Startseite » Männer » Allgemeines zum Thema Haarausfall » Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :)
Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465508] :: Tue, 27 July 2021 12:56 Zum nächsten Beitrag gehen
Liebes Forum,

ich möchte mich einmal vorstellen. Mein Name ist Hilmer und ich bin 40 Jahre alt. Als ich Ende 20 war, bemerkte ich zum ersten Mal, dass meine Haare weniger wurden. Das hat mich sofort gestört und ich habe nach einem Besuch bei einem Dermatologen zu Regaine gegriffen. Das hat auch gut geholfen. Die Haare wurden wieder voll und ich hatte keine Probleme mehr.

Nach einigen Monaten ging das Spiel jedoch von vorne los. Allerdings wurden die Haare dann auch irgendwann wieder voller. Daraufhin sagte ich mir, dass es eigentlich kein erblich bedingter Haarausfall sein kann. Ich nahm das Regaine trotzdem weiter und die Haare dünnten sich irgendwann wieder aus. So ging das ein paar mal hin und her. Ich habe schon mehrere große Blutbilder erstellen lassen und habe mich auf eine Fehlfunktion der Schilddrüse untersuchen lassen. Alles unauffällig.

Ich habe mich meiner Hausärztin anvertraut und sie hat mich, soweit es im Rahmen ihrer Möglichkeiten war, auf Haarausfall untersucht aber keine Mangelerscheinungen feststellen können. Irgendwann habe ich zu Thiocyn gegriffen. Ich dachte zunächst, dass es sich um ein Wundermittel handelt. Nach ein paar Wochen begannen neue Haare zu sprießen. Das ist sogar meiner Familie aufgefallen. Aber ich weiß nicht, ob es wieder nur so ein Zyklus war oder ob mir tatsächlich die Tinktur geholfen hat. Jedenfalls war die Freude nicht von langer Dauer. Denn das Haar wurde schon bald wieder dünner.

In der Folge habe ich noch ein paar Vitamine ausprobiert, durch die ich aber auch noch keinen Erfolg feststellen konnte. Mittel wie ell-cranell oder Finasterid habe ich bislang gemieden. Ich hatte einfach zu viel Angst vor den Nebenwirkungen.

Mittlerweile bin ich 40 Jahre alt, habe eine tolle Familie mit drei Kindern und ein schönes Haus. Dazu läuft es beruflich auch noch gut. Eigentlich könnte ich sagen, sollen mir doch die Haare ausfallen. Ich habe doch ein schönes Leben. Aber das ist so leicht gesagt. Seit mehr als 10 Jahren (so lange verwende ich auch Regaine) taste ich jeden Tag meine Geheimratsecken ab und überprüfe, wie viele Haare ich jetzt schon wieder verloren habe. Es belastet mich nicht so sehr, dass ich depressiv werde. Aber es stört mich ganz einfach. Es ist ja auch nicht so, dass jeden Tag 200 Haare im Waschbecken liegen. Da sind vielleicht 15 bis 20.

Ich habe ja auch noch relativ viele Haare, auch wenn man so langsam überall die Kopfhaut durchsieht und sie immer trockener und dünner werden. Zum Kaschieren nutze ich mittlerweile schon Streuhaar Smile Als ich Mitte 20 war, hatte ich immer die schwärzesten und dicksten Haare aus meinem Freundeskreis und ich befürchte, dass es so langsam in Richtung Pusteblume geht Smile

Seit über einem Jahr plagen mich zudem leichte Darmprobleme. Diese habe ich allerdings auch abklären lassen und auch eine Stuhlprobe abgegeben. Es könne ein leichter Reizdarm sein, was aber nicht weiter schlimm wäre. Allerdings habe ich auch viel über die Zusammenhänge von Darmproblem und Haarausfall gelesen. Das wäre jetzt auch mein Ansatz für dieses Forum. Vielleicht kann ich noch einige Ratschläge von Leuten einholen, die einen ähnlichen Verlauf, wie ich, beklagen und mir wichtige Tipps geben können.

Seit ca. 3 Wochen probiere ich Rezilin. Es ist super angenehm auf der Kopfhaut aber ich konnte logischerweise noch keine Wirkung feststellen. Ehrlich gesagt haben mich auch die unglaubwürdig positiven Erfahrungsberichte abgeschreckt. Aber ich habe es aus irgendeinem Grund doch bestellt. Manchmal kann man seine eigenen Entscheidungen auch nicht nachvollziehen Smile

Ich bedanke mich an dieser Stelle schonmal fürs Lesen und freue mich auf ein paar Antworten.

Liebe Grüße und vielen Dank
Hilmer


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465511 ist eine Antwort auf Beitrag #465508] :: Tue, 27 July 2021 14:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Villabajo schrieb am Tue, 27 July 2021 12:56

freue mich auf ein paar Antworten.
Und was war die Frage nochmal?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465512 ist eine Antwort auf Beitrag #465508] :: Tue, 27 July 2021 14:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Frage


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465518 ist eine Antwort auf Beitrag #465511] :: Tue, 27 July 2021 15:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich hatte geschrieben, dass ich mir ein paar Tipps von Mitgliedern erhoffe, die evtl. ähnliche Erfahrungen gesammelt haben oder mit vielleicht eine Idee zu der Überlegung Darmgesundheit und Haarausfall haben.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465519 ist eine Antwort auf Beitrag #465518] :: Tue, 27 July 2021 16:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi Vill,
Könntest du 1-2 Bilder von deinem Haarstatus machen, damit man deine Situation besser einschätzen kann?! Thumbs Up




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465525 ist eine Antwort auf Beitrag #465518] :: Tue, 27 July 2021 17:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Villabajo schrieb am Tue, 27 July 2021 15:51
Idee zu der Überlegung Darmgesundheit und Haarausfall haben.
Darmprobleme affektieren den ganzen Körper (via Zytokine, Malabsorption), so bestimmt auch die Haare (z.B. Ergrauen, reversibler Ausfall). Aber wahrsch. nicht ursächlich für AGA.

[Aktualisiert am: Tue, 27 July 2021 17:14]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465536 ist eine Antwort auf Beitrag #465519] :: Tue, 27 July 2021 21:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für die Bereitschaft Sonic Boom! Das weiß ich zu schätzen...

/fud/index.php/fa/31862/0/

/fud/index.php/fa/31863/0/

/fud/index.php/fa/31864/0/



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465547 ist eine Antwort auf Beitrag #465536] :: Wed, 28 July 2021 00:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für die Fotos. Na das sieht doch schon mal noch ganz gut aus. Nod Thumbs Up
Merkst du gerade dass der Status sich in letzter Zeit verschlechtert, fallen viele Haare aus?
( Muß dein Eingansgposting nochmals durchlesen)




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465550 ist eine Antwort auf Beitrag #465547] :: Wed, 28 July 2021 08:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sonic Boom schrieb am Wed, 28 July 2021 00:15
Danke für die Fotos. Na das sieht doch schon mal noch ganz gut aus. Nod Thumbs Up
Merkst du gerade dass der Status sich in letzter Zeit verschlechtert, fallen viele Haare aus?
( Muß dein Eingansgposting nochmals durchlesen)
Danke für deine Antwort. Ja, derzeit dünnt sich das Haar gefühlt wöchentlich weiter aus. Ich kann aber nicht einschätzen, ob ich wirklich viele Haare verliere oder ob die vorhandenen immer dünner werden...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465573 ist eine Antwort auf Beitrag #465508] :: Wed, 28 July 2021 22:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wenn du doch schon 40 bist und noch so relativ volle Haare hast gehts doch wohl eher sehr schleichend bei dir. Und wenn du ohnehin Darmprobleme hast, würde ich bestimmt kein finasterid oder dutasterid einwerfen (das sind eigentlich die einzigen Substanzen die wirken). Wenn das Geld verfügbar sein sollte würde ich daher bei einer guten Adresse eine haartransplantation machen. Lass dich doch mal beraten


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465592 ist eine Antwort auf Beitrag #465573] :: Thu, 29 July 2021 12:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Über eine Transplantation habe ich schon häufiger nachgedacht. Allerdings immer mit dem Ergebnis, dass es nicht in Frage kommt. Häufig denke ich... mach doch einfach kurz und gut ist. Ich denke, dass es eine große Erleichterung sein kann.

Aber ich muss sagen, dass Streuhaar echt wunderbar kaschieren kann. Auch, wenn es mir immer wie ein Altherren-Trick vorkommt Laughing


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465593 ist eine Antwort auf Beitrag #465592] :: Thu, 29 July 2021 16:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Vill: Ich würde den Status mit topischen Mitteln versuchen zu halten. Hin und wieder ist dann auch ne leichte Verdichtung der Haare mit dabei. Thumbs Up

[Aktualisiert am: Thu, 29 July 2021 16:35]




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465597 ist eine Antwort auf Beitrag #465593] :: Thu, 29 July 2021 21:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sonic Boom schrieb am Thu, 29 July 2021 16:35
Vill: Ich würde den Status mit topischen Mitteln versuchen zu halten. Hin und wieder ist dann auch ne leichte Verdichtung der Haare mit dabei. Thumbs Up
Danke, kannst du zusätzlich zum Regaine etwas empfehlen? Was hältst du von Rezilin und Thiocyn? Habe mir gestern Ket Shampoo bestellt, weil ich hier darüber gelesen habe...

https://www.docmorris.de/ketozolin-2/02837759




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465613 ist eine Antwort auf Beitrag #465508] :: Fri, 30 July 2021 12:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich finde ja, das muss kürzer, so sieht es doch etwas verlottert aus Very Happy

Ich habe noch deutlich mehr Haare, aber ab einer gewissen Länge wird es einfach auch so fusselig lockig, ich finde, dann sieht es einfach nicht mehr präsentabel aus.

Ohne wirkungsvolle Mittel ist wohl leider absehbar, dass es irgendwann einfach zu dünn wird, man sieht ja doch schon einiges an Kopfhaut trotz längeren Haaren. Versuch ist Ket bei mildem Haarausfall wert (entweder als Shampoo und lange einwirken lassen, oder eben eine der selbstgemixten Lotionen aus dem Shampoo), aber ab einer gewissen Aggressivität der AGA ist ja leider oft ohne Finasterid kein Land zu machen.

Rezilin und Thiocyn
halte ich ehrlich gesagt für absolute Geldverschwendung. Außer Fin/Minox/Ket und eventuell RU gibt es nichts "normales"(experimenteller Chinakram, Antiandrogene etc. mal augeschlossen, bevor man da ran geht, erstmal Fiin probieren), was irgendwie großartig Wirksamkeit bewiesen hätte.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465616 ist eine Antwort auf Beitrag #465613] :: Fri, 30 July 2021 12:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
Außer Fin/Minox/Ket und eventuell RU gibt es nichts "normales"
Das sind so die Standartmittel, die wir Tag täglich durchkauen. [Manche verwenden auch noch dut. ] Einen Dermaroller kannst noch dazu nehmen.




Haarausfall-Beginn ab ca Anfang 2000.
Behandlung seit April/Juli 2000 bis heute!
Alle Strapazen und Anstrengungen haben sich bisher gelohnt!!!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465631 ist eine Antwort auf Beitrag #465597] :: Fri, 30 July 2021 20:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Villabajo schrieb am Thu, 29 July 2021 21:03
Sonic Boom schrieb am Thu, 29 July 2021 16:35
Vill: Ich würde den Status mit topischen Mitteln versuchen zu halten. Hin und wieder ist dann auch ne leichte Verdichtung der Haare mit dabei. Thumbs Up
Danke, kannst du zusätzlich zum Regaine etwas empfehlen? Was hältst du von Rezilin und Thiocyn? Habe mir gestern Ket Shampoo bestellt, weil ich hier darüber gelesen habe...

https://www.docmorris.de/ketozolin-2/02837759
Bei Minoxidil definitiv Microneedling




Alle Angaben ohne Gewähr. Ich bin kein Arzt. Meine Beiträge ersetzen keinen Arztbesuch.
_______________________________
Meine Haare sind alle in der Suppe

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465719 ist eine Antwort auf Beitrag #465613] :: Tue, 03 August 2021 17:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
cyclonus schrieb am Fri, 30 July 2021 12:20
Ich finde ja, das muss kürzer, so sieht es doch etwas verlottert aus Very Happy

Ich habe noch deutlich mehr Haare, aber ab einer gewissen Länge wird es einfach auch so fusselig lockig, ich finde, dann sieht es einfach nicht mehr präsentabel aus.

Ohne wirkungsvolle Mittel ist wohl leider absehbar, dass es irgendwann einfach zu dünn wird, man sieht ja doch schon einiges an Kopfhaut trotz längeren Haaren. Versuch ist Ket bei mildem Haarausfall wert (entweder als Shampoo und lange einwirken lassen, oder eben eine der selbstgemixten Lotionen aus dem Shampoo), aber ab einer gewissen Aggressivität der AGA ist ja leider oft ohne Finasterid kein Land zu machen.

Rezilin und Thiocyn
halte ich ehrlich gesagt für absolute Geldverschwendung. Außer Fin/Minox/Ket und eventuell RU gibt es nichts "normales"(experimenteller Chinakram, Antiandrogene etc. mal augeschlossen, bevor man da ran geht, erstmal Fiin probieren), was irgendwie großartig Wirksamkeit bewiesen hätte.

Danke für das Feedback. Jo, ich habe auf den Fotos auch die ungeschönte Wahrheit gezeigt. Erstaunlicherweise kann man das mit Styling noch ziemlich gut hinbekommen. Ich habe meine Familie gebeten, mir zu sagen, wenn es lächerlich aussieht... Laughing


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465720 ist eine Antwort auf Beitrag #465616] :: Tue, 03 August 2021 17:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sonic Boom schrieb am Fri, 30 July 2021 12:43
Zitat:
Außer Fin/Minox/Ket und eventuell RU gibt es nichts "normales"
Das sind so die Standartmittel, die wir Tag täglich durchkauen. [Manche verwenden auch noch dut. ] Einen Dermaroller kannst noch dazu nehmen.

Kann man da einen bestimmten Dermaroller empfehlen? Bzw. gibt es eine seriöse Anleitung, wie man das Rollen korrekt durchführt?

[Aktualisiert am: Tue, 03 August 2021 17:03]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465721 ist eine Antwort auf Beitrag #465720] :: Tue, 03 August 2021 19:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Man sieht schon dass es dünner wird. Aber Status noch recht ansehlich für 40.Ansonsten gibst ja noch die Mittel aus der 2. Reihe: PRP, Laser Cap oder Vitamine.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465722 ist eine Antwort auf Beitrag #465720] :: Tue, 03 August 2021 19:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Villabajo schrieb am Tue, 03 August 2021 17:02
Sonic Boom schrieb am Fri, 30 July 2021 12:43
Zitat:
Außer Fin/Minox/Ket und eventuell RU gibt es nichts "normales"
Das sind so die Standartmittel, die wir Tag täglich durchkauen. [Manche verwenden auch noch dut. ] Einen Dermaroller kannst noch dazu nehmen.
Kann man da einen bestimmten Dermaroller empfehlen? Bzw. gibt es eine seriöse Anleitung, wie man das Rollen korrekt durchführt?
nein kann man nicht. macht die haut kaputt


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Neues Mitglied mit 11 Jahren Haarausfallerfahrung :) [Beitrag #465750 ist eine Antwort auf Beitrag #465722] :: Thu, 05 August 2021 21:48 Zum vorherigen Beitrag gehen
Tom10 schrieb am Tue, 03 August 2021 19:59
Villabajo schrieb am Tue, 03 August 2021 17:02
Sonic Boom schrieb am Fri, 30 July 2021 12:43
Zitat:
Außer Fin/Minox/Ket und eventuell RU gibt es nichts "normales"
Das sind so die Standartmittel, die wir Tag täglich durchkauen. [Manche verwenden auch noch dut. ] Einen Dermaroller kannst noch dazu nehmen.
Kann man da einen bestimmten Dermaroller empfehlen? Bzw. gibt es eine seriöse Anleitung, wie man das Rollen korrekt durchführt?
nein kann man nicht. macht die haut kaputt
ja, das denke ich auch... Es heißt immer, Vernarbungen sind das Schlimmste, was der Kopfhaut passieren kann und dann soll man sich auch noch freiwillig verletzen...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Freie Radikale: Ist alles ein großer Irrtum?
Nächstes Thema: Haarpflege / Ket sinnvoll trotz Fin?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Wed Oct 27 09:39:38 CEST 2021

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02411 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE