Startseite » Allgemein » Haare und Haarausfall » Leute ich kann nicht mehr, hab keine Lebensqualität mehr :(
Leute ich kann nicht mehr, hab keine Lebensqualität mehr :( [Beitrag #446218] :: Thu, 27.02.20 10:13 Zum nächsten Beitrag gehen
Ich bin weiblich, 27 Jahre jung. und mein Haarausfall hat 2014 plötzlich angefangen. Seitdem habe ich mehrere Blutuntersuchungen hinter mir, habe Tabletten genommen gegen Eisenmangel, zinkmangel, Biotin ect. Bisher hat nichts davon geholfen, außerdem habe ich die Tinktur Minoxidilin genommen, die nur 3 Monate bei mir geholfen hat danach nicht mehr komischerweise, eine Mesotherapie hatte ich auch, die nichts brahcte. ich bin nervlivh am ende, musste meine langen Haare schon bis zum Kinn abschneiden, weil die so ausgedünnt schon sind Sad Dann habe ich von einem institut namens "Haarausfall-dauerhaft-stoppen" gehört und die gebeten mir zu helfen, aber di ekonnten mir auch nicht helfen, war wohl abzocke , mein geld sehe ich wohl auch nie wieder.

kann den wirklich denn gar nichts mehr helfen? Was ich noch sagen muss , das ich 2008 oder 2009 schon einmal haarausfall hatte, aber auch wirklcih wegen Eisenmangel, da haben auch die Eisentabletten geholfen.

Neuster stand seit 2019:

Der letzte Stand war, dass meine Darmflora nicht richtig funktioniert hat und ich zu wenig Darmbakterrien hatte, deshalb hat mein Heilpraktiker mir Pro Emsan empfohlen. Das habe ichauch bis zu einem Jahr durchgenommen und der Haaausfall hat dann auch erst einmal auf gehört (hatte 3 monate erst einmal keinen haarausfall mehr), es sind auch neue Haare nachgewachsen. Dann habe ich proemsan nicht mehr genommen und nach 2 1/2 Wochen hat der Haarausfall erneut angefangen. Pro Emsan nehme ich aber wieder seit gut 5 Monaten, allerdings fallen die haare immernoch aus. und ich habe erneut einen stuhltest machen lassen um zu schauen, ob die Darmflora besser geworden ist und ja die Darmflora scheint wieder in Ordnung zu sein. Heißt dass etwa, das der Haarausfall nicht durch proemsan besser wurde? oder wie erlärte sich die besserung und dann wieder der erneute haarausfall nach absetzen von Pro Emsan???

Jetzt habe ich nochmal Blut abgeben lassen, ob ich eventuell eine Schwermetallbelastung habe, das wäre noch so die einzige Möglichkeit die mir einfallen würde, wieso ich haarausfall habe.

Könnt ihr mir noch weiterhelfen, bin mt den Nerven am ende, meine Haare sind so ausgedünnt, kann die nicht mehr offen tragen, am liebsten würde ich mich für immer zuhause einschließen Sad


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Leute ich kann nicht mehr, hab keine Lebensqualität mehr :( [Beitrag #446219 ist eine Antwort auf Beitrag #446218] :: Thu, 27.02.20 10:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen


lass doch androstanediol glucuronide bestimmen

die ganzen untersuchungen bringen nix.

nimm diclofenac als topical, zum minoxidil dazu.

das einzige was helfen wird, wird harte chemie sein.








Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Leute ich kann nicht mehr, hab keine Lebensqualität mehr :( [Beitrag #446222 ist eine Antwort auf Beitrag #446219] :: Thu, 27.02.20 11:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
nimm diclofenac als topical, zum minoxidil dazu.
Pilos: Diclo zu Minox ist bei Frauen dann besser geeignet als Ket ( zu Minox)?
Und Bei Minox dann das flüssige, nicht den Schaum?!

[Aktualisiert am: Thu, 27 February 2020 11:27]




20 Jahre erfolgreich gegen die AGA?????!
Im Juli 2020 update ich dann meinen ausführlichen und sachlichen Erfahrungsbericht in meinem Thread.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Leute ich kann nicht mehr, hab keine Lebensqualität mehr :( [Beitrag #446225 ist eine Antwort auf Beitrag #446218] :: Thu, 27.02.20 12:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
androstanediol glucuronide habe ich vor 1 jahr schon bestimmen lassen mein wert lag damals bei 3,5 ug/l und die normwerte waren bei 0,5 bis 2,5 ug/l

außerdem nehme ich Minox schon lange nicht mehr, da das auch nicht gebracht hat. es muss doch irgendetwas im körper nicht stimmen


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Leute ich kann nicht mehr, hab keine Lebensqualität mehr :( [Beitrag #446230 ist eine Antwort auf Beitrag #446225] :: Thu, 27.02.20 14:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kahori92 schrieb am Thu, 27 February 2020 13:17
androstanediol glucuronide habe ich vor 1 jahr schon bestimmen lassen mein wert lag damals bei 3,5 ug/l und die normwerte waren bei 0,5 bis 2,5 ug/l


dann sollte man mehr auf antiandrogene und entzündungshemmer setzen
zusätzlich zum minox





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Leute ich kann nicht mehr, hab keine Lebensqualität mehr :( [Beitrag #446244 ist eine Antwort auf Beitrag #446218] :: Thu, 27.02.20 22:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hallo,

ich weiss nicht wie dein Haarstatus gerade ist, aber da du weiblich bist kannst du probieren


200mg spironolactone oder 100mg

6mg estradiol valerate oral (Dosis kann man testen 2mg sollten reichen) + Estr Gel (Da gibt es verschiedene)

Minox (wenn du unbedingt willst)


mfG

[Aktualisiert am: Thu, 27 February 2020 23:31]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Leute ich kann nicht mehr, hab keine Lebensqualität mehr :( [Beitrag #446246 ist eine Antwort auf Beitrag #446218] :: Thu, 27.02.20 23:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bekommt man spironolactone rezeptfrei und was ist das genau? darf ich das einfach so nehmen?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Leute ich kann nicht mehr, hab keine Lebensqualität mehr :( [Beitrag #446249 ist eine Antwort auf Beitrag #446246] :: Fri, 28.02.20 01:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

hallo,

hier kann man durchlesen

https://meinehaarklinik.de/medikamente-bei-haarausfall/

oder hier

https://drbalwi.com/spironolacton-bei-haarausfall/


es ist rezeptpflichtig (entweder Arzt schreibt) oder im Internet rezeptfrei finden


mfG




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Leute ich kann nicht mehr, hab keine Lebensqualität mehr :( [Beitrag #446256 ist eine Antwort auf Beitrag #446249] :: Fri, 28.02.20 09:41 Zum vorherigen Beitrag gehen


auch hier im forum gibt es genügend infos aus erster hand

https://www.alopezie.de/fud/index.php/m/263907/#msg_263907





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Erblich bedingter haarausfall?
Nächstes Thema: Ärzte für Haarausfall in Trier und Umgebung
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Thu Apr 02 10:17:46 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01124 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem


Medizinische Beratung



Jessica



Partner Hairforlife FUE EUROPE