Startseite » Männer » Allgemeines zum Thema Haarausfall » Macht ihr euch Sorgen um eure Kinder?
Macht ihr euch Sorgen um eure Kinder? [Beitrag #447310] :: Sun, 29 March 2020 10:22 Zum nächsten Beitrag gehen
[Wenn wir mal nach Corona wieder ein normales Leben führen...]
Einige von euch sind ja bekanntlich Eltern oder haben vor, es irgendwann mal zu werden.
Wenn ihr selber die Veranlagung zur AGA habt, macht ihr euch Gedanken um eure Kinder, dass sie sich damit auch einmal herumschlagen müßen?

Mein Bruder hat zwei Jungs, und da er auch schon mit 17 seine Haare lassen mußte, wird es die Beiden vielleicht, wohl oder übel, auch treffen.
Auch sein Schwager war schon in jüngeren Jahren davon betroffen.

Macht ihr euch also darüber Gedanken, oder denkt ihr, wird es euren Kindern mal egal sein, ob sie ein Alopezieproblem bekommen???

[Aktualisiert am: Sun, 29 March 2020 10:23]




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Macht ihr euch Sorgen um eure Kinder? [Beitrag #447322 ist eine Antwort auf Beitrag #447310] :: Sun, 29 March 2020 11:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sonic Boom schrieb am Sun, 29 March 2020 10:22
[Wenn wir mal nach Corona wieder ein normales Leben führen...]
Ich glaube es gibt eine Welt vor Corona und eine Welt danach und dass man sie in vieler Hinsicht nicht vergleichen kann...
und man kann ja nur nur hoffen dass es dann keine viel größeren Probleme gibt als wieviele Haare man auf dem Kopf hat..




Wenn es was Wirksames gegen AGA gibt, warum haben dann so viele AGA?

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Macht ihr euch Sorgen um eure Kinder? [Beitrag #447323 ist eine Antwort auf Beitrag #447310] :: Sun, 29 March 2020 12:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mein Sohn wird ziemlich sicher AGA bekommen, da nur einer der elterlichen vier Großväter bestes Haar hatte (Seite Frau), meine Frau aber haut- und haarphänotypisch nach ihrem mit 30 komplett abgeglatztem Vater kommt. Es besteht also wenig Hoffnung.

Ich denke, es ist wichtig, seinen Kindern zu vermitteln (und das gilt nicht nur in Bezug auf Haare), dass die eigene Ästhetik und Körperlichkeit in unserer Gesellschaft weithin (aber nicht immer und überall) ein wirkmächtiger Aspekt des eigenen Auftretens ist.

Jedoch: Dass es keinesfalls wert ist, seine Gesundheit, Zeit und Geld im Übermaß zu opfern, das eigene Aussehen zum "Gott" zu erklären.

Kurzum: Man kann sich gerne um ein nettes Äußeres bemühen, aber nicht um jeden Preis.
Und wenn die AGA zu stark ist, muss man lernen, sie anzunehmen...

Ich stünde natürlich immer beratend zur Seite ohne mich aufzudrängen. Wink

[Aktualisiert am: Sun, 29 March 2020 12:15]




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 90mg :: Finasterid oral 2mg/W. :: Minoxidil topisch 4%, 2ml .. oral 3mg :: Ket-Criniton 2,5ml, bBed :: [Formestan topisch 12mg]
NEM :: Zink-Bisgl. 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Macht ihr euch Sorgen um eure Kinder? [Beitrag #447339 ist eine Antwort auf Beitrag #447310] :: Sun, 29 March 2020 20:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mein Gott dann bekommt das Kind halt Haarausfall, wichtiger ist, dass es gesund ist. Wenn den Kindern der Haarausfall stört, gibt es immer noch die Möglichkeit der Ht.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Macht ihr euch Sorgen um eure Kinder? [Beitrag #447344 ist eine Antwort auf Beitrag #447310] :: Sun, 29 March 2020 22:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich denke bis unsere Kinder in dem Alter sind gibt es auch einen harmlosen androgen Blocker. Zum Beispiel Cassiopeia Breezula.




09 2016 - Ru 70mg // 11 2016 - Fin 1mg //
2019 - Ru 40mg // Fin 1mg alle 2 bis 3 Tage

Pilos Selbsthilfe:https://www.alopezie.de/fud/index.php/f/10/

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Macht ihr euch Sorgen um eure Kinder? [Beitrag #447347 ist eine Antwort auf Beitrag #447310] :: Sun, 29 March 2020 22:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Also erstens denke ich bis dahin wird man bisschen mehr machen können.
Und Zweitens bin ich da als Mann entspannt, weils ja eher auf meine Frau und deren Vater ankommt. Und ja das hab ich schon ausgecheckt Smile) ist nicht so wild. Also jeglicher HA der ab 35-40 erst anfängt ist ned so tragisch. Wirklich schlimm is es doch nur, wennst mit 18-22 schon übel ist.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Macht ihr euch Sorgen um eure Kinder? [Beitrag #447357 ist eine Antwort auf Beitrag #447310] :: Mon, 30 March 2020 09:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das Beste wäre, wenn man alle von AGA befallene Personen sterilisieren würde. Dadurch würde man das AGA-Problem für alle mal lösen und das lebenslange Leiden an Haarausfall auslöschen.

[Aktualisiert am: Mon, 30 March 2020 09:33]




10/2010 = 3200 Grafts FUE - Prohairclinic
10/2011 = 3000 Grafts FUE - Prohairclinic
11/2012 = 1000 Grafts FUE (BHT) - FUE Hairtransplant

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Macht ihr euch Sorgen um eure Kinder? [Beitrag #447358 ist eine Antwort auf Beitrag #447357] :: Mon, 30 March 2020 09:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MatteStattPlatte schrieb am Mon, 30 March 2020 09:32
Das Beste wäre, wenn man alle von AGA befallene Personen sterilisieren würde. Dadurch würde man das AGA-Problem für alle mal lösen und das lebenslange Leiden an Haarausfall auslöschen.
Dann fangen wir bei dir damit an? Confused




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 90mg :: Finasterid oral 2mg/W. :: Minoxidil topisch 4%, 2ml .. oral 3mg :: Ket-Criniton 2,5ml, bBed :: [Formestan topisch 12mg]
NEM :: Zink-Bisgl. 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Macht ihr euch Sorgen um eure Kinder? [Beitrag #447359 ist eine Antwort auf Beitrag #447357] :: Mon, 30 March 2020 09:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MatteStattPlatte schrieb am Mon, 30 March 2020 09:32
Das Beste wäre, wenn man alle von AGA befallene Personen sterilisieren würde. Dadurch würde man das AGA-Problem für alle mal lösen und das lebenslange Leiden an Haarausfall auslöschen.
Klar, darum gibt es ja soviele Fälle von:

Vater Glatze / Sohn Volles Haar
Sohn Glatze / Vater volles Haar

So einfach ist deine These nicht Wink Selbst mein Vater hat vollstes Haar Norwood 1 , Nase, Gesicht , Augen haben wir die Gleichen.
Ohne Finasterid wäre ich ein Norwood 5,6 bis jetzt.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Macht ihr euch Sorgen um eure Kinder? [Beitrag #447365 ist eine Antwort auf Beitrag #447357] :: Mon, 30 March 2020 13:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MatteStattPlatte schrieb am Mon, 30 March 2020 09:32
Das Beste wäre, wenn man alle von AGA befallene Personen sterilisieren würde. Dadurch würde man das AGA-Problem für alle mal lösen und das lebenslange Leiden an Haarausfall auslöschen.
Abseits der völligen Idiotie dieses Vorschlags:
Nein würde man nicht. So simpel funktioniert Genetik nicht. Da auch Frauen das AGA-Gen in sich tragen wäre es völlig unmöglich, das ausreichend gründlich durchzuführen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Macht ihr euch Sorgen um eure Kinder? [Beitrag #468438 ist eine Antwort auf Beitrag #447365] :: Tue, 26 October 2021 08:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hier noch mal meine Frage an die Väter ( oder Mütter? Onkels und Tanten),

macht ihr euch Gedanken um eure Kinder?
Oder glaubt ihr, es belastet sie später mal nicht???

Meine Beobachtungen würden eher drauf schließen, daß die jüngere Generation noch sensibler auf dieses Haarproblem anspricht/ reagieren.
Vielleicht wird es sie auch früher treffen, als ihre Eltern.

Ich hab mal neulich auf dem Familientreffen bei meinen Großcousins geschaut. Die sind so Mitte 20, der eine Anfang 30. Sie haben bis jetzt noch keine AGA-Anzeichen, obwohl ihre Väter schon in jungen Jahren total am abgla***n waren!

[Aktualisiert am: Tue, 26 October 2021 08:05]




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Macht ihr euch Sorgen um eure Kinder? [Beitrag #468444 ist eine Antwort auf Beitrag #447357] :: Tue, 26 October 2021 11:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MatteStattPlatte schrieb am Mon, 30 March 2020 09:32
Das Beste wäre, wenn man alle von AGA befallene Personen sterilisieren würde. Dadurch würde man das AGA-Problem für alle mal lösen und das lebenslange Leiden an Haarausfall auslöschen.
Oh man, ich weiß schon wieso ich nur noch alle sechs Wochen hier rein schaue (um dann festzustellen, dass nur wieder über Tabletten, Topicals und komische Weltanschauungen geredet wird anstatt über die Psyche bzw. den Umgang mit dem Problem).

Ernstgemeinter Rat: Wenn das Problem für dich von so großer Bedeutung ist, würde ich mir Hilfe suchen. Denn diesen Quatsch, den du hier von dir gibst, macht mir echt Sorgen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Macht ihr euch Sorgen um eure Kinder? [Beitrag #468445 ist eine Antwort auf Beitrag #468444] :: Tue, 26 October 2021 12:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Piotr schrieb am Tue, 26 October 2021 11:50
MatteStattPlatte schrieb am Mon, 30 March 2020 09:32
Das Beste wäre, wenn man alle von AGA befallene Personen sterilisieren würde. Dadurch würde man das AGA-Problem für alle mal lösen und das lebenslange Leiden an Haarausfall auslöschen.
Oh man, ich weiß schon wieso ich nur noch alle sechs Wochen hier rein schaue (um dann festzustellen, dass nur wieder über Tabletten, Topicals und komische Weltanschauungen geredet wird anstatt über die Psyche bzw. den Umgang mit dem Problem).

Ernstgemeinter Rat: Wenn das Problem für dich von so großer Bedeutung ist, würde ich mir Hilfe suchen. Denn diesen Quatsch, den du hier von dir gibst, macht mir echt Sorgen.
Wenn Männer mit Haarausfall/Glatze für alle Frauen ein NO-GO wären, da gebe es ja im Jahr 2021 nicht 50% aller Männer die von Haarausfall betroffen sind.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Macht ihr euch Sorgen um eure Kinder? [Beitrag #468461 ist eine Antwort auf Beitrag #447310] :: Tue, 26 October 2021 19:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dem kann ich nur zustimmen - meine Frau haelt mich fuer absolut bescheuert, dass ich mich so mit meinen Haaren beschaeftige... Sie interessiert das ueberhaupt nicht und meint ich sollte endlich erwachsen werden und das altern akzeptieren


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Macht ihr euch Sorgen um eure Kinder? [Beitrag #468465 ist eine Antwort auf Beitrag #468461] :: Tue, 26 October 2021 20:27 Zum vorherigen Beitrag gehen
kleptos schrieb am Tue, 26 October 2021 19:27
Dem kann ich nur zustimmen - meine Frau haelt mich fuer absolut bescheuert, dass ich mich so mit meinen Haaren beschaeftige... Sie interessiert das ueberhaupt nicht und meint ich sollte endlich erwachsen werden und das altern akzeptieren
Das ist wieder mal typisch. Außerdem hat Haarausfall ja nicht direkt was mit dem alt werden zu tun.
Du mußt es ihr so erklären:
Wenn Männern die Haare ausfallen, ist das für uns so, als wenn jemand zu dir sagt, DU BIST ZU FETT! Wink




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Haarausfall Mann im Alter weniger?
Nächstes Thema: Medis wieder zum „laufen bringen“
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sun Nov 28 06:12:43 CET 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.04004 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE