Startseite » Männer » Sonstige Produkte bei Haarausfall » Bringt so ein Dermaroller wirklich was?
Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #444699] :: Sat, 18 January 2020 21:45 Zum nächsten Beitrag gehen
Mit Minox, Fin und Ket (sowie auch Pirocton Olamin) hab ich gute Ergebnisse, Haarstatus ist von hässlich auf passabel geswitcht innerhalb von weniger als einem Jahr.

Was denkt ihr über den Dermaroller? Bringt der denn wirklich was?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #444706 ist eine Antwort auf Beitrag #444699] :: Sun, 19 January 2020 09:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Boy, Ich handhabe es immer so, wenn ich von etwas überzeugt oder neugierig geworden bin, probiere ichs selber aus.
Beim Dermaroller hab ich zumindest keine negativen Erfahrungen gemacht (ca 5 Monate) in Bezug auf Kopfhaut und Haare. Das ist ja schon mal was.
Wenn du merkst, dass dir der Roller was bringt, würde ich es auch weiter handhaben.
Ja, ich schätze schon, dass er im Kampf gegen die AGA zusätzlich unterstützend sein kann...

[Aktualisiert am: Sun, 19 January 2020 09:21]




20 Jahre erfolgreich gegen die AGA?????!
Am 17. Juli 2020 update ich dann meinen ausführlichen und sachlichen Erfahrungsbericht in meinem Thread.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #444707 ist eine Antwort auf Beitrag #444699] :: Sun, 19 January 2020 10:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nur langfristige Massnahmen sind sinnvoll, da mit dem Dermaroller kein Haarausfall kuriert wird (er geht weiter, sobald man nicht mehr rollt).

Schmerzhaftes Rollen bricht man irgendwann ab.
Deswegen leichtes Rollen für verbesserte Aufnahme der Medikation - forever.

[Aktualisiert am: Sun, 19 January 2020 10:25]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #444709 ist eine Antwort auf Beitrag #444699] :: Sun, 19 January 2020 14:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bei mir sorgt es tatsächlich für sichtbare Ergebnisse. Wie lang die Haare am Ende werden, weiß ich natürlich nicht. Aber es bringt definitiv etwas...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #444710 ist eine Antwort auf Beitrag #444699] :: Sun, 19 January 2020 14:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dremaroller alleine wird wohl nicht viel bringen. Aber wenn man das mit einem Topical kombiniert, kann das dadurch besser penetrieren.

Ich selbst habe mir eine Stecknadel gekauft, mit der ich Löcher in meine Kopfhaut steche. Das ist 1000 mal weniger schmerzreich als der Dermaroller! Und kostet fast nichts.
Ich verwende die Stecknadeln, die man zum anpinnen verwendet.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #444719 ist eine Antwort auf Beitrag #444699] :: Sun, 19 January 2020 18:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Erdnase rollst du only oder zusätzlich?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #447321 ist eine Antwort auf Beitrag #444709] :: Sun, 29 March 2020 11:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hey,
welche Nadellänge verwendest du denn und wie lange rollst du in etwa? Mit so viel Druck, dass es blutet oder nur bis zur leichten Rötung?
Wie häufig in der Woche?
Setzt du topicals dazu ein oder nur needlen?

Danke im Voraus!

P.S.: gern dürfen sich alle melden, die positive Erfahrungen mit dem needlen vorweisen können...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #447335 ist eine Antwort auf Beitrag #444699] :: Sun, 29 March 2020 16:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zur besseren Penetration: 0,25-0,50mm sollte nicht bluten
Als eigenständige Methode: 1,5-2,5mm; mind. 24h nichts auftragen


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #447340 ist eine Antwort auf Beitrag #444710] :: Sun, 29 March 2020 20:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Sun, 19 January 2020 14:31
Dremaroller alleine wird wohl nicht viel bringen. Aber wenn man das mit einem Topical kombiniert, kann das dadurch besser penetrieren.

Ich selbst habe mir eine Stecknadel gekauft, mit der ich Löcher in meine Kopfhaut steche. Das ist 1000 mal weniger schmerzreich als der Dermaroller! Und kostet fast nichts.
Ich verwende die Stecknadeln, die man zum anpinnen verwendet.
Hört sich aber schmerzhaft an Shocked


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #447353 ist eine Antwort auf Beitrag #444710] :: Mon, 30 March 2020 02:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
***Edit. Unangemessener Inhalt, der in keinster Weise der hier erforderlichen Netiquette entspricht. Bitte die Forenregeln beachten!***


[Aktualisiert am: Tue, 14 April 2020 13:14] vom Moderator


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #447354 ist eine Antwort auf Beitrag #447353] :: Mon, 30 March 2020 07:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rorobo schrieb am Mon, 30 March 2020 02:02
***Edit. Unangemessener Inhalt, der in keinster Weise der hier erforderlichen Netiquette entspricht. Bitte die Forenregeln beachten!***

Bisschen hart ausgedruckt aber hat schon recht...
Nicht böse gemeint Norwood aber die hattest manchmal so krasse Ideen ( negativ). Stell dir vor ein unerfahrener User würde aus Naivität etwas davon machen und seine Gesundheit gefährden.

[Aktualisiert am: Tue, 14 April 2020 13:14] vom Moderator


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #447356 ist eine Antwort auf Beitrag #447353] :: Mon, 30 March 2020 09:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rorobo schrieb am Mon, 30 March 2020 02:02
***Edit. Unangemessener Inhalt, der in keinster Weise der hier erforderlichen Netiquette entspricht. Bitte die Forenregeln beachten!***

ganz ruhig, man kann sich mit aga beschäftigen und trotzdem ein geiles leben nebenbei führen

[Aktualisiert am: Tue, 14 April 2020 13:15] vom Moderator


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #447375 ist eine Antwort auf Beitrag #447353] :: Mon, 30 March 2020 19:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rorobo schrieb am Mon, 30 March 2020 02:02
***Edit. Unangemessener Inhalt, der in keinster Weise der hier erforderlichen Netiquette entspricht. Bitte die Forenregeln beachten!***

Dein Post ist hauptsächlich beleidigend und wenig hilfreich. Allein der letzte Satz ... Rolling Eyes

[Aktualisiert am: Tue, 14 April 2020 13:15] vom Moderator


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #448004 ist eine Antwort auf Beitrag #447335] :: Tue, 14 April 2020 00:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Was haltet ihr davon, den Dermastamp als Bürste zu verwenden?
Also nicht die Nadeln in die Haut stechen, sondern nur oberflächlich
mit den Nadeln die Kopfhaut bürsten.
Habe das probiert und es ist phantastisch!
Will heißen: Es ist die selbe Wundheilung entstanden wie beim rollern, eher sogar noch mehr.
Und es tut sehr viel weniger weh!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #448035 ist eine Antwort auf Beitrag #447335] :: Tue, 14 April 2020 19:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
newbie123 schrieb am Sun, 29 March 2020 16:28
Zur besseren Penetration: 0,25-0,50mm sollte nicht bluten
Als eigenständige Methode: 1,5-2,5mm; mind. 24h nichts auftragen
Ich denke es soll bluten und nicht weniger als 1,5 mm sein?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #448037 ist eine Antwort auf Beitrag #444699] :: Tue, 14 April 2020 19:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ist eigtl dermaroller,
dermastemp oder
derma pen bzw elektrischer
derma pen das beste für
die kopfhaut?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #448039 ist eine Antwort auf Beitrag #448004] :: Tue, 14 April 2020 20:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Tue, 14 April 2020 00:26
Was haltet ihr davon, den Dermastamp als Bürste zu verwenden?
Also nicht die Nadeln in die Haut stechen, sondern nur oberflächlich
mit den Nadeln die Kopfhaut bürsten.
Habe das probiert und es ist phantastisch!
Will heißen: Es ist die selbe Wundheilung entstanden wie beim rollern, eher sogar noch mehr.
Und es tut sehr viel weniger weh!
Nach meinem Wissen sollte es schon mindestens 1,5mm in die Tiefe gehen um die Epidermis zu durchstechen.




Cetirizin Topical / Morgens
Minox, Ru, Voltaren, Fin Topical mix / Abends
E3d Ket lotion oder Crin+PO nach Pilos
Oral: Fin 0,25mg ed, Cetirizin, D3 K2
Omega 3 reiche Ernährung

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #448040 ist eine Antwort auf Beitrag #448037] :: Tue, 14 April 2020 20:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chess schrieb am Tue, 14 April 2020 19:31
ist eigtl dermaroller,
dermastemp oder
derma pen bzw elektrischer
derma pen das beste für
die kopfhaut?
Habe alle ausprobiert, der Pen ist am besten, weil dieser die gesamte einstellbare Länge nutzt. Der Roller rollt wirklich nur mit den Spitzen, meist weil es auch zu viele Nadeln sind und somit die Penetrationsfähigkeit aufheben. Der Stamp ist auch gut, nur schmerzhafter und somit drückt man nicht ganz rein..zumindest ich.




Cetirizin Topical / Morgens
Minox, Ru, Voltaren, Fin Topical mix / Abends
E3d Ket lotion oder Crin+PO nach Pilos
Oral: Fin 0,25mg ed, Cetirizin, D3 K2
Omega 3 reiche Ernährung

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #448041 ist eine Antwort auf Beitrag #448037] :: Tue, 14 April 2020 20:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chess schrieb am Tue, 14 April 2020 19:31
das beste für
die kopfhaut?
Das Beste für die Kopfhaut ist es, keine dieser traktierenden Apparaturen zu verwenden. Cool

Beste Wirkung wahrscheinlich mit einem soliden elektrischen Dermapen.




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 60mg :: Finasterid oral 0,4mg/W. :: Minoxidil topisch 5%, 3ml .. oral 2,5mg :: Ket-Criniton 2,5ml, E3D :: Dermastamp 1,5mm
NEM :: Zink-Bisgl. 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter) :: Mivolis Haar Vital

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #448042 ist eine Antwort auf Beitrag #448040] :: Tue, 14 April 2020 20:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mit dermapen wie tief nun? Wieviel mm?

[Aktualisiert am: Tue, 14 April 2020 20:38]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #448043 ist eine Antwort auf Beitrag #448035] :: Tue, 14 April 2020 20:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
motmann schrieb am Tue, 14 April 2020 19:12
newbie123 schrieb am Sun, 29 March 2020 16:28
Zur besseren Penetration: 0,25-0,50mm sollte nicht bluten
Als eigenständige Methode: 1,5-2,5mm; mind. 24h nichts auftragen
Ich denke es soll bluten und nicht weniger als 1,5 mm sein?
Ja wenn dus als eigenständige Methode hernimmst. Wenn du bloß das stratum corneum durchstechen willst um die Penetration anderer Mittel zu verbessern, sollte es nicht bluten und nicht mehr als 0,5mm sein.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #448048 ist eine Antwort auf Beitrag #444699] :: Tue, 14 April 2020 22:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Als eigenständige Methode reicht 0,8 bis 1mm. Darüberhinaus scheint es nicht nötig zu sein.

Entscheidend ist es wohl, dass man genügend Einstiche erzielt.




0.25/0.5 mg Fin ED (seit Juli '18)
Ket-Lotion ~E3D (20 Min.)
PO (Seborin) ~E3D (Leave in)
Microneedling (Testphase): aktuell E2W 0.7/1.0mm mit D2 und möglichst 1600 Einstiche/cm²

Abgesetzt: Criniton (starkes Jucken)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #448049 ist eine Antwort auf Beitrag #444699] :: Tue, 14 April 2020 22:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hat denn jemand bereits nennenswerte Erfolge erzielt?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #448051 ist eine Antwort auf Beitrag #444699] :: Tue, 14 April 2020 22:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
https://www.hairlosstalk.com/interact/threads/microneedling-photo-results-summary.121072/




0.25/0.5 mg Fin ED (seit Juli '18)
Ket-Lotion ~E3D (20 Min.)
PO (Seborin) ~E3D (Leave in)
Microneedling (Testphase): aktuell E2W 0.7/1.0mm mit D2 und möglichst 1600 Einstiche/cm²

Abgesetzt: Criniton (starkes Jucken)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #448056 ist eine Antwort auf Beitrag #448037] :: Wed, 15 April 2020 08:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chess schrieb am Tue, 14 April 2020 19:31
ist eigtl dermaroller,
dermastemp oder
derma pen bzw elektrischer
derma pen das beste für
die kopfhaut?
Was ist denn der Unterschied zwischen dermastemp und dermapen?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #448059 ist eine Antwort auf Beitrag #444699] :: Wed, 15 April 2020 10:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
dermastamp = form wie ein stempelkissen
derma pen = form wie ein dicker stift ^^


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bringt so ein Dermaroller wirklich was? [Beitrag #448064 ist eine Antwort auf Beitrag #444699] :: Wed, 15 April 2020 13:03 Zum vorherigen Beitrag gehen
Haben doch längst einen Thread dafür...[url=http://www.alopezie.de/fud/index.php?t=msg&th=33310&goto=434816&#msg_434816]->[/url]

Edit: Geht die Hyperlinkfunktion nicht mehr?

[Aktualisiert am: Wed, 15 April 2020 13:04]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Natürliches und günstiges Anti Androgen
Nächstes Thema: Voltaren Spray (25 g) Packungen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Mon Jun 01 11:42:26 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01770 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE