alopezie.de

haarausfall und haartransplantation



Crescina gegen Haarausfall

 

Produkt

Crescina

Wirkstoff

"Die Formulierung von Crescina Wachstum verknüpft mit den beiden Aminosäuren Cystin und Lysin, den beiden fundamentalen Komponenten des Kapillarkeratins, den speziellen Wachstumsfaktor Glykoprotein, der den Zellstoffwechsel zu potenzieren vermag (in-Vitro-Test), um die Proteinsynthese vor allem des grundlegenden Haarproteins Keratin anzuregen."

Auch für die Produkte gibt es ein besonderes Konzept, das sich nach der Stärke des Haarausfall richtet:

Dosierungen je nach Lichtungsgrad:

 

CRESCINA 100: Empfohlen bei leichtem Haarschwund. (Grad 1)
CRESCINA 200: Empfohlen bei umfangreichem Haarschwund. (Grad 2)
CRESCINA 300: Empfohlen bei starkem Haarschwund. (Grad 3)

 

Dosierungen für Kahlköpfigkeit im Anfangsstadium:

 

CRESCINA 500: Empfohlen bei Kahlköpfigkeit im Anfangsstadium. (Grad 4)
CRESCINA 700: Empfohlen bei verbreiteter Kahlköpfigkeit im Anfangsstadium. (Grad 5/6)

Zielgruppe

Frauen, Männer

Stärke

Es liegen 3 Studien aus den Jahren 1999-2001 vor, in denen ein Neuwuchs belegt werden konnte. Teilnehmerzahl 22-27, eine Studie hatte ein ungenanntes Vergleichsprodukt (eine vergleichende Auswertung haben wir aber nicht klar finden können).

Auch wenn die Studien in Hinblick auf Teilnehmerzahl und Design sich nicht mit den Platzhirschen Minoxidil und Finasterid vergleichbar sind, so wirken sie doch besser konzipiert als bei manchem der anderen erhältlichen Produkte.

Schwäche

Mit EUR 54 - 125 je Packung ziemlich hochpreisig, auch wenn die Ampullen-Form die Herstellung etwas verteuern mag

Hersteller / Vertrieb

Hersteller: Labors Labo Cosprophar
Vertrieb: melbrosin Vertriebs GmbH, 81669 München (es scheint sich hier um einen reinen Marketing-Dienstleister zu handeln)

 Preis

EUR 54 - 125

Infos

http://www.crescina.com/start_de.htm