Startseite » Männer » Finasterid / Dutasterid » Suche nach Feedbacks von Leuten mit Langzeit Erfahrung mit Finastrerid zwecks Körperbeeharung
Suche nach Feedbacks von Leuten mit Langzeit Erfahrung mit Finastrerid zwecks Körperbeeharung [Beitrag #479434] :: Tue, 09 August 2022 12:18 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

Ich wollte Fragen , ob hier Leute mit Langzeit Erfahrungen mit FInasterid haben, ich meine Hauptsächlich im Bezug von Körperhaarausfall.

ALso Habt ihr Nasenhaare /Ohrenhaare /Bart/Brust/Körperhaare verloren etc ?.

Die anderen Nebenwirkungen sind mir bewusst.

Ich nehm das Mittel seit gut 2 Wochen, ich Hoffe starkk das meine Nasenhaare ..Ohrenhaare ausfallen oder wenigstens langsamer wachsen oder eins davo. Das der Bart... Brust..bauch..arme..hände..beine etc. davon Betroffen ist mir gleichgültig bzw. hoffe ich auch mit drauf.


Hat jemand oder mehrere damit erfahrung oder irgendwelche feedbacks , was bei euch passiert ist? (Also zwecks körperbehaarung).

1x hier gelesen bei jemanden sind nach 9 Monaten + die Nasenhaareausgefallen bzw. nen anderer hat gesagt bei ihn auch.


[Aktualisiert am: Tue, 09 August 2022 12:22]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Suche nach Feedbacks von Leuten mit Langzeit Erfahrung mit Finastrerid zwecks Körperbeeharung [Beitrag #479435 ist eine Antwort auf Beitrag #479434] :: Tue, 09 August 2022 12:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

Zitat:
These reports and our results suggest that oral administration of finasteride has only a minimum effect on body hair growth.
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3969676/






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Suche nach Feedbacks von Leuten mit Langzeit Erfahrung mit Finastrerid zwecks Körperbeeharung [Beitrag #479436 ist eine Antwort auf Beitrag #479434] :: Tue, 09 August 2022 12:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das weiß ich pilos.

Was mediziner sagen ist das eine.

Wenne aber bei Feedbacks leuten anhörst mit finasterid. Siehts andeers aus.

Wenne online feedbacks ließt . Ich sag mal so , 60-80% Haben ne Art von Haarausfall erlebt. Weniger Bein/Armhaare..oder Nasenhaare ausfallen.. oder bart oder rücken..oder po etc..


DHT Ist das Hormon das für die Körperbehaarung zuständig ist , im allgemein.

Nur mal als beispiel : Reddit : https://www.reddit.com/r/tressless/comments/qyvc0z/does_finasteride_reduces_body_hair/?sort=old

Wie gesagt die Mehrheit.. hat ne art haarausfall /haarverlangsamung festgestellt . Einige schreiben , bei den hats auch nichts gebracht.

Wenn ca 70% Durch fina und 94-95% Durch Duta geblockt werden. Hat das nen einfluss auf die körperbeharrung. Auch wennse vlt nur langsamer wachsen.

[Aktualisiert am: Tue, 09 August 2022 13:07]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Suche nach Feedbacks von Leuten mit Langzeit Erfahrung mit Finastrerid zwecks Körperbeeharung [Beitrag #479438 ist eine Antwort auf Beitrag #479436] :: Tue, 09 August 2022 13:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
5 Jahre Finasterid oral und seit letztem Jahr topisch, mein DHT Spiegel ist nachweislich anhand der letzten 6 Blutbilder unter dem "normalen" Grenzbereich.
Was ich bestätigen kann ist auf jeden Fall eine Verlangsamung des Körperhaarwachstums, es gab mal eine Zeit da war ich alle 4 Wochen bei der Rückenenthaarung, habe zwar nicht wirklich viele Rückenhaare, aber die welche ich hatte haben mich schon aus optischen Gründen gestört.

Das Intervall kann ich nun auf alle 8-10 Wochen hochschrauben, und auch der Bart/Achselbereich wächst etwas langsamer




31 Jahre - Diffuser HA nach Ludwig
Entdeckt: Dezember 2016

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Suche nach Feedbacks von Leuten mit Langzeit Erfahrung mit Finastrerid zwecks Körperbeeharung [Beitrag #479439 ist eine Antwort auf Beitrag #479438] :: Tue, 09 August 2022 13:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Manchmal liegts auch Alter gefühlt.

Mit den Haaren.

Vor 1-2 Jahren noch meine Arm/Bein Haare alle 4-6 Wochen mal getrimmt.
Gibt immer so ne länge ab den die die mich stören. KÖnnen schon nen paar cm lang sein.
Aber seit Mindestens 1 jahr. Brauch ich die auch bevor ich finasterid schon genommen habe. Nur alle 3 Monate trimmen. Wachsen einfach langsamer.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Suche nach Feedbacks von Leuten mit Langzeit Erfahrung mit Finastrerid zwecks Körperbeeharung [Beitrag #479441 ist eine Antwort auf Beitrag #479434] :: Tue, 09 August 2022 13:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo

Hab 5 Jahre finasterid genommen. Damals war ich 28 bis 33 Jahre alt.
Ich meine der Bart würde etwas weicher. Wohlgemerkt.... Ich meine. Auf meine spärliche koerperbehaarung hab ich damals nicht so geachtet.
Ich hab bis zu 5 mg Fin genommen.
Unter Avodart, und Spiro, da wurde mein Bart deutlich weicher, und wuchs bis zu meinem 45 Lebensjahr auch langsamer.
Auch die armbehaarung verkümmerte deutlich.
Brust Haare, die drei die ich habe, nicht.

Gruss
Frank






Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Suche nach Feedbacks von Leuten mit Langzeit Erfahrung mit Finastrerid zwecks Körperbeeharung [Beitrag #479442 ist eine Antwort auf Beitrag #479434] :: Tue, 09 August 2022 13:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo

Hab 5 Jahre finasterid genommen. Damals war ich 28 bis 33 Jahre alt.
Ich meine der Bart würde etwas weicher. Wohlgemerkt.... Ich meine. Auf meine spärliche koerperbehaarung hab ich damals nicht so geachtet.
Ich hab bis zu 5 mg Fin genommen.
Unter Avodart, und Spiro, da wurde mein Bart deutlich weicher, und wuchs bis zu meinem 45 Lebensjahr auch langsamer.
Auch die armbehaarung verkümmerte deutlich.
Brust Haare, die drei die ich habe, nicht.

Gruss
Frank






Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Suche nach Feedbacks von Leuten mit Langzeit Erfahrung mit Finastrerid zwecks Körperbeeharung [Beitrag #479443 ist eine Antwort auf Beitrag #479439] :: Tue, 09 August 2022 13:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sweety1988 schrieb am Tue, 09 August 2022 14:29
Manchmal liegts auch Alter gefühlt.

Mit den Haaren.

Vor 1-2 Jahren noch meine Arm/Bein Haare alle 4-6 Wochen mal getrimmt.
Gibt immer so ne länge ab den die die mich stören. KÖnnen schon nen paar cm lang sein.
Aber seit Mindestens 1 jahr. Brauch ich die auch bevor ich finasterid schon genommen habe. Nur alle 3 Monate trimmen. Wachsen einfach langsamer.
es liegt auch am alter....zumal mit zunehmendem alter (viel weniger wachstumsfaktoren ausgeschüttet werden), viele männer ihre beinhaare auch verlieren...von unten beginnend...genau so wie sie auch von unten nach oben gekommen sind...






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Suche nach Feedbacks von Leuten mit Langzeit Erfahrung mit Finastrerid zwecks Körperbeeharung [Beitrag #479444 ist eine Antwort auf Beitrag #479443] :: Tue, 09 August 2022 13:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
[/quote]
es liegt auch am alter....zumal mit zunehmendem alter (viel weniger wachstumsfaktoren ausgeschüttet werden), viele männer ihre beinhaare auch verlieren...von unten beginnend...genau so wie sie auch von unten nach oben gekommen sind...


[/quote]

Werd einfach gucken , was es inne Zukunft macht.Wenns was macht. ich meine..wenn Ohrenhaare oder Nasenhaare kaum noch wachsen..oder ausfallen ..merk ich das ja. Aber nach all den Berichten die ich gelesen habe bzw. kommentaren bei reddit /auch ältere hier: Tritt der effekt je nachdein 6-12 Monaten auf.. wenn der auftritt.
Lasse die nasenhaare lasern..ohren vlt auch noch sind beides graue dazwischen.

Nasenhaartrimmer sind schrott. Hab 3x Top Modelle von Babyliss ein für fast 50 euro , Panasonic das top model, und noch nen anderen von amazon für 30 euro.

Ich hab nen problem da , ich vor 16 jahren ne op anne nase hatte..nasenscheidenwand op. Selbst wennse total kurz sind. Weil da narben in der nase sind bzw. die haut teilweise komisch ist, wegen der op. Kann ich m ir die haare 2-3x am tag schneiden..weils kitzelt /unangenehm ist.


Waxen/Lasern/Nadelepi , besten methoden.


[Aktualisiert am: Tue, 09 August 2022 13:58]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Suche nach Feedbacks von Leuten mit Langzeit Erfahrung mit Finastrerid zwecks Körperbeeharung [Beitrag #479445 ist eine Antwort auf Beitrag #479444] :: Tue, 09 August 2022 14:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sweety1988 schrieb am Tue, 09 August 2022 14:53

Ich hab nen problem da , ich vor 16 jahren ne op anne nase hatte..nasenscheidenwand op. Selbst wennse total kurz sind. Weil da narben in der nase sind bzw. die haut teilweise komisch ist, wegen der op. Kann ich m ir die haare 2-3x am tag schneiden..weils kitzelt /unangenehm ist.
manuell schneiden

nasenhaare sollte man nicht rausreissen....durch den zugang direkt zum gehirn, wäre eine infektion worst case






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Suche nach Feedbacks von Leuten mit Langzeit Erfahrung mit Finastrerid zwecks Körperbeeharung [Beitrag #479446 ist eine Antwort auf Beitrag #479434] :: Tue, 09 August 2022 14:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@Pilo ich weiß , aber das stört mich nicht.
Sowie irgendwie Stimmt das teilweise auch nicht.
Wenn man logisch denkt.

Ich meine hatte 25 Jahre , keine Nasenhaare. Ist da irgendwas passiert : Nein
Ab 25 etwa fingen an normale/feine zu wachsen , die haben mich nicht gestört.

Aber die ich jetzt vor <3 monaten bekommen habe. Die Langen..dicken..unagenehen.. Nerven.

Bzw. man kann die weg machen auch ohne die schutz funktion zu stören. Lässt einfach die Haare an den nasenlöchern entfernen bzw. die tieferen lässte drin.

Das einzige was wirklich 100%tig stimmt..wenn du die zupfst..d as bakterien im blutkreisläuft kommen können..bzw sich da was entzuünden kann und auch tödllich enden kann.


[Aktualisiert am: Tue, 09 August 2022 14:15]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Suche nach Feedbacks von Leuten mit Langzeit Erfahrung mit Finastrerid zwecks Körperbeeharung [Beitrag #479447 ist eine Antwort auf Beitrag #479446] :: Tue, 09 August 2022 14:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sweety1988 schrieb am Tue, 09 August 2022 15:05
@Pilo ich weiß , aber das stört mich nicht.
Sowie irgendwie Stimmt das teilweise auch nicht.
Wenn man logisch denkt.

Ich meine hatte 25 Jahre , keine Nasenhaare. Ist da irgendwas passiert : Nein
Ab 25 etwa fingen an normale/feine zu wachsen , die haben mich nicht gestört.

es ging nicht um fehlende haare und infektion, sondern um die verletzung wenn man das haar rausreißt




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Suche nach Feedbacks von Leuten mit Langzeit Erfahrung mit Finastrerid zwecks Körperbeeharung [Beitrag #479449 ist eine Antwort auf Beitrag #479447] :: Tue, 09 August 2022 15:20 Zum vorherigen Beitrag gehen
pilos schrieb am Tue, 09 August 2022 14:17

es ging nicht um fehlende haare und infektion, sondern um die verletzung wenn man das haar rausreißt
[/quote]

Ja , die wahrscheinlichkeit trotzdem ist sehr gering.
Es gibt leute ..viele die das seit Jahrzehnten machen. Und wo nichts passiert ist.

Aber weiß es ist möglich.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Tonsur etwas licht aber seit Jahren,wie handeln /no Fin .No Minox
Nächstes Thema: Gibt es Finasterid- Schlucker über 40?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Tue Oct 04 07:59:13 CEST 2022

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03302 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE