Startseite » Allgemein » Umgang mit Haarausfall » Friseurbesuche
Friseurbesuche [Beitrag #472955] :: Mon, 31 January 2022 13:10 Zum nächsten Beitrag gehen
Geht ihr mittlerweile noch gerne zum Friseur? Als ich NW2 war und noch keinen Schimmer von Haarausfall hatte war ich alle 3 Wochen regelmäßig. Mittlerweile schäme ich mich zum Friseur zu gehen,da ich davor immer nur beim Barber war und immer unterschiedliche Barber mir die Haare geschnitten haben. Ich weiss nicht woran es liegt,aber ich fühl mich unwohl dem neuen Friseur zu sagen wie ich es gerne hätte,da das komisch wirkt mit dem bisschen Resthaar. Übertreibe ich oder kennt das noch jemand?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Friseurbesuche [Beitrag #472956 ist eine Antwort auf Beitrag #472955] :: Mon, 31 January 2022 13:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
War bei mir auch so, als die Haare rieselten, bin ich dann auch mal ein Jahr nicht zum Frisör.... Dead




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Friseurbesuche [Beitrag #472958 ist eine Antwort auf Beitrag #472955] :: Mon, 31 January 2022 14:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Such dir einfach einen Stamm Friseur.

Bei mir sagten auch fast alle Friseure : Du bekommst eine Glatze.

Mein Stammfriseur seid Jahren sagt auch immer wieder : Besser abrasieren Very Happy
Ist halt weitaus aufwendiger mit Haarausfall eine Frisur hinzubekommen.



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Friseurbesuche [Beitrag #472959 ist eine Antwort auf Beitrag #472958] :: Mon, 31 January 2022 14:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HaareStattGlatze schrieb am Mon, 31 January 2022 14:17
Such dir einfach einen Stamm Friseur.

Bei mir sagten auch fast alle Friseure : Du bekommst eine Glatze.

Mein Stammfriseur seid Jahren sagt auch immer wieder : Besser abrasieren Very Happy
Ist halt weitaus aufwendiger mit Haarausfall eine Frisur hinzubekommen.

Ja wird Zeit! Am besten einen der das ganze ein bisschen nachempfinden kann.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Friseurbesuche [Beitrag #476671 ist eine Antwort auf Beitrag #472955] :: Sat, 14 May 2022 16:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich wünschte es gäbe Friseur-Salons die sich auf Männer mit Haarausfall spezialisiert haben.

Also primär bei Leuten,bei denen die Haarlinie "nur" stark zurückgewiche ist , aber immer noch volles und griffiges
Resthaar besitzen. Gibt nämlich Friseure die machen dir aus einem subjektiven Drecksstatus immer noch einen freshen cut.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Friseurbesuche [Beitrag #481690 ist eine Antwort auf Beitrag #472956] :: Sun, 02 October 2022 09:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich hab erst wieder vor Tagen erkannt, dass ein guter Frisör Gold wert ist.
Ich war satte drei Monate nicht dort. Mein Kopf sahen aus wie (Un)Kraut und Rüben.
Da meine Haare gerne nach oben stehen[genau wie auf meinem Avatar] ist es schwierig, sie länger wachsen zu lassen. Da die Haare nicht dünn sind und ebensowenig nach unten fallen, war es höchste Zeit, sie abzuschneiden.
Meine Frisörin sagte jedoch den Termin kurzfristig wegen Krankheit ab, und so fuhr ich in die nächste Stadt, um einen Frisör nach dem anderen abzuklappern.
Preise wie 14€ oder sogar 31 pro Männerhaarschnitt wurden angeboten.
Irgendwann hatte ich keine Lust mehr weiter-zu-suchen und bin dann bei einem türkischen Frisörsalon [für 15 € ohne Termin] gelandet. Die Haare hatte ich vorher mit Schuppenshampoo gewaschen.
Ich sagte nur zu dem Mann, er solle die Koteletten dran lassen und es nicht zu kurz schneiden.
Dieser hatte eine faszinierende Methode: Mit einer speziellen Bürste änderte er irgendwie meine Haarstruktur ( ich vermute, er checkte schnell, das diese gerne nach oben stehen)und legte die ( kürzer geschnittenen) Haare geschickt nach hinten. Es sah unglaublich elegant und schick aus!!! Auch die Haardichte hatte sich verändert. Um einen halben Norwoodstatus hatte sich dieser mindestens verbessert! Von allen Seiten sah der Schnitt perfekt aus. Mit Haarspray hatte er die Frisur dann noch fixiert.
Die Frisur wirkte, als wäre sie ein perfekt, sitzendes Haarteil.
In den darauffolgenden Tagen, nach dem Waschen, sah ich natürlich wieder aus, wie immer. Neutral
Ich bekomm die Frisur natürlich nicht mehr so hin ( die Frisöre werden nicht umsonst drei Jahre für die Lehre+ Lehrgänge brauchen).
Jetzt muß ich natürlich rausfinden, wie er das gemacht hat. Kann ja wohl kein Hexenwerk sein! Smile
Es ist wirklich ein Unterschied wie Tag und Nacht, ne flotte Frisur zu haben.




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Friseurbesuche [Beitrag #481694 ist eine Antwort auf Beitrag #481690] :: Sun, 02 October 2022 10:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Guten Morgen Sonic

Du scheust dich 15 Eur Friseurgeld zu zahlen? Very Happy

Das ist doch billig!!

Billiger geht es ja schon gar nicht.Gute Friseure wollen in der Regel so c. A 40 Eur. Ich hatte vor Jahren schonmal einen der hatte 150 DM genommen. Na gut, das war aber auch Fuer einen komplexen Grundschnitt.


Mich kostet Bart Schneiden ja schon 10 Eur.

Aber mal was anderes

Du schreibst deine Haare stehen nach oben.
Meine auch.

Ist da ein Wirbel auf deinem Oberkopf?
Ich meine nicht den Hinterkopfwirbel.


Gruss
Frank

[Aktualisiert am: Sun, 02 October 2022 10:22]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Friseurbesuche [Beitrag #481695 ist eine Antwort auf Beitrag #481694] :: Sun, 02 October 2022 10:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
Du scheust dich 15 Eur Friseurgeld zu zahlen? Very Happy
Nein, ich wollte KEINE 31 € zahlen!!! 20- 21 wären noch ok gewesen.
Bei 14- 15 € befürchtete ich einfach, der Schnitt wäre dann zu BILLIG gewesen, was ja glücklicherweise nicht der Fall war.
Grüß dich.

Zitat:
Du schreibst deine Haare stehen nach oben.
Meine auch.
Ist da ein Wirbel auf deinem Oberkopf?
Ich meine nicht den Hinterkopfwirbel.
Ich hab ZWEI WIRBEL am Hinterkopf.

[Aktualisiert am: Sun, 02 October 2022 10:26]




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Friseurbesuche [Beitrag #481699 ist eine Antwort auf Beitrag #481695] :: Sun, 02 October 2022 10:39 Zum vorherigen Beitrag gehen
Sonic Boom schrieb am Sun, 02 October 2022 10:23
Zitat:
Du scheust dich 15 Eur Friseurgeld zu zahlen? Very Happy
Nein, ich wollte KEINE 31 € zahlen!!! 20- 21 wären noch ok gewesen.
Bei 14- 15 € befürchtete ich einfach, der Schnitt wäre dann zu BILLIG gewesen, was ja glücklicherweise nicht der Fall war.
Grüß dich.

Zitat:
Du schreibst deine Haare stehen nach oben.
Meine auch.
Ist da ein Wirbel auf deinem Oberkopf?
Ich meine nicht den Hinterkopfwirbel.
Ich hab ZWEI WIRBEL am Hinterkopf.

Wo stehen deine Haare?
Front?
Mitte?
Oder Hinterkopf?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Die meisten Friseure sind Stümper
Nächstes Thema: Diskrepanz der Selbstwahrnehmung von Spiegel zu Foto(Selfie)
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sun Dec 04 12:56:11 CET 2022

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.03076 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE