Startseite » Forschung » Haarmultiplikation » Shiseido Haarmultiplikation schon vor 2020?
Aw: Shiseido Haarmultiplikation schon vor 2020? [Beitrag #445354 ist eine Antwort auf Beitrag #445352] :: Wed, 05 February 2020 18:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
energybuddy1 schrieb am Wed, 05 February 2020 18:33
Gibts eig irgendwelche news in dem Bereich?
News: Die Frage im Thementitel hat sich erledigt... Wink




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 60mg :: Finasterid oral 0,4mg/W. :: Minoxidil topisch 5%, 3ml .. oral 2,5mg :: Ket-Criniton 2,5ml, bBed :: [Formestan topisch 12mg]
NEM :: Zink-Bisgl. 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Shiseido Haarmultiplikation schon vor 2020? [Beitrag #445363 ist eine Antwort auf Beitrag #392157] :: Wed, 05 February 2020 23:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nur das der Dermal Injector hergestellt wird. Der Für verschiedene Anwendungen u.a. für die Haartherapie benutzt wird.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Shiseido Haarmultiplikation schon vor 2020? [Beitrag #453147 ist eine Antwort auf Beitrag #392157] :: Thu, 13 August 2020 07:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
https://www.folliclethought.com/update-on-dr-tsujis-hair-multiplication-trial-in-2020/

Von Organ Technologies, Dr. Tsuji.

Ich bin dann mal los um eine Niere zu verkaufen für die Anzahlung Very Happy

[Aktualisiert am: Thu, 13 August 2020 07:50]




08.2015 I. HT mit ca 3500 Grafts / 08.2018 II. HT mit 4270 Grafts

Seit 05.2020 wegen Ausdünnung und Miniaturisierung der Grafts:
0.5er Dermarolling 6xW
2.00er Dermapening 1xW
Min/Vodka ca 2ml 6xW
Biotin Tab. Vitamaze 7xW
KET-Lotion (Pilos) 2ml 3-4xW
Diclo Lotion 2 ml 3-4W
Bifon Haarlösung 1ml 3-4W
Min. oral 0.1ml 1xW
------------------------------------------------------------------------
Was wäre aus uns geworden, wenn aus uns was geworden wäre

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Shiseido Haarmultiplikation schon vor 2020? [Beitrag #453160 ist eine Antwort auf Beitrag #392157] :: Thu, 13 August 2020 11:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das das Zeug nochmal deutlich teurer wird, als ursprüngliche Spekulationen ist schon krass.

Angenommen, dass Zeug könnte das gleiche bewirken wie eine Transplantation (also eine Dichte die ok ist, aber halt keine Matte), aber halt ohne die Gefahr, dass Haare wieder fallen bzw. ohne das man fin schlucken muss. Gibt es hier jmd, der realistisch sagt, dass er die 250000 investieren würde? Würde mich über antworten dazu freuen.

P.S.: mit nem Jahreseinkommen um die 36000 netto ist es sehr unrealistisch so viel Geld ansparen zu können.

Also für mich ist der Preis zu weit weg von einem für mich vorstellbaren Preis. Wäre er im hohen 5 stelligen Bereich, wäre das nach meinem Studium mit viel gutem Willen möglich, aber das ist zu viel.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Shiseido Haarmultiplikation schon vor 2020? [Beitrag #453167 ist eine Antwort auf Beitrag #392157] :: Thu, 13 August 2020 13:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Eins ist jetzt schon sicher, es wird in diesem Jahrzehnt (angenommen die starten pünktlich und es funktioniert auch) nicht mehr billiger. Ich vermute auch nicht, dass es im 2. Jahrzehnt für den Normalo erschwinglich sein wird. Wahrscheinlich eher gegen Ende 2. Anfang 3. Jahrzehnts nach dem Release. Bis dahin werden sie den break-even-point mit der Oberschicht dieser Welt brechen und den Patent voll ausnutzen. Bis zur weltweiten Serienreife dürfen wir uns Normalos also nichts großartiges erhoffen. Uns bleibt daher immer noch die Option schmieren, klatschen, schlucken oder die Maschine.

Definitiv würde ich heute keine 250k € Kredit abheben um 30 Jahre lang nur für die Haare arbeiten zu müssen. Würde auch keine seriöse Kreditanstalt genehmigen. Für den Fall dass ich dann insolvent bin, können die mir ja auch nicht die Haare pfänden Laughing

Also aus mit der Träumerei. Ich geh jetzt ne Runde Minox auf die Birne draufklatschen.




08.2015 I. HT mit ca 3500 Grafts / 08.2018 II. HT mit 4270 Grafts

Seit 05.2020 wegen Ausdünnung und Miniaturisierung der Grafts:
0.5er Dermarolling 6xW
2.00er Dermapening 1xW
Min/Vodka ca 2ml 6xW
Biotin Tab. Vitamaze 7xW
KET-Lotion (Pilos) 2ml 3-4xW
Diclo Lotion 2 ml 3-4W
Bifon Haarlösung 1ml 3-4W
Min. oral 0.1ml 1xW
------------------------------------------------------------------------
Was wäre aus uns geworden, wenn aus uns was geworden wäre

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Shiseido Haarmultiplikation schon vor 2020? [Beitrag #453168 ist eine Antwort auf Beitrag #453167] :: Thu, 13 August 2020 13:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HighOne schrieb am Thu, 13 August 2020 13:02


Also aus mit der Träumerei. Ich geh jetzt ne Runde Minox auf die Birne draufklatschen.
Laughing Laughing Laughing


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Shiseido Haarmultiplikation schon vor 2020? [Beitrag #453210 ist eine Antwort auf Beitrag #392157] :: Fri, 14 August 2020 10:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Anti Aging im allgemeinen wird die Gesellschaft in zwei Klassen spalten. Dass volles Haar ausschließlich den Reichen zugänglich ist wird nur der Anfang sein.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Shiseido Haarmultiplikation schon vor 2020? [Beitrag #453215 ist eine Antwort auf Beitrag #392157] :: Fri, 14 August 2020 13:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HT bei eins der weltbesten Chirurgen + das ganze Erhaltungszeug (Fin, Min & Co) kosten mich bei langem noch keine 250k €, auch nicht die nächsten 100 kalte Winter. Wer verspricht mir außerdem dass es funktioniert?




08.2015 I. HT mit ca 3500 Grafts / 08.2018 II. HT mit 4270 Grafts

Seit 05.2020 wegen Ausdünnung und Miniaturisierung der Grafts:
0.5er Dermarolling 6xW
2.00er Dermapening 1xW
Min/Vodka ca 2ml 6xW
Biotin Tab. Vitamaze 7xW
KET-Lotion (Pilos) 2ml 3-4xW
Diclo Lotion 2 ml 3-4W
Bifon Haarlösung 1ml 3-4W
Min. oral 0.1ml 1xW
------------------------------------------------------------------------
Was wäre aus uns geworden, wenn aus uns was geworden wäre

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Shiseido Haarmultiplikation schon vor 2020? [Beitrag #453216 ist eine Antwort auf Beitrag #453215] :: Fri, 14 August 2020 14:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HighOne schrieb am Fri, 14 August 2020 13:29
HT bei eins der weltbesten Chirurgen + das ganze Erhaltungszeug (Fin, Min & Co) kosten mich bei langem noch keine 250k €, auch nicht die nächsten 100 kalte Winter. Wer verspricht mir außerdem dass es funktioniert?
Bei Fin und Co musst du aber ggf mit dem Nebenwirkungen klar kommen. Das es funktioniert kann dir jetzt natürlich keine versprechen. Da muss man abwarten wie die Ergebnisse von Leute werden die sich der Behandlung in Zukunft unterziehen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Shiseido Haarmultiplikation schon vor 2020? [Beitrag #453269 ist eine Antwort auf Beitrag #453160] :: Sat, 15 August 2020 15:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
PuffyPink schrieb am Thu, 13 August 2020 11:49

P.S.: mit nem Jahreseinkommen um die 36000 netto ist es sehr unrealistisch so viel Geld ansparen zu können.
3000€ netto im Monat ist doch nicht so schlecht.

Median-Lohn in Deutschland (bei Vollzeit) beträgt 1700€ netto/Monat.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Shiseido Haarmultiplikation schon vor 2020? [Beitrag #453270 ist eine Antwort auf Beitrag #453215] :: Sat, 15 August 2020 15:53 Zum vorherigen Beitrag gehen
HighOne schrieb am Fri, 14 August 2020 13:29
HT bei eins der weltbesten Chirurgen + das ganze Erhaltungszeug (Fin, Min & Co) kosten mich bei langem noch keine 250k €, auch nicht die nächsten 100 kalte Winter. Wer verspricht mir außerdem dass es funktioniert?
Eben! (Natürlich muss man den passenden Donor haben)


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Elektrische Haarstimulation
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sat Sep 19 20:58:07 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02109 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE