Haarausfall - Allgemeines Forum
Haarausfall allgemein, Alopezie Männer, Therapie (Finasterid, Minoxidil, Dutasterid), Mittel gegen Haarausfall, Glatze, Haarersatz







    Weitere Infos:

    Startseite » Allgemein » Ernährung und NEM » Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen
    Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #129963] :: Wed, 23 July 2008 16:34 Zum nächsten Beitrag gehen
    Foxi ist gerade offline  Foxi

    Beiträge: 9555
    Registriert: November 2005
    Reputation: 34
    Power Member *****

    wenn der Östrogenspiegel unter DHT Hemmer zu hoch wird
    Östrogen-Überschuß bringt
    das was?
    z.b
    Yams-Wurzel-Extrakt
    http://www.gapa-inc.com/319253.htm
    http://www.dr.rimkus.ike.de/cgi-bin/show/show.pl?page=Downlo ads

    Pilos-Parker was meint ihr

    und welches aus der Liste wäre Empfehlenswert
    http://www.apo-rot.de/indexproducts.html?_filterkat1=yamswur zel&gclid=CMrc0-Sf1pQCFRE1ZwodO3DmmQ

    Foxi

    [Aktualisiert am: Wed, 23 July 2008 16:46]



    aus die Maus
    vorerst nichts mehr
    meine Devise
    irgendwann wirkt kein Mittel mehr, aber man hat sich die
    Gesundheit ruiniert
    http://www.askapatient.com/viewrating.asp?drug=20788&name=PROPECIA

    Meine Haarausfall-Geschichte im FOXI-Thread

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Re: Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #129964 ist eine Antwort auf Beitrag #129963] :: Wed, 23 July 2008 16:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
    Amsch ist gerade offline  Amsch

    Beiträge: 983
    Registriert: November 2007
    Reputation: 6
    Power Member *

    Ich nehme an du willst wissen ob das Beseiteigen von dem hohen Östrogen hilfreich gegen HA ist.

    Denke ich nicht. Ich glaube, dass durch die DHT-Hemmung der Haarausfall gestopt wird/Haare nachwachsen, weil der Östrogenwert stark zunimmt. Jedenfalls meine Theorie.

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Re: Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #129965 ist eine Antwort auf Beitrag #129964] :: Wed, 23 July 2008 16:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
    Foxi ist gerade offline  Foxi

    Beiträge: 9555
    Registriert: November 2005
    Reputation: 34
    Power Member *****

    ein Östrogenüberschuß vernichtet Haare

    und Nein nicht wegen den Haaren rein gar nicht
    sondern um diese elendige verfettung-verschwapplung loszuwerden
    und Hitzewallungen
    seit ich dieses Dut Zeugs gefressen hab stimmt nix mehr
    auch wenn ich Fin schlucke wird mir heiß wie Sau
    und es ist keine minox Allergie
    die letzten Tage mehrfach getestet!
    auf Minox verzichtet Fin geschluckt und es geht wieder los
    Schweißausbrüche -roter Kopf-heiße Haut am ganzen Körper
    Augen werden glasig und rot

    hatte ich eben noch nie unter Fin darum auf Minox getippt
    heut nur Minox bis jetzt gar nix außer leicht Müde
    und auch diese enormen Augenprobleme nicht unter Minox
    kam mir immer spanisch vor ich hab ja Minox früher auch benutzt
    aber solche Probleme wie diesmal ?? da kann was nicht stimmen!

    dieses Dut Zeugs hat meinen Körper völlig durcheinander gebracht
    so das ich jetzt nichtmal mehr Fin vertrage
    und ich bin mir sicher es hat was mit Östrogendominanz zu tun


    werd Fin jetzt 14Tage mal nicht nehmen



    das Östrogen gut ist glaub ich Überhaupt nicht
    jedenfalls beim Mann

    Auszug
    Sie sollten wissen, daß die Einnahme synthetischer Östrogene gefährliche Nebeneffekte bewirken können wie Depressionen, Aufgedunsenheit, Gewichtszunahme, Haarverlust, Hautausschläge, Blutzucker-Störungen, Libidoverlust, Scheidentrockenheit bzw. Gebährmuttererkrankung.

    · Die größeren Risikofaktoren sind jedoch Osteoporose, Brust-, Eierstock- und Gebährmutterkrebs! Eine Frau die mehr als 5 Jahre synthetische Östrogene nimmt, hat eine erhöhte Chance sich “Lupus” zuzuziehen und das ist erst die Spitze des Eisberges

    Foxi

    [Aktualisiert am: Wed, 23 July 2008 17:46]



    aus die Maus
    vorerst nichts mehr
    meine Devise
    irgendwann wirkt kein Mittel mehr, aber man hat sich die
    Gesundheit ruiniert
    http://www.askapatient.com/viewrating.asp?drug=20788&name=PROPECIA

    Meine Haarausfall-Geschichte im FOXI-Thread

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Re: Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #129968 ist eine Antwort auf Beitrag #129965] :: Wed, 23 July 2008 17:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
    Amsch ist gerade offline  Amsch

    Beiträge: 983
    Registriert: November 2007
    Reputation: 6
    Power Member *

    Du hast da was falsch verstanden Wink

    Hab nie behauptet, dass viel Östrogen gut für den MANN sei, sondern gut für die Haare. Auf Hairlosstalk.com gibt's einen transsexuellen User, (Geminix) der zusätzlich mit Fin auch Östrogen zu sich nahm. Der kam dadurch von Norwood 7 auf nen Norwood 3 zurück..

    Man sollte sich mit einer Nebenwirkungs-freien, topischen Methode von Soja ausseinandersetzen.

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Re: Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #129969 ist eine Antwort auf Beitrag #129968] :: Wed, 23 July 2008 17:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
    Foxi ist gerade offline  Foxi

    Beiträge: 9555
    Registriert: November 2005
    Reputation: 34
    Power Member *****

    Amsch schrieb am Mit, 23 Juli 2008 17:45

    Du hast da was falsch verstanden Wink

    Hab nie behauptet, dass viel Östrogen gut für den MANN sei, sondern gut für die Haare. Auf Hairlosstalk.com gibt's einen transsexuellen User, (Geminix) der zusätzlich mit Fin auch Östrogen zu sich nahm. Der kam dadurch von Norwood 7 auf nen Norwood 3 zurück..

    Man sollte sich mit einer Nebenwirkungs-freien, topischen Methode von Soja ausseinandersetzen.


    ich hab mit Gemini schon ein paar mal zusammen gemailt
    ich halte von dem nicht soviel
    außerdem hat er ne HT gemacht
    und als "Tunte" tickt sein körper vieleicht ganz anderst


    Foxi


    aus die Maus
    vorerst nichts mehr
    meine Devise
    irgendwann wirkt kein Mittel mehr, aber man hat sich die
    Gesundheit ruiniert
    http://www.askapatient.com/viewrating.asp?drug=20788&name=PROPECIA

    Meine Haarausfall-Geschichte im FOXI-Thread

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Re: Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #129970 ist eine Antwort auf Beitrag #129963] :: Wed, 23 July 2008 18:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
    Foxi ist gerade offline  Foxi

    Beiträge: 9555
    Registriert: November 2005
    Reputation: 34
    Power Member *****

    http://de.wikipedia.org/wiki/Hitzewallung

    Punkt für Punkt
    Brust heiß-rauf zum Hals-Kopf runter bis zum Arsch
    Oberschenkel-Unterschenkeln alles glüht
    ständig ein auf und ab bei Anstrengung wird es schlimmer

    lieg ich auf dem Sofa und bin in Ruhe geht alles weg
    bzw. kühlt die Haut ab

    Dut hat ne Frau aus mir gemacht Embarassed

    Foxi


    aus die Maus
    vorerst nichts mehr
    meine Devise
    irgendwann wirkt kein Mittel mehr, aber man hat sich die
    Gesundheit ruiniert
    http://www.askapatient.com/viewrating.asp?drug=20788&name=PROPECIA

    Meine Haarausfall-Geschichte im FOXI-Thread

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Re: Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #129975 ist eine Antwort auf Beitrag #129970] :: Wed, 23 July 2008 19:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
    benutzer81

    Beiträge: 5917
    Registriert: November 2006
    Reputation: 80
    Power Member *****
    Top-User

    schon mal zum doc gegangen?

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Re: Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #129979 ist eine Antwort auf Beitrag #129975] :: Wed, 23 July 2008 20:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
    Foxi ist gerade offline  Foxi

    Beiträge: 9555
    Registriert: November 2005
    Reputation: 34
    Power Member *****

    benutzer81 schrieb am Mit, 23 Juli 2008 19:46

    schon mal zum doc gegangen?


    Ja beim Dermatologen
    aber mehr wegen den Haaren
    der meint auch das es ein Hormongau war-ist
    naja hätte es testen lassen sollen

    aber ich seh ja selber das es in diese Richtung geht
    die Verfettung spricht für sich und auch die Symptome

    und zum Endo? hmmm was soll ich sagen?
    Dut genommen Arzneimittelmißbrauch......

    das wird schon wieder hab das ja schon mal durchgemacht
    der Körper erholt sich schon wieder

    mir ist auch aufgefallen als ich vor kurzem mal
    Fin ne Zeitlang abgesetzt hatte die Haare wesentlich gesünder waren!
    vor allem der Stroheffekt ging weg die Seiten sahen gut aus
    nicht abstehend trocken
    (nach Dut auch Fin abgesetzt)

    drum hau ich jetzt ne Pause ein
    und später exakt 1mg Fin den auch das 2x nehmen hat eher geschadet als genützt man hält wahrscheinlich durch die
    verlängerte Halbwertszeit den Östrogenspiegel oben

    hab mir jetzt Yamskapseln bestellt
    mal seh was das Zeugs bringt
    unter DIM geht jede Menge Wasser weg war heut bestimmt
    schon 30x pissen hab auf 400mg 2Kapseln erhöht
    Gesicht wirkt wieder kerniger


    Foxi


    aus die Maus
    vorerst nichts mehr
    meine Devise
    irgendwann wirkt kein Mittel mehr, aber man hat sich die
    Gesundheit ruiniert
    http://www.askapatient.com/viewrating.asp?drug=20788&name=PROPECIA

    Meine Haarausfall-Geschichte im FOXI-Thread

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Re: Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #129980 ist eine Antwort auf Beitrag #129963] :: Wed, 23 July 2008 20:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
    ParkerLewis ist gerade offline  ParkerLewis

    Beiträge: 984
    Registriert: February 2008
    Reputation: 3
    Power Member *
    Top-User

    Hi Foxi.
    Eine Östrogendominanz ist definitiv nicht erstrebenswert,aber bevor du dir jetzt Progesteroncreme irgendwo hinschmierst,würde ich wirklich mal zum Arzt gehen,wenn du solche Probleme hast.Hab ich dir ja letztens schon geraten.Ich möchte dich ja später nicht als Foxy-Lady im Frauenforum besuchen müssen... Very Happy

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Re: Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #129982 ist eine Antwort auf Beitrag #129980] :: Wed, 23 July 2008 20:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
    Foxi ist gerade offline  Foxi

    Beiträge: 9555
    Registriert: November 2005
    Reputation: 34
    Power Member *****

    ParkerLewis schrieb am Mit, 23 Juli 2008 20:02

    Hi Foxi.
    Eine Östrogendominanz ist definitiv nicht erstrebenswert,aber bevor du dir jetzt Progesteroncreme irgendwo hinschmierst,würde ich wirklich mal zum Arzt gehen,wenn du solche Probleme hast.Hab ich dir ja letztens schon geraten.Ich möchte dich ja später nicht als Foxy-Lady im Frauenforum besuchen müssen... Very Happy


    wie grad geschrieben
    Arzneimittelmißbrauch hmm schwierig das nem Arzt zu verklickern

    das wird schon wieder wenn ich z.b Fin 2-3Tage nicht nehme
    sind diese Hitzewallungen auch weg muß halt mal länger Pausieren
    hab ja Dut schon mal genommen vor ein paar Jahren da ging es mir ähnlich hat sich alles allein wieder reguliert


    Foxi


    aus die Maus
    vorerst nichts mehr
    meine Devise
    irgendwann wirkt kein Mittel mehr, aber man hat sich die
    Gesundheit ruiniert
    http://www.askapatient.com/viewrating.asp?drug=20788&name=PROPECIA

    Meine Haarausfall-Geschichte im FOXI-Thread

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Re: Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #129983 ist eine Antwort auf Beitrag #129982] :: Wed, 23 July 2008 20:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
    benutzer81

    Beiträge: 5917
    Registriert: November 2006
    Reputation: 80
    Power Member *****
    Top-User

    Foxi schrieb am Mit, 23 Juli 2008 20:07

    ParkerLewis schrieb am Mit, 23 Juli 2008 20:02

    Hi Foxi.
    Eine Östrogendominanz ist definitiv nicht erstrebenswert,aber bevor du dir jetzt Progesteroncreme irgendwo hinschmierst,würde ich wirklich mal zum Arzt gehen,wenn du solche Probleme hast.Hab ich dir ja letztens schon geraten.Ich möchte dich ja später nicht als Foxy-Lady im Frauenforum besuchen müssen... Very Happy


    wie grad geschrieben
    Arzneimittelmißbrauch hmm schwierig das nem Arzt zu verklickern

    das wird schon wieder wenn ich z.b Fin 2-3Tage nicht nehme
    sind diese Hitzewallungen auch weg muß halt mal länger Pausieren
    hab ja Dut schon mal genommen vor ein paar Jahren da ging es mir ähnlich hat sich alles allein wieder reguliert


    Foxi



    Erst mal zu nem richtigen allgemeinmediziner würde ich sagen! Was du alles beschreibst muss letztendlich nicht mal etwas mit deiner ehemaligen oder aktuellen ha-medikation zu tun haben sondern könnte letztendlich tiefer liegende ursachen haben..

    Es gibt nicht nur haare foxi, lass dich mal durchchecken und einem arzt kannst bzw. solltest du auch erzählen was du schon alles an medikamenten hinter dir hast! Medikamentenmißbrauch? Na und? Er hat schweigepflicht..

    Das problem liegt aber wahrs. eher daran das du ganz genau weißt was er dir sagen wird: Alles absetzen!

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Re: Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #129984 ist eine Antwort auf Beitrag #129963] :: Wed, 23 July 2008 20:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
    backflash ist gerade offline  backflash

    Beiträge: 377
    Registriert: January 2006
    Reputation: 1
    Power Member

    Amsch hat ja was von einem Trassexuellen mit Östrogensubstitution (hailosstalk) geschrieben.
    Wäre doch auch in diesem Zusammenhang interessant zu sehen, wie es Frauen und ihren Haaren ergeht, wenn sie eine Umwandlung zum Mann durchmachen.

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Re: Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #129986 ist eine Antwort auf Beitrag #129983] :: Wed, 23 July 2008 20:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
    ParkerLewis ist gerade offline  ParkerLewis

    Beiträge: 984
    Registriert: February 2008
    Reputation: 3
    Power Member *
    Top-User

    Da kann ich mich Benutzer nur anschließen.Weisst du noch,wo du meintest,du hättest was mit der Schilddrüse?
    Foxi,auch das kannst du nur feststellen,wenn du zu einem Arzt gehst und dich untersuchen lässt.

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Re: Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #129987 ist eine Antwort auf Beitrag #129982] :: Wed, 23 July 2008 20:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
    ezekiel ist gerade offline  ezekiel

    Beiträge: 625
    Registriert: March 2007
    Reputation: 1
    Power Member *

    Foxi schrieb am Mit, 23 Juli 2008 20:07

    ParkerLewis schrieb am Mit, 23 Juli 2008 20:02

    Hi Foxi.
    Eine Östrogendominanz ist definitiv nicht erstrebenswert,aber bevor du dir jetzt Progesteroncreme irgendwo hinschmierst,würde ich wirklich mal zum Arzt gehen,wenn du solche Probleme hast.Hab ich dir ja letztens schon geraten.Ich möchte dich ja später nicht als Foxy-Lady im Frauenforum besuchen müssen... Very Happy


    wie grad geschrieben
    Arzneimittelmißbrauch hmm schwierig das nem Arzt zu verklickern

    das wird schon wieder wenn ich z.b Fin 2-3Tage nicht nehme
    sind diese Hitzewallungen auch weg muß halt mal länger Pausieren
    hab ja Dut schon mal genommen vor ein paar Jahren da ging es mir ähnlich hat sich alles allein wieder reguliert


    Foxi



    Nee, nee, nee, Foxi. Im Forum bist du immer der lauteste und wenn man dir rät, zum Arzt zu gehen, wirst du plötzlich ganz leise "das wird schon wieder"... Welche Gründe das auch immer haben mag...
    Einem Endokrinologen musst nicht erzählen, warum du die Werte haben möchtest. Und wenn er doch fragt, dann sagst du halt, dein Hausarzt hätte dir wegen den Symptomen (Hitzewallungen, Haarausfall) empfohlen, einen Spezialisten aufzusuchen.

    [Aktualisiert am: Wed, 23 July 2008 20:50]

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Re: Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #129990 ist eine Antwort auf Beitrag #129983] :: Wed, 23 July 2008 20:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
    kaya

    Beiträge: 1574
    Registriert: November 2005
    Reputation: 5
    Power Member ***
    Top-User

    benutzer81 schrieb am Mit, 23 Juli 2008 20:23

    Foxi schrieb am Mit, 23 Juli 2008 20:07

    ParkerLewis schrieb am Mit, 23 Juli 2008 20:02

    Hi Foxi.
    Eine Östrogendominanz ist definitiv nicht erstrebenswert,aber bevor du dir jetzt Progesteroncreme irgendwo hinschmierst,würde ich wirklich mal zum Arzt gehen,wenn du solche Probleme hast.Hab ich dir ja letztens schon geraten.Ich möchte dich ja später nicht als Foxy-Lady im Frauenforum besuchen müssen... Very Happy


    wie grad geschrieben
    Arzneimittelmißbrauch hmm schwierig das nem Arzt zu verklickern

    das wird schon wieder wenn ich z.b Fin 2-3Tage nicht nehme
    sind diese Hitzewallungen auch weg muß halt mal länger Pausieren
    hab ja Dut schon mal genommen vor ein paar Jahren da ging es mir ähnlich hat sich alles allein wieder reguliert


    Foxi



    Erst mal zu nem richtigen allgemeinmediziner würde ich sagen! Was du alles beschreibst muss letztendlich nicht mal etwas mit deiner ehemaligen oder aktuellen ha-medikation zu tun haben sondern könnte letztendlich tiefer liegende ursachen haben..

    Es gibt nicht nur haare foxi, lass dich mal durchchecken und einem arzt kannst bzw. solltest du auch erzählen was du schon alles an medikamenten hinter dir hast! Medikamentenmißbrauch? Na und? Er hat schweigepflicht..

    Das problem liegt aber wahrs. eher daran das du ganz genau weißt was er dir sagen wird: Alles absetzen!



    ich denke foxi hat eher angst, dass der arzt festellt, dass alles ok ist. da würde eine welt zusammenbrechen..

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Re: Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #129993 ist eine Antwort auf Beitrag #129983] :: Wed, 23 July 2008 21:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
    Foxi ist gerade offline  Foxi

    Beiträge: 9555
    Registriert: November 2005
    Reputation: 34
    Power Member *****

    benutzer81 schrieb am Mit, 23 Juli 2008 20:23

    Foxi schrieb am Mit, 23 Juli 2008 20:07

    ParkerLewis schrieb am Mit, 23 Juli 2008 20:02

    Hi Foxi.
    Eine Östrogendominanz ist definitiv nicht erstrebenswert,aber bevor du dir jetzt Progesteroncreme irgendwo hinschmierst,würde ich wirklich mal zum Arzt gehen,wenn du solche Probleme hast.Hab ich dir ja letztens schon geraten.Ich möchte dich ja später nicht als Foxy-Lady im Frauenforum besuchen müssen... Very Happy


    wie grad geschrieben
    Arzneimittelmißbrauch hmm schwierig das nem Arzt zu verklickern

    das wird schon wieder wenn ich z.b Fin 2-3Tage nicht nehme
    sind diese Hitzewallungen auch weg muß halt mal länger Pausieren
    hab ja Dut schon mal genommen vor ein paar Jahren da ging es mir ähnlich hat sich alles allein wieder reguliert


    Foxi



    Erst mal zu nem richtigen allgemeinmediziner würde ich sagen! Was du alles beschreibst muss letztendlich nicht mal etwas mit deiner ehemaligen oder aktuellen ha-medikation zu tun haben sondern könnte letztendlich tiefer liegende ursachen haben..

    Es gibt nicht nur haare foxi, lass dich mal durchchecken und einem arzt kannst bzw. solltest du auch erzählen was du schon alles an medikamenten hinter dir hast! Medikamentenmißbrauch? Na und? Er hat schweigepflicht..

    Das problem liegt aber wahrs. eher daran das du ganz genau weißt was er dir sagen wird: Alles absetzen!


    wegen absetzen mach ich mir da keine Gedanken

    sondern eher das zu erklären doch etwas Schamgefühl dabei

    Foxi


    aus die Maus
    vorerst nichts mehr
    meine Devise
    irgendwann wirkt kein Mittel mehr, aber man hat sich die
    Gesundheit ruiniert
    http://www.askapatient.com/viewrating.asp?drug=20788&name=PROPECIA

    Meine Haarausfall-Geschichte im FOXI-Thread

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Re: Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #129994 ist eine Antwort auf Beitrag #129986] :: Wed, 23 July 2008 21:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
    Foxi ist gerade offline  Foxi

    Beiträge: 9555
    Registriert: November 2005
    Reputation: 34
    Power Member *****

    ParkerLewis schrieb am Mit, 23 Juli 2008 20:46

    Da kann ich mich Benutzer nur anschließen.Weisst du noch,wo du meintest,du hättest was mit der Schilddrüse?
    Foxi,auch das kannst du nur feststellen,wenn du zu einem Arzt gehst und dich untersuchen lässt.


    Gut

    Schilddrüse hab ich schon ein paar mal testen lassen
    Arzt sagt völlig OK

    nur nach einer Dut kamen so ne Art SD UF Symptome

    Foxi


    aus die Maus
    vorerst nichts mehr
    meine Devise
    irgendwann wirkt kein Mittel mehr, aber man hat sich die
    Gesundheit ruiniert
    http://www.askapatient.com/viewrating.asp?drug=20788&name=PROPECIA

    Meine Haarausfall-Geschichte im FOXI-Thread

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Re: Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #129995 ist eine Antwort auf Beitrag #129987] :: Wed, 23 July 2008 21:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
    Foxi ist gerade offline  Foxi

    Beiträge: 9555
    Registriert: November 2005
    Reputation: 34
    Power Member *****

    ezekiel schrieb am Mit, 23 Juli 2008 20:49

    Foxi schrieb am Mit, 23 Juli 2008 20:07

    ParkerLewis schrieb am Mit, 23 Juli 2008 20:02

    Hi Foxi.
    Eine Östrogendominanz ist definitiv nicht erstrebenswert,aber bevor du dir jetzt Progesteroncreme irgendwo hinschmierst,würde ich wirklich mal zum Arzt gehen,wenn du solche Probleme hast.Hab ich dir ja letztens schon geraten.Ich möchte dich ja später nicht als Foxy-Lady im Frauenforum besuchen müssen... Very Happy


    wie grad geschrieben
    Arzneimittelmißbrauch hmm schwierig das nem Arzt zu verklickern

    das wird schon wieder wenn ich z.b Fin 2-3Tage nicht nehme
    sind diese Hitzewallungen auch weg muß halt mal länger Pausieren
    hab ja Dut schon mal genommen vor ein paar Jahren da ging es mir ähnlich hat sich alles allein wieder reguliert


    Foxi



    Nee, nee, nee, Foxi. Im Forum bist du immer der lauteste und wenn man dir rät, zum Arzt zu gehen, wirst du plötzlich ganz leise "das wird schon wieder"... Welche Gründe das auch immer haben mag...
    Einem Endokrinologen musst nicht erzählen, warum du die Werte haben möchtest. Und wenn er doch fragt, dann sagst du halt, dein Hausarzt hätte dir wegen den Symptomen (Hitzewallungen, Haarausfall) empfohlen, einen Spezialisten aufzusuchen.



    Auch Schamgefühl und Erklärungsnotstand
    und ein totaler Arztmuffel immer schon

    Foxi


    aus die Maus
    vorerst nichts mehr
    meine Devise
    irgendwann wirkt kein Mittel mehr, aber man hat sich die
    Gesundheit ruiniert
    http://www.askapatient.com/viewrating.asp?drug=20788&name=PROPECIA

    Meine Haarausfall-Geschichte im FOXI-Thread

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Re: Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #129996 ist eine Antwort auf Beitrag #129990] :: Wed, 23 July 2008 21:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
    Foxi ist gerade offline  Foxi

    Beiträge: 9555
    Registriert: November 2005
    Reputation: 34
    Power Member *****

    kaya schrieb am Mit, 23 Juli 2008 20:59

    benutzer81 schrieb am Mit, 23 Juli 2008 20:23

    Foxi schrieb am Mit, 23 Juli 2008 20:07

    ParkerLewis schrieb am Mit, 23 Juli 2008 20:02

    Hi Foxi.
    Eine Östrogendominanz ist definitiv nicht erstrebenswert,aber bevor du dir jetzt Progesteroncreme irgendwo hinschmierst,würde ich wirklich mal zum Arzt gehen,wenn du solche Probleme hast.Hab ich dir ja letztens schon geraten.Ich möchte dich ja später nicht als Foxy-Lady im Frauenforum besuchen müssen... Very Happy


    wie grad geschrieben
    Arzneimittelmißbrauch hmm schwierig das nem Arzt zu verklickern

    das wird schon wieder wenn ich z.b Fin 2-3Tage nicht nehme
    sind diese Hitzewallungen auch weg muß halt mal länger Pausieren
    hab ja Dut schon mal genommen vor ein paar Jahren da ging es mir ähnlich hat sich alles allein wieder reguliert


    Foxi



    Erst mal zu nem richtigen allgemeinmediziner würde ich sagen! Was du alles beschreibst muss letztendlich nicht mal etwas mit deiner ehemaligen oder aktuellen ha-medikation zu tun haben sondern könnte letztendlich tiefer liegende ursachen haben..

    Es gibt nicht nur haare foxi, lass dich mal durchchecken und einem arzt kannst bzw. solltest du auch erzählen was du schon alles an medikamenten hinter dir hast! Medikamentenmißbrauch? Na und? Er hat schweigepflicht..

    Das problem liegt aber wahrs. eher daran das du ganz genau weißt was er dir sagen wird: Alles absetzen!



    ich denke foxi hat eher angst, dass der arzt festellt, dass alles ok ist. da würde eine welt zusammenbrechen..


    das alles OK ist
    da bin ich mir sicher das es nicht so ist

    trotzdem reguliert das der körper wieder allein hin
    war damals genau so
    dauert halt seine Zeit

    Foxi


    aus die Maus
    vorerst nichts mehr
    meine Devise
    irgendwann wirkt kein Mittel mehr, aber man hat sich die
    Gesundheit ruiniert
    http://www.askapatient.com/viewrating.asp?drug=20788&name=PROPECIA

    Meine Haarausfall-Geschichte im FOXI-Thread

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Re: Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #129999 ist eine Antwort auf Beitrag #129996] :: Wed, 23 July 2008 21:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
    benutzer81

    Beiträge: 5917
    Registriert: November 2006
    Reputation: 80
    Power Member *****
    Top-User

    Foxi schrieb am Mit, 23 Juli 2008 21:24


    das alles OK ist
    da bin ich mir sicher das es nicht so ist

    trotzdem reguliert das der körper wieder allein hin
    war damals genau so
    dauert halt seine Zeit

    Foxi



    Was reguliert der körper selbst wieder? Du weißt ja nicht mal genau was dir fehlt! Auf deine selbstdiagnosen solltest dich lieber nicht verlassen..

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Re: Progesteron ankurbeln?Östrogen-Überschuß beseitigen [Beitrag #130005 ist eine Antwort auf Beitrag #129963] :: Wed, 23 July 2008 22:18 Zum vorherigen Beitrag gehen
    ParkerLewis ist gerade offline  ParkerLewis

    Beiträge: 984
    Registriert: February 2008
    Reputation: 3
    Power Member *
    Top-User

    Schamgefühl und Krankheiten sind zwei Dinge,die nicht unbedingt zueinander passen,Foxi.Ich weiss auch nicht,was sich von alleine regulieren sollte.Wenn es dir schlecht geht,geh zum Arzt,alle anderen Gründe sind vorgeschoben,warum auch immer.Da ist auch deine Arztmuffelei sicherlich fehl am Platz... Wink

    Den Beitrag einem Moderator melden

     Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
     
    Vorheriges Thema: An die NACisten
    Nächstes Thema: Whey-Protein
    Gehe zum Forum:
      

    [ PDF ]

    aktuelle Zeit: Fri Sep 04 23:01:48 CEST 2015

    Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01821 Sekunden


    Letzte 15 Themen
    Reproduktion / Reinkarnation und andere Themen....04 Sep 22:4332 / 212
    Rötliche verfärbung04 Sep 22:196 / 246
    wie wirkt fin ?? -verwirrt.04 Sep 21:232 / 136
    Die meisten frauen stehen gar nicht auf Haare 04 Sep 17:4817 / 523
    Front dünner mit DUT04 Sep 17:0315 / 1150
    Transgender: Haarausfall durch Testosterongabe04 Sep 16:2847 / 2045
    RU-Anwenderthread - Teil 304 Sep 16:26571 / 28500
    Trychogramm, wie vorraussehend ist es?04 Sep 16:231 / 105
    Regaine Nebenwirkung Schwitzen04 Sep 14:415 / 171
    Ell Cranell/Pantostin - Doch nicht so harmlos?04 Sep 11:509 / 547
    Hormonwerte nach 1 1/2 Jahren Fin04 Sep 11:434 / 334
    Zweithaarerfahrungen......04 Sep 11:300 / 130
    Israelischer Arzt mit neuem Patent...04 Sep 11:2782 / 9415
    Dosierung Finasterid/Dutasterid weniger ist mehr04 Sep 00:2438 / 1773
    Nach 10 Jahren Fin - Abgesetzt und nach Pause wieder angefangen03 Sep 19:176 / 432