Startseite » Männer » Allgemeines zum Thema Haarausfall » Empfehlungen gegen Haarausfall
Empfehlungen gegen Haarausfall [Beitrag #479342] :: Sat, 06 August 2022 17:52 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,

ich habe es (zu) lange vor mir hergeschoben, aber je näher es kommt, kann ich mich doch nicht mit einer Glatze anfreunden. Rolling Eyes
Bin mittlerweile 32 und schleichender Haarausfall (eher diffus) seit ca. 22.

Der Oberkopf ist schon sehr sehr licht, bisher kann ich es noch einigermaßen überdecken, aber schon sehr nervig zu stylen.
Positiv ist, dass ich noch sehr viele Flaumhaare habe, auch in den Geheimratsecken. Ich hoffe dass sich diese wieder aktivieren lassen?

Habe viel gelesen und versucht mich zu informieren. Aber man wird letztlich erschlagen von Möglichkeiten und Ideen.

Was ich seit ca. 4 Monaten mache:
- Microneedling 0,8 bis 1 mm tief, immer sobald die Kopfhaut vollständig geheilt ist (ca. alle 1-2 Wochen)
- Kopfhautmassage bisher nur gelegentlich
- Ketozolin 2% Shampoo nutze ich alle 2-3 Tage.
- Vitamin D3 täglich 2000 Einheiten: Es wurde ein starker Mangel bei mir festgestellt.


Jetzt ist eben die Frage was ist vielversprechend, wo ich noch dazu nehmen sollte?

1. Finasterid möchte ich nicht nehmen, aufgrund der Nebenwirkungen.
2. Minoxidil 5%: Die einen sagen unbedingt, die anderen wünschen sich es nie genommen zu haben? (Was mich auch etwas abschreckt von Minoxidil ist, dass ich so schon gelegentlich Kreislaufprobleme habe)
3. Alternativ oder ergänzend zu Minoxidil z.B. Redensyl?
4. Oder "nur" RU in Bifonhaarwasser + PG mischen zum Auftragen (was für Gefahren RU birgt, habe ich mich noch nicht genauer beschäftigt, vielleicht auch besser so?)
5. KET Lotion nach Pilos, habe ich öfters gelesen?


Wäre super, wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet.

Viele Grüße.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Empfehlungen gegen Haarausfall [Beitrag #479345 ist eine Antwort auf Beitrag #479342] :: Sat, 06 August 2022 19:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wenn du einen vit d Mangel hast...

Was willst du dann mit 2000 IE?
Wer hat das empfohlen?

Gruss
Frank


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Empfehlungen gegen Haarausfall [Beitrag #479346 ist eine Antwort auf Beitrag #479345] :: Sat, 06 August 2022 19:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Frank1970 schrieb am Sat, 06 August 2022 19:00
Wenn du einen vit d Mangel hast...

Was willst du dann mit 2000 IE?
Wer hat das empfohlen?

Gruss
Frank
momentan scheint jeden Tag die Sonne, da brauch man ohnehin kein Vitamin D schlucken 💁🏻


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Empfehlungen gegen Haarausfall [Beitrag #479347 ist eine Antwort auf Beitrag #479342] :: Sat, 06 August 2022 19:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Lade mal ein zwei Bilder von deinem aktuellen Status hoch.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Empfehlungen gegen Haarausfall [Beitrag #479353 ist eine Antwort auf Beitrag #479342] :: Sat, 06 August 2022 21:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Es gibt nen paar Mögllichkeiten


Medikemntiös

1. Minoxidil
2. Finasterid
3. Dutasterid

4. Es gibt Tabletten auf Sägepalm basis gegen haarausfall auch ne möglichkeit


Noch ne Mögklichkeit: Haartransplatation .

Jedoch wenn du ne Haartransplation machst sollteste Minoxidil/Finasterid oder Dutastrerid in Betracht ziehen. Wenn du ne HT machst..kann der Haarausfall trotzdem weiter gehen.

Oder andere möglichkeiten wiederholt werden müssen.. manche teuer sind bzw auch was bringen

1. PRP Behandlung
2. AC /BotoxBehandlung
3. Mesotherapie
4. Kostet 10 euro Dermaroller 1-2x die woche anwenden ggf. mit Minoxidil


Sowie Grundsätzlich Sachen die auch nicht verkehrt sind. Werden dir deine Haare nicht viel zurück bringen. Aber macht die Haare besser /leben besser etc.

Bei mir funktionierte das etwas.

Ich meine ich hab Norwood 2 werd am 12 Septembe rne Haartransplation inne Türkei machen.

Ich hab fotos gemacht von seit August 2021 bzw. März es umgestellt.also mein Lebenstil, Lebensmittel, Sport gemacht, stress reduktion. Ich sag mal so es ist 5-10% besser geworden . Die Haarlinie ist weiter vor gekommen nen paar mm. Aber ist immer noch kah bei 90-95% .


Für den haarerhalt ist das gut

1. Laufen/Joggen/Fitness machen 2-4x die woche.
2. Frische Lebensmittel /frisch kochen den ganzen junkfood wie cola..fanta..sprite..eistee.. fertigpizza..pommes und süßigkeiten den Müll sollteste weg lassen. Auch wallnüsse..tomaten..obst ..fisch etc, solltest du mehr essen.
3. Stressreduktion
4. Fallste rauchst.. mit rauchen aufhören , kann nen grund für haarausfall sein (kannste googeln)
5. Nahrungsergänzungsmittel wie : Fischöl (Omega 3), Biotin , Eisen,Zink, B12 , Multivitamin nehmen
6. An der Sonne gehen bzw. mindestens mal 5-15 minuten.
7. Grünen tee /kaffee maximal 2 tassen pro tag (sind natürliche dht blocker)..aber die blocken im vergleich zu fina..duta quasi garnichts im <5% bereich. die medikamente 70-95%.
8. Genug schlafen
9. Haargel /haarspray und haarfarbe den ganzen müll aus den haaren lassen
10. Bition/Koffein/Brenssel shampoo nehmen brauchste nicht täglich nehmen aber alle 3 tage sollte es sein. Bzw. zu oft haare waschen trocknet die kopfhaut aus.





[Aktualisiert am: Sat, 06 August 2022 21:46]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Empfehlungen gegen Haarausfall [Beitrag #479355 ist eine Antwort auf Beitrag #479345] :: Sat, 06 August 2022 22:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Frank1970 schrieb am Sat, 06 August 2022 19:00
Wenn du einen vit d Mangel hast...

Was willst du dann mit 2000 IE?
Wer hat das empfohlen?

Gruss
Frank
Hat mir mein Hausarzt so empfohlen. Langfristig gesehen sollten aber die 2000 IE doch ausreichen?

Die Aufnahme vom Vitamin D durch die Sonne wird denke ich bei sehr vielen zu gering sein. Nur mit dem richtigen Einfallswinkel der Sonne klappt das ausreichend. Genau zu der Zeit wo alle empfehlen in den Schatten zu hocken und sich einzucremen. Embarassed

Quelle z.B.: https://www.fitforfun.de/news/ab-welchem-monat-bildet-mein-koerper-vitamin-d-diese-faustregel-gilt-472653.html#:~:text=Mittagssonne%20im%20Sommer%20vermeiden,das%20Vitamin%20D%20produzieren%20kann.

Erstes Bild: Haare im Idealfall

Die anderen beiden: harte Realität


  • Anhang: IMG_2022.jpg
    (Größe: 264.55KB, 170 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_2023.jpg
    (Größe: 342.58KB, 156 mal heruntergeladen)
  • Anhang: IMG_2024.jpg
    (Größe: 197.60KB, 140 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Empfehlungen gegen Haarausfall [Beitrag #479356 ist eine Antwort auf Beitrag #479353] :: Sat, 06 August 2022 22:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@Sweety1988


Danke für die Mühe, der ganzen Auflistung. Thumbs Up
Das heißt du nimmst aktuell keinerlei Medikamente o.ä.?

Haartransplantation hatte ich auch schon überlegt und angefragt. Aber wie du geschrieben hast, macht es nur Sinn wenn der Haarausfall gestoppt werden kann. Und von den harten Medikamenten möchte ich die Finger weg lassen.

Habe mir in letzter Zeit viele Gedanken gemacht welche Möglichkeiten ich noch habe. Es bleibt eigentlich nur:
1. Haarteil oder
2. Abrasieren und Haarpigmentierung oder
3. es noch schaffen ein paar Härchen zum Leben zu erwecken und zu erhalten

Punkt 3 ist jetzt mein Ziel, die anderen beiden Punkte sind dann die mögliche "Endlösung" wenn nichts klappt.

[Aktualisiert am: Sat, 06 August 2022 22:15]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Empfehlungen gegen Haarausfall [Beitrag #479357 ist eine Antwort auf Beitrag #479342] :: Sat, 06 August 2022 22:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
enfield schrieb am Sat, 06 August 2022 17:52

- Vitamin D3 täglich 2000 Einheiten: Es wurde ein starker Mangel bei mir festgestellt.
Nur mal so ein Vergleich: um von 24,80 µg/l auf 34,80 µg/l (30 µg/l fängt der ref berreich an) zu kommen, musste ich insgesamt 400.000 I.E schlucken.
Wird aber bei jedem etwas anders sein, soll nur zeigen das zum "auffüllen" 2000 I.E ganz bestimmt nicht reichen.

[Aktualisiert am: Sat, 06 August 2022 22:32]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Empfehlungen gegen Haarausfall [Beitrag #479358 ist eine Antwort auf Beitrag #479357] :: Sat, 06 August 2022 22:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ShibaInu schrieb am Sat, 06 August 2022 23:30

Nur mal so ein Vergleich: um von 24,80 µg/l auf 34,80 µg/l (30 µg/l fängt der ref berreich an) zu kommen, musste ich insgesamt 400.000 I.E schlucken.
Wird aber bei jedem etwas anders sein, soll nur zeigen das zum "auffüllen" 2000 I.E ganz bestimmt nicht reichen.
interessant. in welchem zeitraum?





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Empfehlungen gegen Haarausfall [Beitrag #479359 ist eine Antwort auf Beitrag #479342] :: Sat, 06 August 2022 22:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
10.10.21 Befundsbericht bekommen = 24,80 µg/l
15.10.21 Vitamin D 10000 I.E täglich für 40 Tage
Danach nur noch 10000 I.E zweimal die Woche als Erhaltungsdosis
01.02.22 Befundsbericht 2 = 34,80 µg/l


[Aktualisiert am: Sat, 06 August 2022 22:52]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Empfehlungen gegen Haarausfall [Beitrag #479360 ist eine Antwort auf Beitrag #479359] :: Sun, 07 August 2022 10:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
gelöscht

[Aktualisiert am: Sun, 07 August 2022 10:23]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Empfehlungen gegen Haarausfall [Beitrag #479361 ist eine Antwort auf Beitrag #479359] :: Sun, 07 August 2022 10:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dann muss ich nochmal mit meinem Arzt sprechen.

Hatte einen "Gesundheitscheck" machen lassen. Blutwerte waren alle top bis auf das Vitamin D. Mein Wert war da richtig weit unten.
Der Witz ist, hätte ich nicht speziell das Vitamin D untersuchen lassen (was extra kostet). Wüsste ich bis heute nicht, dass da ein Mangel ist.

Es gibt ja auch eine Theorie, dass die Haare ausfallen damit der Körper mehr Vitamin D produzieren kann. Wäre schön wenn es so einfach wäre. Zumindest leicht nachvollziehbar. Laughing

@ShibaInu:
Ich kenne deine Haarsitutation nicht, aber konntest du irgendwelche Veränderungen feststellen, seit dem dein Vitamin D gestiegen ist? Vielleicht auch nur weniger Müdigkeit o.ä.?
Wobei dein Wert ja nicht weit von der Untergrenze war. Wie gesagt muss ich bei mir nochmal schauen, aber ich glaube der lag bei 5 oder 8 Rolling Eyes


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Empfehlungen gegen Haarausfall [Beitrag #479367 ist eine Antwort auf Beitrag #479361] :: Sun, 07 August 2022 12:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Du bist NW5, da macht es eigentlich keinen Sinn mehr für irgendwelche Therapieversuche.
Flaumhaare sehe ich da im Gegensatz zu dir auch nicht mehr.
Wenn dir das vor 10 Jahren bewußt war, hättest du da anfangen müssen.




L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg (seit 07/2008)




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Empfehlungen gegen Haarausfall [Beitrag #479370 ist eine Antwort auf Beitrag #479342] :: Sun, 07 August 2022 12:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
enfield

Wenn du tatsächlich Norwood 5 bist,

mach doch ne Haartransplatation


Bei Norwood 5 Geht es noch, relativ gut

Wayne Rooney der Fußball spieler , war auch Norwood 5 , hatte ne Haartransplation vor X Jahren machen lassen.

Nur ob 1 ne reicht wegen den Graft die verpflanzt werden können ist die andere sache.

Normalerweise können 5000 manchmal Maximal 6000 verpflanzt werden. In einer OP.

Aber ist nur mein gedanke.

Lass dir einfach Haare vorne setzen beim 1sten termin .

Ich persönlich finde die Haarlinie viel wichtige .. ich meine selbst wenne anne tonsur kaum/Keine haare hast, ist es ebend so
Wenne vonne Haarlinie (vorne) bis hin zur tonsur dir ca 5000 ggf. auch noch inne tonsur mit..wenns zeitlich reicht 6000 setzen lässt. Um sobesser.


[Aktualisiert am: Sun, 07 August 2022 15:04]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Empfehlungen gegen Haarausfall [Beitrag #479419 ist eine Antwort auf Beitrag #479342] :: Mon, 08 August 2022 20:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Was ich so an Bildern gefunden habe, hatte Rooney aber noch deutlich mehr Haare?

Wo ich die HT Anfang dieses Jahres angefragt hatte wurden mir zwei OPs empfohlen. Bei der ersten ca. 3000 Grafts im vorderen Bereich und bei der zweiten je nachdem wie gut der Spender noch ist.
Aber ohne harte Medikamente wie Finasterid macht die HT ja keinen Sinn?

Nachfolgend noch ein Foto von den Flaumhaaren welche ich meine. Ein Foto von einer Geheimratsecke bei mir.
Macht es da nicht Sinn noch was zu versuchen?

Ich frage mich eben mit was ich das Microneedling am besten ergänzen könnte. Auch mit dem Wissen, dass ich evtl. nach einem Jahr alles streiche wenn es keine Erfolge gibt.


  • Anhang: IMG_2025.jpg
    (Größe: 387.82KB, 101 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Empfehlungen gegen Haarausfall [Beitrag #479424 ist eine Antwort auf Beitrag #479342] :: Mon, 08 August 2022 22:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo

Ich denke auch das nur noch eine HT einen zufriedenstellenden Sinn macht.
Die transplantieren Haare.. Die lassen sich dann durch diverse Behandlungsstrategien nochmal in ihrer qualitaet verbessern.
Und es besteht die möglichkeit das an der tonsur noch was nachwaechst.

Gruss
F


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Empfehlungen gegen Haarausfall [Beitrag #479430 ist eine Antwort auf Beitrag #479342] :: Tue, 09 August 2022 08:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
enfield schrieb am Sat, 06 August 2022 17:52


Was ich seit ca. 4 Monaten mache:
- Microneedling 0,8 bis 1 mm tief, immer sobald die Kopfhaut vollständig geheilt ist (ca. alle 1-2 Wochen)
- Kopfhautmassage bisher nur gelegentlich
- Ketozolin 2% Shampoo nutze ich alle 2-3 Tage.
- Vitamin D3 täglich 2000 Einheiten: Es wurde ein starker Mangel bei mir festgestellt.


Jetzt ist eben die Frage was ist vielversprechend, wo ich noch dazu nehmen sollte?

1. Finasterid möchte ich nicht nehmen, aufgrund der Nebenwirkungen.
2. Minoxidil 5%: Die einen sagen unbedingt, die anderen wünschen sich es nie genommen zu haben? (Was mich auch etwas abschreckt von Minoxidil ist, dass ich so schon gelegentlich Kreislaufprobleme habe)
3. Alternativ oder ergänzend zu Minoxidil z.B. Redensyl?
4. Oder "nur" RU in Bifonhaarwasser + PG mischen zum Auftragen (was für Gefahren RU birgt, habe ich mich noch nicht genauer beschäftigt, vielleicht auch besser so?)
5. KET Lotion nach Pilos, habe ich öfters gelesen?
Das ist leider zu wenig
Du bist Norwood 5, die komplette Front plus GHE ist weg und der Oberkopf ausgedünnt, da wirst du mit aktuell mit Ket, Dermarolling und ein bisschen Vitamin D nichts reissen können, diese Mittel können im besten Fall eine sehr milde AGA minimal verlangsamen. In diesem Stadium braucht du DHT Hemmer.

Falls du dich wirklich nicht mit einer Glatze anfreunden kannst, dann musst du die schweren Geschütze auffahren: Fin/Dut, Minoxidil, RU.
Wenn du diese Mittel wegen Angst vor möglichen Nebenwirkungen nicht nehmen willst, ist das auch vollkommen nachvollziehbar, aber dann kommste um den Rasierer nicht rum.

Weil eine HT ohne stabilisierter Haarausfall (und dafür wirst du DHT Hemmer brauchen) nur verschwendetes Geld und Grafts sind.










31 Jahre - Diffuser HA nach Ludwig
Entdeckt: Dezember 2016

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Empfehlungen gegen Haarausfall:die schweren Geschütze. [Beitrag #479432 ist eine Antwort auf Beitrag #479430] :: Tue, 09 August 2022 10:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
.... Die schweren Geschütze.
Da hast du Spironolactone und E2 vergessen. Smile

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5367483/

Und das nur nach 6 Monaten

Auch noch nach 40 Jahren...

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.medicaljournals.se/acta/download/10.2340/0001555570342343/&ved=2ahUKEwi8rI6Cqrn5AhUPP-wKHWOYATIQFnoECBgQAQ&usg=AOvV aw2O4qxjVvaP6wYbtW4IvPPB

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/1977262/




Gruss Frank

[Aktualisiert am: Tue, 09 August 2022 10:27]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Empfehlungen gegen Haarausfall:die schweren Geschütze. [Beitrag #479440 ist eine Antwort auf Beitrag #479432] :: Tue, 09 August 2022 13:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Frank1970 schrieb am Tue, 09 August 2022 10:23
.... Die schweren Geschütze.
Da hast du Spironolactone und E2 vergessen. Smile

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5367483/

Und das nur nach 6 Monaten

Auch noch nach 40 Jahren...

https://www.google.com/url?sa=t&source=web&rct=j&url=https://www.medicaljournals.se/acta/download/10.2340/0001555570342343/&ved=2ahUKEwi8rI6Cqrn5AhUPP-wKHWOYATIQFnoECBgQAQ&usg=AOvV aw2O4qxjVvaP6wYbtW4IvPPB

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/1977262/


Gruss Frank
Ja da hast du Recht, aber die Nebenwirkungen bei Spiro und E2 sind da (für diejenigen die noch Mann sein wollen) doch deutlich stärker als von 1mg Fin pro Tag.
Aber ja, wenn man kein Problem mit Verweiblichung als Mann hat dann ist E2 der heilige Gral.





31 Jahre - Diffuser HA nach Ludwig
Entdeckt: Dezember 2016

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Empfehlungen gegen Haarausfall [Beitrag #479627 ist eine Antwort auf Beitrag #479342] :: Sun, 14 August 2022 16:50 Zum vorherigen Beitrag gehen
Danke für eure Antworten.

Leider wenig motivierend Embarassed

Dann scheint mir der beste Weg um mich ran zu tasten:
Erst Haarteil, dann Haarpigmentierung und letztlich Glatze...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Mature hairline
Nächstes Thema: Empfehlung Shampoo usw ...
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Tue Oct 04 09:09:53 CEST 2022

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03077 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE