alopezie.de

haarausfall und haartransplantation




Nizoral ist apothekenpflichtig (als Shampoo), andere Produkte wie Ket sind Kosmetika.

Ketoconazole wird gegenwärtig als ein Fungistatikum in der Behandlung von Pilzerkrankungen verwendet. Auch Ketoconazole kann eine Verminderung in der Produktion vom Testosteron und andere Androgene verursachen. Außerdem vermindert es Infektionen auf der Kopfhaut, die am Haarausfall beteiligt sein können.

Aufgrund ihrer anti-androgenen Wirkung, aber auch weil viele von Haarausfall betroffene unter Schuppen leiden, eignen sie sich gut als Ergänzung zu einer Behandlung mit anderen Mitteln.