Startseite » Forschung » Andere Ansätze/Produkte » Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor
Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423021] :: Wed, 14.11.18 00:44 Zum nächsten Beitrag gehen
Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula (cb0301/clascoterone) vor.
Ich hoffe das sind Neuigkeiten. Wenn ich nicht aufgepasst habe und es schon einen Thread gibt - sorry

Kurz: Ca. 20 Haare mehr pro cm2 nach 6 Monaten im Mittel. Keine nw.

http://www.cassiopea.com/news-and-media/press-releases/yr-2018/180716.aspx

Auf deutsch:
http://www.cassiopea.com/~/media/Files/C/Cassiopea/documents/Copy%20of%20180716_Cassiopea_Press%20Release_Breezula_German_FINAL.pdf

[Aktualisiert am: Wed, 14 November 2018 00:45]




09 2016 - Ru 70mg // 11 2016 - Fin 1mg //
2019 - Ru 40mg // Fin 1mg alle 2 bis 3 Tage

Pilos Selbsthilfe:https://www.alopezie.de/fud/index.php/f/10/

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423024 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Wed, 14.11.18 02:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
👍👍👍👍👌




Jahr 2000: 13 1/2 Jahre Propecia (von 27 bis 40), dann
für immer abgesetzt!
Ab Mitte März 2014 RU in Bifon + PG & Ket. Haare wieder dicht!
Ab August 2019 Dermaroller ( 1mm).

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423027 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Wed, 14.11.18 04:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Vom 16.07 Question


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423028 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Wed, 14.11.18 07:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
https://www.google.de/search?q=Breezula&source=lnms&tbm=nws&sa=X&ved=0ahUKEwj3z6zsn9PeAhXEYVAKHVAECiAQ_AUIDigB&biw=1377&bih=708

ist von Juli, seither nichts neues


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423029 ist eine Antwort auf Beitrag #423028] :: Wed, 14.11.18 08:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Noch nie was von gehört. Und wann soll das Mittel herauskommen?ist da schon was bekannt?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423031 ist eine Antwort auf Beitrag #423029] :: Wed, 14.11.18 08:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fliesengott schrieb am Wed, 14 November 2018 08:15
Noch nie was von gehört. Und wann soll das Mittel herauskommen?ist da schon was bekannt?
2022- http://www.cassiopea.com/activities/product-pipeline.aspx


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423032 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Wed, 14.11.18 09:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen


bilder wären interessanter...nackte zahlen sind immer so eine sache





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423033 ist eine Antwort auf Beitrag #423029] :: Wed, 14.11.18 09:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fliesengott schrieb am Wed, 14 November 2018 08:15
Noch nie was von gehört.
Geistert schon seit gefühlter Ewigkeit in Haarausfallforen herum. Manche haben es schon benutzt aber das Problem ist/war das Vehikel (und ehm teuer..).
Aber dass die jetzt nochmal 3-4 Jahre brauchen ist schon krass, Alter, Alter..


[Aktualisiert am: Wed, 14 November 2018 09:04]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423060 ist eine Antwort auf Beitrag #423033] :: Wed, 14.11.18 12:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das Zwischenergebnis hört sich ja nicht schlecht an. Vielleicht gibt es ja demnächst ein paar Fotos.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423115 ist eine Antwort auf Beitrag #423033] :: Thu, 15.11.18 09:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich bin extrem glücklich über das Ergebnis.
Die Ergebnisse sind besser als bei Fin nach sechs Monaten.
Und auch mir ist klar das Fin keine Dauerlösung sein kann /wird und das ru aus einem Drogenlabor in Polen zu bestellen nicht das gelbe vom Ei ist.




09 2016 - Ru 70mg // 11 2016 - Fin 1mg //
2019 - Ru 40mg // Fin 1mg alle 2 bis 3 Tage

Pilos Selbsthilfe:https://www.alopezie.de/fud/index.php/f/10/

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423121 ist eine Antwort auf Beitrag #423115] :: Thu, 15.11.18 11:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Grasshüpfer schrieb am Thu, 15 November 2018 09:50
Ich bin extrem glücklich über das Ergebnis.
Die Ergebnisse sind besser als bei Fin nach sechs Monaten.
Und auch mir ist klar das Fin keine Dauerlösung sein kann /wird und das ru aus einem Drogenlabor in Polen zu bestellen nicht das gelbe vom Ei ist.
@Grasshüpfer:

Du bist extrem glücklich über das Ergebnis?
D.h. du hast Breezula schon im Einsatz bei dir?
Wie geht das, ich dachte, dass Produkt erscheint erst 2022 auf dem Markt?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423122 ist eine Antwort auf Beitrag #423115] :: Thu, 15.11.18 12:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Grasshüpfer schrieb am Thu, 15 November 2018 09:50
Ich bin extrem glücklich über das Ergebnis.
Die Ergebnisse sind besser als bei Fin nach sechs Monaten.
Und auch mir ist klar das Fin keine Dauerlösung sein kann /wird und das ru aus einem Drogenlabor in Polen zu bestellen nicht das gelbe vom Ei ist.
Das kommt nicht aus Polen, das kommt aus China. Anagen inc, group-buys.eu... sind alles Reseller von Kane.

[Aktualisiert am: Thu, 15 November 2018 12:03]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423123 ist eine Antwort auf Beitrag #423031] :: Thu, 15.11.18 12:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
basti524 schrieb am Wed, 14 November 2018 08:56
Fliesengott schrieb am Wed, 14 November 2018 08:15
Noch nie was von gehört. Und wann soll das Mittel herauskommen?ist da schon was bekannt?
2022- http://www.cassiopea.com/activities/product-pipeline.aspx
Lieber so, als wenn es nächstes Jahr abgespeckt als Drogerieartikel erscheint.




"Der Plural von 'Anekdote' ist nicht 'Evidenz'."
- Alan I. Leshner

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423124 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Thu, 15.11.18 12:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Spannend ist das ganze alle mal.
Aber ich frage mich bei den ganzen
Antiandrogenen ohnehin: warum soll
RU besser den Rezepter blocken als
CPA oder FLUT bzw weshalb soll
BREEZ das noch topen? Wo sind also
die Unterschiede in Effektiivität?
Und wo die Unterschiebe in NW
bzw systemischer Wirkung? Ziel
wäre ja 100% Rezept Blocken aber
nur an der Kopfhaut. Habt ihr da
genauere Infos, in wie fern sich
die Wirkstoffe besser eigenen?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423131 ist eine Antwort auf Beitrag #423122] :: Thu, 15.11.18 16:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rezeptleser schrieb am Thu, 15 November 2018 12:03
Grasshüpfer schrieb am Thu, 15 November 2018 09:50
Ich bin extrem glücklich über das Ergebnis.
Die Ergebnisse sind besser als bei Fin nach sechs Monaten.
Und auch mir ist klar das Fin keine Dauerlösung sein kann /wird und das ru aus einem Drogenlabor in Polen zu bestellen nicht das gelbe vom Ei ist.
Das kommt nicht aus Polen, das kommt aus China. Anagen inc, group-buys.eu... sind alles Reseller von Kane.
Ach group-buys.eu ist auch ein Reseller von Kane? Woher weißt du das?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423133 ist eine Antwort auf Beitrag #423124] :: Thu, 15.11.18 19:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das ist ja meiner Meinung nach gerade der Punkt warum die Entwicklung solange dauert:
CPA, Fluta, Spiro etc sind alles potente Blocker aber keinen kannst davon für HA einsetzen da die Nebenwirkungen heftig sind.
Die Kunst ist es ein Blocker zu entwickeln welcher, wie du schon sagst, nur an der Kopfhaut wirkt und keine systemische Wirkung.
Wäre dies nicht so schwierig, dann wäre das Rätsel längst gelöst und ein Produkt auf dem Markt.
Wird ein Blocker so sehr gedrosselt das er keine Nebenwirkungen mehr hat, dann wahrscheinlich auch keine potente Wirkung mehr um die Haarfolikel zu schützen.
Ist also ein Trade Off.
Bin gespannt wer es hinbekommt...aber leider wahrscheinlich die nächsten 5 Jahre nichts zu erwarten Sad

chess schrieb am Thu, 15 November 2018 12:36
Spannend ist das ganze alle mal.
Aber ich frage mich bei den ganzen
Antiandrogenen ohnehin: warum soll
RU besser den Rezepter blocken als
CPA oder FLUT bzw weshalb soll
BREEZ das noch topen? Wo sind also
die Unterschiede in Effektiivität?
Und wo die Unterschiebe in NW
bzw systemischer Wirkung? Ziel
wäre ja 100% Rezept Blocken aber
nur an der Kopfhaut. Habt ihr da
genauere Infos, in wie fern sich
die Wirkstoffe besser eigenen?

[Aktualisiert am: Thu, 15 November 2018 19:09]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423134 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Thu, 15.11.18 19:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
genau, aber ich frage mich
ob und wie das überhaupt
funktionieren kann/soll.
sprich was will cassiopeia
anders machen? dazu
lese ich nichts.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423136 ist eine Antwort auf Beitrag #423133] :: Thu, 15.11.18 19:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

chess schrieb am Thu, 15 November 2018 12:36
Spannend ist das ganze alle mal.
Aber ich frage mich bei den ganzen
Antiandrogenen ohnehin: warum soll
RU besser den Rezepter blocken als
CPA oder FLUT bzw weshalb soll
BREEZ das noch topen? Wo sind also
die Unterschiede in Effektiivität?
Und wo die Unterschiebe in NW
bzw systemischer Wirkung? Ziel
wäre ja 100% Rezept Blocken aber
nur an der Kopfhaut. Habt ihr da
genauere Infos, in wie fern sich
die Wirkstoffe besser eigenen?
Breezula/CB zerfällt in der Blutbahn, so dass es selbst bei sehr hohen Dosen keine nw zeigt.
Deshalb kann sehr viel Wirkstoff anwenden.
Außerdem hat Cassiopeia ein eigenes Vehikel entwickelt das sehr stark penetriert.

Die 6 Monats Ergebnisse sind so gut wie die ein Jahres Ergebnisse von Finasterid. Deshalb wirkt es entweder sehr viel schneller, oder, was wahrscheinlicher ist, besser als fin.

Ru58441 in legal, wirksamer als Fin und (vermutlich) billiger? Ich hype total.

http://www.cassiopea.com/activities/product-pipeline/breezula.aspx


[Aktualisiert am: Thu, 15 November 2018 19:52]




09 2016 - Ru 70mg // 11 2016 - Fin 1mg //
2019 - Ru 40mg // Fin 1mg alle 2 bis 3 Tage

Pilos Selbsthilfe:https://www.alopezie.de/fud/index.php/f/10/

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423137 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Thu, 15.11.18 19:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wie kriegt man das denn
hin mit zerfallen? und was
für ein träger soll es sein?
zudem: sie machen den
gleichen wirkstoff auch
gegen akne, oder? clas
coterone oder so...

hat man chancen da in
eine studie reinzukommen
bzw ist einer aus dem
forum hier dabei?

----

und: hilft es denn auch
an den Ecken?^^

[Aktualisiert am: Thu, 15 November 2018 19:54]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423139 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Thu, 15.11.18 20:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
und wofür steht CB?
ist das daselbe wie
das neue Clascoter-
one?^^


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423141 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Thu, 15.11.18 20:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
das wäre ja wirklich traumhaft wenn das alles stimmt. Aber 2022 ist ja noch ewig und da muss ja auch alles gut gehen. Wäre ja nichts neues wenn sichs nochmal nach hintern verschiebt...

Wer weiß ob ich solang noch anders überbrücken kann/will.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #423142 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Thu, 15.11.18 20:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
spannend auch wieviel
haarwurzeln wirklich
reversible sind. insb
in den GHE. laut der
IR-Info soll ja jedes
wurzel aufweckbar
sein...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #426538 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Mon, 14.01.19 18:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hat jemand schon was neues zu Clascoterone gehört???
Im Netz konnte ich nichts dazu finden.

(Es wäre ja zu schön um wahr zu sein )


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #427817 ist eine Antwort auf Beitrag #423136] :: Sun, 27.01.19 18:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Grasshüpfer schrieb am Thu, 15 November 2018 19:50

Ru58441 in legal, wirksamer als Fin und (vermutlich) billiger? Ich hype total.
Ja, aber ohne Sicherheitsprofil.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #427867 ist eine Antwort auf Beitrag #427817] :: Mon, 28.01.19 08:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nomadd schrieb am Sun, 27 January 2019 18:05
Grasshüpfer schrieb am Thu, 15 November 2018 19:50

Ru58441 in legal, wirksamer als Fin und (vermutlich) billiger? Ich hype total.
Ja, aber ohne Sicherheitsprofil.
Der Grasshüpfer post soll vermutlich heißen das CB quasi RU in legal wird, wenn es erscheint. Das Zeug hat dann natürlich auch ein Sicherheitsprofil Very Happy

Klingt für mich auch sehr interessant. RU wirkte bei mir schon extrem gut, ging ja nur leider auf die Augen. Wenn CB ähnlich gut wirkt und mir keine Probleme bereitet, wäre alles Top. Mittlerweile dürfte ich dann aber 1 bis 1 1/2 Jahre bis zu einem guten Status brauchen, da der Ausgangsstatus nun deutlich schlechter ist als 2016.

[Aktualisiert am: Mon, 28 January 2019 08:42]




1 mal täglich 1 ml 5% Minoxidil +
1 mal täglich 40-50 mg Diclofenac +
1 ml Multi Ket + 1% Pirocton +
0,5 ml Mischung ätherischer Öle (Rosmarin 4%,Lavendel 3%, Teebaum 1,5%)

1 mal Wöchentliche Anwendung des Derma Rollers (1,5 mm) anschließend Kokos- und Emuöl für einige Stunden einwirken lassen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #427869 ist eine Antwort auf Beitrag #427867] :: Mon, 28.01.19 10:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Obes89 schrieb am Mon, 28 January 2019 08:41
Nomadd schrieb am Sun, 27 January 2019 18:05
Grasshüpfer schrieb am Thu, 15 November 2018 19:50

Ru58441 in legal, wirksamer als Fin und (vermutlich) billiger? Ich hype total.
Ja, aber ohne Sicherheitsprofil.
Der Grasshüpfer post soll vermutlich heißen das CB quasi RU in legal wird, wenn es erscheint. Das Zeug hat dann natürlich auch ein Sicherheitsprofil Very Happy

Dankeschön! Genau das wollte ich sagen. Laughing




09 2016 - Ru 70mg // 11 2016 - Fin 1mg //
2019 - Ru 40mg // Fin 1mg alle 2 bis 3 Tage

Pilos Selbsthilfe:https://www.alopezie.de/fud/index.php/f/10/

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #427870 ist eine Antwort auf Beitrag #427869] :: Mon, 28.01.19 10:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Und wann soll das cb erscheinen? Oder ist noch garnicht klar, wann überhaupt?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #427871 ist eine Antwort auf Beitrag #427870] :: Mon, 28.01.19 10:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Irgendwas um 2022, wenn ich nicht falsch liege...
Von der Wirkungsweise eben wie RU, vielleicht etwas unbedenklicher.

[Aktualisiert am: Mon, 28 January 2019 10:14]




Jahr 2000: 13 1/2 Jahre Propecia (von 27 bis 40), dann
für immer abgesetzt!
Ab Mitte März 2014 RU in Bifon + PG & Ket. Haare wieder dicht!
Ab August 2019 Dermaroller ( 1mm).

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
icon12.gif   Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #427901 ist eine Antwort auf Beitrag #427869] :: Mon, 28.01.19 16:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Grasshüpfer schrieb am Mon, 28 January 2019 10:05
Obes89 schrieb am Mon, 28 January 2019 08:41
Nomadd schrieb am Sun, 27 January 2019 18:05
Grasshüpfer schrieb am Thu, 15 November 2018 19:50

Ru58441 in legal, wirksamer als Fin und (vermutlich) billiger? Ich hype total.
Ja, aber ohne Sicherheitsprofil.
Der Grasshüpfer post soll vermutlich heißen das CB quasi RU in legal wird, wenn es erscheint. Das Zeug hat dann natürlich auch ein Sicherheitsprofil Very Happy
Dankeschön! Genau das wollte ich sagen. Laughing
okay Laughing


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #427902 ist eine Antwort auf Beitrag #427867] :: Mon, 28.01.19 16:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Obes89 schrieb am Mon, 28 January 2019 08:41
Nomadd schrieb am Sun, 27 January 2019 18:05
Grasshüpfer schrieb am Thu, 15 November 2018 19:50

Ru58441 in legal, wirksamer als Fin und (vermutlich) billiger? Ich hype total.
Ja, aber ohne Sicherheitsprofil.
Klingt für mich auch sehr interessant. RU wirkte bei mir schon extrem gut, ging ja nur leider auf die Augen. Wenn CB ähnlich gut wirkt und mir keine Probleme bereitet, wäre alles Top. Mittlerweile dürfte ich dann aber 1 bis 1 1/2 Jahre bis zu einem guten Status brauchen, da der Ausgangsstatus nun deutlich schlechter ist als 2016.
Nach allem, was ich in den letzten Wochen zu CB gelesen habe, bin ich auch recht optimistisch gestimmt und das soll schon was heißen ^^

Hoffentlich bekommen sie es schnell auf den Markt.



[Aktualisiert am: Tue, 29 January 2019 06:40] vom Moderator


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #427924 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Mon, 28.01.19 19:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
naja was soll denn auch noch groß passieren wenn der Rezeptor geblockt ist..?
und ich denke mal dass 7,5% 2x am tag schon deutlich potenter sind als 2-3% RU, auch wenn RU eine stärkere Affinität zum Rezeptor hat

Wir bräuchten trotzdem eher mal andere Ansätze als die androgenblockade :)#

RU sollte man nicht unterschätzen, das gibt auch NW. Für mich aber extrem viel mildere als bei Fin/Dut. Ich würde dann definitiv umsteigen, wenn man das irgendwie mit Minox mischen kann. Gibt ja schon einige erfolgreiche CB-User. Ist halt viel teurer als RU und schwieriger zu bekommen.




NW0/1 seit Anfang 2013 - 30J
-> seit Behandlungsbeginn keine Verschlechterung/stetige Verbesserung

Aktuell:
Minox-RU (5%/3,5%) 2,5ml
Dermarolling mit Derminator2 (1,75mm/FAST-Einstellung) 1x pro Woche (seit 04/19)

2x pro Woche Ketlotion nach Pilos (mit Dexpanthenol)
täglich: Sebamed Shampoo mit Piroctone Olamine

Meine Story in Kurzform:
https://www.alopezie.de/fud/index.php?t=msg&goto=426342/#msg_426342

abgesetzt: Dutasterid+ Finasterid

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #427933 ist eine Antwort auf Beitrag #427924] :: Mon, 28.01.19 21:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Würde Cb bei mir genauso gut wirken wie Ru, nur ohne Augentrockenheit, wäre es mir den Mehrpreis sogar fürs erste wert.

Wen ich richtig informiert bin, ist die einzige Bezugsquelle mal wieder Kane? Falls Leute mal irgendwann nen Group Buy anstreben, würde ich mich zum testen auch anschließen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #427935 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Mon, 28.01.19 21:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
es kostet halt fast das 3-4 fache wie ru




NW0/1 seit Anfang 2013 - 30J
-> seit Behandlungsbeginn keine Verschlechterung/stetige Verbesserung

Aktuell:
Minox-RU (5%/3,5%) 2,5ml
Dermarolling mit Derminator2 (1,75mm/FAST-Einstellung) 1x pro Woche (seit 04/19)

2x pro Woche Ketlotion nach Pilos (mit Dexpanthenol)
täglich: Sebamed Shampoo mit Piroctone Olamine

Meine Story in Kurzform:
https://www.alopezie.de/fud/index.php?t=msg&goto=426342/#msg_426342

abgesetzt: Dutasterid+ Finasterid

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #427939 ist eine Antwort auf Beitrag #427935] :: Mon, 28.01.19 21:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ru-power schrieb am Mon, 28 January 2019 21:17
es kostet halt fast das 3-4 fache wie ru
Ja, weil es nur als "Forschungssubstanz" über ominöse Hinterhoflabore beziehbar ist. Bei der Vermarktung kann und darf Breezula nicht wesentlich teuer sein als Finasterid, weil sonst kauft es keiner...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #427940 ist eine Antwort auf Beitrag #427924] :: Mon, 28.01.19 21:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ru-power schrieb am Mon, 28 January 2019 19:55
naja was soll denn auch noch groß passieren wenn der Rezeptor geblockt ist..?
und ich denke mal dass 7,5% 2x am tag schon deutlich potenter sind als 2-3% RU, auch wenn RU eine stärkere Affinität zum Rezeptor hat

Wir bräuchten trotzdem eher mal andere Ansätze als die androgenblockade :)#

RU sollte man nicht unterschätzen, das gibt auch NW. Für mich aber extrem viel mildere als bei Fin/Dut. Ich würde dann definitiv umsteigen, wenn man das irgendwie mit Minox mischen kann. Gibt ja schon einige erfolgreiche CB-User. Ist halt viel teurer als RU und schwieriger zu bekommen.

Von der Androgenblockade sollte man definitiv weg kommen, aber das wird vermutlich noch dauern... Und ja RU hat bei mir auch NW gehabt, weswegen ich auch absetzen musste. Schadete meinen Augen definitiv, machte sie extrem trocken, starker Druck auf der Augenpartie und deutlich entfärbte, weiße Haut. Das alles ist wieder deutlich besser geworden als früher. Ist natürlich die Frage ob CB dann weniger Probleme macht, kann ich mir eigentlich kaum vorstellen. Die weniger starke Affinität gleicht man dann eben durch die höhere Dosierung aus, was dann bei Leuten die empfindlich sind auch wieder Probleme verursachen könnte. Aber vielleicht findet man ja einen Sweet Spot mit recht wenig Wirkstoff, der einem eine NW freie/arme Nutzung ermöglicht.

Und der Preis von CB wird zukünftig natürlich noch sinken, also mal sehen wie erschwinglich es in der Zukunft sein wird, wenn die Nachfrage deutlich hoch geht.




1 mal täglich 1 ml 5% Minoxidil +
1 mal täglich 40-50 mg Diclofenac +
1 ml Multi Ket + 1% Pirocton +
0,5 ml Mischung ätherischer Öle (Rosmarin 4%,Lavendel 3%, Teebaum 1,5%)

1 mal Wöchentliche Anwendung des Derma Rollers (1,5 mm) anschließend Kokos- und Emuöl für einige Stunden einwirken lassen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #427944 ist eine Antwort auf Beitrag #427940] :: Mon, 28.01.19 22:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
merke nix, wenn es nicht in die augen kommt.
wenn aber, dann sind sie etwas trockener und es kann morgens bei den kontaktlinsen etwas brennen. hab früher meine kopfhaut geflutet mit ru-minox, mittlerweile bin ich da eher sehr sparsam Surprised

generell kommt das aber nur 1-2x pro monat vor, hab sonst sehr viel tränenflüssigkeit (auch unter fin/dut ging das noch ohne probs, war aber schon deutlich reduziert)




NW0/1 seit Anfang 2013 - 30J
-> seit Behandlungsbeginn keine Verschlechterung/stetige Verbesserung

Aktuell:
Minox-RU (5%/3,5%) 2,5ml
Dermarolling mit Derminator2 (1,75mm/FAST-Einstellung) 1x pro Woche (seit 04/19)

2x pro Woche Ketlotion nach Pilos (mit Dexpanthenol)
täglich: Sebamed Shampoo mit Piroctone Olamine

Meine Story in Kurzform:
https://www.alopezie.de/fud/index.php?t=msg&goto=426342/#msg_426342

abgesetzt: Dutasterid+ Finasterid

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #427949 ist eine Antwort auf Beitrag #427944] :: Tue, 29.01.19 00:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jemand schrieb mal, dass bei den Ami´s jemand von Ru auf Cb umgestiegen ist, wegen Augentrockenheit und dies für ihn besser war.

Wenn Fin und Dut Augentrockenheit verursacht, kann es eigentlich nur daran liegen, dass im Körper weniger Androgene sind oder ein verschobenes Verhältnis herrscht, denn Finasterid/Dut ist kein antiandrogen und kann nichts besetzen, Ru schon. Ob Cb da noch softer ist, kann man ja nur anhand weniger Berichte mutmaßen.

@ru-power: Deine jetzige Ru-Konzentration ist eine anständig gewählte Dosierung. Ich hatte 3 Jahre zwischen 3-5% gewechselt und in der Zeit auch keine Probleme groß gehabt (sogar Kontaktlinsen oft drin gehabt), irgendwann ging es aber schnell und der Tränenfilm ist gerissen, erst dann merkst du Augentrokenheit richtig! Ich habe es dann viel weg gelassen und neu angesetzt, um einen Zusammenhang ausfindig zu machen.
Du führst auch einen Lebenstil, der Androgene im Körper schön hoch hält, kann so alles funktionieren, auch dauerhaft.

Gut Glück


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #427985 ist eine Antwort auf Beitrag #427949] :: Tue, 29.01.19 18:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich hatte selbst bei niedrigen Dosierungen von RU (0,5 bis 1%) auf Dauer noch Probleme mit den Augen. War auch bei mir der Grund fürs Absetzen. Ich frage mich nur - da kenne ich mich noch zu wenig aus - wie genau es zu den Augen gelangte. Liegt es daran, dass RU systemisch geht und dann übers Blut zu den Augen oder vielmehr auf direkterem Weg dort ankommt (Transportwege innerhalb der Haut)? Wenn es übers Blut geht, und die Halbwertszeit entsprechend gering ist, könnte CB eine brauchbare Alternative sein.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #427987 ist eine Antwort auf Beitrag #427985] :: Tue, 29.01.19 18:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich denke es geht auf die gleiche Weise etwas systemisch, wie es bei Minoxidil (in etwa gleiche Trägerstoffe) auch der Fall ist. Auch wenn es einige abstreiten, beim Minox hatte ich definitiv Auswirkungen auf Areale die nicht mit Minox in Kontakt kamen. Das Ru vorzugsweise auf die Augen geht, liegt glaube ich an der kurzen Distanz zu der Kopfhaut, besonders beim auftragen am Haaransatz. Ich glaube aber auch der systemisch gehende Anteil ist nicht zwingend von hoher Konzentration.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Cassiopeia stellt sehr positives Zwischenergebnis zu Breezula vor [Beitrag #427999 ist eine Antwort auf Beitrag #423021] :: Tue, 29.01.19 20:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Hieß es nicht, dass der Stoff im Blut zerfällt und deshalb keine systemischen Nebenwirkungen auftreten? Die 1% Variante gegen akne soll ja nur geringfügige äußerliche Nebenwirkungen gehabt haben.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
Nächste Seite
Vorheriges Thema: AGA zu und angefüttert
Nächstes Thema: Studien / Arbeiten / Beobachtungen / zu Konstellationen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Tue Dec 10 19:17:55 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02556 Sekunden
Letzte 10 Themen





Medizinische Beratung



Dr. Jessica Ellis



Partner Hairforlife FUE EUROPE