Startseite » Forschung » Andere Ansätze/Produkte » Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #447484 ist eine Antwort auf Beitrag #447483] :: Wed, 01 April 2020 19:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fliesengott schrieb am Wed, 01 April 2020 19:45
Was ist denn dieses bei 2-Hydroxyflutamid ? Noch nie gehört. Wird das oral oder topisch genommen? Vielleicht kannst du ein paar Infos geben.
Ist der aktive Metabolit von Flutamid. Topisches Flutamid kann nicht wirken, da es in der Leber verstoffwechselt werde muss. Hydroxyflutamid hingegen wirkt topisch, ist ziemlich stark, evtl. deutlich besser als RU und vor allem mit Sicherheit sicherer als RU, da viele Jahre im Einsatz und viele Studien.

[Aktualisiert am: Wed, 01 April 2020 19:55]




-RU 100 mg/day (PG+Ethanol) täglich frisch / 25.10.2014 + Kleinstmenge Seti / seit dem 15.10.2017
-Minox / 01.01.2015
-Microneedling (Dermapen E7D 1,5 mm) / 26.12.2018


___________
abgesetzt:

-Seti 2% (01.12.15 - Sommer 2016)
-Fin oral 0,5 mg ED / 08.11.17 - Oktober 2018
-Ket
-Enzalutamide (Start war 15.10.17)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #447485 ist eine Antwort auf Beitrag #447484] :: Wed, 01 April 2020 19:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Und wieso kommt das nicht als fertiges mittel heraus? Oder soll das noch kommen, wenn es schon jahrelange Studien gibt....
Wo bekommt man dieses bei 2-Hydroxyflutamid denn her und worin lösen? In minox? Wenn ja, wieviel?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #447486 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Wed, 01 April 2020 20:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Flutamid ist doch längst auf dem Markt, wird bei Prostatakrebs eingesetzt. Hydroxyflutamid ist allerdings nicht auf dem Markt, aber dazu wird Flutamid eben in der Leber umgewandelt. Als Vehikel sollte Ethanol+PG funktionieren. Preis ist 35 USD/g. Kommt aus China.

[Aktualisiert am: Wed, 01 April 2020 20:20]




-RU 100 mg/day (PG+Ethanol) täglich frisch / 25.10.2014 + Kleinstmenge Seti / seit dem 15.10.2017
-Minox / 01.01.2015
-Microneedling (Dermapen E7D 1,5 mm) / 26.12.2018


___________
abgesetzt:

-Seti 2% (01.12.15 - Sommer 2016)
-Fin oral 0,5 mg ED / 08.11.17 - Oktober 2018
-Ket
-Enzalutamide (Start war 15.10.17)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #447487 ist eine Antwort auf Beitrag #447486] :: Wed, 01 April 2020 20:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wie seriös ist denn die Herstellung? Wird das offiziell hergestellt oder so wie RU im Hinterhof? Und wieviel Prozent braucht man pro Tag? Könnte man also auch ins minox kippen oder?
Gibt es schon Erfahrungsberichte?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #447502 ist eine Antwort auf Beitrag #447487] :: Thu, 02 April 2020 15:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fliesengott schrieb am Wed, 01 April 2020 20:21
Wie seriös ist denn die Herstellung? Wird das offiziell hergestellt oder so wie RU im Hinterhof? Und wieviel Prozent braucht man pro Tag? Könnte man also auch ins minox kippen oder?
Gibt es schon Erfahrungsberichte?
Hatte 2013 mal ein Fläschchen das für - ich glaube - 2 Monate reichte. Da es zunächst ziemlich gehyped wurde war ich enttäuscht, dass kein Neuwuchs kam und hab mich seitdem nicht mehr damit befasst.




-P4
-Ket
-Minox
-Himbeerketon
-PO

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #448110 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Thu, 16 April 2020 14:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Also CB ist aktuell recht teuer und wir wissen nicht wirklich wie gut es wirkt. Man kann es aber zb ohne prob ins Minox kippen.

Gibts irgendeine Möglichkeit, das ohne ein pg gemisch draufzuschmieren? Ich vertrag echt gar kein pg.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #448182 ist eine Antwort auf Beitrag #448110] :: Fri, 17 April 2020 16:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Es gibt immer die Möglichkeit, auf Pentylenglykol als PG-Substitut auszuweichen. Die Mehrkosten sind auch schon egal, wenn man sich CB leisten will.




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 60mg :: Finasterid oral 0,4mg/W. :: Minoxidil topisch 5%, 3ml .. oral 2,5mg :: Ket-Criniton 2,5ml, E3D :: Dermastamp 1,5mm
NEM :: Zink-Bisgl. 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter) :: Mivolis Haar Vital

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #448196 ist eine Antwort auf Beitrag #447487] :: Sat, 18 April 2020 02:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Es gibt Erfahrungsberichte in englischen Foren, allerdings vor allem von Männern wie Sonic Boom, die anfällig für NW sind aber nicht die aggressivste aga haben.

Theoretisch wirkt es schwächer als Ru, allerdings lässt es sich im Prinzip beliebig hoch dosieren, weil es keine nw gibt.

Die Studien zeigen eine ähnliche Effektivität wie Fin. Die Studien verwendeten 8% zwei Mal täglich. Also 160mg pro Tag ~ 1g pro Woche. Das ist bei den bestehenden Kanälen leider extrem teuer.

Da die größte Gefahr bei der Bestellung im Internet Verunreinigungen sind, ist CB vermutlich im Moment genauso problematisch wie ru.

Ich freue mich trotzdem total darauf. Ich werde dann hoffentlich nur noch sehr wenig bis gar kein Fin mehr brauchen.




09 2016 - Ru 70mg // 11 2016 - Fin 1mg //
2019 - Ru 40mg // Fin 1mg alle 2 bis 3 Tage

Pilos Selbsthilfe:https://www.alopezie.de/fud/index.php/f/10/

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #448198 ist eine Antwort auf Beitrag #448196] :: Sat, 18 April 2020 07:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
Theoretisch wirkt es schwächer als Ru, allerdings lässt es sich im Prinzip beliebig hoch dosieren, weil es keine nw gibt.
Heißt im Klartext, höhere Dosis, bessere Wirkung, genau so effizient wie fin & dut??????

Zitat:
Ich freue mich trotzdem total darauf. Ich werde dann hoffentlich nur noch sehr wenig bis gar kein Fin mehr brauchen.
Hört such zunächst gut an. Und Leute mit ner aggressiven Alopezie müßen dann fin (minox) und cb/ru nehmen?!?!


[Aktualisiert am: Sat, 18 April 2020 08:53]




20 Jahre erfolgreich gegen die AGA?????!
Am 17. Juli 2020 update ich dann meinen ausführlichen und sachlichen Erfahrungsbericht in meinem Thread.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #448210 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Sat, 18 April 2020 16:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zwei mal am Tag ne topische Anwendung wären für diffuse ausdünner mit nem noch ordentlichen Status und dementsprechender Haarlänge ein ziemlicher pain in the ass.




0.25/0.5 mg Fin ED (seit Juli '18)
Ket-Lotion ~E3D (20 Min.)
PO (Seborin) ~E3D (Leave in)
Microneedling (Testphase): aktuell E2W 0.7/1.0mm mit D2 und möglichst 1600 Einstiche/cm²

Abgesetzt: Criniton (starkes Jucken)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #448213 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Sat, 18 April 2020 17:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
aber denkt ihr denn, dass das produkt von cassiopeia, wenn es denn auf den markt kommt, zu einem erschwinglichen preis (in abhängigkeit mit der entsprechend benötigten menge) erhältlich sein wird?

bis es dann tatsächlich auf dem markt sein wird, werden wohl auch noch jahre vergehen?
besonders nach der jetzt entstehenden verzögerung


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #448364 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Thu, 23 April 2020 23:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das dürfen dann auch Frauen anwenden, oder?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #448371 ist eine Antwort auf Beitrag #448198] :: Fri, 24 April 2020 09:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sonic Boom schrieb am Sat, 18 April 2020 07:59
Zitat:
Theoretisch wirkt es schwächer als Ru, allerdings lässt es sich im Prinzip beliebig hoch dosieren, weil es keine nw gibt.
Heißt im Klartext, höhere Dosis, bessere Wirkung, genau so effizient wie fin & dut??????

Zitat:
Ich freue mich trotzdem total darauf. Ich werde dann hoffentlich nur noch sehr wenig bis gar kein Fin mehr brauchen.
Hört such zunächst gut an. Und Leute mit ner aggressiven Alopezie müßen dann fin (minox) und cb/ru nehmen?!?!

CB hat eine schwächere Rezeptor Anziehung als Ru, daher muss es höher dosiert werden. In der letzten Studie war 8% das Maximum, mehr zieht vermutlich nicht ein.
Allerdings zersetzt sich CB im Blut, deshalb keine systemische Absorption. Bzw wenn man es isst passiert nichts.

In der Studie wurde die Wirkung mit Fin verglichen, also doch besser als wir es von Ru hier gewohnt sind, das ja nicht bei allen ausreicht.

Zitat:
Das dürfen dann auch Frauen anwenden, oder?
Ja.

Zitat:
aber denkt ihr denn, dass das produkt von cassiopeia, wenn es denn auf den markt kommt, zu einem erschwinglichen preis (in abhängigkeit mit der entsprechend benötigten menge) erhältlich sein wird?

bis es dann tatsächlich auf dem markt sein wird, werden wohl auch noch jahre vergehen?
besonders nach der jetzt entstehenden verzögerung

Cassiopeia spricht von 100€ pro Monat für die Investoren Very Happy aber es muss ja sinnvoll mit Fin konkurrieren, deshalb denke ich es kann nicht so wahnsinnig teuer werden.

Es sollte 22/23 rauskommen, jetzt mindestens ein Jahr später wegen Corona.




09 2016 - Ru 70mg // 11 2016 - Fin 1mg //
2019 - Ru 40mg // Fin 1mg alle 2 bis 3 Tage

Pilos Selbsthilfe:https://www.alopezie.de/fud/index.php/f/10/

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #448399 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Fri, 24 April 2020 22:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
naja die 100 euro, kann ich mir am fang schon vorstellen, wenn es liefert was es verspricht, also auf dem nivaue von fin ist.

Wäre natürlich schon sehr teuer, aber selbst wenn 30 Euro kostet, also in etwas soviel wie 1mg fin, hab ich eher Angst dass die Flüssigkeit wie Minox so knapp kalkuliert ist, dass man mit bpsw. 1ml nicht auskommt oder es zuviel in den haaren hängen bleibt und man dann schnell die dopppelte menge braucht...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #448420 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Sat, 25 April 2020 13:13 Zum vorherigen Beitrag gehen
Braun omnifix-f 1ml mit stumpfer Kanüle geht bei mir super für ru.




09 2016 - Ru 70mg // 11 2016 - Fin 1mg //
2019 - Ru 40mg // Fin 1mg alle 2 bis 3 Tage

Pilos Selbsthilfe:https://www.alopezie.de/fud/index.php/f/10/

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Carboxytherapie, microneedling und 20% Minox => +100% mehr Haardichte
Nächstes Thema: Yoda' s Experimente - Teil 3
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Thu Jun 04 17:17:39 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02505 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE