Startseite » Erfahrungsberichte  » Europa ohne Türkei » Feriduni » Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts
(Persönliche Eindrücke meiner HT in Hasselt) Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Seiten (2): [1  2    »] Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #143482] :: Do, 25.07.19 23:39 Zum nächsten Beitrag gehen
Vorgeschichte:

Ich bin jetzt 35 Jahre alt und begann mich ca. 2004 erstmalig mit dem Thema Haartransplantationen auseinander zu setzen. Auslöser war damals ein Kommentar meiner Friseurin, die mich darauf hinwies, dass meine Geheimratsecken stark voranschreiten würden. Wie es für diese Zeit üblich war, versuchte ich zunächst mit Shampoos und Wässerchen nachzuhelfen. Meine Geheimratsecken waren zwar für meine Wahrnehmung ziemlich ausgeprägt, durch geschicktes Kaschieren gelang es mir jedoch halbwegs ein zufriedenstellendes Ergebnis bei der Frisur zu erzielen. Kam jedoch nur ein kleiner Windstoß oder fuhr man mir durch das Haar, waren meine kahlen Stellen direkt wieder sichtbar.
Ich war sehr unzufrieden mit meiner Haarsituation und recherchierte in den letzten Jahren unglaublich viel nach Haartransplantationen und Ärzten. Im Jahre 2010 stand für mich fest, irgendwann einmal eine HT durchführen zu lassen. Nach vielen Stunden vor dem PC fiel mir damals auf, dass im Internet und auf den einschlägigen Foren immer wieder dieselben Ärzte genannt wurden, von denen bis dato aber nur einige wenige die FUE_Methode durchführten. Vereinzelnde Ergebnisse ihrer Arbeiten konnte man auf ihren Homepages begutachten. Ich war -auch aufgrund der enormen Kosten- fest entschlossen, meine HT irgendwann einmal in der Türkei voraussichtlich bei Dr. Keser durchführen zu lassen. 2014 nahm ich Kontakt zu dem HT_Berater Andreas Krämer auf, welcher mir sehr gute Tipps bei der Ärztefindung mit auf dem Weg gab. Herr Krämer war für mich damals die einzige mir bekannte Person, die unterschiedliche Kliniken vor Ort besuchte und die Erfahrungen kostenlos online teilte. Soweit so gut. 2015 wollte ich mir den Traum der HT endlich erfüllen. Ich verwarf meine Entscheidung Dr. Keser zu kontaktieren und entschloss mich für Dr. Koray Erdogan. Nachdem ich ihm Bilder von mir schickte und er mir den ungefähren Bedarf an Grafts nannte (4000), stimmte ich mit seinem Mitarbeiter einen Termin ab. Wir einigten uns auf den Juli 2015 und ich kaufte mir Flugtickets für den entsprechenden Zeitraum. Kurz darauf wollte ich die Anzahlung für die Behandlung überweisen und ging nochmal tief in mich. Plötzlich bekam ich Bedenken (vermutlich völlig unbegründet) meine HT in der Türkei durchführen zu lassen. Auf einmal spielten für mich die Nähe zur Klinik und ein deutschsprachiger Arzt eine größere Rolle als der Preis für die Behandlung. Kurz gesagt, ich stornierte den Termin und saß zunächst wieder frustriert Zuhause.
Deutschsprachige Ärzte mit guten Referenzen kannte ich bereits durch meine ewigen Recherchen und somit setzte ich mich intensiv mit Dr. Feriduni Hair Clinic auseinander, bei dem ich meine HT glücklicherweise auch durchführen lassen habe.


Erfahrungsbericht zu Dr. Feriduni:

Im September 2017 setzte ich mich mit der Hair Clinc von Dr. Feriduni auseinander und füllte den Online-Fragebogen aus, um einen persönlichen Termin zu erhalten. Ich erhielt in sehr kurzer Zeit eine Rückmeldung sowie einen Termin. Zu meiner Überraschung wurde das Beratungsgespräch für August 2018 angesetzt. Anfangs war ich etwas enttäuscht so lange warten zu müssen, jedoch kenne ich lange Wartezeiten auch von guten Tätowierern. Für Dr.Feriduni sprach meiner Meinung nach seine sehr natürlichen Haarlinien sowie die Distanz zu seiner Klinik (aus dem Münsterland ca. 2,5 Std. Fahrzeit).
Fast ein Jahr später setzte ich mich im August 2018 ins Auto und fuhr ohne große Erwartungen zu Dr. Feriduni nach Hasselt, Belgien. Seine Klinik / Praxis befindet sich im Erdgeschoss eines sehr modernen Gebäudes. Beim Eintreten fiel mir direkt die sehr entspannte Atmosphäre auf. Ich wurde sehr freundlich an der Rezeption begrüßt und musste lediglich ein paar Minuten Platz nehmen, bevor es zu Dr. Feriduni ging.
Kurz vorweg: Das Beratungsgespräch hat mich absolut umgehauen und mich überzeugt, meine HT bei ihm durchführen zu lassen.
Das Gespräch mit Dr. Feriduni dauerte etwas über 2 Stunden und es wurde über Beweggründe, Haarausfall in der Familie sowie über die HT gesprochen. Der Spenderbereich wurde gründlich untersucht / vermessen und eine potenzielle Haarlinie gezeichnet, mit der ich auf Anhieb sehr glücklich war. Der Arzt ermittelte die benötigte Anzahl der Grafts und machte eine Reihe von Fotos. Entscheidend während des ganzen Gesprächs war für mich, dass Dr. Feriduni sehr echt war. Er ist unglaublich menschlich und macht auf mich den Eindruck, dass er liebt was er tut. Ich kann sagen, dass er kein Arzt ist, der auf den Profit aus ist. Das kann ich beispielsweise daran festmachen, dass er mir dazu riet, die Haarlinie nicht ganz so weit nach unten zu ziehen, wie ich es ursprünglich gewollt hätte (tiefere Haarline = mehr Grafts = teurer). Dem Arzt liegt alles daran, dass die Haarlinie natürlich wirkt und das Resultat perfekt wird. Er zeigte mir Bilder von anderen Patienten mit einer ähnlichen Haarsituation wie ich sie hatte, was für mich sehr hilfreich war.
Am Ende des Gesprächs fühlte ich mich top informiert. Dr. Feriduni sagte mir, dass ich mir genug Zeit nehmen solle, um zu überlegen, ob ich die HT bei ihm durchführen lassen möchte. Für mich spiegelte diese Aussage von ihm noch einmal wieder, dass er nicht darauf aus ist zu verkaufen.
Glücklich fuhr ich nach Hause zurück und erhielt ca. eine Woche später ein Angebot, sowie die von ihm gemachten Fotos. Über Preise möchte ich an dieser Stelle nicht viel sagen, da diese alle bei den einzelnen Ärzten einzusehen sind und auch in diesem Forum regelmäßig überarbeitet werden.
Nun waren 5 Monate vergangen und nach reiflicher Überlegung stimmte ich im Januar 2019 einen Termin für Juli 2019 mit Dr. Feriduni ab.
Vor zwei Wochen war es endlich soweit. Mein Behandlungstermin fiel auf einen Montag und so fuhr ich schon sonntags in das Hotel vor Ort, um am nächsten Tag ausgeruht zu erscheine. Das Hotelzimmer hatte ich für 2 Tage gebucht und wird von der Hair Clinic empfohlen. Natürlich gibt es für Patienten einen Rabatt. Das Hotelzimmer empfand ich als sehr modern und absolut ausreichend.
Um 8:20 Uhr wurde ich am Behandlungstag von einem Taxi abgeholt und in die ca. 2,5 km entfernte Praxis gebracht. Dort begrüßten mich das sehr herzliche Team sowie der Arzt. Zunächst brachte man mich in ein Aufenthaltszimmer, in dem ich erste Instruktionen und die OP-Kleidung erhielt. Nach einer Beruhigungstablette ging es zum Arzt, wo die Haarlinie erneut aufgezeichnet wurde.
Anschließend wurden die Haare gewaschen und komplett rasiert. Die OP dauerte bei mir ca. 8 Stunden (es wurden ca. 2600 Grafts verpflanzt) und besteht aus drei Schritten:

1. Kanäle öffnen
Die Kunst hierbei ist es, die Kanäle für die einzusetzenden Haarfollikel so zu setzen, dass das Ergebnis dicht und natürlich aussieht. Dr. Feriduni hat das, meiner Meinung nach, hervorragend umgesetzt. Seine Erfahrung sowie die Tatsache, dass es in seiner Klinik keine Massenabfertigungen gibt, sprechen für ihn.

2. Haarfollikel entnehmen
Diesen Schritt teilte sich der Arzt mit seinen Assistentinnen. Äußerst behutsam wurden die Follikel entnommen.

3. Einsetzen der Haarfollikel
Diesen sehr langwierigen Schritt übernahmen zwei Assistentinnen.



Zwischen dem zweiten und dem dritten Schritt fand eine Pause statt, in der ich mein vorab gewähltes Mittagessen zu mir nehmen konnte. Während des ganzen Eingriffs fühlte ich mich von allen Mitarbeitern und dem Arzt wie in Watte gebettet. Wenn ich von Dr. Feriduni spreche, dann muss auch das hervorragende Team erwähnt werden.
Die Betreung und Fürsorge waren spitze. Ich hatte das Gefühl, dass sich das ganze Team sehr gut versteht. Die Abläufe verliefen sehr routiniert, jedoch nicht abgestumpft, sondern behutsam und professionell. Ich fühlte mich den ganzen Tag wie auf Wolke 7, da nun endlich mein Traum war wurde. Schmerzen empfand ich nur sehr wenige und Komplikationen gab es auch keine. Nach der OP erhielt ich die Medikamente, Shampoos und alle Informationen, wie ich damit umzugehen habe. Für den Notfall, falls es nachts zu Komplikationen komme, erhielt ich die Notfallnummer von Dr. Feriduni. Erschöpft und glücklich fuhr ich nach der Behandlung mit dem Taxi ins Hotel zurück.
Am darauffolgenden Tag wurde die erste Haarwäsche in der Praxis vorgenommen. Um 9:00 Uhr fuhr ich vom Hotel aus mit meinem eigenen Auto zur Hair Clinic. Ich erhielt die Haarwäsche, noch einmal Instruktionen für die nächsten Wochen und im Anschluss untersuchte Dr. Feriduni nochmals meinen Kopf. Das Gespräch mit ihm dauerte ca. 1,5 Stunden und er zeigte mir Fotos von den OP-Schritten sowie den Haarfollikeln.Weiter erklärte er mir, wie viele Grafts entnommen wurden und wie viele 1er, 2er, 3er und 4er Grafts eingepflanzt wurden. Ich fand diese ganze Transparenz von ihm absolut spitze. Am Ende des Gesprächs gab er mir einen Stick mit sämtlichen Fotos mit nach Hause.

Nun sind 10 Tage nach der OP vergangen und ich bin sehr glücklich diesen Schritt gewagt zu haben. Über ein ernsthaftes Ergebnis kann ich natürlich erst in 5 bis 12 Monaten berichten, bisher bin ich aber einfach nur dankbar und glücklich. Die letzten 10 Tage und Nächte waren absolut erträglich. Bei mir juckt der Spenderbereich momentan etwas, was aber mit kühlen in den Griff zu bekommen ist. Den Schorf konnte ich bereits am Tag 9 Post OP behutsam entfernen. Fotos von meiner Haarentwicklung soll ich in den nächsten Tagen der Klinik zukommen lassen, damit Dr. F. mir noch einmal ein Feedback geben kann. Ich bin gespannt.


Mein Fazit:
Menschlichkeit, Demut, Leidenschaft und Professionalität fassen ganz gut zusammen, wie ich Dr. Feriduni und sein Team erleben durfte. Ich bin glücklich mit meiner Entscheidung und hoffe auf ein langfristig gutes Ergebnis.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #143489 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Fr, 26.07.19 02:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sehr schöner, ausführlicher Bericht. Danke.
Weißt du, warum es auf dem Bild 1 Tag post OP in der Front so bläulich ist? Ist das noch vom einzeichnen der Haarlinie?

Du scheinst insgesamt ein super FUE Kandidat zu sein und wirst sicher ein tolles Ergebnis mit deiner neuen Haarlinie haben.
Happy Growing!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #143491 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Fr, 26.07.19 07:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Vielen Dank für deinen Kommentar.
Ja, tatsächlich habe ich wohl einen sehr üppigen Spenderbereich gehabt. Dies stellte Dr. F jedenfalss bei der Untersuchung /dem Vermessen fest.
In der Front wurde versucht, die Kanäle sehr eng zu setzen, damit eine schöne Fülle der Haare später zu sehen ist. In den hinteren Bereichen wurde verdichtet und nicht so viele Grafts implantiert. Die Kanäle sind ja für die Kopfhaut kleine Verletzungen. Demnach war die Krustenbildung vorne stärker als im hinteren Bereich. Das sollte die bläuliche Farbe erklären.

Beste Grüße PietStreet


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #143493 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Fr, 26.07.19 09:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für den Bericht

Ich war ja mal ein Fan Feriduni aber je mehr berichte ich sehe umso mehr werde ich zum Zweifler.

Ich meine ja die Ergebnisse sein meist top, keine Frage. Jedoch hab ich jedes mal den Eindruck das er 1. Viel zu hohe Mengen an verfügbaren Donor Ressourcen seinen Patienten mitteilt und 2. Viel zu hohe Graftmengen für eine kleine Fläche "behauptet zu verpflanzen". In diesem Fall auch.

Trotzdem Happy Growing!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #143495 ist eine Antwort auf Beitrag #143493] :: Fr, 26.07.19 11:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
joolli schrieb am Fri, 26 July 2019 09:30

Ich meine ja die Ergebnisse sein meist top, keine Frage. Jedoch hab ich jedes mal den Eindruck das er 1. Viel zu hohe Mengen an verfügbaren Donor Ressourcen seinen Patienten mitteilt und 2. Viel zu hohe Graftmengen für eine kleine Fläche "behauptet zu verpflanzen". In diesem Fall auch.
??? 2600 FU für das gesamte vordere Drittel ist doch ein völlig normale Anzahl.
Wo steht denn die Gesamtzahl der FU? Hat der TO die überhaupt erwähnt?



Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #143496 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Fr, 26.07.19 12:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Steht im Titel und nochmal im Text.

Meiner Meinung nach geht man nicht zu Feriduni, weil man eine besonders große Baustelle hat. Da gibt es Anbieter die vielleicht mit ner Max-Fut effizienter, konservativer und mit einer "gemäßigten" Dichte arbeiten, was in den meisten Fällen auch richtig ist.

Wenn man jedoch großen Wert auf Haarlinie, Dichte und einem eher weniger konservativen Vorgehen legt, ist Feriduni meiner Meinung nach einer DER Top Addressen. Natürlich geht eine hohe Dichte, gerade im vorderen bereich, mit einer höheren Graftzahl einher. Das muss jedem bewusst sein, und das wird auch so besprochen.

Das er "Viel zu hohe Graftmengen für eine kleine Fläche "behauptet zu verpflanzen"." finde ich als Behauptung schon harten Tobak





Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #143497 ist eine Antwort auf Beitrag #143496] :: Fr, 26.07.19 13:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
LabraThor schrieb am Fri, 26 July 2019 12:43
Steht im Titel und nochmal im Text.
Im Titel stehen die besagten 2600 FU, die wie von mir bereits gesagt völlig normal sind für diese Fläche. Man vergleiche mit diesem Fall https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php?t=msg&goto=143492/#msg_143492

Hier wurde aber auch gesagt, dass die Anzahl der Lifetime Grafts zu hoch geschätzt ist.
Diese Zahl habe ich aber nirgends gesehen.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #143519 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Sa, 27.07.19 09:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Die Lifetime Grafts die bei mir persönlich geschätzt hatte waren doppelt so hoch wie die von anderen Top Ärzten, daher meine Skepsis. Aber ja hier wurden sie nicht erwähnt

Gibt auch genug andere Top Adressen für eine gute Haarlinie welche preisgünstiger sind.

Nur mal zu Vergleich: Anderer Arzt und fast exakt gleiche Graft Menge:

https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php?t=getfile&id=43336&

Und das Ergebnis ist trotzdem gut geworden auch mit Haarlinie.

Ich stelle nicht in Frage das Feriduni gute Ergebnisse liefert. Aber im Forum und auch bei mir persönlich hatte er viel höhere Graftmengen geschätzt im Vergleich zu anderen Ärzten. Daher meine Meinung zu dem Thema höhere Graftmengen als nötig oder eventuell höher angegeben als tatsächlich verpflanzt. Vor allem wenn man bedenkt das er am meisten pro Graft nimmt im Vergleich zu anderen Top Adressen geht das mächtig ins Geld. Aber wer die Kohle hat...

[Aktualisiert am: Sa, 27 Juli 2019 09:53]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #143522 ist eine Antwort auf Beitrag #143519] :: Sa, 27.07.19 11:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Jeder kann eine Meinung haben, aber deine Meinung basiert sehr stark auf deiner (!) Erfahrung.
Eine sehr kleine Statistik. Wenn es Eine Klinik gibt die bekannt dafür ist sehr hohe Lifetime Grafts zu schätzen, dann ist es ASMED.

Zumal deine Aussagen teilweise auch faktisch falsch sind:
- Feriduni ist teuer aber bei weitem (!) nicht der teuerste der Top-Kliniken
- Die in diesem Fall genutzen Grafts sind nicht hoch, sondern normal


Deine Annahme (Behauptung), dass Feriduni weniger Grafts verplfanzt als er abrechnet ist eine krasse Behauptung für die es keinerleit Anhaltspunkte gibt.

Mir geht es nicht darum Feriduni schön zu reden. Es gibt auch Punkte die man kritisch diskutieren kann.
- Er nutzt Assistenten für große Teile der Arbeit (im Gegesatz zu anderen Top-Kliniken wie Konior etc.)
- Er ist gerade auf MM umgestiegen (auch wenn viele Top Kliniken das machen)


P.S. Der Fall den du gepostet hast ist doch der gleiche den ich auch gepsotet habe. Der stützt doch meine Argumentation und nicht deine???

[Aktualisiert am: Sa, 27 Juli 2019 11:09]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #143527 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Sa, 27.07.19 13:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Klar gibt es teurere Kliniken, aber ich spreche vom europäischen Raum und da spielt er in der höchsten Preisklasse.
Bisanga, Hattingen, Lupanzula sind nun mal günstiger. Mwamba ist preislich auf gleichen Niveau wie Feriduni (um die 5 Euro pro Kopfgraft) und beide lassen einen Teil ihrer Arbeit durch Assistenten machen....

Ich sag auch das es meine Meinung ist zu Feriduni weshalb ich skeptisch bin. Wenn mir ein Bisanga (und andere Ärzte) viel weniger Lifetime Grafts als Feriduni schätzen bei mir dann ist das nicht aus der Luft gegriffen (und ich bin auch nicht Pro Bisanga aus anderen Gründen!).

Habe meine Meinung auch nicht als Fakt dargestellt sondern als meine Skepsis ihm gegenüber. Die Diskussion muss hier auch jetzt ausarten weil es nicht ganz das Thema ist.

Zu dem geposteten Bild:
Ja schau dir mal an wieviel HCL umververteilt hat. Statt nur eine Runde Stelle vorne haben sie auch die seitlichen Schläfen mit gemacht. Klar kann an der Dichte liegen, aber da kann man drüber diskutieren wieviel man braucht.

Wie gesagt wer die Kohle hat, kann gerne zu Feriduni gehen. Wäre auch meine 1. Anlaufstelle wenn mir Geld ganz egal ist

[Aktualisiert am: Sa, 27 Juli 2019 13:22]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #143536 ist eine Antwort auf Beitrag #143527] :: Sa, 27.07.19 15:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mein letzten Punkte zu dieser Diskussion:
- Schau dir nochmal in Ruhe die Post-OP Fotos der diskutierten Fälle an. Was du sagst, ist schlicht und einfach falsch.
- Nur weil es einmal (in deinem Fall) einen Unterschied gegeben hat, ist das kein Hinweis auf ein grundsätzliches Verhalten (Gegenbeispiel: bei mir haben Bisanga, Lupanzula und Feriduni genau die gleichen Werte angegeben; ASMEDs Kalkulator etwas mehr)
- Auf Basis deiner Argumente zu behaupten einen Klinik verpflanzt weniger als abgerechnet wird (=Betrug, einer der schlimmsten Vorwürfe die man einer Klinik machen kann) ist schon "eigenartig"
- Du hattest nie von "nur Europa" geredet, sondern von Top-Kliniken

Ich erinnere mich, dass du in meinem (Feriduni) Thread auch einen Kommentar über die Anzahl der entnommenen vs. der angegeben Grafts gemacht hast.
Auch der war damals völlig daneben:
- Es war ganz einfach zu erkennen, dass deine "Schätzung" mit der Realität nichts zu tun hatte
- Feriduni hat mir fast doppelt soviele FU verpflanzt wie Anfangs berechnet (und bezahlt), ich musste aber nichts nachzahlen (warum sollte er mich dann belügen über die Anzahl?)

Da du sonst zu den vernüftigeren Teilnehmern gehörst, wundere ich mich über deine "verqueren" Aussagen.
Es wirkt als hättest du ein Problem mit Feriduni oder Mathematik ist nicht deine starke Seite Wink


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #143677 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Fr, 02.08.19 12:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich hab kein Problem mit Feriduni. Jeder soll hingehen wo er will, wie oft denn noch? Mich überzeugen auch in anderen Foren eben nicht die Ergebnisse im Verhältnis zu den angegebenen Grafts.

Z.B. wenn ich hier direkt mit anderen Ärzten vergleiche:
https://www.hairlossexperiences.com/forums/hair-transplant-doctors-photo-gallery.16/

Kann sein das ich anderes Verständnis von Mathe habe, aber im Vergleich zu anderen Ärzten wird nach meinem Verständnis mit der gleichen Graftzahl eine höhere Fläche beackert und trotzdem ein guter Yield erzielt (meiner Meinung nach!!).

Wie gesagt ist meine Meinung und die Diskussion artet aus daher gehe ich nicht mehr weiter drauf ein.

Jeder soll hingehen wohin und zahlen wieviel er will. Ist mir völlig Latte


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #143948 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Mo, 19.08.19 16:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Freue mich auf mehr fotos!

Wie ist denn die Haarsituation in deiner Familie? Nimmst du Minox oder Finasteride?




3x Woche Finasteride 1,25mg
1x Tägl. Minox Foam 5%

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #144068 ist eine Antwort auf Beitrag #143948] :: Di, 27.08.19 17:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Die Haarsituation in meiner Familie ist von bis. Größtenteils aber eher NW 3 .

Mionox habe ich nie genommen , Fin vor 4 Jahren mal für ein Jahr. Empfand die Nebenwirkungen als zu krass und habe es wieder abgesetzt.


Fotos versuche ich umgehend hochzuladen.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #144216 ist eine Antwort auf Beitrag #144068] :: Sa, 07.09.19 11:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Zusammen,

Anbei mein Status 8 Wochen Post OP. Bis auf ein Bild sind alle Aufnahmen bei direkter Sonneneinstrahlung entstanden. Die Haare wurden bereits mehrmals auf 5 mm gekürzt.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #144217 ist eine Antwort auf Beitrag #144216] :: Sa, 07.09.19 11:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Weitere Pics...


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #144219 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Sa, 07.09.19 12:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Da merkt man ja wirklich im donor gar nichts.
Die Rötungen. Wirst du darauf angesprochen?

Wie ist die „schlimme" Phase sonst so (1-3/4Monate) sonst so?

Lg




3x Woche Finasteride 1,25mg
1x Tägl. Minox Foam 5%

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #144220 ist eine Antwort auf Beitrag #144219] :: Sa, 07.09.19 12:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Also, ich bin von Anfang an ganz offen mit dem Thema umgegangen. Alle Bekannten und Arbeitskollegen wussten über meine HT bescheid.
Hin und wieder werde ich von flüchtigen Bekannten drauf angesprochen, dass ich nen ganz schönen Sonnenbrand oben hätte Laughing
Mittlerweile gefallen mir die kurzen Haare sehr gut, sodass ich in der nächsten Zeit immer alles auf 4-5 mm abrasieren werde. Bekomme für die Kurzhaarfrisur häufig gutes Feedback und habe daher keinen Stress damit, dass jetzt ganz schnell wieder alles voll wird da oben.
Sonst läuft alles sehr gut. Ab und an habe ich sehr trockene Kopfhaut, das war's dann aber auch.
Mein Spenderbereich sieht für mich nach der HT genauso wie vorher. Darüber bin sehr froh.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #146133 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Do, 21.11.19 17:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Moin,
anbei ein schnelles Update, 4,5 Monate nach der OP.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #146134 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Do, 21.11.19 17:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Front bei hellem Licht, sowie zur Erinnerung Haarsituation vor der OP.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #146135 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Do, 21.11.19 17:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Haarlänge beträgt auf dem Kopf 10mm, an den Seiten 4-6mm.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #146140 ist eine Antwort auf Beitrag #146135] :: Do, 21.11.19 22:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sieht gut aus für 4.5 Monate. Glückwunsch!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #146141 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Do, 21.11.19 23:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für dein Update haben voll die gleiche Birne Smile

Ermutigt mich das durchzuziehen




3x Woche Finasteride 1,25mg
1x Tägl. Minox Foam 5%

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #146172 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Sa, 23.11.19 09:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich bin bisher schon mega happy mit dem Ergebnis. Hoffe, es geht weiter so gut voran.
@SayajinGain: Ich kann dich auch nur ermutigen den Schritt zu gehen. Das schönste Gefühl ist für mich, dass ich einfach keine Gedanken mehr an meine Haare verschwenden muss. Die Unzufriedenheit ist wie weggeblasen und das einzige was bleibt ist ein tägliches Grinsen, wenn ich jetzt in den Spiegel schaue.

Ein nächstes Update werde ich in ca 2 Monaten hier hochladen.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #146173 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Sa, 23.11.19 09:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@Gasthörer: Vielen Dank für dein Feedback.


Den Beitrag einem Moderator melden

icon14.gif   Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #146185 ist eine Antwort auf Beitrag #146134] :: Sa, 23.11.19 20:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
PietStreet schrieb am Thu, 21 November 2019 17:55
Front bei hellem Licht, sowie zur Erinnerung Haarsituation vor der OP.
Sieht ja gut aus für 4.5 Monate


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #146186 ist eine Antwort auf Beitrag #146185] :: Sa, 23.11.19 21:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke dir für das Feedback


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #146203 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: So, 24.11.19 10:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sieht super aus für 4,5 Monate. Glückwunsch zu dem guten Zwischenergebnis.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #146227 ist eine Antwort auf Beitrag #146203] :: Mo, 25.11.19 17:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke dir Avalon777. Bin immer froh, wenn hier "alte Hasen" Feedback geben.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #149233 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Sa, 04.04.20 15:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Update 9 Monate post OP


Moin Leute. Ich hoffe, ihr seid alle gesund. Anbei einmal ein Update. Seiten habe ich letzte Woche selbst auf 6mm gekürzt. Hat ja alles zu.
Daher nicht so toll die Frisur. Das Ergebnis der HT finde ich grandios. Haare sind noch etwas drahtig. Werden aber immer dicker.
Gutes braucht eben seine Zeit.

Bleibt gesund.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #149235 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Sa, 04.04.20 16:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Schaut gut aus. Hast du auch Fotos von vor der OP, hätte gerne einen Vergleich zu meiner Baut.
Übrigens, super Bericht.

[Aktualisiert am: Sa, 04 April 2020 16:32]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #149236 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Sa, 04.04.20 16:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
In meinem Beitrag vom 25. 07 sind glaub ich zwei Bilder nach der OP.
Auf nem USB-Stick von Dr. F. waren Fotos von der OP drauf. Keine Ahnung , wo ich den hingelegt habe. Daher kann ich an dieser Stelle nicht mit Fotos dienen.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #149237 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Sa, 04.04.20 16:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Meine Birne war aber locker 10 Wochen rot wie ein Babypo. Alle dachten, ich hätten nen ziemlichen Sonnenbrand. Hatte mich aber nicht gestört.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #149238 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Sa, 04.04.20 16:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Meine Rübe ist nach 7 Wochen auch noch sehr gerötet. Mache mich mal auf die Suche nach den Fotos.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #151293 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Do, 10.09.20 12:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,

anbei mein Update 14 Monate nach dem Eingriff. Ich bin glücklich es gemacht zu haben.

Zum Vergleich auch noch ein paar Bilder die vor dem Eingriff gemacht wurden.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #151294 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Do, 10.09.20 12:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hier die restlichen Bilder. Damit werde ich meine Dokumentation vorerst abschließen.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #151295 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Do, 10.09.20 13:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gutes Ergebnis


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #151303 ist eine Antwort auf Beitrag #143482] :: Fr, 11.09.20 08:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sehr nice.
Wurde in die Mitte zwischen reingesetzt oder?
Kannst du die jetzigen Haare auch gut hochstylen, weil du sie im vgl zu früher seitlich trägst Smile würde mich mal interessieren Smile




3x Woche Finasteride 1,25mg
1x Tägl. Minox Foam 5%

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #151306 ist eine Antwort auf Beitrag #151303] :: Fr, 11.09.20 10:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dankeschön. Ja, es wurde vorne auch verdichtet. Die neuen Haare kann ich in alle Richtungen stylen. Da ich aber in den bestehenden Haaren einen starken Wirbel habe, trage ich sie etwas seitlich. Habe ich aber eigentlich immer so getragen. Nur für die Haarlinienfotos bei Dr. F. wurden sie hochgemacht.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Dr. Feriduni HAIR CLINIC, Hasselt, Erfahrungsbericht HT, 2600 Grafts [Beitrag #151329 ist eine Antwort auf Beitrag #151306] :: Fr, 11.09.20 15:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Okay danke🙂
Wurde eigentlich deine maximum donor capacity davor bestimmt? Falls ja wie hoch war die.





3x Woche Finasteride 1,25mg
1x Tägl. Minox Foam 5%

Den Beitrag einem Moderator melden

Seiten (2): [1  2    »]
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: HT Feriduni (FUE, 3.100 Grafts, 07.12.2020)
Nächstes Thema: Erfahrungsbericht Dr. Feriduni am 22.02.2021
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Klinik Theo Zantman je Graft 1,95 €
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica Bank of Hair Istanbul
Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ ***
()