Startseite » Allgemein » Haare und Haarausfall » Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-(
Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #276491] :: Wed, 11 September 2013 00:15 Zum nächsten Beitrag gehen
Eigentlich wollte ich keinen neuen Thread mit einem solchen Titel eröffnen. Ist ja MASSENWARE hier Very Happy

Auf der anderen Seite wollte ich in keinem anderen Thema den Ersteller mit meinen Daten und Fakten verärgern.

Zu mir: Aktuell 25 Jahre. AGA startete signifikant vor exakt 6 Jahren. Dass es sich dabei um AGA handelt wurde mir gleich durch einen Hautarzt bestätigt. Und wenn man sich Vater oder Oppa angesehen hat, naja... 1+1... Rolling Eyes

In den ersten Jahren habe ich mein Geld noch für Alpecin verschwendet. Die Werbung hat mich halt in meiner Not besonders angesprochen. Dead Über ein solches Board, wie dieses hier, wusste ich natürlich noch lange nichts.

Vor 3 oder 4 Jahren wurde die Sache dann immer ernster. Der Tonsur-Bereich wurde lichter. Die GHE wurden größer. Es folgten Jahre in denen ich auch mal radikal 3mm getragen habe, damit das Lichterwerden des Tonsur-Bereiches nicht so auffällt.

Zwischenzeitlich habe ich über eine bekannte Suchmaschine dieses Board entdeckt und mich fleißig eingelesen. MINOX und FIN haben mich irgendwie angesprochen, da es hierzu auch Studien gegeben hatte.

Nach einem Termin bei der Hautärztin benutze ich nun seit ca. 2 Jahren FIN 1,25 täglich. MINOX hatte ich davor verwendet, musste es allerdings wegen starker Schuppenbildung (nach 6 Monaten, Shedding-Phase ist eingetreten) wieder absetzen.

Naja, was soll ich sagen... Gebracht hat das alles nicht so viel. Ich werde ein paar Fotos anhängen. Der HA ist nicht zu stoppen. Die Erfolge blieben meines Erachtens komplett aus. Sad

Zur Zeit trage ich die Haare wieder ein wenig länger und benutze täglich Schütthaar von HairSoReal oder Haarverdichter von Hairfor2. Die psychische Belastung ist demnach also groß. Nur vor meiner Freundin traue ich mich so richtig mit kahlem Tonsur-Bereich aufzutreten. Allerdings werde ich demnächst noch paar Kilos zulegen und dann wieder kurz schneiden. Ich kann es tragen, mit längeren Haaren sieht es aber besser aus. Ihr kennt es ja. Wink

Ich habe jetzt schon viel über weitere Möglichkeiten gelesen. Eine HT kommt bei meinem aktuellen Stand nicht in Frage. Wenn ich mir von manchen Usern die Signaturen ansehe, dann kann ich nur staunen. Die Anzahl der verwendeten Mittel ist teilweise "erschreckend". Und dann denke ich mir jedes mal, "das könntest du doch auch mal testen".

Da lese ich von Dutasterid, Ket-Shampoo, Zix von User pilos und und und... Mir ist auch bekannt, dass jeder Körper verschieden auf Wirkstoffe reagiert.

Nur weiß ich ehrlich gesagt nicht, was ich nun noch testen soll. Jemand ein Ratschlag oder Hinweis?

Achja, aufgrund eines Wechsels des Hausarztes wurde bei mir nach einer Blutentnahme eine Schilddrüsen-UF festgestellt. Diese wird seit ca. 1 Jahr mit L-thyroxin 50 behandelt. Die Werte sind nun also stabil. Leider habe ich keine Kenntnis über die genauen Werte.


Anbei ein Bild, welches vor 2 Jahren aufgenommen wurde.


  • Anhang: IMG_1004.JPG
    (Größe: 187.64KB, 1952 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #276492 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Wed, 11 September 2013 00:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Und noch ein aktuelles Bild


  • Anhang: IMG_1164.jpg
    (Größe: 1.93MB, 1624 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #276493 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Wed, 11 September 2013 00:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schade, nur eine Datei pro Beitrag Sad

Auf diesem letzten aktuellen Bild kann man ja das Ausmaß am besten beurteilen. Der vordere Bereich hat auch schon immer lichter werdene Stellen.

Bin schon wieder kurz davor, auf FIN komplett zu verzichten, alles wieder abzumähen und versuchen sich damit abzufinden. Sad


  • Anhang: IMG_1165.JPG
    (Größe: 1.52MB, 1271 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #276497 ist eine Antwort auf Beitrag #276493] :: Wed, 11 September 2013 00:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sieht in der Tat recht seltsam aus, weil überall dicke Haare sind. Bei mir sind eher die vorhandenen Haare geschrumpft und heller geworden.

Du könntest noch den Dermaroller 1,5mm und Voltaren zum Minox dazugeben.

Progesteron auf die Platte schmieren

Dutasterid statt Finasterid probieren

Ket nach Pilos

das wars auch.. aber ganz ehrlich, lass die 3mm.. das mit Schütthaaren ist einfach nix

[Aktualisiert am: Wed, 11 September 2013 00:56]





NW0/1 seit Anfang 2013 - 30J
-> seit Behandlungsbeginn keine Verschlechterung/stetige Verbesserung



2x pro Woche Ketlotion nach Pilos (mit Dexpanthenol)
täglich: Sebamed Shampoo mit Piroctone Olamine

Meine Story in Kurzform:
https://www.alopezie.de/fud/index.php?t=msg&goto=426342/#msg_426342

abgesetzt: Dutasterid+ Finasterid

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #276515 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Wed, 11 September 2013 08:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Seltsam ist ja noch harmlos formuliert Sad Laughing

Also das mit den Schütthaaren ist gar nicht mal so übel. Es ist nur an der an der Zeit, dass ich kaum noch alle Stellen abdecken kann.

Die NEMs, welche du gelistet hast, kann man die zeitgleich verwenden? Oder meinst du damit, ich soll von einem Produkt auf das andere testen?

Dutasterid... das soll, laut den Berichten zufolge, schon ein wenig heftiger als FIN sein. Bei FIN hatte ich überhaupt keine Nebenwirkungen. Rein gar nichts. Benutze die 5mg > 1,25mg - Methode per Tablettenteiler.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #276523 ist eine Antwort auf Beitrag #276515] :: Wed, 11 September 2013 11:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
das sind keine NEMs, das sind Hormone (Progesteron) u. chemische Mittel^^

Gibt noch RU usw.. musst du dich halt mal einlesen





NW0/1 seit Anfang 2013 - 30J
-> seit Behandlungsbeginn keine Verschlechterung/stetige Verbesserung



2x pro Woche Ketlotion nach Pilos (mit Dexpanthenol)
täglich: Sebamed Shampoo mit Piroctone Olamine

Meine Story in Kurzform:
https://www.alopezie.de/fud/index.php?t=msg&goto=426342/#msg_426342

abgesetzt: Dutasterid+ Finasterid

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #276525 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Wed, 11 September 2013 11:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Laughing Beim erneuten durchlesen ist es mir eben selbst aufgefallen. Dies können natürlich keine "Nahrungsergänzungsmittel" sein Laughing


Aber RU finde ich selbst mit der Suche nicht. Was soll das sein?

[Aktualisiert am: Wed, 11 September 2013 11:06]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #276529 ist eine Antwort auf Beitrag #276525] :: Wed, 11 September 2013 11:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mattek88 schrieb am Wed, 11 September 2013 11:05
Aber RU finde ich selbst mit der Suche nicht. Was soll das sein?
Wir kürzen hier vieles ab, der Name des Moleküls ist RU 58841, ein kompetitiver Androgen-Rezeptor (AR)-Hemmer ("Antiandrogen"), der, an der Androgene statt, die AR besetzt, ohne selbst eine androgene Wirkung zu haben.

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8136306
http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9415227

[Aktualisiert am: Wed, 11 September 2013 11:23]




I am the victim of lying morality
and so, I am beyond caring

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #276576 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Wed, 11 September 2013 15:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

fin alleine scheint nur zu halten

deshalb musst du nachhelfen

http://www.alopezie.de/fud/index.php/m/275101/#msg_275101

kannst auch mit einer

http://www.alopezie.de/fud/index.php/m/269081/#msg_269081

abwechseln







Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #276594 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Wed, 11 September 2013 16:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke dir!

Sehe ich das richtig, dass MINOX immer jeweils die Basis bildet? Für Diclofenac (sprich Voltaren) sowie für die Bifon-FIN-Lösung?
Und gegen die Schuppen und die stark beanspruchte Kopfhaut dann das KET-Shampoo?

Manche nutzen trotz FIN topisch auch weiterhin FIN oral. Wie ist aber die Tendenz? Macht das dann überhaupt noch Sinn?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #276612 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Wed, 11 September 2013 17:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ok, ich werde jetzt einige Sachen ordern.

Unter anderem wieder MINOX über biovea (welches ist ja egal, Inhalt ist ja immer gleich), BIFON und VOLTAREN-SPRAY.

Was könnte ich noch testen, wenn ich schon dabei bin. Im Bereich Selbsthilfe habe ich auch noch PROGESTERON zusammen mit ISOPROPANOL entdeckt. Leider jeweils ohne PZN. Hat die jemand zufällig auf Tasche?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #276616 ist eine Antwort auf Beitrag #276612] :: Wed, 11 September 2013 17:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mattek88 schrieb am Wed, 11 September 2013 18:24
Ok, ich werde jetzt einige Sachen ordern.

Unter anderem wieder MINOX über biovea (welches ist ja egal, Inhalt ist ja immer gleich), BIFON und VOLTAREN-SPRAY.

Was könnte ich noch testen, wenn ich schon dabei bin. Im Bereich Selbsthilfe habe ich auch noch PROGESTERON zusammen mit ISOPROPANOL entdeckt. Leider jeweils ohne PZN. Hat die jemand zufällig auf Tasche?


wenn du aufmerksam liest steht


http://www.alopezie.de/fud/index.php/f/10/

in der einen ode andere rezeptur.alles was du wissen musst wie und woher beziehen Exclamation

Sammelsurium von Links - Immer wiederkehrende Themen und Diskussionen





[Aktualisiert am: Wed, 11 September 2013 17:46]




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #284389 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Sat, 23 November 2013 17:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wenn ich mir die Fotos ansehe, dann denke ich schon, dass dir Finasterid was bringt. Deine Tonsur war ja schon vor Beginn der Fin-Einnahme nahezu kahl. Bedenke, dass allein das Halten der Haare ein Erfolg ist. Ich würde es weiternehmen, denn wenn du alles so halten kannst, dann wäre eine HT durchaus eine Option.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #284413 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Sat, 23 November 2013 23:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Definitiv was du nehmen solltest (musst), wenn du die Status halten willst oder verbessern willst.
Finasterid oral
Minoxidil
Ket Shampoo (Ket Creme)
Progesteron
Nimm die Sachen erstmal. Wenn du mit dem Regime dein Haarstaus verbessern kannst, dann ist das schonmal gut. Ich kann dir die oben genannten Sachen empfehlen weil ich nur die Sachen benutze.
Als Ergänzung:
Silicium Gel
RU58841
Dutasterid Topisch

Die Sachen sind meiner Meinung nach die nächsten Erfolg bringenden Mittel (persönlich was ich nehmen würde bzw. vorhabe zu nehmen). Vor allem die ersten beiden. Das heißt nicht, das ich nicht an Dutasterid topisch glaube, sondern wegen meines Status nicht brauche.

Viel Erfolg

[Aktualisiert am: Sat, 23 November 2013 23:07]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #317041 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Mon, 06 October 2014 23:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
In einem anderen Beitrag, wo es um RU geht, habe ich es ja bereits geschrieben. Mit Fin Oral werde ich wohl jetzt aufhören.

Der Tonsurbereich hat sich seit einem Jahr trotz Fin deutlich verschlechtert. Ich werde morgen mal Bilder bereitstellen.
Nebenher hatte ich noch diverse Diclofenac-Minox und Bifon-Fin-Mixturen getestet.



Was mir wohl noch bleibt ist Ru oder Dut. Beides wäre ja topisch anzuwenden.



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #317045 ist eine Antwort auf Beitrag #317041] :: Tue, 07 October 2014 00:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mattek88 schrieb am Mon, 06 October 2014 23:34
In einem anderen Beitrag, wo es um RU geht, habe ich es ja bereits geschrieben. Mit Fin Oral werde ich wohl jetzt aufhören.

Der Tonsurbereich hat sich seit einem Jahr trotz Fin deutlich verschlechtert. Ich werde morgen mal Bilder bereitstellen.
Nebenher hatte ich noch diverse Diclofenac-Minox und Bifon-Fin-Mixturen getestet.



Was mir wohl noch bleibt ist Ru oder Dut. Beides wäre ja topisch anzuwenden.


duta eig oral. man kann es mal topisch versuchen





NW0/1 seit Anfang 2013 - 30J
-> seit Behandlungsbeginn keine Verschlechterung/stetige Verbesserung



2x pro Woche Ketlotion nach Pilos (mit Dexpanthenol)
täglich: Sebamed Shampoo mit Piroctone Olamine

Meine Story in Kurzform:
https://www.alopezie.de/fud/index.php?t=msg&goto=426342/#msg_426342

abgesetzt: Dutasterid+ Finasterid

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #317059 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Tue, 07 October 2014 15:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@Mattek88, wie sieht denn deine Front aus? Hast du Geheimratsecken und werden die auch größer?




Dut seit 27.02.14 (0,5 mg pro Woche), seit 07/2014 2-3x pro Woche
Fin seit 19.03.2013, bis 07/2014 3x 1,25 mg pro Woche, seit 07/2014 nur noch sporadisch
seit 07/2014 Ket-Lotion 3x pro Woche

NW 2, 26 Jahre
Entdeckung erster GHE im Frühjahr 2007

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #317081 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Tue, 07 October 2014 22:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wie versprochen, aktuelle Bilder:


Tonsur


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #317082 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Tue, 07 October 2014 22:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

Ecken



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #317083 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Tue, 07 October 2014 22:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
... und noch die andere Ecke


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #317097 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Wed, 08 October 2014 00:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ok, da sind durchaus GHE, aber die Tonsur ist das eigentliche Problem. Eine Tonsur lässt sich im Vergleich zu GHE bei den meisten eigentlich ganz gut behandeln. Die Chancen stehen nicht schlecht, dass die Tonsur mit einer Kombi aus den vorgeschlagenen Mitteln wieder dichter wird. Nur ausprobieren!




Dut seit 27.02.14 (0,5 mg pro Woche), seit 07/2014 2-3x pro Woche
Fin seit 19.03.2013, bis 07/2014 3x 1,25 mg pro Woche, seit 07/2014 nur noch sporadisch
seit 07/2014 Ket-Lotion 3x pro Woche

NW 2, 26 Jahre
Entdeckung erster GHE im Frühjahr 2007

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #317172 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Wed, 08 October 2014 19:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ja klar, GHE sind vorhanden. Die Tonsur macht mir jedoch im Moment mehr Sorgen.


Aber ich habe mich in den letzten Tagen wieder vermehrt hier in diverse Threads eingelesen und möchte nun doch noch einen Versuch starten.

Hierzu werde ich mir wohl die DUT-Tabs über indpharma bestellen und diese mit dem Liquid von Alpecin und Minox kombinieren.

Warum Alpecin und nicht Bifon? Das Alpecin Zeug riecht toll und die Haare fühlen sich im Anschluss mM besser an.


Was könnt ihr noch empfehlen?

FIN + DUT soll ja auch einiges bewirken wegen der verschiedenen Hemmer. Ich bleibe aber bei jeweils einem Wirkstoff.

Achso. Irgendwo habe ich noch gelesen, dass DUT jedoch eher für den vorderen Bereich statt der Tonsur gedacht ist. Ist da was dran?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #317174 ist eine Antwort auf Beitrag #317172] :: Wed, 08 October 2014 19:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mattek88 schrieb am Wed, 08 October 2014 19:30

FIN + DUT soll ja auch einiges bewirken wegen der verschiedenen Hemmer. Ich bleibe aber bei jeweils einem Wirkstoff.

Achso. Irgendwo habe ich noch gelesen, dass DUT jedoch eher für den vorderen Bereich statt der Tonsur gedacht ist. Ist da was dran?


Das stimmt so nicht.
Fin wirkt in der Tonsur besser, aber man kann den Status der Ecken in der Regel damit zumindest halten.
Mit DUT is die Wahrscheinlichkeit wohl größer, dass sich auch in den Ecken was tut.
Auch in der Tonsur sollte es noch besser wirken als FIN.

Es kommt immer auf den Status an, wenn nichts mehr da is, dann wächst auch nichts mehr.
Wo noch sichtbarer Flaum is, da stehen die Chancen gut.




Seit Februar 2006 Fin

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #317705 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Wed, 15 October 2014 14:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Meine Bestellung ist angekommen. Werde nun anhand der Selbsthilfe-Rubrik ein wenig experimentieren.

Vorhanden:

- Ket med Shampoo
- Ethanol 80%
- Alpecin Liquid (als Vehikel)
- Minox 5%
- Fin 5mg

Am liebsten würde ich ja alles in ein 30ml Gefäß reinschmeißen und dann wieder mal neu loslegen... Laughing

Jedoch glaube ich nicht, dass sich Minox mit Ket vertragen wird. Macht es Sinn sich zwei verschiedene Mixturen anzufertigen? Die Ket-Mixtur soll ja so oder so nur alle zwei Tage aufgetragen werden. Lieg ich da richtig?

Dut habe ich zwar bestellt, allerdings scheint indpharma Lieferschwierigkeiten zu haben.

[Aktualisiert am: Wed, 15 October 2014 14:12]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #317751 ist eine Antwort auf Beitrag #317705] :: Wed, 15 October 2014 21:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
die photos sind schwer zu vergleichen, da das zwei jahre alte bild viel kürzeres haar zeigt, als das aktuelle. dennoch bin ich der meinung eine deutliche verbesserung des haarstatus erkennen zu können. seid ihr da alle anderer meinung?
eine verschlechterung, wie der thread ersteller behauptet, sehe ich noch viel weniger.

deshalb kann ich nur raten, fin auf keinenfall abzusetzen, wenn dir die restlichen haare noch wichtig sind.

[Aktualisiert am: Wed, 15 October 2014 21:00]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Update | Lang' ist es her... [Beitrag #460669 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Fri, 26 February 2021 23:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Per Zufall bin ich auf die Idee gekommen mal wieder in dieses Forum reinzuschauen. Mir wurde auf IG letztens eine Werbung hinsichtlich eines Komplettpakets gegen AGA von myspring (?) angezeigt (Shampoo, FIN etc.). Da wollte ich mal über die letzten Jahre berichten:

Ich hatte mich Ende 2017 dazu entschieden über den Anbieter Vinci Hair eine Microhaarpigmentierung auf dem Kopf machen zu lassen. Dazu bin ich nach Berlin und habe innerhalb von 3 - 5 Sitzungen meinen Kopf "tätowieren" lassen. Nach nun 3 1/2 Jahren würde ich es immer noch jedem empfehlen, der sich mit dem Thema AGA abfinden kann bzw. möchte. Ich werde immer noch gefragt, warum ich meine Haare denn nicht lang wachsen lasse. Ich hätte doch volles Haar. Wenn ihr die alten Bilder (teilweise aus 2013) aus diesem Thread anschaut, dann sieht man aber das wahre Haarbild. Im Detail über die positiven Erfahrungen habe ich auch schon in einem anderen Thread geschrieben. Ich finde den aber gerade nicht.

So, nun habe ich mich also damit abgefunden und bin mit dem Ergebnis der Microhaarpigmentierung auch super zufrieden. Die Einnahme von FIN (1,25) habe ich mit Beginn der Behandlung abgebrochen. Was will ich dann wieder hier, fragt sich der ein oder andere... Nod




    Zum einen musste ich mich an die Worte der Dame von Vinci Hair zum Thema Schütthaar im Gedächtnis erinnern. Diese sagte vor mehr als 3 Jahren, dass das Schütthaar durchaus auch zum Haarverlust beigetragen habe. Die Kopfhaut bekommt keine Luft und die Substanzen innerhalb des Haares seien auch nicht sooo gesund.



    Weiterhin hat sich mein aktuelles Haarbild - ohne die Benutzung von Schütthar oder FIN - seit 3 Jahren eigentlich gar nicht verschlechtert. Der Effekt kann natürlich auch deshalb entstehen, da ich mit raspelkurzen Haare (0,5mm) rumlaufe liegen aber vielleicht auch daran, dass die AGA nicht weiter voranschreitet. Ich werde am Wochenende hierzu mal aktuelle Bilder hochladen.

Vielleicht lässt sich die weitere Einnahme von FIN oder anderen Mittelchen der Zustand weiter zu reparieren bzw. zu verbessern. Für mich würde der aktuelle Stopp des Haarverlusts auch die Möglichkeit einer Haartransplantation in Erwägung ziehen lassen. Vielleicht ein bisschen viel Phantasie aber vielleicht auch nicht Laughing

Wie gesagt, nach den Bildern könnt ihr mal urteilen und evtl. noch den einen oder anderen Hinweis geben, was ihr von der Idee haltet.

[Aktualisiert am: Sat, 27 February 2021 08:56]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #460726 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Sun, 28 February 2021 16:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Magst du mal Fotos posten, wie sich der Haarausfall bei dir so entwickelt hat. Bzw. wie die Microhaarpigmentierung geworden ist.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aktuelle Bilder (Februar 2021) [Beitrag #460729 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Sun, 28 February 2021 18:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wie versprochen, anbei ein paar aktuelle Bilder. Hier ist aber anzumerken, dass die letzte "Auffrischung" auch schon 1 1/2 Jahre zurück liegt. Wie gesagt, vom Gefühl her würde ich meinen, dass sich der Haarstatus kaum verschlechtert hat. Aber das kann natürlich auch eine optische Täuschung sein.

Bild 01
/fud/index.php/fa/31252/0/


  • Anhang: IMG_1241.JPG
    (Größe: 1.64MB, 793 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Aktuelle Bilder (Februar 2021) [Beitrag #460730 ist eine Antwort auf Beitrag #460729] :: Sun, 28 February 2021 18:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bild 02
/fud/index.php/fa/31253/0/


  • Anhang: IMG_1244.JPG
    (Größe: 1.70MB, 763 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Aktuelle Bilder (Februar 2021) [Beitrag #460731 ist eine Antwort auf Beitrag #460730] :: Sun, 28 February 2021 18:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bild 03
/fud/index.php/fa/31254/0/


  • Anhang: IMG_1246.JPG
    (Größe: 1.54MB, 771 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #465316 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Thu, 22 July 2021 11:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Im Herbst stehen bei mir 5 Wochen Urlaub an.

Eigentlich wollte ich mir eine Auffrischung der Pigmentierung gönnen. Ein Bekannter hatte mich aber neulich wieder auf die Idee einer HT gebracht.

Er selbst war bei Elithair in Istanbul (5 Monate her, bis jetzt "zufrieden", kann man ja bei dem kurzen Zeitraum noch nicht wirklich abschätzen).

Ich habe mich daher in den letzten Tagen auch wieder stärker mit dem Thema befasst und würde den langen Urlaub mal anders nutzen wollen. Die Menge an Informationen ist ja wirklich gigantisch. So viel ist klar, Elithair ist hier im Forum nicht allzu sehr beliebt Very Happy

Ich würde es wirklich sehr gern statt einer erneuten Pigmentierung probieren wollen. Die Kosten spielen natürlich eine große Rolle. Ich wäre wahrscheinlich bereit 5 - 6K auszugeben. Über HLC habe ich jetzt schon mehrmals positives gelesen.

Hättet ihr pauschal weitere Empfehlungen?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #465319 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Thu, 22 July 2021 14:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi!
Überlege Gleiches. Ebenfalls eine Pigmentierung - bei mir weicht meine Front ganz langsam zurück. Würde da einfach recht grob / nicht besonders dicht HT durchführenlassen, um im Zweifel genug Reserveren zu haben, wenn am Ende ne komplette Glatze ansteht. Wenn man es schafft, den Oberkopf komplett mit einer 20?-30/cm^2 Dichte zu füllen - den Rest zu pigmentieren - wäre ich schon happy. Ich will vor allem das Gefühl von Stoppeln nicht missen, plus der 3D Effekt Haare + Pigmentierung ist echt wahnsinnig echt.




Ich hatte selbst eine SMP - nun biete ich nebenbei ebenfalls Mikrohaarpigmentierung an.
www.micro-hairpigmentation.de
Kontakt: Malrol1990@gmail.com

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unaufhaltsame AGA bei BJ 1988 :-( [Beitrag #465367 ist eine Antwort auf Beitrag #276491] :: Fri, 23 July 2021 15:59 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hast du da schon einen Anbieter im Visier?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Übersäuerung - doch indirekter Einfluss auf die Haarpracht?
Nächstes Thema: Frage - Welches Shampoo für fettige Haare
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sat Sep 18 00:14:38 CEST 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02809 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE