Startseite » Erfahrungsberichte  » Europa ohne Türkei » Feriduni » 400+ Grafts FUE with Feriduni
 () 2 Bewertungen Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141332] :: Sa, 23.03.19 17:12 Zum nächsten Beitrag gehen
Dafür, dass ich hier den richtigen Weg gezeigt bekommen habe, schulde ich euch noch einen Bericht. Der Text ist aus dem englischen übersetzt daher bitte ich die sprachlichen Holprigkeiten zu übergehen. Mein Fall ist etwas speziell, aber vielleicht hilft er trotzdem einigen Usern.

Mein Fall:
- Ich bin fast 40, ein "diffuse Thinner" mit Fokus auf Tonsur und den Haaransatz.
- Wie bei meinem Vater ist mein Verlust sehr asymmetrisch und hat auch eine W-Form.
- Minox und FIN seit fast 5 Jahren
- Nach Angaben aller Kliniken habe ich mehr als 10 000 FUE-Grafts zur Verfügung (ich habe auch mit dem Tool von Erdogan nachgerechnet und hatte das gleiche Ergebnis). Meine Haardurchmesser ist über dem Durchschnitt.

Warum nur 400 Transplantate:
- Ich glaube fest daran, dass der X-Faktor (Genetik) der Grund für schlechte Ergebnisse auch in den besten Kliniken ist, deshalb wollte ich wissen, ob ich ein guter Kandidat bin.
- Mein W-förmiger Haaransatz hat den "Vorteil", dass kleine Änderungen einen großen Einfluss haben (das ist es, was Feriduni und ich ursprünglich dachten und was wahr wurde).
- Dunkle, dicke Haare auf blasser Haut, sehen selbst in Premium-Kliniken oft unnatürlich aus --> Ich wollte es zuerst an mir selbst testen
- 400 FU könnten leicht kaschiert werden.

Warum Feriduni:
- Ich hatte eine Beratung mit Bisanga, Feriduni und Lupanzula
- Lupanzula war zunächst meine erste Wahl, da er "mehr selbter macht" als die beiden anderen.
- Aber Feriduni war der Einzige, der einen so kleinen "Testfall" akzeptierte und er war der Einzige, der wirklich verstand, was mich mit meinen Haaren störte (Lupanzula konzentrierte sich hauptsächlich auf die Tonsur, Bisanga auf den Haaransatz).

Die OP:
- Feriduni benutzt ein spezielles Gerät, das mich die Injektionen fast nicht spüren ließ.
- Der Tropf war eigentlich schon "das Schlimmste" und vielleicht das "Geräusch", wenn die Transplantate "herausgerissen" werden.
- Da die Operation klein war, brauchte ich nach Tag 1 keine Schmerzmittel und ich hatte nur eine geringe Schwellung (aber ich hatte Shock-loss wie bei einer großen Operation).
- Die Operation dauerte nur wenige Stunden und ich war kurz nach dem Mittagessen wieder im Hotel.
- Feriduni nahm an den ersten Extraktionen teil und entschied sich selbst für die Größe und Tiefe des Punches. Kommentar: "Deine Transplantate sind sehr lang und robust." Ich bin nicht sicher, ob lang gleich gut ist in diesem Fall^^
- Er hat auch alle Incisions gemacht und kam mehrmals in den Raum, um den Status zu überprüfen.
- Der Rest der Arbeit wurde vom Team erledigt. Aber für meinen kleinen Fall hat nur eine Person alle Implantate etc. gemacht.
- Für meine Operation wurde ein manueller Punch verwendet. Ich denke, seit damals ist Feriduni auf das WAV-System umgestiegen.
- Alle Transplantate werden mikroskopisch untersucht und sortiert: Feine 1er (Reihe 1-2), normaler 1er (nächste Reihe), Multies für den Rest

Das Ergebnis:
- Am wichtigsten: Es sieht IMO unglaublich natürlich aus. Niemand (!) kann etwas sehen. Nicht einmal ich selbst aus der Nähe. Feriduni konnte den Unterschied zwischen implantiertem und natürlichem Haar kaum erkennen, als ich mit ihm über das Ergebnis sprach. Mein Friseur sah nichts, selbst als ich ihn bat, nach etwas Verdächtigem zu suchen. Er fand nur eine alte Narbe, die ich an einer Geheimratsecke habe.
- Es sieht viel besser aus als vorher und ich fühle mich (!) noch besser, wenn ich mit der Hand durch meine Haare gehe.
- Die Dichte ist sehr gut. Nur wenige der sehr feinen Singles in den ersten beiden Reihen sind nicht gewachsen. 5-20 Singles von Perfektion IMO. Bitte beachten: Dieser Effekt wird verstärkt, da der neue Haaransatz höher ist als meine verbleibenden Spitzen. Das macht das Urteil ein wenig knifflig.
- Feriduni wollte höher bleiben als mein anfänglicher Haaransatz. Grund: Die Haaransatz-Spitzen liegen unter der 1/3-Marke. Das Haar ganz vorne hat eine andere Textur und Wachstumsrichtung als der Rest meines Haares. Trotz seiner Dicke wächst dieses Haar auch nur bis etwa 1 Zoll. Feriduni nennt es "Körperhaar" im Haaransatz^^ Weiterer Grunf: Ein niedrigerer Haaransatz macht das Zurückweichen an den Seiten des Haaransatzes besser sichtbar.
---> Ich bin mit dem Ergebnis zufrieden und der Gier nach mehr ist da.

Nächste Schritte:
- Nach einem guten Ergebnis plane ich derzeit den nächsten Schritt.
- Option 1: Wieder ein kleiner Schritt und nur die schlechte Seite des Haaransatzes behandeln (400-600 FU).
- Option 2: Die gesamte Front (1000 FUE) und Tonsur (1000-2000 FUE) auf einmal

Gruß,
Gasthörer

[Aktualisiert am: Sa, 23 März 2019 17:15]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141333 ist eine Antwort auf Beitrag #141332] :: Sa, 23.03.19 17:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Am deutlichsten wird das Ergebnis bei einer Gegenüberstellung vorher / Nachher im Detail.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141334 ist eine Antwort auf Beitrag #141333] :: Sa, 23.03.19 17:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Donor Intra und nach 11 Monaten.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141337 ist eine Antwort auf Beitrag #141332] :: Sa, 23.03.19 17:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Guter Bericht!

Was hast du bezahlt?

Du hast ja ca 100 Endnahmepunkte Post OP auf dem Foto gehabt, d.h. es waren alles 4er Grafts? Generell habe ich bei Feriduni den Eindruck das er mehr Grafts verwendet


Den Beitrag einem Moderator melden

icon14.gif   Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141339 ist eine Antwort auf Beitrag #141332] :: Sa, 23.03.19 18:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Gasthörer,


danke für deinen tollen Bericht (jetzt auch hier in dem Forum), hoffe meine "paar Grafts mehr" werden in der Natürlichkeit mithalten können.

Halte uns auf dem Laufenden wie es bei Dir weiter geht.

Viele Grüße

Thor







Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141341 ist eine Antwort auf Beitrag #141337] :: Sa, 23.03.19 18:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke euch Smile

joolli schrieb am Sat, 23 March 2019 17:49


Du hast ja ca 100 Endnahmepunkte Post OP auf dem Foto gehabt, d.h. es waren alles 4er Grafts? Generell habe ich bei Feriduni den Eindruck das er mehr Grafts verwendet
??? Nein, ich hatte mehr als 400 FUE und damit auch mehr als 400 Entnahmepunkte. Auch wenn man nicht das ganze Spendergebiert sehen kann, kann man das leicht überschlagen. Es wurden meines Wissens keine Grafts gesplittet sondern gezielt, dünne 1er und normale 1er extrahiert für die ersten Reihen. Dahinter wurden Multis verpflanzt.
Diese Aussage zur Anzahl der Grafts kommt (bei verschiedenen Klinken) öfters. Ich verstehe diesen Kommentar nie. Die Anzahl ergibt sich aus der Fläche und der gewünschten Dichte. Eine Änderung kann nur eine geringere Dichte bedeuten (die nur durch mehr Multis ausgeglichen werden könnte) oder durch eine Verkleinerung der Fläche (indem z. B. weniger in angerenzende Gebiete gearbeitet wird).

Der Preis ist bei dieser Anzahl von FU eher Verhandlungssache und liegt deutlich über dem normalen Preis / FU.





[Aktualisiert am: Sa, 23 März 2019 18:14]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141343 ist eine Antwort auf Beitrag #141332] :: Sa, 23.03.19 19:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sehr interessant! Gewohnt gute arbeit!
Wie sieht den deine tonsur aus bzw. dein gesamter haarstatus?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141352 ist eine Antwort auf Beitrag #141343] :: So, 24.03.19 10:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JohnnyR schrieb am Sat, 23 March 2019 19:18
Sehr interessant! Gewohnt gute arbeit!
Wie sieht den deine tonsur aus bzw. dein gesamter haarstatus?

Die Tonsur ist meine "zweite Baustelle". Aber auch hier habe ich noch ziemlich viel Resthaar. Viel Risiko und die Gefahr 4 Monate nicht unter Menschen gehen zu können, machen mich hier nervös.

Ein Bild der Tonsur ist in meinem Ursprungsthread (Letzter Post):
https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php?t=msg&goto=124417/




Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141379 ist eine Antwort auf Beitrag #141352] :: So, 24.03.19 20:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ich verstehe.
was meinte feriduni dazu?
sieht mir noch zu dicht zum bepflanzen aus...
kann man mit streuhaar bestimmt noch eine zeit kaschieren


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141414 ist eine Antwort auf Beitrag #141379] :: Mo, 25.03.19 23:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
JohnnyR schrieb am Sun, 24 March 2019 20:27
ich verstehe.
was meinte feriduni dazu?
sieht mir noch zu dicht zum bepflanzen aus...
kann man mit streuhaar bestimmt noch eine zeit kaschieren
Feriduni sieht kein Problem zu verdichten, haelt es aber fuer ein "Luxusproblem", so wie ich die Haare trage.
Lupanzula und Konior sehen auch kein Problem zu verdichten, auch wenn die Graftzahlen sich deutlich unterscheiden.
Einzig Bisanga war kritisch und hat auch eine sehr niedrige Graftzahl abgeschaetzt.

Streuhaar ist keine Option fuer mich, waere mir unangenehm, wenn das jemand bemerkt und mein Hauptproblem ist auch eher das fehlende Volumen (Hoehe) und nicht die fehlende Dichte.




Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141418 ist eine Antwort auf Beitrag #141414] :: Di, 26.03.19 02:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
sieht gut aus. trotz der wenigen grafts hat sich das echt gelohnt. tonsur würde ich momentan nicht behandeln lassen. auch wenn die versuchung groß ist. jetzt nicht mit dem feuer spielen.

würde es weiterhin beobachten und gegebenfalls künftig dann ein größerer Eingriff.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141422 ist eine Antwort auf Beitrag #141341] :: Di, 26.03.19 11:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gasthörer schrieb am Sat, 23 March 2019 18:13
Danke euch Smile

joolli schrieb am Sat, 23 March 2019 17:49


Du hast ja ca 100 Endnahmepunkte Post OP auf dem Foto gehabt, d.h. es waren alles 4er Grafts? Generell habe ich bei Feriduni den Eindruck das er mehr Grafts verwendet
??? Nein, ich hatte mehr als 400 FUE und damit auch mehr als 400 Entnahmepunkte. Auch wenn man nicht das ganze Spendergebiert sehen kann, kann man das leicht überschlagen. Es wurden meines Wissens keine Grafts gesplittet sondern gezielt, dünne 1er und normale 1er extrahiert für die ersten Reihen. Dahinter wurden Multis verpflanzt.
Diese Aussage zur Anzahl der Grafts kommt (bei verschiedenen Klinken) öfters. Ich verstehe diesen Kommentar nie. Die Anzahl ergibt sich aus der Fläche und der gewünschten Dichte. Eine Änderung kann nur eine geringere Dichte bedeuten (die nur durch mehr Multis ausgeglichen werden könnte) oder durch eine Verkleinerung der Fläche (indem z. B. weniger in angerenzende Gebiete gearbeitet wird).

Der Preis ist bei dieser Anzahl von FU eher Verhandlungssache und liegt deutlich über dem normalen Preis / FU.

Was war denn nun der Preis? Und wie groß die Empfangsfläche? Von 10K Donor Grafts könnte ich nur träumen


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141424 ist eine Antwort auf Beitrag #141422] :: Di, 26.03.19 14:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
joolli schrieb am Tue, 26 March 2019 11:36


1. Was war denn nun der Preis?
2. Und wie groß die Empfangsfläche?
3. Von 10K Donor Grafts könnte ich nur träumen
1. Rechne mal mit 6-8 € / Graft
2. ca. 7.5 cm2 bei >50er Dichte
3. Bei mir sind die 10 K sogar konservativ geschätzt. Mit dem Tool von Erdogan komme ich auf 12 k+
ABER: Dichter an den Seiten heißt auch, dass der Anspruch an den Recipient größer wird um die Illusion aurecht zu erhalten.

Glatzfratz schrieb am Tue, 26 March 2019 02:43
sieht gut aus. trotz der wenigen grafts hat sich das echt gelohnt. tonsur würde ich momentan nicht behandeln lassen. auch wenn die versuchung groß ist. jetzt nicht mit dem feuer spielen.

würde es weiterhin beobachten und gegebenfalls künftig dann ein größerer Eingriff.
Danke. Ich bin auch positiv überrascht, wie viel Einfluss Kleinigkeiten haben. Wie es aussieht, werde ich mit der Tonsur wirklich erstmal warten. Obwohl es mit echt schwerfällt nach diesem Ergebnis, aber die Ausszeit von 3-4 Monaten kann ich mir aktuell nicht leisten.

[Aktualisiert am: Di, 26 März 2019 14:44]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141431 ist eine Antwort auf Beitrag #141332] :: Di, 26.03.19 15:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
6-8 Euro pro Graft ohne Steuern? Das empfinde ich ehrlich gesagt schon fast eine Frechheit dafür dass er einen (wenn auch hoch entwickelten) Micromotor nutzt und nur die Incisions setzt

Aber gut jeden seine Preise^^

[Aktualisiert am: Di, 26 März 2019 15:38]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141432 ist eine Antwort auf Beitrag #141431] :: Di, 26.03.19 16:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Inkl. Steuern und bei mir war es noch komplett "manuell" Wink
Aber ich denke nicht, dass die Preise jetzt fallen werden.
Nachdem ich mir den Punch angesehen habe, glaube ich auch nicht, dass die Kosten der Kliniken mit WAW sinken.

Bei der Bewertung des Preises musst die Graftzahl berücksichtigen. Viele Kosten wie Beratungsgespräch, Medikamente etc. sind Einmalkosten.
Wenn du nur 10 FU setzt ist der Preis vermutlich: 100 €/FU Rolling Eyes
Die Standardpreise von Feriduni sind ja bekannt.

Lupanzula hat schlicht abgelehnt, so eine kleine Zahl an FU zu machen, weil es sich für ihn nicht rechnet.

Aber richtig: Jeder muss selber Wissen, was der eigene Kopf einem Wert ist Wink

[Aktualisiert am: Di, 26 März 2019 16:06]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141433 ist eine Antwort auf Beitrag #141332] :: Di, 26.03.19 18:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Achso immerhin manuell. Klar sind 400 Grafts teurer;)

Wo findet man denn die allgemeinen Preise von Feriduni?

Lupanzula ist preislich ja bei Bisanga anzusiedeln. Schwanke zwischen Feriduni und Lupanzula, allerdings hab ich meine Untersuchung mit Feriduni noch nicht gehabt

Wie lange musstest du auf deinen Termin warten?

[Aktualisiert am: Di, 26 März 2019 18:45]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141435 ist eine Antwort auf Beitrag #141433] :: Di, 26.03.19 18:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
joolli schrieb am Tue, 26 March 2019 18:42
Achso immerhin manuell. Klar sind 400 Grafts teurer;)

Wo findet man denn die allgemeinen Preise von Feriduni?

Lupanzula ist preislich ja bei Bisanga anzusiedeln. Schwanke zwischen Feriduni und Lupanzula, allerdings hab ich meine Untersuchung mit Feriduni noch nicht gehabt

Wie lange musstest du auf deinen Termin warten?
Guckst du hier:
https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php?t=msg&th=7376&start=0&

4,50 pro Grafts plus Steuern (21%).

Terminlich kommt es darauf an wie flexibel du bist. Als ich im Januar anfragte, waren es ca 4 Monate.

Liebe Grüße




Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141445 ist eine Antwort auf Beitrag #141332] :: Mi, 27.03.19 11:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Okay die Preise sind aber recht alt und nicht mehr aktuell (schon Bisanga hat ganz andere Preise mittlerweile)

Aber 4 Monate Wartezeit klingt gut


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141457 ist eine Antwort auf Beitrag #141433] :: Mi, 27.03.19 16:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
joolli schrieb am Tue, 26 March 2019 18:42
Achso immerhin manuell.

Wie gesagt, ich halte es für unwahrscheinlich, dass durch WAW die Kosten (und damit die Preise) runtergehen.
Den Einfluss auf die Ergebnisse kann man aktuell nur abwarten.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141483 ist eine Antwort auf Beitrag #141457] :: Do, 28.03.19 04:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gasthörer schrieb am Wed, 27 March 2019 16:16
joolli schrieb am Tue, 26 March 2019 18:42
Achso immerhin manuell.
Wie gesagt, ich halte es für unwahrscheinlich, dass durch WAW die Kosten (und damit die Preise) runtergehen.
Den Einfluss auf die Ergebnisse kann man aktuell nur abwarten.
Der WAW Micromotor kostet doch „nur" 10K€. Selbst wenn er 4-5 Stück davon anschafft, hat er das nach 3-4 Tagen wieder drinnen.

Der Preis richtet sich für gewöhnlich nach Marktwirtschaftlichen Gesetzen(Angebot/Nachfrage), umso länger die Wartezeit, umso höher der Preis.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #141564 ist eine Antwort auf Beitrag #141483] :: Sa, 30.03.19 11:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Desmond schrieb am Thu, 28 March 2019 04:43


Der WAW Micromotor kostet doch „nur" 10K€. Selbst wenn er 4-5 Stück davon anschafft, hat er das nach 3-4 Tagen wieder drinnen.
Diese Mathematik kann ich nicht nachvollziehen. Mehr Invest ist mehr Invest, der auf die OP kosten und damit die Preise umgelegt werden muss.
"Reinholen" ginge nur, wenn ab jetzt mehr Patienten / Tag operiert werden könnten.

Zudem war die Aussage von Feriduni (ob es stimmt weiß ich aber nicht), dass die Mehrkosten im Wesentlichen durch den teureren Punch kommen.
Und der muss ständig erneuert werden.

Wie gesagt, ich habe mir noch keine Meinung gebildet zwischen WAW und CIT...abwarten.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #158661 ist eine Antwort auf Beitrag #141564] :: Fr, 08.10.21 21:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Für alle die es interessiert:

Inzwischen habe ich auch die Tonsur behandeln lassen (2900 FUE). Inzwischen ist Feriduni komplett auf WAW umgestiegen. VOn daher vielleicht interessant für den einen oder anderen. Zum Zeitpunkt meiner ersten HT, wurde für die Front noch meist manuell entnommen und für die Tonsur mit WAW.


https://www.hairrestorationnetwork.com/topic/53534-400-and-2900-grafts-fue-with-feriduni/

Mein Fazit:
- WAW geht schneller
- Anwuchs mindestens gleich gut, eher besser
- Weniger Grafts beschädigt (krauselig)
- Weniger Nervenirritation trotz der mehr entnommen Grafts

Ob es aber am Motor liegt oder eher am Punch (Trompete) und damit mauell mit WAW Punch am besten wäre, kann ich nicht sagen.

[Aktualisiert am: Fr, 08 Oktober 2021 21:21]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #158662 ist eine Antwort auf Beitrag #141332] :: Fr, 08.10.21 21:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Klingt wie eine Werbung für WAW/Dr.Devroy Wink
Alles gute!




NW5a
Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT
HLC 03.12.21 & 04.12.21 2609 FUE

12.5mg CPA/Androcur
4mg E2/Estrofem
2mg Minox Oral

Keine Fin/Dut mehr.

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #158663 ist eine Antwort auf Beitrag #158662] :: Sa, 09.10.21 06:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
daniel91 schrieb am Fr, 08 Oktober 2021 21:59
Klingt wie eine Werbung für WAW/Dr.Devroy Wink
Alles gute!
Und ???


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #158664 ist eine Antwort auf Beitrag #158662] :: Sa, 09.10.21 07:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
daniel91 schrieb am Fr, 08 Oktober 2021 21:59
Klingt wie eine Werbung für WAW/Dr.Devroy Wink
Alles gute!
Das Thema manuell vs. Motor wird ja oft diskutiert und es gibt nicht oft dokumentierte Fälle an einem Patient mit beiden Methoden. Un bei mir waren Gefühlt die Ergebnise mit Motor besser, auch wenn ich glaube es liegt am Punch und nicht am Motor.

Hier wurde ja auch öfter über die Kosten gesprochen: Laut Feriduni ist das teure nicht (nur) das Gerät selbst, sondern eben der Punch der ja oft gewechselt werden muss und deutlich teurer ist als der normale CIT Punch.

"Alles Gute" brauche ich nicht mehr - das Ergebnis ist ja schon da, aber trotzdem danke Wink

EDIT: Oh boy, jetzt erinnere ich mich wieder warum, ich den Bericht hier nicht fortgeführt habe...die Fotos sind zu groß zum Hochladen. Sorry, bleibt erst mal nur der Link zu HRN und ein Teaser.

[Aktualisiert am: Sa, 09 Oktober 2021 07:30]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #158666 ist eine Antwort auf Beitrag #158664] :: Sa, 09.10.21 14:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mich persönlich würde die Tonsur stören. Ich würde da vielleicht was machen lassen.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #158667 ist eine Antwort auf Beitrag #158666] :: Sa, 09.10.21 14:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tom10 schrieb am Sa, 09 Oktober 2021 14:40
Mich persönlich würde die Tonsur stören. Ich würde da vielleicht was machen lassen.
??? Der Link und das eine Bild (Vorher/Nachher) ist zum Ergebnis NACH der zweiten OP für der Tonsur Very Happy

Wie hätte ich sonst manuell, mit WAW vergleichen können Wink
Das vorher/nachher Bild hat Feriduni mir geschickt, weil er mit dem Ergebnis so zufrieden war...

[Aktualisiert am: Sa, 09 Oktober 2021 14:56]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #158668 ist eine Antwort auf Beitrag #158667] :: Sa, 09.10.21 15:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nach der Tonsur-OP (Bilder leider verkleinert)

[Aktualisiert am: Sa, 09 Oktober 2021 15:30]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #158669 ist eine Antwort auf Beitrag #141332] :: Sa, 09.10.21 15:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
13 Monate nach der Tonsur OP


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #158687 ist eine Antwort auf Beitrag #158669] :: So, 10.10.21 14:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Irgendwie bekomme ich das mit den Bildern nicht hin Rolling Eyes

Nochmal ein Bild direkt nach der OP, nach 11 Tagen und nach 13 Monaten.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #158695 ist eine Antwort auf Beitrag #158667] :: So, 10.10.21 18:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dein Beispiel wurde ja schon oft diskutiert. Eines der besten Tonsurergebnisse die mir bekannt sind.

Ich dünne neben kleinen GHE auch nur dort aus.

Mir macht nur zu denken, dass so eine kleine Fläche 3000 Grafts verschlingt. Da ist dann bald Schluss mit lustig wenn der HA stark weiter geht. Aber nicht umsonst wird die Tonsur das Schwarze Loch genannt.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #158696 ist eine Antwort auf Beitrag #158695] :: So, 10.10.21 19:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Glückwunsch!

Klasse Resultat vor allem in der Tonsur!
Hier braucht es sehr viel Erfahrung vom Doc + Team.
Und wie mein Vorredner geschrieben hat, eines des besten Ergebnisse die ich bei einer Tonsur gesehen habe.

Ich hoffe es ist wie ein "neues" Lebensgefühl


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: 400+ Grafts FUE with Feriduni [Beitrag #158698 ist eine Antwort auf Beitrag #158695] :: So, 10.10.21 19:47 Zum vorherigen Beitrag gehen
Christian24 schrieb am So, 10 Oktober 2021 18:47

Mir macht nur zu denken, dass so eine kleine Fläche 3000 Grafts verschlingt. Da ist dann bald Schluss mit lustig wenn der HA stark weiter geht.
Vielen Dankfür euer Feedback. Es ist wirklich ein tolles Gefühl ohne Angst vor Wind und Wetter unter Menschen zu gehen. Und keine Angst zu haben, wenn jemand hinter einem steht oder sitzt. Beste Entscheidung ever Very Happy

Stimmt 3000 Grafts sind viel, aber die Fläche war gar erstens nicht soo klein (8-9 cm Durchmesser) und zweitens habe ich noch ca. 6000-7000 Grafts Reserve. So schnell gehen mir die Grafts nicht aus Razz Zumal ich nicht mehr 20 bin Laughing
Welche Dichte benötigt wird, hängt eben auch an den Vorraussetzungen. Dichtes Resthaar bedeutet auch, hohe Dichte im Empfänger um die Illusion zu erhalten.


Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Dr. Feriduni Hair Clinic / FUE Haartransplantation am 08.09.2020 / 3.782 Grafts
Nächstes Thema: Erfahrungsbericht Dr. Feriduni am 22.02.2021
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Haartransplantationsklinik Zantman Haartransplantation 1000 Grafts 1950 €
Dr. Balwi Online-Konsultation mit Doktor Bicer
Dr. Acar Cosmedica

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ ***