Startseite » Männer » Allgemeines zum Thema Haarausfall » Geheimratsecken mit 17 Jahren
Aw: Geheimratsecken mit 17 Jahren [Beitrag #456693 ist eine Antwort auf Beitrag #454919] :: Thu, 12 November 2020 16:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Und was macht Chirurgen zu Endokrinologen?

Haarausfall spielt in der Medizin keine spannende Rolle, Geld wird damit primär in der Kosmetik verdient. Dementsprechend sind die allerwenigsten Ärzte auf dem neusten Stand, teilweise käuen sie auch nur gesponserte Studienergebnisse von Merck und Co. wieder oder erklären genau das was in der Packungsbeilage steht.
Ob du es glaubst oder nicht, auch in diesem Forum gibt es Akademiker und Experten.
Nicht viele, aber Haarausfall ist eben bedauerlicherweise für die meisten Ärzte ein kosmetisches Problem.

Frag mal einen Dermatologen was er von Studien über Ketoconazol, Pricton Olamin, Ru58841 oder Wounding mit Microneedling. 19 von 20 werden die ansehen wie ein Bahnhof und dir nur raten keine Experimente zu machen (könnten ja haftbar gemacht werden).




-P4
-Ket
-Minox
-Himbeerketon
-PO

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Geheimratsecken mit 17 Jahren [Beitrag #456715 ist eine Antwort auf Beitrag #454919] :: Fri, 13 November 2020 02:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Unter FIN-Einnahme sinkt DHT und steigt Testosteron.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Geheimratsecken mit 17 Jahren [Beitrag #456770 ist eine Antwort auf Beitrag #454919] :: Sat, 14 November 2020 20:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mir geht es darum, dass die in dem Video Ärzte sind, die sich hauptsächlich nur mit Haaraufall beschäftigen. Solche Menschen müssen doch eine sehr große Verantwortung mit sich tragen und können da doch nicht einfach irgendeinen Blödsinn sagen wie zB dass es so gut wie nie Nebenwirkungen gibt. Ich habe nicht gesagt, dass Ärzte sich in dem Gebiet besser auskennen als die meisten in diesem Forum, trotzdem können die doch nicht irgendeinen Unsinn reden. Ich hinterfrage hier nicht um zu provozieren, sondern weil mir das Thema wichtig ist und ich keine Fehler machen will

[Aktualisiert am: Sat, 14 November 2020 20:39]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Geheimratsecken mit 17 Jahren [Beitrag #456772 ist eine Antwort auf Beitrag #454919] :: Sat, 14 November 2020 21:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hier in Deutschland gibt es mittlerweile jedenfalls einen Rote-Hand-Brief der an die Ärzte ging. Das ganze kommt vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, die ganz sicher auch von Ärzten beraten werden. Ein Auszug:
Zitat:

Patienten sollten sich des Risikos einer sexuellen Dysfunktion (einschließlich erektiler Dysfunktion, Ejakulationsstörung und verminderter Libido) unter der Therapie mit Finasterid bewusst sein. Patienten sollten ebenfalls darüber informiert werden, dass sexuelle Dysfunktionen - basierend auf einzelnen Fallberichten über Patienten - auch nach Absetzen der Therapie länger als 10 Jahre fortbestehen können.
https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Pharmakovigilanz/DE/RHB/2018/rhb-finasterid.html

Fakt ist, dass dir mit 17 niemand Finasterid wegen Haarproblemen verschreiben wird. Wenn du 18 bist kannst du dann selbst entscheiden ob es dir das Risiko Wert ist. Dir sollte aber klar sein, dass du unter Umständen deine gesamte Jugend durch die NWs von Finasterid wegwirfst. Selbst wenn das Risiko für solche dauerhaften Nebenwirkungen gering sein sollte, sind sie so weitreichend das du dir das sehr gut überlegen solltest.

[Aktualisiert am: Sat, 14 November 2020 21:12]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Geheimratsecken mit 17 Jahren [Beitrag #456774 ist eine Antwort auf Beitrag #456770] :: Sat, 14 November 2020 21:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ka44i schrieb am Sat, 14 November 2020 20:38
Mir geht es darum, dass die in dem Video Ärzte sind, die sich hauptsächlich nur mit Haaraufall beschäftigen. Solche Menschen müssen doch eine sehr große Verantwortung mit sich tragen und können da doch nicht einfach irgendeinen Blödsinn sagen wie zB dass es so gut wie nie Nebenwirkungen gibt. Ich habe nicht gesagt, dass Ärzte sich in dem Gebiet besser auskennen als die meisten in diesem Forum, trotzdem können die doch nicht irgendeinen Unsinn reden. Ich hinterfrage hier nicht um zu provozieren, sondern weil mir das Thema wichtig ist und ich keine Fehler machen will
In meiner nähe praktiziert ein sehr exponierter Arzt der seine Patienten mit MMS (Chlorbleiche) und Quantentherapie behandelt. Der würde mal herzlich lachen wenn er das liest.




-P4
-Ket
-Minox
-Himbeerketon
-PO

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Geheimratsecken mit 17 Jahren [Beitrag #456775 ist eine Antwort auf Beitrag #456772] :: Sat, 14 November 2020 21:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Craktuv schrieb am Sat, 14 November 2020 21:11
Hier in Deutschland gibt es mittlerweile jedenfalls einen Rote-Hand-Brief der an die Ärzte ging. Das ganze kommt vom Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte, die ganz sicher auch von Ärzten beraten werden. Ein Auszug:
Zitat:

Patienten sollten sich des Risikos einer sexuellen Dysfunktion (einschließlich erektiler Dysfunktion, Ejakulationsstörung und verminderter Libido) unter der Therapie mit Finasterid bewusst sein. Patienten sollten ebenfalls darüber informiert werden, dass sexuelle Dysfunktionen - basierend auf einzelnen Fallberichten über Patienten - auch nach Absetzen der Therapie länger als 10 Jahre fortbestehen können.
https://www.bfarm.de/SharedDocs/Risikoinformationen/Pharmakovigilanz/DE/RHB/2018/rhb-finasterid.html

Fakt ist, dass dir mit 17 niemand Finasterid wegen Haarproblemen verschreiben wird. Wenn du 18 bist kannst du dann selbst entscheiden ob es dir das Risiko Wert ist. Dir sollte aber klar sein, dass du unter Umständen deine gesamte Jugend durch die NWs von Finasterid wegwirfst. Selbst wenn das Risiko für solche dauerhaften Nebenwirkungen gering sein sollte, sind sie so weitreichend das du dir das sehr gut überlegen solltest.
Kanna ich nur unterschreiben. In der retrospektiven Evaluierung war die einjährige Einnahme von Fin maßgeblich daran schuld, dass ich mein Studium in den Sand gesetzt und trotz Beziehung 5 Jahre lang keinen Sex hatte, weil es einfach nicht ging. Das ab 21 lässt viele Dinge, wie Haarausfall sehr klein erscheinen. Insbesondere wenn man den Glauben daran, dass man wieder kuriert aufgibt und sich darauf einstellt nun ein Leben ohne Sexualität führen zu müssen.
Bewerte einen Doktortitel bloß nicht zu hoch. Viele beraten tendenziös, sind nicht mehr ganz fit in ihrem Fach oder dem spziellen Themenfeld, gebaren sich aber als Halbgötter. Das heißt nicht, dass es eine Alternative dazu gibt.
Wir haben nur diese Medizin, aber auch die gilt es im Einzelfall kritisch zu betrachten.




-P4
-Ket
-Minox
-Himbeerketon
-PO

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Geheimratsecken mit 17 Jahren [Beitrag #457203 ist eine Antwort auf Beitrag #454919] :: Thu, 26 November 2020 15:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ok, ich habe mich dazu entschieden mit Minoxidil anzufangen, weil sich meine rechte Ecke in sehr kurzer Zeit größer wurde. Wie und wo ist es empfehlenswert das Zeug zu kaufen? Ich wohne in Österreich (Wien), muss ich mir das von einem Arzt verschreiben lassen? Kann ich das auch nehmen, obwohl ich erst in 6 Monaten volljährig bin? Bitte um schnelle Antwort, denn bei mir ist das innerhalb einer Woche sehr schlimm geworden


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Geheimratsecken mit 17 Jahren [Beitrag #457209 ist eine Antwort auf Beitrag #457203] :: Thu, 26 November 2020 17:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich seh keine GHE


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Geheimratsecken mit 17 Jahren [Beitrag #457210 ist eine Antwort auf Beitrag #454919] :: Thu, 26 November 2020 17:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
aktueller Stand


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Geheimratsecken mit 17 Jahren [Beitrag #457211 ist eine Antwort auf Beitrag #457210] :: Thu, 26 November 2020 18:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich hatte gerade ein Gespräch mit meinen Eltern und die haben mich ein wenig beruhigt. Sie meinten, dass fast alle aus der Familie so bei norwood 2 sind und es nicht fortgeschritten ist. Der Vater meiner Mutter hatte volles Haar. Er hat halt am Ende Haare verloren, aber das war wahrscheinlich weil er schwer krank wurde. Der Bruder meiner Mutter hingegen hatte schon mit 25-30 Haarausfall, aber keinen extremen vllt norwood 4. Mein Vater hatte Norwood 2 schon seit er Jugendlich war und es hat sich nicht viel verändert, außer dass er insgesamt dünneres und nicht mehr so dichtes Haar hat, aber seinen Ecken sind gleich geblieben


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Geheimratsecken mit 17 Jahren [Beitrag #457219 ist eine Antwort auf Beitrag #454919] :: Thu, 26 November 2020 22:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
https://www.biovea.com/de/product/detail/3954/minoxidil-5--foligain-haarneuwuchs-behandlung-fur-manner--12-fl-oz--360ml-6-monatspackung/?deptid=0&cid=0&mid=0&kw=Minoxidil+5%25

Ist eh in jeder Variante das Gleiche drin. Nehme ich seit 6 Jahren.




-P4
-Ket
-Minox
-Himbeerketon
-PO

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Geheimratsecken mit 17 Jahren [Beitrag #457286 ist eine Antwort auf Beitrag #454919] :: Sat, 28 November 2020 01:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wäre es ratsam das meinem Hausarzt zu erzählen? Oder kommen Nebenwirkungen nur bei höherer Dosis? Mein Blutdruck zB ist nämlich von natur aus sehr niedrig


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Geheimratsecken mit 17 Jahren [Beitrag #457291 ist eine Antwort auf Beitrag #454919] :: Sat, 28 November 2020 12:07 Zum vorherigen Beitrag gehen
Auf deinen Blutdruck hat das topisch keinen Einfluss.




-P4
-Ket
-Minox
-Himbeerketon
-PO

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: AGA am Wadenmuskel
Nächstes Thema: Haare ab? mm schnitt?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Tue Jan 26 09:19:05 CET 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01653 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE