Startseite » Männer » Finasterid / Dutasterid » Einschätzung der Erfolgsaussichten
Einschätzung der Erfolgsaussichten [Beitrag #457101] :: Mon, 23 November 2020 14:48 Zum nächsten Beitrag gehen
Moin zusammen,

Bei mir schreitet der Haarausfall immer weiter voran und bekomme immer dünnere Haare. Seit 2 Jahren nehme ich Minoxidil. Finasterid habe ich bisher aus Angst vor den NW nicht genommen. Ich bin jedoch gerade in Versuchung Fin doch auszuprobieren, um herauszufinden inwieweit ich es vertrage und die möglichen Resultate zu sehen.
Vorab würde es mich freuen wenn man mir hier vielleicht eine Einschätzung meiner aktuellen Situation und den Erfolgsaussichten gibt. Mir geht es darum zu wissen, was ich erwarten kann, damit ich mit realistischen Erwartungen an das Projekt gehe.

Vielen Dank schonmal im Voraus Smile

[Aktualisiert am: Mon, 23 November 2020 15:08]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Einschätzung der Erfolgsaussichten [Beitrag #457102 ist eine Antwort auf Beitrag #457101] :: Mon, 23 November 2020 14:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
leerer Beitrag


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Einschätzung der Erfolgsaussichten [Beitrag #457103 ist eine Antwort auf Beitrag #457101] :: Mon, 23 November 2020 14:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
leerer Beitrag


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Einschätzung der Erfolgsaussichten [Beitrag #457122 ist eine Antwort auf Beitrag #457101] :: Mon, 23 November 2020 18:55 Zum vorherigen Beitrag gehen
Perfekte Situation um mit Fin zu starten Wink du hast ja noch einen großen Teil deiner Haare, wenn auch miniaturisiert. Fin setzt eher darauf deine vorhanden Haare wieder zu kräftigen und bringt dir nur mit sehr sehr viel Glück Neuwuchs, daher go for it. Ich hatte auch meine Bedenken wegen der Nebenwirkungen (NW) aber habs dann noch versucht. Hab das Fin microdosidert, also ausprobiert was ich vertrage und habe keine NW. Ich nehme 0,25 mg, was auch laut Studien vergleichbare Ergebnis zu 1 mg bringt.

Ich würde dir empfehlen mit 0,25 mg pro Tag zu starten und nicht den von Ärzten so oft empfohlenen 1 mg pro Tag. Wenn du NW bemerkst, kannst du immer noch niedriger dosieren z.B. 0,25 alle 2 Tage.
Und wegen dem Minoxidil: Minoxidil wird dir auf Dauer auch nichts bringen. Irgendwann sind deiner Haare so stark miniaturisiert, dass der wachstumsfördernde Effekt von Minox dir nicht mehr bringt. DU könntest aber noch dermarolling/Microneedling zum Minox kombinieren und vll. deutlich bessere Resultate erziehen.


Fazit: Du hast noch einen halbwegs guten Haarstatus und wenn du jetzt anfängst was zu machen brauchst du später nichts bereuen. Also fang an mit niedrigen Dosierungen von Fin, mach microneedling und benutzt Ketocanacol (Empfehlung Pilos-Lotion Selbsthilfe Rezept).


ps. Falls du Fin oral nicht verträgst, kannst du immer noch zu topischen Fin wechseln und das probieren

ps. ps. Umso früher umso besser !!!!!!!!!!!!!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Wie am besten Fina absetzen? Schleichend oder kalt?! Crash danach?
Nächstes Thema: Bitte um Erfahrung - Potenzprobleme
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sat Jan 23 11:22:36 CET 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01974 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE