Startseite » Haarausfall bei Frauen » Forum Frauen » horror mit chlormadinon und regaine
horror mit chlormadinon und regaine [Beitrag #51201] :: Sat, 02.05.15 18:22 Zum vorherigen Beitrag gehen
Hallo,

ich habe von meiner Gyn Gynokadingel und Chlormadinon verschrieben bekommen.
Bei mir dünnen sich die Haare leicht am Oberkopf aus, meine Gyn war der Meinung, dasss dies hormonell
bedingt ist. DHT wurde nie überprüft.

Ich habe zuvor schon einmal die Antibabypille eingenommen als Hormonausgleich, hatte immer das Gefühl die Haare dünnen sich durch die antiandrogene Wirkung erst richtig aus.

"Blind" habe ich eben nochmal einen Versuch gestartet mit Chlormadionon und Gynokadingel.(leider nicht das natürliche Progesteron!
Ist Chlormadinon dasselbe wie Androcur?

Sorfort nach Einnahme ist der Pony kürzer geworden (??) in Panik habe ich einmalig Regaine auf diese Stelle
aufgetragen... UND es ist der gesamtePony abgebrochen bzw. hat sich mit der Haarwuzel gelöst. Es ist nbei mir wie ein Loch enstanden!!!!! Ganz schlim, und bin ganz verzweifelt, da nur noch Flaumhaare nachwachsen, seit über 6 Wochen ändert sihc nichts mehr.
Ich habe Angst , dass dies sol bleibt!!!
Kann mir jemand sagen, wie diese heftige Reaktion auf die Haare mit Hormone & Regaine entsehen kann???
Auch habe ich die Hormone im Zyklus in Panik abgestezt, und jetzt wachsen sie h´Haare kaum nach und inunterschiedlichen Längen. Auch ist die Haarfarbe gelblich und sehr brüchig!!
Auch meine gesamte Körpeehaare verliere ich im Moment, habe erst jetzt im Beipackzettel gelesen, dass Chlormadinon auch bei Überbehaarung im Gesicht angewendet wird!!??

kennt jemand Chloramdinon?

Bestimmt habe ich einen erblich bedingten Haarausfall???!!und nicht hormonell!??und es war die falsche Behandlung...

Kann mir jemand sagen, was ich jetzt tun kann? Nochmal Hormone natürliche Hormone nehmen zum Ausgleich?!!
Es schaut schlimm aus und ich habe die Angst, dass dies nicht mehr nachwächst und ich an dieser Stelle kahl bleibe und am Ende noch eine Haartrasplantation benötige..?!!
Das wäre sehr tragisch , da ich nur ganz leichten Haarausfall hatte, und warscheinlich kein Behandlungsbedarf war.:_(Sad

Über eine schnelle Rückantwort würde ich mich freuen!!!
Viele Grüsse,

Hase2


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
 
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Gelesene Nachricht
Vorheriges Thema: HILFE!! Diffuser Haarausfall!!
Nächstes Thema: Lysine+Minox oder CPA
Gehe zum Forum:
  



Haarverlust bei Frauen: 3 wichtige Regeln
Auch wenn der Haarverlust nervt - Es gibt so viele schöne Dinge im Leben und viel schlimmere Sachen.


Die Wissenschaft und Medizin kann das Problem heute in den meisten Fällen NICHT wirklich lösen. Aufgeben gibt es nicht, denn ein bischen Glück gehört dazu - und die Chance auf eine Heilung wächst jeden Tag. Never give up.


Informiere Dich ! Dann bist Du ein respektierter Partner und Gesprächspartner für Deinen Arzt. Glaube nicht er weiss alles - aber trau auch nicht jedem Wort aus dem Internet. Unsere ausführlichen Beiträge findest Du unter Frauen Haarausfall Infos