Startseite » Off topic » Off topic allgemein » "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand"
"Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457033] :: Sat, 21 November 2020 23:12 Zum nächsten Beitrag gehen

Auch Schäffler zeigt sich ernüchtert. "Um reihenweise Altersarmut zu verhindern, brauchen wir den Aktienmarkt für die Altersvorsorge", sagte er. "Doch mit der SPD in der Regierung ist so etwas nicht zu machen", so der FPD-Mann. "Scholz und Heil wollen die Aktienkultur klein halten."

Ein Glück das die SPD ins bedeutungslose verschwindet...

Zitat:
Wenn man Sie so hört, scheinen ETFs das perfekte Investment zu sein, um langfristig Geld anzulegen. Warum hat dann nicht schon jeder Mensch in Deutschland Anteile an einem ETF?

Es ist eine urmenschliche Eigenschaft zu sagen, dass "jetzt" nicht der richtige Zeitpunkt ist. Sollen wir jetzt ein Haus bauen? Sollen wir jetzt ein Kind kriegen? Sehr häufig zögern wir und viele von uns für immer oder jedenfalls bis es zu spät ist. Beim Investieren ist das besonders schlimm. Hier finden wir immer irgendwelche Gründe, sei es Corona, sei es die US-Präsidentenwahl, sei es der angeblich überbewertete Markt, sei es das Risiko X oder Y oder sei es unser mangelndes Wissen.
Schade, dass ich in meinen jungen Jahren so naiv war und an sozialistische Parteien geglaubt habe wie die Linke 🤦‍♂️ ajo Jetzt ist man älter und versteht einiges mehr. Ich wähle nur noch die FDP, die einzige Partei die Wohlstand aufbauen fördert vor allem mit steuerliche Anreize..

https://www.t-online.de/finanzen/geld-vorsorge/geldanlage/id_88932028/tid_amp/etf-papst-gerd-kommer-aktien-sind-die-beste-geldanlage-auf-dem-planeten-.html


Ein Beispiel in dem etf den ich investiere : https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?isin=IE00BP3QZ825#chart

https://de.extraetf.com/etf-profile/IE00BP3QZ825

Seit Auflage 14, 7 p.a seit 5 Jahren....

[Aktualisiert am: Sat, 21 November 2020 23:15]




„Jeder kann ein Leben voll luxuriösen Müßiggangs führen, wenn der von den Maschinen produzierte Wohlstand geteilt wird, oder aber die meisten Menschen könnten erbärmlich arm werden, wenn die Besitzer der Maschinen erfolgreich gegen eine Verteilung des Wohlstands vorgehen"

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457034 ist eine Antwort auf Beitrag #457033] :: Sat, 21 November 2020 23:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Legende schrieb am Sat, 21 November 2020 23:12

Auch Schäffler zeigt sich ernüchtert. "Um reihenweise Altersarmut zu verhindern, brauchen wir den Aktienmarkt für die Altersvorsorge", sagte er. "Doch mit der SPD in der Regierung ist so etwas nicht zu machen", so der FPD-Mann. "Scholz und Heil wollen die Aktienkultur klein halten."

Ein Glück das die SPD ins bedeutungslose verschwindet...

Zitat:
Wenn man Sie so hört, scheinen ETFs das perfekte Investment zu sein, um langfristig Geld anzulegen. Warum hat dann nicht schon jeder Mensch in Deutschland Anteile an einem ETF?

Es ist eine urmenschliche Eigenschaft zu sagen, dass "jetzt" nicht der richtige Zeitpunkt ist. Sollen wir jetzt ein Haus bauen? Sollen wir jetzt ein Kind kriegen? Sehr häufig zögern wir und viele von uns für immer oder jedenfalls bis es zu spät ist. Beim Investieren ist das besonders schlimm. Hier finden wir immer irgendwelche Gründe, sei es Corona, sei es die US-Präsidentenwahl, sei es der angeblich überbewertete Markt, sei es das Risiko X oder Y oder sei es unser mangelndes Wissen.
Schade, dass ich in meinen jungen Jahren so naiv war und an sozialistische Parteien geglaubt habe wie die Linke 🤦‍♂️ ajo Jetzt ist man älter und versteht einiges mehr. Ich wähle nur noch die FDP, die einzige Partei die Wohlstand aufbauen fördert vor allem mit steuerliche Anreize..

https://www.t-online.de/finanzen/geld-vorsorge/geldanlage/id_88932028/tid_amp/etf-papst-gerd-kommer-aktien-sind-die-beste-geldanlage-auf-dem-planeten-.html


Ein Beispiel in dem etf den ich investiere : https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?isin=IE00BP3QZ825#chart

https://de.extraetf.com/etf-profile/IE00BP3QZ825

Seit Auflage 14, 7 p.a seit 5 Jahren....
FDP ist gut für Reiche aber was ist mir dem Ärmeren ?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457035 ist eine Antwort auf Beitrag #457033] :: Sat, 21 November 2020 23:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das kann noch lange dauern bis die mittelschicht ab der börse beteiligt..statt etfs werden lieber lebensversicherungen abgeschlossen von denen sie nur ein bruchteil vom investment zurück bekommen, oder bei insolvenz gleich gar nichts. Dafür wird die börse und ratenzahlung verteufelt und bei der bank schön eingezahlt. Die inflationsrate wird nicht beachtet und auch nicht das man sein geld arbeiten lassen kann.
Es wird sich vom hart erspartem lieber ein neues auto gekauft, bei denen die nebenkosten nicht einkalkuliert werden. Während des wert des auto exponentiell sinkt, steigen etfs und aktien anderer.
Konsumopfer eben, alles mehr schein als sein.




Minox+ Ru+Voltaren+bifon Lösung/ Morgens
Ket lotion+PO oder Criniton / e3d
Oral Fin 0,25mg / eod
Omega 3 reiche Ernährung

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457036 ist eine Antwort auf Beitrag #457033] :: Sun, 22 November 2020 00:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

alles blödsinn Dead

ohne die idioten welche den konsum stützen, könnt ihr euch die scheine auf der toilette verwerten Wink

wenn alle nur noch für die börse sparen...und sich alle aktien vervielfachen..die dividende aber gleich bleiben , wofür soll man aktien kaufen Question

wenn heute eine aktie 100 euro ist und durch ungesunde nachfrage 1000 euro wird....das unternehmen ist trotzdem real nicht mehr wert, es kann ja nicht mehr erwirtschaften.....die 900 euro sind eine luftnummer und bei einem crash eine wunderbare geldverteilung von unten nach oben....das geld ist nicht bzw. geht nicht verloren...es haben es nur andere Laughing




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457037 ist eine Antwort auf Beitrag #457034] :: Sun, 22 November 2020 00:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
DetConan schrieb am Sat, 21 November 2020 23:34
Legende schrieb am Sat, 21 November 2020 23:12

Auch Schäffler zeigt sich ernüchtert. "Um reihenweise Altersarmut zu verhindern, brauchen wir den Aktienmarkt für die Altersvorsorge", sagte er. "Doch mit der SPD in der Regierung ist so etwas nicht zu machen", so der FPD-Mann. "Scholz und Heil wollen die Aktienkultur klein halten."

Ein Glück das die SPD ins bedeutungslose verschwindet...

Zitat:
Wenn man Sie so hört, scheinen ETFs das perfekte Investment zu sein, um langfristig Geld anzulegen. Warum hat dann nicht schon jeder Mensch in Deutschland Anteile an einem ETF?

Es ist eine urmenschliche Eigenschaft zu sagen, dass "jetzt" nicht der richtige Zeitpunkt ist. Sollen wir jetzt ein Haus bauen? Sollen wir jetzt ein Kind kriegen? Sehr häufig zögern wir und viele von uns für immer oder jedenfalls bis es zu spät ist. Beim Investieren ist das besonders schlimm. Hier finden wir immer irgendwelche Gründe, sei es Corona, sei es die US-Präsidentenwahl, sei es der angeblich überbewertete Markt, sei es das Risiko X oder Y oder sei es unser mangelndes Wissen.
Schade, dass ich in meinen jungen Jahren so naiv war und an sozialistische Parteien geglaubt habe wie die Linke 🤦‍♂️ ajo Jetzt ist man älter und versteht einiges mehr. Ich wähle nur noch die FDP, die einzige Partei die Wohlstand aufbauen fördert vor allem mit steuerliche Anreize..

https://www.t-online.de/finanzen/geld-vorsorge/geldanlage/id_88932028/tid_amp/etf-papst-gerd-kommer-aktien-sind-die-beste-geldanlage-auf-dem-planeten-.html


Ein Beispiel in dem etf den ich investiere : https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?isin=IE00BP3QZ825#chart

https://de.extraetf.com/etf-profile/IE00BP3QZ825

Seit Auflage 14, 7 p.a seit 5 Jahren....
FDP ist gut für Reiche aber was ist mir dem Ärmeren ?

https://m.youtube.com/watch?v=o4di5l-tM24&t=301s

Einfach anschauen, dann weißt du das auch die armen profitieren. Vom Sozialismus sind die armen noch ärmer geworden. Vom Kapitalismus ist Wohlstand in der Mittelschicht entstanden, dass hat selbst das kommunistische Land wie China kapiert oder schau dir Singapur an..




„Jeder kann ein Leben voll luxuriösen Müßiggangs führen, wenn der von den Maschinen produzierte Wohlstand geteilt wird, oder aber die meisten Menschen könnten erbärmlich arm werden, wenn die Besitzer der Maschinen erfolgreich gegen eine Verteilung des Wohlstands vorgehen"

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457038 ist eine Antwort auf Beitrag #457036] :: Sun, 22 November 2020 00:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich hab 2 Etfs beide laufen gut mit 25% Gewinn bis jetzt in den letzten 4 Jahren. Viele einzel Aktien mit Wachstumswerten und Dividendenzahler die jährlich ihre Dividende erhöhen..

Ihr könnt ja eure finanzielle Situation hinnehmen oder investieren und vermehren ist jedem selbst überlassen...Die Schweizer, Norwegen, Holländer machen es richtig. Nur hier in Deutschland ist es verteufelt..




„Jeder kann ein Leben voll luxuriösen Müßiggangs führen, wenn der von den Maschinen produzierte Wohlstand geteilt wird, oder aber die meisten Menschen könnten erbärmlich arm werden, wenn die Besitzer der Maschinen erfolgreich gegen eine Verteilung des Wohlstands vorgehen"

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457040 ist eine Antwort auf Beitrag #457038] :: Sun, 22 November 2020 00:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen


klar, streuung ist schon mal ein uss, wenn man kein zocker ist.

aktienpreise sind nicht wirklich "real"...es sind hoffnungen wünsche stimmungen usw.




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457041 ist eine Antwort auf Beitrag #457038] :: Sun, 22 November 2020 00:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wenn mein Vater mir vor über 30 Jahren damals nicht „auf die Füße gestanden“ wäre und nicht drauf gedrängt hätte, das ich mir nebenbei noch was auf die Seite legen soll,
hätte ich heute als Pfleger/ Betreuer ganz schlechte Karten!!!
Oder besser gesagt, wenn ich mal mit 67 in Rente gehe.... Dead

Wenn mir eben Leute in meinem Alter sagen( mit 45+): „ Wenn ich am Anfang vom Monat auf null bin, wäre ich froh“. Läufts mir kalt über den Rücken.

An die Teenager unter euch...
Schaut dass ihr eure verdiente Kohle ( ich hab damals mit 18 angefangen zu malochen), nicht zum Fenster rauswirft, und legt euch jeden Monat nen kleinen Teil auf die Seite!
Damals hat mich das auch noch nicht interessiert...

Auf die ( Alt)Parteien würde ich eh nicht ( mehr) zählen, die reden viel, wenn der Tag lang ist.

Man muß schauen, dass man sich über Wasser hält, auch wenn man gut verdient.
Das Geld ist heutzutage sooo schnell weg!

Ein Bekannter von mir ist erst 31 oder 32. Der kann mit Geld nicht umgehen und hat über 30.000 € Schulden. Der wird wohl seines Lebens nicht mehr froh! Confused




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457042 ist eine Antwort auf Beitrag #457036] :: Sun, 22 November 2020 09:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Sun, 22 November 2020 00:16

wenn heute eine aktie 100 euro ist und durch ungesunde nachfrage 1000 euro wird....das unternehmen ist trotzdem real nicht mehr wert, es kann ja nicht mehr erwirtschaften.....die 900 euro sind eine luftnummer und bei einem crash eine wunderbare geldverteilung von unten nach oben....das geld ist nicht bzw. geht nicht verloren...es haben es nur andere Laughing
Wenn man sich am Produktivkapital beteiligt - statt wie unser SPD-Finanzminister Olaf Scholz (nach eigenen Aussagen)das Geld zu inflationsbereinigten Minuszinsen aufs Sparbuch zu legen - sollte man nicht nur Aktien eines Unternehmens kaufen, sondern per Sparplan über möglichst lange Zeit investieren, zB per ETF - gibt ja genug Möglichkeiten sich da zu informieren


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457053 ist eine Antwort auf Beitrag #457042] :: Sun, 22 November 2020 11:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
dreg schrieb am Sun, 22 November 2020 10:07
pilos schrieb am Sun, 22 November 2020 00:16

wenn heute eine aktie 100 euro ist und durch ungesunde nachfrage 1000 euro wird....das unternehmen ist trotzdem real nicht mehr wert, es kann ja nicht mehr erwirtschaften.....die 900 euro sind eine luftnummer und bei einem crash eine wunderbare geldverteilung von unten nach oben....das geld ist nicht bzw. geht nicht verloren...es haben es nur andere Laughing
Wenn man sich am Produktivkapital beteiligt - statt wie unser SPD-Finanzminister Olaf Scholz (nach eigenen Aussagen)das Geld zu inflationsbereinigten Minuszinsen aufs Sparbuch zu legen - sollte man nicht nur Aktien eines Unternehmens kaufen, sondern per Sparplan über möglichst lange Zeit investieren, zB per ETF - gibt ja genug Möglichkeiten sich da zu informieren
ist alles richtig
trotzdem....angenommen die deutschen stecken ihr ganzes geld guthaben
z.Z 1800 milliarden euro in aktien....das wären 200% der dax kapitalisierung.
der index würde ins unermessliche durch nachfrage steigen
ganz viele aktien würden teuerer werden, aber es ist nix dahinter...nur aufgeblähte preise.
weil das geld meistens privatiers und kaum unternehmen bekommen würden

es ist immer eine bestimmte balance....








Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457055 ist eine Antwort auf Beitrag #457053] :: Sun, 22 November 2020 12:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Sun, 22 November 2020 11:31
dreg schrieb am Sun, 22 November 2020 10:07
pilos schrieb am Sun, 22 November 2020 00:16

wenn heute eine aktie 100 euro ist und durch ungesunde nachfrage 1000 euro wird....das unternehmen ist trotzdem real nicht mehr wert, es kann ja nicht mehr erwirtschaften.....die 900 euro sind eine luftnummer und bei einem crash eine wunderbare geldverteilung von unten nach oben....das geld ist nicht bzw. geht nicht verloren...es haben es nur andere Laughing
Wenn man sich am Produktivkapital beteiligt - statt wie unser SPD-Finanzminister Olaf Scholz (nach eigenen Aussagen)das Geld zu inflationsbereinigten Minuszinsen aufs Sparbuch zu legen - sollte man nicht nur Aktien eines Unternehmens kaufen, sondern per Sparplan über möglichst lange Zeit investieren, zB per ETF - gibt ja genug Möglichkeiten sich da zu informieren
ist alles richtig
trotzdem....angenommen die deutschen stecken ihr ganzes geld guthaben
z.Z 1800 milliarden euro in aktien....das wären 200% der dax kapitalisierung.
der index würde ins unermessliche durch nachfrage steigen
ganz viele aktien würden teuerer werden, aber es ist nix dahinter...nur aufgeblähte preise.
weil das geld meistens privatiers und kaum unternehmen bekommen würden

es ist immer eine bestimmte balance....




Pilos Wissen über Aktien ist bemerkenswert Shocked

Pilos wie sieht eigentlich dein Haarstatus aus ?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457076 ist eine Antwort auf Beitrag #457033] :: Sun, 22 November 2020 23:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Legende schrieb am Sat, 21 November 2020 23:12

Auch Schäffler zeigt sich ernüchtert. "Um reihenweise Altersarmut zu verhindern, brauchen wir den Aktienmarkt für die Altersvorsorge", sagte er. "Doch mit der SPD in der Regierung ist so etwas nicht zu machen", so der FPD-Mann. "Scholz und Heil wollen die Aktienkultur klein halten."

Ein Glück das die SPD ins bedeutungslose verschwindet...

Zitat:
Wenn man Sie so hört, scheinen ETFs das perfekte Investment zu sein, um langfristig Geld anzulegen. Warum hat dann nicht schon jeder Mensch in Deutschland Anteile an einem ETF?

Es ist eine urmenschliche Eigenschaft zu sagen, dass "jetzt" nicht der richtige Zeitpunkt ist. Sollen wir jetzt ein Haus bauen? Sollen wir jetzt ein Kind kriegen? Sehr häufig zögern wir und viele von uns für immer oder jedenfalls bis es zu spät ist. Beim Investieren ist das besonders schlimm. Hier finden wir immer irgendwelche Gründe, sei es Corona, sei es die US-Präsidentenwahl, sei es der angeblich überbewertete Markt, sei es das Risiko X oder Y oder sei es unser mangelndes Wissen.
Schade, dass ich in meinen jungen Jahren so naiv war und an sozialistische Parteien geglaubt habe wie die Linke 🤦‍♂️ ajo Jetzt ist man älter und versteht einiges mehr. Ich wähle nur noch die FDP, die einzige Partei die Wohlstand aufbauen fördert vor allem mit steuerliche Anreize..

https://www.t-online.de/finanzen/geld-vorsorge/geldanlage/id_88932028/tid_amp/etf-papst-gerd-kommer-aktien-sind-die-beste-geldanlage-auf-dem-planeten-.html


Ein Beispiel in dem etf den ich investiere : https://www.justetf.com/de/etf-profile.html?isin=IE00BP3QZ825#chart

https://de.extraetf.com/etf-profile/IE00BP3QZ825

Seit Auflage 14, 7 p.a seit 5 Jahren....
Und bei der nächsten Finanz- und Wirtschaftskrise ist dann der ETF auch kaum noch was wert: haben wir im Jahr 2008 doch schon erlebt, als in den USA die älteren Menschen plötzlich ihre Altersvorsorge verloren hatten.... und die nächste Krise kommt so sicher wie das Amen in der Kirche. Die Zentralbanken drucken gerade Geld wie verrückt und heizen die Blasenbildung geradezu an...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
icon2.gif   Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457077 ist eine Antwort auf Beitrag #457038] :: Sun, 22 November 2020 23:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Legende schrieb am Sun, 22 November 2020 00:22
Ich hab 2 Etfs beide laufen gut mit 25% Gewinn bis jetzt in den letzten 4 Jahren. Viele einzel Aktien mit Wachstumswerten und Dividendenzahler die jährlich ihre Dividende erhöhen..

Ihr könnt ja eure finanzielle Situation hinnehmen oder investieren und vermehren ist jedem selbst überlassen...Die Schweizer, Norwegen, Holländer machen es richtig. Nur hier in Deutschland ist es verteufelt..
Dieses Börsengefasel ist so kurzsichtig Rolling Eyes

Hey, der Immo-ETF wirft 8% jährlich ab, aber dann hinterher rumheulen, dass die Immobilienpreise- und Mieten nicht mehr bezahlbar sind. Was glauben die Leute denn, wo der Gewinn herkommt, bei volkswirtschaftlichen Wachstumsraten, welche auch zu besten Zeiten maximal 2% betragen, aktuell eher minus 10%... !? Irgendwer anderes muss es bezahlen.

Und bei der nächsten Börsenkrise darf dann wieder der Steuerzahler ran und die Billionen € Ausfälle stemmen... ^^ Laughing


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457078 ist eine Antwort auf Beitrag #457055] :: Sun, 22 November 2020 23:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dieser TESLA-Hype an der Börse scheint mir etwas übertrieben. TESLA hat seit Beginn sogut wie keinerlei (signifikanten) Gewinn gemacht, sondern massiv Verluste eingefahren. 400 Milliarden $ Marktkapitalisierung sind mal sowas von überblasen und die Investoren wollen auch irgendwann in näherer Zukunft Geld / Gewinn / Ertrag sehen! Es könnte in den kommenden Jahren ein massives Blasenplatzen geben... spätestens dann, wenn sich die klassischen Fahrzeughersteller im eAuto-Markt erfolgreich etabliert haben.

Ja, sie sind Pioniere und sie haben die ersten brauchbaren - wenn auch qualitativ fragwürdig anmutenden - Vollelektro-PKWs rausgebracht, das täuscht trotzdem nicht darüber hinweg, dass TESLA an der Börse massiv überhypt ist. IMHO.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457081 ist eine Antwort auf Beitrag #457078] :: Mon, 23 November 2020 08:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Da ist wohl einer schlagartig schwer enttäuscht worden.

Welchen Vorteil sollen ETF´s gegenüber einer Rentenkasse haben, wenn sie tatsächlich von ALLEN in Anspruch genommen werden? Das umlagefinanzierte System hat funktioniert, bis es zerstört wurde.
Ich habe auch ETF´s zum spielen, ich hoffe aber, dass jetzt nicht jeder anfängt und die Preise hochtreibt.




-P4
-Ket
-Minox
-Himbeerketon
-PO

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457087 ist eine Antwort auf Beitrag #457033] :: Mon, 23 November 2020 10:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kein Wunder, die Aktienkulur wird in Deutschland immer wieder stark beschädigt! Hinzu kommt der der Glaube an den Öko-Sozialismus von vielen jungen Leuten, was m.E. auch durch die Lehrer in die Schulen getragen wird. Deutschland hat alle Systeme aufprobiert, Monarchie, Sozialismus von Rechts und Links - war alles nichts. Die Marktwirtschaft ist das einige System was Wohlstand und Frieden gebracht hat - warum sollte man also auf Verlierersystem setzen? Auswüchse gibt's natürlich immer und perfekt ist das nicht, aber es gibt kein Land in dem der Sozialismus erfolgreich war. Das Resultat war eine Verarmung und Unterdrückung der Bevölkerung und massive Umweltverschmutzung.

Warum die Grünen das Wahlalter senken wollen:
https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/corona-und-die-alte-forderung-das-wahlalter-zu-senken-16785264.html

... ist schon klar warum.




10/2010 = 3200 Grafts FUE - Prohairclinic
10/2011 = 3000 Grafts FUE - Prohairclinic
11/2012 = 1000 Grafts FUE (BHT) - FUE Hairtransplant

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457088 ist eine Antwort auf Beitrag #457078] :: Mon, 23 November 2020 10:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
5HT2 schrieb am Sun, 22 November 2020 23:40
Dieser TESLA-Hype an der Börse scheint mir etwas übertrieben. TESLA hat seit Beginn sogut wie keinerlei (signifikanten) Gewinn gemacht, sondern massiv Verluste eingefahren. 400 Milliarden $ Marktkapitalisierung sind mal sowas von überblasen und die Investoren wollen auch irgendwann in näherer Zukunft Geld / Gewinn / Ertrag sehen! Es könnte in den kommenden Jahren ein massives Blasenplatzen geben... spätestens dann, wenn sich die klassischen Fahrzeughersteller im eAuto-Markt erfolgreich etabliert haben.

Ja, sie sind Pioniere und sie haben die ersten brauchbaren - wenn auch qualitativ fragwürdig anmutenden - Vollelektro-PKWs rausgebracht, das täuscht trotzdem nicht darüber hinweg, dass TESLA an der Börse massiv überhypt ist. IMHO.

Tesla ist nicht nur e auto. Du vergisst die giga factories, solaranlagen, space x, versicherung und die werden dezember im s&p 500 aufgenommen. Selbst wenn viele gewinneinnahmen dazu kommen, wird die aktie sich erholen. Dazu kommt, das elon musk noch einige vielversprechende ideen hat, die unteranderem vom staat gefördert werden können.
Wir leben in ein kosumzeitalter und entwicklungs-, schwellenländer kommen erst jetzt richtig in genuss und haben einiges nachzuholen. Die corona krise hat gezeigt wie schnell die börse sich erholen kann, und selbst beim tiefpunkt kauft man einfach nach.




Minox+ Ru+Voltaren+bifon Lösung/ Morgens
Ket lotion+PO oder Criniton / e3d
Oral Fin 0,25mg / eod
Omega 3 reiche Ernährung

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457092 ist eine Antwort auf Beitrag #457033] :: Mon, 23 November 2020 11:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Legende schrieb am Sat, 21 November 2020 23:12
Schade, dass ich in meinen jungen Jahren so naiv war und an sozialistische Parteien geglaubt habe wie die Linke 🤦‍♂️ ajo Jetzt ist man älter und versteht einiges mehr. Ich wähle nur noch die FDP, die einzige Partei die Wohlstand aufbauen fördert vor allem mit steuerliche Anreize..
Von der einen Naivität zur nächsten. Razz Das kritische Hinterfragen des eigenen Standpunktes ist aber immer sinnvoll. Früher schaute man über den Tellerrand hinaus, heute aus der "Filterblase". Vorgänge, die bei vielen damals wie heute durch das (oft ideologische) "Brett vor dem Kopf" verhindert werden.




"Der Plural von 'Anekdote' ist nicht 'Evidenz'."
- Alan I. Leshner

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457093 ist eine Antwort auf Beitrag #457088] :: Mon, 23 November 2020 11:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Timberlands schrieb am Mon, 23 November 2020 11:43
Die corona krise hat gezeigt wie schnell die börse sich erholen kann, und selbst beim tiefpunkt kauft man einfach nach.
reine psychologie
wirtschaftlich wird es nicht getragen
die diskrepanz der wünsche und der realität









Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457094 ist eine Antwort auf Beitrag #457033] :: Mon, 23 November 2020 11:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wenn alle in Aktien anstatt in die Rentenkasse einzahlen, würde sich der Wert der Aktien nur für Zocker, welche ihre Anteile auf den Peaks abstoßen real erhöhen. Die Dividende würde nicht steigen. Pilos hat recht. Dazu müsste das Wachstum der Wirtschaftskraft eines Aktienunternehmens direkt mit den steigenden Aktionärszahlen zusammenfallen und das passiert natürlich nicht.
Davon profitieren nur diejenigen die jetzt schon genug Kohle haben um zu zocken.




-P4
-Ket
-Minox
-Himbeerketon
-PO

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457095 ist eine Antwort auf Beitrag #457093] :: Mon, 23 November 2020 11:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Mon, 23 November 2020 11:15
Timberlands schrieb am Mon, 23 November 2020 11:43
Die corona krise hat gezeigt wie schnell die börse sich erholen kann, und selbst beim tiefpunkt kauft man einfach nach.
reine psychologie
wirtschaftlich wird es nicht getragen
die diskrepanz der wünsche und der realität
Die börse handelt immer die zukunft und nicht die gegenwart. Die realität ist, die indizes haben sich erholt. Überkaufte aktien wurden korrigiert.


[Aktualisiert am: Mon, 23 November 2020 11:36]




Minox+ Ru+Voltaren+bifon Lösung/ Morgens
Ket lotion+PO oder Criniton / e3d
Oral Fin 0,25mg / eod
Omega 3 reiche Ernährung

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457097 ist eine Antwort auf Beitrag #457094] :: Mon, 23 November 2020 12:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Knorkell schrieb am Mon, 23 November 2020 12:24
Wenn alle in Aktien anstatt in die Rentenkasse einzahlen, würde sich der Wert der Aktien nur für Zocker, welche ihre Anteile auf den Peaks abstoßen real erhöhen. Die Dividende würde nicht steigen. Pilos hat recht. Dazu müsste das Wachstum der Wirtschaftskraft eines Aktienunternehmens direkt mit den steigenden Aktionärszahlen zusammenfallen und das passiert natürlich nicht.
Davon profitieren nur diejenigen die jetzt schon genug Kohle haben um zu zocken.
eben.

wenn heute eine aktie 100 ist und 3 euro dividende und in 1 jahr 1000 euro ist aber auch 3 euro dividende...dann ist das wie sparbuch Very Happy

ausserdem...bezos wird auch immer über nacht um milliarden reicher oder auch um milliarden ärmer...aktien sind noch kein geld

wenn alle nur noch sparen und in aktien investieren, gehen auch die aktien kaputt. die aktien funktionieren eben nur durch die leute welche konsumieren.....


und alles hat nachteile und vorteile ob umlagerente oder kapitalgedeckte rente.

bei der solidarischen KV ist es auch nicht anders...der eine zahlt jahrzehnte ein und geht nie zum arzt..... der andere ständig.....wie man es dreht....








Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457099 ist eine Antwort auf Beitrag #457097] :: Mon, 23 November 2020 14:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Mon, 23 November 2020 12:06
Knorkell schrieb am Mon, 23 November 2020 12:24
Wenn alle in Aktien anstatt in die Rentenkasse einzahlen, würde sich der Wert der Aktien nur für Zocker, welche ihre Anteile auf den Peaks abstoßen real erhöhen. Die Dividende würde nicht steigen. Pilos hat recht. Dazu müsste das Wachstum der Wirtschaftskraft eines Aktienunternehmens direkt mit den steigenden Aktionärszahlen zusammenfallen und das passiert natürlich nicht.
Davon profitieren nur diejenigen die jetzt schon genug Kohle haben um zu zocken.
eben.

wenn heute eine aktie 100 ist und 3 euro dividende und in 1 jahr 1000 euro ist aber auch 3 euro dividende...dann ist das wie sparbuch Very Happy

ausserdem...bezos wird auch immer über nacht um milliarden reicher oder auch um milliarden ärmer...aktien sind noch kein geld

wenn alle nur noch sparen und in aktien investieren, gehen auch die aktien kaputt. die aktien funktionieren eben nur durch die leute welche konsumieren.....


und alles hat nachteile und vorteile ob umlagerente oder kapitalgedeckte rente.

bei der solidarischen KV ist es auch nicht anders...der eine zahlt jahrzehnte ein und geht nie zum arzt..... der andere ständig.....wie man es dreht....




Dann hat man mal eben 1000% gemacht und 30euro dividende, oder ist das anders gemeint?
Der springenge punkt ist doch, nicht jeder wird an der börse partizipieren. Der kreis wird klein gehalten und die meisten können mit schwankungen und allgemein sparen nichts anfangen. Hinzu kommt der steigende kosum und hirnschmalz der restlichen welt.
Der kv vergleich ist mir auch nicht schlüssig. Die ist pflicht zu zahlen und es gehen meisten nur menschen zum arzt die krank sind.




Minox+ Ru+Voltaren+bifon Lösung/ Morgens
Ket lotion+PO oder Criniton / e3d
Oral Fin 0,25mg / eod
Omega 3 reiche Ernährung

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457100 ist eine Antwort auf Beitrag #457099] :: Mon, 23 November 2020 14:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Timberlands schrieb am Mon, 23 November 2020 15:03

Dann hat man mal eben 1000% gemacht und 30euro dividende,
echt jetzt......dividende werden pro aktie nicht pro wert der aktie gezahlt

Zitat:
Der springenge punkt ist doch, nicht jeder wird an der börse partizipieren.
nur deshalb funzt die börse auch

Zitat:
Der kv vergleich ist mir auch nicht schlüssig. Die ist pflicht zu zahlen und es gehen meisten nur menschen zum arzt die krank sind.
na wie bei der umlagerente auch...geht man früher druf ist das geld futsch...geht man nicht zum arzt ist das geld auf futsch Wink




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457104 ist eine Antwort auf Beitrag #457088] :: Mon, 23 November 2020 14:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Timberlands schrieb am Mon, 23 November 2020 10:43
5HT2 schrieb am Sun, 22 November 2020 23:40
Dieser TESLA-Hype an der Börse scheint mir etwas übertrieben. TESLA hat seit Beginn sogut wie keinerlei (signifikanten) Gewinn gemacht, sondern massiv Verluste eingefahren. 400 Milliarden $ Marktkapitalisierung sind mal sowas von überblasen und die Investoren wollen auch irgendwann in näherer Zukunft Geld / Gewinn / Ertrag sehen! Es könnte in den kommenden Jahren ein massives Blasenplatzen geben... spätestens dann, wenn sich die klassischen Fahrzeughersteller im eAuto-Markt erfolgreich etabliert haben.

Ja, sie sind Pioniere und sie haben die ersten brauchbaren - wenn auch qualitativ fragwürdig anmutenden - Vollelektro-PKWs rausgebracht, das täuscht trotzdem nicht darüber hinweg, dass TESLA an der Börse massiv überhypt ist. IMHO.
Tesla ist nicht nur e auto. Du vergisst die giga factories, solaranlagen, space x, versicherung und die werden dezember im s&p 500 aufgenommen. Selbst wenn viele gewinneinnahmen dazu kommen, wird die aktie sich erholen. Dazu kommt, das elon musk noch einige vielversprechende ideen hat, die unteranderem vom staat gefördert werden können.
Wir leben in ein kosumzeitalter und entwicklungs-, schwellenländer kommen erst jetzt richtig in genuss und haben einiges nachzuholen. Die corona krise hat gezeigt wie schnell die börse sich erholen kann, und selbst beim tiefpunkt kauft man einfach nach.
Musk hat viel am Start, aber eben auch viele FAILs hingelegt. Das einzige, was aktuell gut und profitabel läuft, ist SPACE_X, und das wäre zu Beginn auch fast pleite gegangen. Wie sich TESLA + Batteriefabriken + Solar entwickeln, bleibt abzuwarten...

Solange Verluste an der Börse von den Anlegern getragen werden, ist es ja in Ordnung, aber es kann doch nicht angehen, dass der Lagerarbeiter bzw. die Einzelhandelskauffrau für die Glückspielverluste der Betuchteren blecht. Man hätte schon 2008 knallhart sein müssen! Es wird Zeit, dass Spekulationsverluste privatisiert werden...

Jegliche persönliche Haftung muss wiederhergestellt und alle staatlichen Eingriffe beendet werden.

Was es gibt und was beendet werden muss:
- Staatliche Einlagensicherung auf Bankguthaben
- Bankenrettungen und sonstige Unternehmensrettungen (z.B. Lufthansa)
- Staatenrettungen bzw. sogenannte "Eurorettungen" und alle dazugehören Rettungsschirme oder Umverteilungsmechanismen
- Ankauf von Anleihen und anderen Wertpapieren auf dem Markt durch die Zentralbanken


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457106 ist eine Antwort auf Beitrag #457104] :: Mon, 23 November 2020 15:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
5HT2 schrieb am Mon, 23 November 2020 15:53


Solange Verluste an der Börse von den Anlegern getragen werden, ist es ja in Ordnung, aber es kann doch nicht angehen, dass der Lagerarbeiter bzw. die Einzelhandelskauffrau für die Glückspielverluste der Betuchteren blecht. Man hätte schon 2008 knallhart sein müssen! Es wird Zeit, dass Spekulationsverluste privatisiert werden...

Jegliche persönliche Haftung muss wiederhergestellt und alle staatlichen Eingriffe beendet werden.

Was es gibt und was beendet werden muss:
- Staatliche Einlagensicherung auf Bankguthaben
- Bankenrettungen und sonstige Unternehmensrettungen (z.B. Lufthansa)
- Staatenrettungen bzw. sogenannte "Eurorettungen" und alle dazugehören Rettungsschirme oder Umverteilungsmechanismen
- Ankauf von Anleihen und anderen Wertpapieren auf dem Markt durch die Zentralbanken

das ist aber utopisch, weil alles miteinander bereits verflochten
dann kannst auch gleich das fiat-geld verbrennen Very Happy




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457134 ist eine Antwort auf Beitrag #457033] :: Tue, 24 November 2020 11:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Halten wir fest:

Wer Aktien für eine massentaugliche Alternative für die KV hält, hat das Prinzip der Dividende und der Wertsteigerung nicht verstanden.
Gute Diskussion Wink




-P4
-Ket
-Minox
-Himbeerketon
-PO

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457595 ist eine Antwort auf Beitrag #457078] :: Tue, 08 December 2020 17:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schon interessant:

Tesla ist aktuell mehr wert als:

VW
Audi
Daimler
GM
BMW
Ferrrari
Honda
Ford
Fiat-Crysler
Peugout
und Porsche

zusammen.

... aber Tesla liegt bei den Verkaufszahlen von E-Autos nicht mal unter den ersten 10 Herstellern. Rolling Eyes
Bei dem Wert müssten die doch mit weitem Abstand auf Platz ein liegen, wo ist der Fehler?

https://youtu.be/pNShWxudrEk?t=390





10/2010 = 3200 Grafts FUE - Prohairclinic
10/2011 = 3000 Grafts FUE - Prohairclinic
11/2012 = 1000 Grafts FUE (BHT) - FUE Hairtransplant

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457607 ist eine Antwort auf Beitrag #457595] :: Wed, 09 December 2020 03:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MatteStattPlatte schrieb am Tue, 08 December 2020 17:06
Schon interessant:

Tesla ist aktuell mehr wert als:

VW
Audi
Daimler
GM
BMW
Ferrrari
Honda
Ford
Fiat-Crysler
Peugout
und Porsche

zusammen.

... aber Tesla liegt bei den Verkaufszahlen von E-Autos nicht mal unter den ersten 10 Herstellern. Rolling Eyes
Bei dem Wert müssten die doch mit weitem Abstand auf Platz ein liegen, wo ist der Fehler?

https://youtu.be/pNShWxudrEk?t=390

Der fehler liegt daran, das menschen mit beschränkten sichtfeld offensichtlich nicht verstehen wollen das tesla nicht nur ein autohersteller ist. Tesla ist ein tech-gigant dessen ceo schon mehrere erfolgreiche unternehmen wie paypal gegründet hat. Neulich mit einer bewertung aller geschäftsfelder wie spaceX, solar, software,e-auto... von goldman sachs mit 780dollar. Seine geschäftsmodelle/ideen der zukunft spielen auch eine rolle. Naja, mein depot freut sich.




Minox+ Ru+Voltaren+bifon Lösung/ Morgens
Ket lotion+PO oder Criniton / e3d
Oral Fin 0,25mg / eod
Omega 3 reiche Ernährung

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457618 ist eine Antwort auf Beitrag #457607] :: Wed, 09 December 2020 10:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Timberlands schrieb am Wed, 09 December 2020 03:25
Der fehler liegt daran, das menschen mit beschränkten sichtfeld offensichtlich nicht verstehen wollen das tesla nicht nur ein autohersteller ist.
Ok, aber wo sind die großen Produkte mit denen Tesla Geld verdient, außer mit Autos? Im Moment sehe ich da keine, aber egal der Markt hat am Ende immer recht. Eines stimmt jedenfalls einen Elon Musk könnten wir in Deutschland gut gebrauchen!




10/2010 = 3200 Grafts FUE - Prohairclinic
10/2011 = 3000 Grafts FUE - Prohairclinic
11/2012 = 1000 Grafts FUE (BHT) - FUE Hairtransplant

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457621 ist eine Antwort auf Beitrag #457618] :: Wed, 09 December 2020 11:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MatteStattPlatte schrieb am Wed, 09 December 2020 11:27
Timberlands schrieb am Wed, 09 December 2020 03:25
Der fehler liegt daran, das menschen mit beschränkten sichtfeld offensichtlich nicht verstehen wollen das tesla nicht nur ein autohersteller ist.
Ok, aber wo sind die großen Produkte mit denen Tesla Geld verdient, außer mit Autos? Im Moment sehe ich da keine, aber egal der Markt hat am Ende immer recht. Eines stimmt jedenfalls einen Elon Musk könnten wir in Deutschland gut gebrauchen!
die börse bildet keine realitäten ab...sondern

https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/boerse-inside/boersenpsychologie-im-zweifel-siegt-die-emotion-ueber-den-verstand/9517124.html?ticket=ST-7524903-b6cgysiL5MTDMdrXQF2j-ap4




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457629 ist eine Antwort auf Beitrag #457595] :: Wed, 09 December 2020 15:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MatteStattPlatte schrieb am Tue, 08 December 2020 17:06
Schon interessant:

Tesla ist aktuell mehr wert als:

VW
Audi
Daimler
GM
BMW
Ferrrari
Honda
Ford
Fiat-Crysler
Peugout
und Porsche

zusammen.

... aber Tesla liegt bei den Verkaufszahlen von E-Autos nicht mal unter den ersten 10 Herstellern. Rolling Eyes
Bei dem Wert müssten die doch mit weitem Abstand auf Platz ein liegen, wo ist der Fehler?

https://youtu.be/pNShWxudrEk?t=390

Blase, Hype


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457630 ist eine Antwort auf Beitrag #457607] :: Wed, 09 December 2020 16:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Timberlands schrieb am Wed, 09 December 2020 03:25
Tesla ist ein tech-gigant dessen ceo schon mehrere erfolgreiche unternehmen wie paypal gegründet hat.
Er hat Paypal nicht gegründet. Er hat X.com gegründet, welches später mit Confinity fusionierte und zu Paypal wurde. Kurze Zeit später wurde Paypal für sehr großes Geld von Ebay aufgekauft. 150 Millionen € hat er entsprechend seiner Anteile an PayPal aus dem Ebay-DEAL erhalten.

Er hat auch nicht TESLA gegründet. Wink


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
icon14.gif   Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457674 ist eine Antwort auf Beitrag #457630] :: Thu, 10 December 2020 18:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Man muss ihm natürlich lassen, dass er ein guter Geschäftsmann ist... immer das richtige Gespür für bestimmte Trends. Ein Visionär ist er ebenfalls. Nicht ganz unähnlich Steve Jobs.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457751 ist eine Antwort auf Beitrag #457630] :: Fri, 11 December 2020 21:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
5HT2 schrieb am Wed, 09 December 2020 16:54
Timberlands schrieb am Wed, 09 December 2020 03:25
Tesla ist ein tech-gigant dessen ceo schon mehrere erfolgreiche unternehmen wie paypal gegründet hat.
Er hat Paypal nicht gegründet. Er hat X.com gegründet, welches später mit Confinity fusionierte und zu Paypal wurde. Kurze Zeit später wurde Paypal für sehr großes Geld von Ebay aufgekauft. 150 Millionen € hat er entsprechend seiner Anteile an PayPal aus dem Ebay-DEAL erhalten.

Er hat auch nicht TESLA gegründet. Wink
Fehler meinerseits, danke dir




Minox+ Ru+Voltaren+bifon Lösung/ Morgens
Ket lotion+PO oder Criniton / e3d
Oral Fin 0,25mg / eod
Omega 3 reiche Ernährung

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457761 ist eine Antwort auf Beitrag #457033] :: Sat, 12 December 2020 11:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jaja, für die Rente einfach in Aktien investieren. Das Problem dabei ist, dass nicht an die Armen gedacht wird die nichts zu investieren haben. Um wirklich rentable Renditen abzustauben und das Risiko mit genug Geld durch Streuung zu minimieren reichen keine paar Tausend Euro.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457765 ist eine Antwort auf Beitrag #457761] :: Sat, 12 December 2020 14:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
valesk schrieb am Sat, 12 December 2020 11:37
Jaja, für die Rente einfach in Aktien investieren. Das Problem dabei ist, dass nicht an die Armen gedacht wird die nichts zu investieren haben. Um wirklich rentable Renditen abzustauben und das Risiko mit genug Geld durch Streuung zu minimieren reichen keine paar Tausend Euro.
Dann sollen sie halt Kuchen essen!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457821 ist eine Antwort auf Beitrag #457761] :: Sun, 13 December 2020 17:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
valesk schrieb am Sat, 12 December 2020 11:37
Jaja, für die Rente einfach in Aktien investieren. Das Problem dabei ist, dass nicht an die Armen gedacht wird die nichts zu investieren haben. Um wirklich rentable Renditen abzustauben und das Risiko mit genug Geld durch Streuung zu minimieren reichen keine paar Tausend Euro.
Aber für Alkohol und Tabak reicht es dann doch aus... jedes WE Stamm Kneipen besuchen ist Geld auch noch da Laughing oder für andere nutzlose Konsum Dinge...

Man sieht einfach nur unwissend hier viele Sind. Die alle meisten Menschen in Deutschland müssten in der Lage sein im Monat 25-50€ in ETFs anzulegen

Wer 50€ in ETF in Monat anlegt und das 30 Jahre lang mit einer durchschnitt Rendite 6% pro Jahr ,was extrem konservativ gerechnet ist (S&P 500 hat seit der Auflage 10-11% Pro Jahr als durchschnittliche Rendite erbracht)
Hat am Ende 42500€ Kapital erwirtschaftet mit Abzug Sozialistisch SPD, Links Grün Steuern. Eingezahlt 18.000€.....

Die 42500€ ist nicht die Welt, aber damit kann man locker als Rentner für die nächsten 10 Jahren einen Urlaub machen oder whatever. Besser als nichts zu haben wenn man dann in die Rente kommt und nur noch Tag ein und Tag aus lebt Dead Wer nicht investiert und alles vom Staat erhofft, dem kann ich nur sagen Good Luck. Selbst Verantwortung über sein Leben nehmen die Zukunft für sich selbst nachdenken und nicht auf andere meckern. Viele wollen einfach nicht aus ihrer Komfort Zone rausgehen.



[Aktualisiert am: Sun, 13 December 2020 17:53]




„Jeder kann ein Leben voll luxuriösen Müßiggangs führen, wenn der von den Maschinen produzierte Wohlstand geteilt wird, oder aber die meisten Menschen könnten erbärmlich arm werden, wenn die Besitzer der Maschinen erfolgreich gegen eine Verteilung des Wohlstands vorgehen"

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #457822 ist eine Antwort auf Beitrag #457821] :: Sun, 13 December 2020 17:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
------

[Aktualisiert am: Sun, 13 December 2020 17:56]




„Jeder kann ein Leben voll luxuriösen Müßiggangs führen, wenn der von den Maschinen produzierte Wohlstand geteilt wird, oder aber die meisten Menschen könnten erbärmlich arm werden, wenn die Besitzer der Maschinen erfolgreich gegen eine Verteilung des Wohlstands vorgehen"

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: "Die Altersvorsorge in Deutschland fährt vor die Wand" [Beitrag #458046 ist eine Antwort auf Beitrag #457033] :: Fri, 18 December 2020 10:22 Zum vorherigen Beitrag gehen
Ok, ich bin davon ausgegangen das du von einer Lösung für eine kommende "Rentenkriese" predigst und davon ausgegangen dass du einen Finanzplan mit 300k+ anstrebst. Dazu kommt dass deine 42500 EUR eine ganz schöne Milchmädchenrechnung ist. Die Investitionsmasse + Ertrag ohne Abzug von Steuer/Inflation und oder Gebühren( allein für den Erwerb von Aktien) als Gewinn zu verbuchen, ist etwas dünn. Aber vll wolltest du das auch einfach nicht so genau beleuchten. Sind ETF so sicher? Keine Ahnung - 42500 is nice to have aber bei der Investitionmasse bekommt man das Geld schneller mit Bluechips.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: New study out today (12/3/2020): Gut microbiome disturbances linked to major depressive disorder
Nächstes Thema: Impfstoff/Medikamente zu Covid Forschung
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sat Jan 23 12:09:15 CET 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01750 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE