Startseite » Männer » Minoxidil » Im August 1988 lässt die FDA das Mittel "Rogaine" für die Behandlung von männl. Haarausfall zu! (Eine Schweigeminute für dieses tolle Mittel, welches uns bereits seit mehr als 31 Jahren begleitet)
icon14.gif   Im August 1988 lässt die FDA das Mittel "Rogaine" für die Behandlung von männl. Haarausfall zu! [Beitrag #443809] :: Fri, 20 December 2019 21:03 Zum nächsten Beitrag gehen
Eine kurze Geschichtsstunde:

Zitat:

Meanwhile the effect of minoxidil on hair loss prevention was so clear that in the 1980s physicians were prescribing Loniten off-label to their balding patients.[25]

In August 1988, the FDA finally approved the drug for treating baldness in men[25][29] under the trade name "Rogaine" (FDA rejected Upjohn's first choice, Regain, as misleading[30]). The agency concluded that although "the product will not work for everyone", 39% of the men studied had "moderate to dense hair growth on the crown of the head".[30]

In 1991, Upjohn made the product available for women.[29]

On February 12, 1996, the FDA approved both the over-the-counter sale of the drug and the production of generic formulations of minoxidil.[25] Upjohn replied to that by lowering prices to half the price of the prescription drug[29] and by releasing a prescription 5% formula of Rogaine in 1997.[25]

In 1998, a 5% formulation of minoxidil was approved for nonprescription sale by the FDA.[31]

As of 2014, it was the only topical product that is FDA-approved for androgenic hair loss.[5]

The drug is available over the counter in many countries, including United Kingdom,[4] (topical only) United States, (topical only) Sweden and Germany (available from registered pharmacies only).

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Minoxidil#Hair_growth
Wow, viele von uns waren damals noch gar nicht geboren... Shocked


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Im August 1988 lässt die FDA das Mittel "Rogaine" für die Behandlung von männl. Haarausfall zu! [Beitrag #443824 ist eine Antwort auf Beitrag #443809] :: Sat, 21 December 2019 11:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schade, dass es dazu keine Dokumentation gibt, hätte ich mir gerne angesehen.




"Der Plural von 'Anekdote' ist nicht 'Evidenz'."
- Alan I. Leshner

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Im August 1988 lässt die FDA das Mittel "Rogaine" für die Behandlung von männl. Haarausfall zu! [Beitrag #443830 ist eine Antwort auf Beitrag #443824] :: Sat, 21 December 2019 13:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pandemonium schrieb am Sat, 21 December 2019 11:38
Schade, dass es dazu keine Dokumentation gibt, hätte ich mir gerne angesehen.
Ja, eine Doku im Phoenix-Format wäre interessant.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Im August 1988 lässt die FDA das Mittel "Rogaine" für die Behandlung von männl. Haarausfall zu! [Beitrag #444902 ist eine Antwort auf Beitrag #443809] :: Fri, 24 January 2020 16:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Eigtl sollte es ja nun im AGA-Museum sein aber es ist noch immer das non plus ultra Laughing Laughing Laughing




anagain, minox

"Wenn Sperma in der Lage ist neues Leben zu zeugen (Kinder), warum dann nicht auch neue Follikel?" (Ab-2008-Norwood-Null)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Im August 1988 lässt die FDA das Mittel "Rogaine" für die Behandlung von männl. Haarausfall zu! [Beitrag #452633 ist eine Antwort auf Beitrag #444902] :: Mon, 27 July 2020 19:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Haar-in-der-Suppe schrieb am Fri, 24 January 2020 16:53
Eigtl sollte es ja nun im AGA-Museum sein aber es ist noch immer das non plus ultra Laughing Laughing Laughing
Ja, der Wahnsinn! Erinnert ihr euch noch an das penetrante CURE-Gelabber hier im Forum vor über 10 Jahren? Wer hätte 2010 gedacht, dass es 2020 noch immer nichts besseres gibt. Seit wann existiert dieses Forum? Seit 2002?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Im August 1988 lässt die FDA das Mittel "Rogaine" für die Behandlung von männl. Haarausfall zu! [Beitrag #452732 ist eine Antwort auf Beitrag #443809] :: Thu, 30 July 2020 22:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TINIB schrieb am Fri, 20 December 2019 21:03
Eine kurze Geschichtsstunde:

Zitat:

Meanwhile the effect of minoxidil on hair loss prevention was so clear that in the 1980s physicians were prescribing Loniten off-label to their balding patients.[25]

In August 1988, the FDA finally approved the drug for treating baldness in men[25][29] under the trade name "Rogaine" (FDA rejected Upjohn's first choice, Regain, as misleading[30]). The agency concluded that although "the product will not work for everyone", 39% of the men studied had "moderate to dense hair growth on the crown of the head".[30]

In 1991, Upjohn made the product available for women.[29]

On February 12, 1996, the FDA approved both the over-the-counter sale of the drug and the production of generic formulations of minoxidil.[25] Upjohn replied to that by lowering prices to half the price of the prescription drug[29] and by releasing a prescription 5% formula of Rogaine in 1997.[25]

In 1998, a 5% formulation of minoxidil was approved for nonprescription sale by the FDA.[31]

As of 2014, it was the only topical product that is FDA-approved for androgenic hair loss.[5]

The drug is available over the counter in many countries, including United Kingdom,[4] (topical only) United States, (topical only) Sweden and Germany (available from registered pharmacies only).

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Minoxidil#Hair_growth
Wow, viele von uns waren damals noch gar nicht geboren... Shocked
Wow. 1 Monat später (09.1988) wurde ich eingeschult und dachte als 6 jähriger dass ich ein Leben lang mit der gleichen Mähne rumlaufen würde Very Happy

[Aktualisiert am: Thu, 30 July 2020 22:31]




08.2015 I. HT mit ca 3500 Grafts / 08.2018 II. HT mit 4270 Grafts

Seit 05.2020 wegen Ausdünnung und Miniaturisierung der Grafts:
0.5er Dermarolling 6xW
2.00er Dermapening 1xW
Min/Vodka ca 2ml 6xW
Biotin Tab. Vitamaze 7xW
KET-Lotion (Pilos) 2ml 3-4xW
Diclo Lotion 2 ml 3-4W
Bifon Haarlösung 1ml 3-4W
Min. oral 0.1ml 1xW
------------------------------------------------------------------------
Was wäre aus uns geworden, wenn aus uns was geworden wäre

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Im August 1988 lässt die FDA das Mittel "Rogaine" für die Behandlung von männl. Haarausfall zu! [Beitrag #452733 ist eine Antwort auf Beitrag #452732] :: Thu, 30 July 2020 22:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HighOne schrieb am Thu, 30 July 2020 22:29
TINIB schrieb am Fri, 20 December 2019 21:03
Eine kurze Geschichtsstunde:

Zitat:

Meanwhile the effect of minoxidil on hair loss prevention was so clear that in the 1980s physicians were prescribing Loniten off-label to their balding patients.[25]

In August 1988, the FDA finally approved the drug for treating baldness in men[25][29] under the trade name "Rogaine" (FDA rejected Upjohn's first choice, Regain, as misleading[30]). The agency concluded that although "the product will not work for everyone", 39% of the men studied had "moderate to dense hair growth on the crown of the head".[30]

In 1991, Upjohn made the product available for women.[29]

On February 12, 1996, the FDA approved both the over-the-counter sale of the drug and the production of generic formulations of minoxidil.[25] Upjohn replied to that by lowering prices to half the price of the prescription drug[29] and by releasing a prescription 5% formula of Rogaine in 1997.[25]

In 1998, a 5% formulation of minoxidil was approved for nonprescription sale by the FDA.[31]

As of 2014, it was the only topical product that is FDA-approved for androgenic hair loss.[5]

The drug is available over the counter in many countries, including United Kingdom,[4] (topical only) United States, (topical only) Sweden and Germany (available from registered pharmacies only).

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Minoxidil#Hair_growth
Wow, viele von uns waren damals noch gar nicht geboren... Shocked
Wow. 1 Monat später (09.1988) wurde ich eingeschult und dachte als 6 jähriger dass ich ein Leben lang mit der gleichen Mähne rumlaufen würde Very Happy
Indem alter habe ich mir über Haarausfall keinerlei Gedanken gemacht. Wenn jemand eine Glatze hatte, dachte ich das sei seine freiwillige Entscheidung. Und ich konnte überhaupt nicht verstehen wieso jemand freiwillig auf seine Haare verzichten sollte Laughing


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Im August 1988 lässt die FDA das Mittel "Rogaine" für die Behandlung von männl. Haarausfall zu! [Beitrag #452736 ist eine Antwort auf Beitrag #452733] :: Fri, 31 July 2020 05:50 Zum vorherigen Beitrag gehen
Craktuv schrieb am Thu, 30 July 2020 22:46
HighOne schrieb am Thu, 30 July 2020 22:29
TINIB schrieb am Fri, 20 December 2019 21:03
Eine kurze Geschichtsstunde:

Zitat:

Meanwhile the effect of minoxidil on hair loss prevention was so clear that in the 1980s physicians were prescribing Loniten off-label to their balding patients.[25]

In August 1988, the FDA finally approved the drug for treating baldness in men[25][29] under the trade name "Rogaine" (FDA rejected Upjohn's first choice, Regain, as misleading[30]). The agency concluded that although "the product will not work for everyone", 39% of the men studied had "moderate to dense hair growth on the crown of the head".[30]

In 1991, Upjohn made the product available for women.[29]

On February 12, 1996, the FDA approved both the over-the-counter sale of the drug and the production of generic formulations of minoxidil.[25] Upjohn replied to that by lowering prices to half the price of the prescription drug[29] and by releasing a prescription 5% formula of Rogaine in 1997.[25]

In 1998, a 5% formulation of minoxidil was approved for nonprescription sale by the FDA.[31]

As of 2014, it was the only topical product that is FDA-approved for androgenic hair loss.[5]

The drug is available over the counter in many countries, including United Kingdom,[4] (topical only) United States, (topical only) Sweden and Germany (available from registered pharmacies only).

Quelle: https://en.wikipedia.org/wiki/Minoxidil#Hair_growth
Wow, viele von uns waren damals noch gar nicht geboren... Shocked
Wow. 1 Monat später (09.1988) wurde ich eingeschult und dachte als 6 jähriger dass ich ein Leben lang mit der gleichen Mähne rumlaufen würde Very Happy
Indem alter habe ich mir über Haarausfall keinerlei Gedanken gemacht. Wenn jemand eine Glatze hatte, dachte ich das sei seine freiwillige Entscheidung. Und ich konnte überhaupt nicht verstehen wieso jemand freiwillig auf seine Haare verzichten sollte Laughing

Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing




08.2015 I. HT mit ca 3500 Grafts / 08.2018 II. HT mit 4270 Grafts

Seit 05.2020 wegen Ausdünnung und Miniaturisierung der Grafts:
0.5er Dermarolling 6xW
2.00er Dermapening 1xW
Min/Vodka ca 2ml 6xW
Biotin Tab. Vitamaze 7xW
KET-Lotion (Pilos) 2ml 3-4xW
Diclo Lotion 2 ml 3-4W
Bifon Haarlösung 1ml 3-4W
Min. oral 0.1ml 1xW
------------------------------------------------------------------------
Was wäre aus uns geworden, wenn aus uns was geworden wäre

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Diclofenac Gel 2% mit Minoxidil 5%
Nächstes Thema: Minoxidil - Dritter Anlauf
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sat Aug 08 10:37:11 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01849 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE