Nadeln) mit einer Breite von 0,9 cm bei einer Bewegungsgeschwindigkeit von 2 cm pro Sekunde und einer Oszillationsgeschwindigkeit von 120 Hz):

Sie empfehlen einen elektrischen Dermaroller. Über normale Dermaroller schreiben sie, dass reißende Wunden für die Neogenese unwirksam sind und dass man auf echte, "spitze" Nadelwunden abzielen muss, ohne zu reißen.

Zieltiefe der Nadel: 0,8 mm. Bei langen Haaren kann diese auf 1,0 mm erhöht werden, aber definitiv nicht mehr als das. Die Wunde sollte 0,8 mm in die Haut reichen, aber nicht tiefer, 1,0 mm ist nur zum Ausgleich bei längeren Haaren gedacht.

Häufigkeit der Nadelung: Einmal alle zwei Wochen bringt die besten Ergebnisse, zweitbestes Ergebnis einmal pro Woche, drittbestes alle 4 Wochen.

Als Topikum wird Minoxidil plus eines oder eine Kombination der folgenden drei: Finasterid, Valproinsäure, Latanop verwendet.
Aktuelle Anwendungshäufigkeit: Zweimal täglich, vorzugsweise einmal alle 12 Stunden. Am Tag der Benutzung des Dermapen wird kein Minoxidil aufgetragen.

Zu nadelnde Bereiche: Es sollten nicht nur die betroffenen Stellen genadelt werden, sondern auch mindestens 2 cm in nicht kahl werdende Bereiche zur "quorum sensing" (weiß die genaue Übersetzung nicht).

Wie wird genadelt? Kurze Version: Im bevorzugten Protokoll wird jedes Behandlungsgebiet einmal in horizontaler und einmal in vertikaler Bewegungsrichtung über die Kopfhaut abgedeckt, insgesamt also genau zwei Durchgänge. Die Durchgänge sollten ohne Überlappungen und ohne Lücken durchgeführt werden.

Geschwindigkeit der Nadelbewegung: 2 cm pro Sekunde. Sie geben an, dass die Bewegungsgeschwindigkeit wichtig ist, um die angestrebte Dichte von 1600 pro cm² zu erreichen.

Oszillationsfrequenz des Nadelkopfes: 120 Hz

Nadeldruck: Nur geringer Druck, so dass die Nadeln bis zum Anschlag (0,8 mm) eindringen, aber nicht mehr. Es sollte ein "Gleiten" erreicht werden.


Alles in allem nichts Neues.

[Aktualisiert am: Sun, 26 January 2020 18:00]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Dermaroller 2.0 - doch stark unterschätzt? [Beitrag #445025 ist eine Antwort auf Beitrag #424558] :: Sun, 26.01.20 20:05 Zum vorherigen Beitrag gehen
Ich hatte gehofft Follica wäre ein ernst zu nehmendes Unternehmen. Aber einfach microneedling mit minox als was neues zu verkaufen ist lächerlich...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Bamipin mit cetirizin zu vergleichen topisch?
Nächstes Thema: Gibt es hier User die Zix benutzen?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mon Feb 24 12:08:44 CET 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.05225 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem


Medizinische Beratung



Jessica



Partner Hairforlife FUE EUROPE