Startseite » Haarausfall bei Frauen » Forum Frauen » Habt ihr Amalgam-Füllungen?
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
icon4.gif   Habt ihr Amalgam-Füllungen? [Beitrag #50748] :: Tue, 17.02.15 01:04 Zum nächsten Beitrag gehen

Habt ihr Amalgam-Füllungen?[ 10 Stimmen ]
1. Ja, viele 3 / 30%
2. Ja, wenige 4 / 40%
3. Nein, noch nie gehabt 1 / 10%
4. Nein, sanieren lassen mit Ausleitung 2 / 20%
5. Nein, sanieren lassen ohne Ausleitung 0 / 0%

Mich würde mal interessieren, wieviele von euch Amalgamfüllungen im Mund haben ... ich selbst hab dahingehend ne Riesenbaustelle (da bei mir noch ne Kiefergelenks-Dysfunktion dazukommt, ist das mit der Sanierung ein echtes Problem).

Und immer mal denk ich, ob vielleicht DAS die Ursache für den HA ist. Gibt hier im Forum auch schon einiges über die Suchfunktion ... auch mindestens eine Userin, die durch das Entfernen des Amalgams den Haarausfall losgeworden ist.

Also ... habt ihr? Habt ihr nicht? Sanieren lassen? Wie lief das ab? Amalgam professionell ausgeleitet - oder nicht?

Abstimmen bitte Cool



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Habt ihr Amalgam-Füllungen? [Beitrag #50750 ist eine Antwort auf Beitrag #50748] :: Tue, 17.02.15 13:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wer dazu noch ein Statement abgeben möchte ... zusätzliche Infos, Überlegungen etc. pp - alls her damit Wink



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Habt ihr Amalgam-Füllungen? [Beitrag #50754 ist eine Antwort auf Beitrag #50748] :: Tue, 17.02.15 15:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Cora,
es muss wahrscheinlich heißen,

Ja, sanieren lassen mit Ausleitung


Ich hatte 12 große Amalgamfüllen seit Kindheit; habe sie bereits vor ca. 22 Jahren im Alter von knapp 30 ALLE entfernen lassen; anschließend Entgiftung mit DMPS, DMSA mit ärztliche Kontrollen über Urin.
Gebracht hat es bei mir gar nichts!
Mein diffuser Haarausfall begleitet mich immer noch.
Es werden auf dem Kopf gleichmäßig verteilt immer weniger.
Ohne Haarteil kann ich mittlerweile nicht mehr aus dem Haus!

Liebe Grüße b-maria



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Habt ihr Amalgam-Füllungen? [Beitrag #50762 ist eine Antwort auf Beitrag #50748] :: Wed, 18.02.15 17:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich ärgere mich auch noch wie blööde, dass ich mir hab welche machen lassen... aber da sollten 4 Zähne saniert werden und pro Füllung sollten das 70 Euro sein.. das Geld hatte ich damals nicht. Ein Zahn hat mir die Ärztin sogar richtig versaut! Da hab ich nun ne Krone, weil sie den Nerv verletzt hatte...

Deswegen würde ich mir die Füllungen nimmer rausmachen lassen; auch weil meine Tante da ebenso gaanz schlechte Erfahrungen gemacht hat: Ihr wurden beim Rausmachen auch 2 Zähne versaut... Aber wenn du nen guten Arzt/Ärztin hast und das Geld, würd ichs auch machen... (Betonung aber eben auf den Fähigkeiten der ÄrztInnen!)


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Habt ihr Amalgam-Füllungen? [Beitrag #50774 ist eine Antwort auf Beitrag #50762] :: Fri, 20.02.15 12:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke euch beiden für die Berichte.

Die Abstimmung ist jetzt schon interessant - 6 zu 2. Es scheinen also tatsächlich viele von HA betroffene Frauen auch Amalgam-Füllungen zu haben. Mal sehen, ob noch mehr abstimmen und sich der Eindruck verfestigt.

@Pfannkuchen: Bei mir ist das nicht wirklich ne Entscheidung, die ich treffen muss. Vor mehr als 20 Jahren hat mir ein dämlicher Zahnarzt RIESIGE Amalgam-Füllungen verpasst, die fast die gesamte Zahnsubstanz ersetzen. Heißt, das wird jetzt langsam brüchig und kann nicht so ohne weiteres ausgetauscht, sondern muss überkront werden. MUSS. Mir sind schon mehrere Plomben rausgebrochen, und der Hohlraum ist jeweils viel zu groß für ne einfache Füllung. Dead

Hab aber heute eine freundliche Praxis gefunden mit ner Ärztin, die meint, trotz meiner kaputten Kiefergelenke behandeln zu können. Es gibt Hoffnung Very Happy



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Habt ihr Amalgam-Füllungen? [Beitrag #50775 ist eine Antwort auf Beitrag #50748] :: Fri, 20.02.15 12:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kann irgendwie nicht abstimmen. Aber ja ich habe auch viele Amalgam Füllungen . Einige ohne Ausleitung ersetzen lassen. LG Milena




HA seit 2009

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Habt ihr Amalgam-Füllungen? [Beitrag #50776 ist eine Antwort auf Beitrag #50774] :: Fri, 20.02.15 12:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi Cora,

zwar haben 75% der HA-Betroffenen, die bisher bei dir abgestimmt haben, Amalgam im Mund, bei den erwachsenen Deutschen sind es aber sowieso 80% bzw. 85% (je nach Quelle). D.h. das Ergebnis kann auch einfach nur ungefähr die Verteilung in Deutschland widerspiegeln.

LG

Oh, Milena hat auch Amalgam im Mund. Dann sind es jetzt schon 78%.

[Aktualisiert am: Fri, 20 February 2015 13:03]




Jg. 1964
Regaine 2% seit Mai 2010 (1 ml/Tag)
allmählich reduziert auf 1 ml 2-3mal/Woche
Ende Juli 2014 abgesetzt
seit Dezember 2014 wieder 1 ml/Tag

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Habt ihr Amalgam-Füllungen? [Beitrag #50777 ist eine Antwort auf Beitrag #50748] :: Fri, 20.02.15 13:55 Zum vorherigen Beitrag gehen
Achso, na gut, wenns ein Muss ist... tust mir leid! Das wird ja sicherlich kein Spaß.. Confused
Wenn ich endlich mal nen guten Zahnarzt gefunden habe (und ich hatte mal einen guten!! und dann ist der einfach in Rente gegangen!! Crying or Very Sad), werd ich mir die eine große auch mal rausholen lassen... die sieht man, wenn ich den Mund leicht öffne.. das muss ja auch nicht sein.

Allerdings wollte ich noch anmerken, dass alle meine weiblichen Verwandten Amalgam Füllungen haben und davon gar niemand auch nur ein wenig Haarausfall hat oder hatte... die glücklichen...

Kann man denn eine Vergiftung im Blut nachweisen/bezhalt sowas die Kasse?!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: will mir denn keiner helfen?
Nächstes Thema: Lufttrocknen
Gehe zum Forum:
  




Letzte 10 Themen






Haarverlust bei Frauen: 3 wichtige Regeln
Auch wenn der Haarverlust nervt - Es gibt so viele schöne Dinge im Leben und viel schlimmere Sachen.


Die Wissenschaft und Medizin kann das Problem heute in den meisten Fällen NICHT wirklich lösen. Aufgeben gibt es nicht, denn ein bischen Glück gehört dazu - und die Chance auf eine Heilung wächst jeden Tag. Never give up.


Informiere Dich ! Dann bist Du ein respektierter Partner und Gesprächspartner für Deinen Arzt. Glaube nicht er weiss alles - aber trau auch nicht jedem Wort aus dem Internet. Unsere ausführlichen Beiträge findest Du unter Frauen Haarausfall Infos