Startseite » Männer » Finasterid / Dutasterid » Finasterid Einnahme kontraindiziert bei Peyronie Krankheit?
Finasterid Einnahme kontraindiziert bei Peyronie Krankheit? [Beitrag #462320] :: Wed, 07 April 2021 19:50 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

ich bin 23 Jahre alt und wurde letzten Monat mit einer milden Peyronie Krankheit diagnostiziert. Ich leide zudem unter AGA und möchte diesen gerne stoppen. Meint ihr es ist möglich, Finasterid einzunehmen bei einer diagnostizierten Peyronie Krankheit?

Ich verwende bereits topisch Minoxidil und Azelainsäure aber möchte gerne noch Finasterid hinzufügen um das bestmögliche gegen meinen Haarausfall zu tun.

Meine Bedenken sind bei einer systemischen DHT inhibition (Finasterid) vor allem dass dies negative Effekte auf peniles Gewebe haben könnte, was wiederum die Peyronie Krankheit verschlimmern könnte.

Auf Reddit habe ich einige Urologen gefragt und die meinten, es sei kein Problem, sofern man keine erektilen Probleme durch Finasterid bekommt. Was meint ihr? Ich weiß, es ist eine sehr spezifische Frage, die kaum jemand sicher beantworten kann, daher sehe ich diesen Thread auch keinesfalls als medizinische Beratung. Ich werde mich von meinem Urologen beraten lassen, aber kann mir schon vorstellen dass er sofort dagegen sein wird


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Finasterid Einnahme kontraindiziert bei Peyronie Krankheit? [Beitrag #462323 ist eine Antwort auf Beitrag #462320] :: Wed, 07 April 2021 21:18 Zum vorherigen Beitrag gehen


denke nicht, dass es eine wechselwirkung mit dem narbengewebe gibt.




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: meine Fin Geschichte
Nächstes Thema: Minoxidil 5 %, Finasterid 0,25 %
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fri Apr 16 10:49:42 CEST 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03012 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE