Startseite » Männer » Finasterid / Dutasterid » Finasterid (Herstellung)
Finasterid [Beitrag #457051] :: Sun, 22 November 2020 10:52 Zum nächsten Beitrag gehen
Wer kann mir erklären, woraus Finasterid besteht und wie es hergestellt wird?




Seit Februar 2006 Fin

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid [Beitrag #457110 ist eine Antwort auf Beitrag #457051] :: Mon, 23 November 2020 16:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ist hier kein Pharmazeut im Forum?




Seit Februar 2006 Fin

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid [Beitrag #457113 ist eine Antwort auf Beitrag #457051] :: Mon, 23 November 2020 17:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
PaNtHeR1 schrieb am Sun, 22 November 2020 11:52
Wer kann mir erklären, woraus Finasterid besteht und wie es hergestellt wird?
wie jedes andere medikament auch Wink




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid [Beitrag #457115 ist eine Antwort auf Beitrag #457113] :: Mon, 23 November 2020 17:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sicher nicht Wink




Seit Februar 2006 Fin

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid [Beitrag #457116 ist eine Antwort auf Beitrag #457115] :: Mon, 23 November 2020 17:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
PaNtHeR1 schrieb am Mon, 23 November 2020 18:33
sicher nicht Wink
doch doch...ist aber für die wirkung irrelevant Wink




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid [Beitrag #457350 ist eine Antwort auf Beitrag #457116] :: Mon, 30 November 2020 09:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Mon, 23 November 2020 17:39
PaNtHeR1 schrieb am Mon, 23 November 2020 18:33
sicher nicht Wink
doch doch...ist aber für die wirkung irrelevant Wink
Du weißt es also nicht Nod
Ich interessiere mich aber dafür.




Seit Februar 2006 Fin

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid [Beitrag #457528 ist eine Antwort auf Beitrag #457051] :: Sat, 05 December 2020 13:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dann Google es doch


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid [Beitrag #457531 ist eine Antwort auf Beitrag #457528] :: Sat, 05 December 2020 14:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Haarausfall20 schrieb am Sat, 05 December 2020 13:33
Dann Google es doch
Ich habe es nicht gefunden




Seit Februar 2006 Fin

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid [Beitrag #457533 ist eine Antwort auf Beitrag #457051] :: Sat, 05 December 2020 15:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Es wurde vermutlich ein Haufen an Wirkstoffen getestet, die mehr oder weniger selektiv an die 5-ar-Rezeptoren binden
(insbesondere 5-ar-Typ2) um eine Umwandlung von T-DHT zu unterbinden.
Dabei ist Fin übrig geblieben.
So läuft die Arzneimittelfindung allgemein, aus einem Pool von 1000en möglichen Stoffen bleibt oft nur einer übrig der alle Kriterien zwecks Wirksamkeit/Efficacy/Sicherheit erfüllt.

Finasterid "passt" quasi ähnlich wie Testosteron in die Bindungstasche von der 5a-Reduktase, dem Enzym das Testosteron zum DHT umwandelt.
Die chemische Struktur von Finasterid ist in der Grundform sehr ähnlich (hat das selbe Steroid-Grundgerüst wie Testosteron).
Lediglich sind ein paar Heteroatome (Stickstoff) und ein paar Funktionelle Gruppen hinzugefügt worden, damit die Wirkung nicht mehr androgen ist, bzw keine Metaboliten wie DHT mehr durch die 5-ar entstehen können.

Die Änderung von "Funktionellen Gruppen" durch Synthesechemie ist sehr komplex-macht auch klar, warum die Wirkstofffindung die alle 3-4 Klinischen Phasen für einen neuen Arzneistoff übersteht so enorm schwierig ist.

In einem Chemischen Molekül kann sein, dass die Grundstruktur einem anderen sehr ähnelt, aber die Wirkung in unserem Stoffwechsel bereits massiv verändert ist, wenn auch nur eine Chlor-Gruppe in der "richtigen" Position angehängt ist.

Die wichtigsten Kriterien für die Entwicklung von Arzneistoffen, bzw Antiandrogenen, die Maskulinität nicht unterdrücken sollen, sind:
-möglichst hohe Selektivität für Rezeptor/Enzym, mitunter um möglichst wenige Nebenwirkungen zu bekommen
-möglichst gute Halbwertszeit um nicht oft/viel dosieren zu müssen
-keine/wenige toxische Metaboliten vom Wirkstoff

Mehr fällt mir erst mal nicht dazu ein Very Happy




Aktuell ab 06/2020: topisch (frontal) Boswellia Green/Rosmarinextrakt/Pfefferminzöl in Cremesoft.
NEMs Raw One, Whey Protein Isolat 15-20g/d, Astaxanthin 6mg/E2D, Magnesium Komplex, VitD/K2.
SHAMPOO: Wechselnd, möglichst wenige Tenside.
Abgesetzt: DUT 04-10 2015 wegen brainfog abgesetzt 0,25mg 2x/Wo. 2012/ 2014 je 6 Monate FIN versucht- anhaltendes Shedding+ Verdacht Upregulation+Brainfog.
TOPISCH: RU58841 3 2014 bis 2018 on/off keine pos. Wirkung.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid [Beitrag #457534 ist eine Antwort auf Beitrag #457531] :: Sat, 05 December 2020 17:32 Zum vorherigen Beitrag gehen
PaNtHeR1 schrieb am Sat, 05 December 2020 15:28
Haarausfall20 schrieb am Sat, 05 December 2020 13:33
Dann Google es doch
Ich habe es nicht gefunden
dann weißt du nicht zu gurgeln Wink




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Studie: Fin senkt das DHT am Hinterkopf NICHT!
Nächstes Thema: Keine Morgenlatte mehr seit Ewigkeiten
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Tue Jan 26 09:14:59 CET 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02605 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE