Startseite » Haartransplantation » Haartransplantation allgemein » FUE Haartranplantation verfuscht?
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Seiten (2): [ «    1   2] Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #125061 ist eine Antwort auf Beitrag #125057] :: Sun, 30 April 2017 05:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
perücke007 schrieb am Sat, 29 April 2017 18:10
Vorher Rechtschutzversicherung abschließen, es dauert 3 Monate bis sie greift.

Das ist Quatsch. Ein brennendes Haus kann man nicht versichern.

Da hätte eine Rechtsschutzversicherung schon lange vor dem Schadenereignis (hier die HT) abgeschlossen werden müssen. Und auch die Wartezeiten sind im Rechtsschutz völlig unterschiedlich, sie reichen von 0 bis mehrere Monate.

@Kuki:
Hast du die WhatsApp-Nachricht noch? Beweismittel sichern!
Mach Fotos davon. Auch ansonsten alles schön in einen Ordner packen, was mit der HT zu tun hat. Auch wenn dir manche Unterlagen unbedeutend erscheinen mögen. Wenn der Mandant nicht mitarbeitet, ist der beste Anwalt nutzlos.









[Aktualisiert am: Sun, 30 April 2017 05:33]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #125119 ist eine Antwort auf Beitrag #124844] :: Tue, 02 May 2017 10:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
War das eine türkische Dame aus Dortmund, die die Haartransplantation durchgeführt hat?


[Aktualisiert am: Tue, 02 May 2017 11:03]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #125121 ist eine Antwort auf Beitrag #124844] :: Tue, 02 May 2017 11:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Kuki,
nur grundsätzlich: In der Schönheitschirurgie schuldet der Anbieter die verinbarte Leistung, nicht das Gefallen. In Deinem Fall heißt das: Sind zu wenig Grafts gesetzt hat der Anbieter ein Problem sofern Du nachweisen kannst, daß Du für eine gewisse Menge bezahlt hast und die nicht eingesetzt wurden. Anders ist das bei Pauschalangeboten "wir transplantieren so viel , wie möglich zum Preis von......) Da sieht es schlechter aus, da die vereinbarte Leistung erbracht wurde.
Deine ersten Schritt sollten also wie folgt aussehen:
1. Schriftliche Anforderung Deiner Patientenakte (jeder Patient hat ein Recht darauf seine Patientenakte in Kopie zu erhalten. In dieser Akte sollte enthalten sein wer operiert hat, die Beteiligten, der Verantwortliche, der Op Bericht, die Menge usw. evtl Fotos vor und nach der Behandlung und ganz wichtig der medizinische Aufklärungsbogen unterschrieben von Dir und dem behandelnden Arzt. Es könnte sein, daß Du für die Kopien 15 E bezahlen musst.
Anhand von Fotos (auch jetzt noch) kannst Du in etwa nachvollziehen wie viel transplantiert worden ist. Weicht die
transplantierete Zahl von der dokumentierten ab, so solltest Du ein persönliches Gespräch in Ruhe suchen.
Ist das nicht fruchtbar, dann bleibt nur der Weg zum Juristen. Aber wie gesagt:
Hattest Du ein Pauschalangebot (und Du solltest ja einen Auftrag haben) und bist Du ausreichend über alle Risiken aufgeklärt wird es schwieriger.
Beste Grüße


[Aktualisiert am: Tue, 02 May 2017 11:13]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #139240 ist eine Antwort auf Beitrag #124844] :: Fri, 11 January 2019 10:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Kuki,
was hat dein Fall ergeben?
Bist du noch in eine Rechtsschutzversicherung eingetreten und rechtlich dagegen vorgegangen?
Wie hat sich die Klinik verhalten und wie hat sich deine Haarsituation weiter entwickelt?
Beste Grüße


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #139244 ist eine Antwort auf Beitrag #124844] :: Fri, 11 January 2019 11:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
mich interessiert auch brennend wie es weitergegangen ist


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #139246 ist eine Antwort auf Beitrag #139244] :: Fri, 11 January 2019 11:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ach Du Sch...e!!!! Bin jetzt erst auf diesen Thread gestoßen. Welche Klinik kann sowas nur anstellen???
Unglaublich, dass diese Einrichtung HT's durchführt!!!

Unfassbar!! Hoffe, dass der User Hilfe bekommen hat.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #139247 ist eine Antwort auf Beitrag #124844] :: Fri, 11 January 2019 12:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Befindet sich alles noch im Rechtsstreit, sobald alles gelaufen ist, gebe ich definitiv Bescheid. Ich wünsche es keinem und falls jmd eine OP machen wird. Ich werde demnächst unter einem neuen Account mal sagen welche Klinik diesen Mist fabriziert hat, damit keiner auf die Idee es dort zu machen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #139248 ist eine Antwort auf Beitrag #124844] :: Fri, 11 January 2019 12:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wie gehst du momentan eigentlich mit dem Ergebnis um? Rasierst du die Stellen ab oder trägst du die Haare einfach nur sehr kurz?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #139252 ist eine Antwort auf Beitrag #139248] :: Fri, 11 January 2019 12:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich trage die Haare lang und versuche die nach vorne zukämen und alles zu vertuschen, aber gelingt nicht immer bzw. Selten. Also so trage ich die bei der Arbeit. Privat laufe ich nur mit Cap rum. Möchte die aber komplett abrasieren weil das stört mich einfach aber weiß nicht wegen den kommenden möglichen Gerichtsverhandlungen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
icon2.gif   Bitte beachten! [Beitrag #139265 ist eine Antwort auf Beitrag #139247] :: Sat, 12 January 2019 12:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kuki schrieb am Fri, 11 January 2019 12:43
Befindet sich alles noch im Rechtsstreit, sobald alles gelaufen ist, gebe ich definitiv Bescheid. Ich wünsche es keinem und falls jmd eine OP machen wird. Ich werde demnächst unter einem neuen Account mal sagen welche Klinik diesen Mist fabriziert hat, damit keiner auf die Idee es dort zu machen.


Dazu kurz zur Erläuterung:

1) Es ist hier nicht erlaubt, mehrere User-Accounts anzulegen (siehe Forenregeln), geschweige denn, mit mehreren Accounts zu agieren. Ein solches regelwidriges Verhalten zieht Konsequenzen nach sich.

2) Personen und/oder Dienstleistungen öffentlich zu diffamieren ("Warnungen" zu formulieren etc.), widerspricht geltenden Gesetzen und den hiesigen Forenregeln. Insbesondere in Anbetracht dessen, dass du (wie ich es verstanden habe) eine Klage gegen die Klinik/den behandelnden Arzt anstrengst, würde ich an deiner Stelle auch im Nachhinein mit der Wortwahl im öffentlichen Bereich sehr besonnen umgehen. Sonst könnte man wegen Rufschädigung auf dich zu kommen.

Bitte halte dich an die Forenregeln.




Viele Grüße, Mona
_______________

Team Alopezie.de
mona@alopezie.de
05741-9096906

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bitte beachten! [Beitrag #139267 ist eine Antwort auf Beitrag #139265] :: Sat, 12 January 2019 14:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mona schrieb am Sat, 12 January 2019 12:49


2) Personen und/oder Dienstleistungen öffentlich zu diffamieren ("Warnungen" zu formulieren etc.), widerspricht geltenden Gesetzen und den hiesigen Forenregeln. Insbesondere in Anbetracht dessen, dass du (wie ich es verstanden habe) eine Klage gegen die Klinik/den behandelnden Arzt anstrengst, würde ich an deiner Stelle auch im Nachhinein mit der Wortwahl im öffentlichen Bereich sehr besonnen umgehen. Sonst könnte man wegen Rufschädigung auf dich zu kommen.

Bitte halte dich an die Forenregeln.

Eigentlich muss er garnichts dazu schreiben oder sich über irgendwelche Formulierungen Gedanken machen.
Die Bilder sind schon aussagekräftig genug.
Er sollte eigentlich nur noch benennen wo er sich behandeln hat lassen und gut ist.
Frage: Ist das hier auch verboten? Wenn ja, dann hab ich denn Sinn eines solchen Forums nicht verstanden.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bitte beachten! [Beitrag #139269 ist eine Antwort auf Beitrag #139267] :: Sat, 12 January 2019 14:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alessandro1980 schrieb am Sat, 12 January 2019 14:03
Eigentlich muss er garnichts dazu schreiben oder sich über irgendwelche Formulierungen Gedanken machen.Die Bilder sind schon aussagekräftig genug...

Ich habe hierrauf Bezug genommen:


Zitat:
Ich werde demnächst unter einem neuen Account mal sagen welche Klinik diesen Mist fabriziert hat, damit keiner auf die Idee es dort zu machen.

Und bei dem Wortlaut sollte man sich allerdings Gedanken machen.


Zitat:
...Er sollte eigentlich nur noch benennen wo er sich behandeln hat lassen und gut ist.
Frage: Ist das hier auch verboten? Wenn ja, dann hab ich denn Sinn eines solchen Forums nicht verstanden.

Jeder kann hier berichten, durch wen er sich behandeln lassen hat. Ist jedoch etwas nicht zufriedenstellend verlaufen oder ausgefallen, wird vielfach in einer Art formuliert, die als rufschädugend interpretiert werden kann. Und das widerspricht dann geltenden Gesetzen und den Forenregeln.




Viele Grüße, Mona
_______________

Team Alopezie.de
mona@alopezie.de
05741-9096906

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #139271 ist eine Antwort auf Beitrag #124844] :: Sat, 12 January 2019 15:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Aus reiner Neugier:

Welchem Gesetz "widerspricht" es, wenn der User:

-Einen Erfahrungsbericht seiner OP darlegt
-Den Namen der Klinik und des operierenden Arztes offenlegt
-Andere User vor dieser Klinik warnt

Sicherlich kann man sich über die Art der Formulierung streiten, allerdings kann es nicht angehen, dass dem User die Möglichkeit genommen wird, potenzielle Opfer vor so einem Risiko zu warnen.

Ich finde es schon mutig genug, mit so einem Ergebnis an die Öffentlichkeit zu gehen und sein Ergebnis und seine Erlebnisse zu teilen und bin der Meinung, man sollte ihm keine Steine in den Weg legen.

Daher noch mal die Frage: Welches Gesetz der User genau bricht, wenn er den Namen der Klinik nennt und seine Meinung unverblümt darlegt?

Ich habe den Eindruck hier geht es eher um wirtschaftliche Aspekte. Man möchte das Forum möglichst frei von negativen Kommentaren halten um potenzielle Kunden nicht abzuschrecken. Immerhin befinden sich im Forum einige Werbebanner von Kliniken von denen erfahrene User bei jeder Gelegenheit versuchen abzuraten.

Korrigier mich bitte, wenn ich falsch liege.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Bitte beachten! [Beitrag #139272 ist eine Antwort auf Beitrag #139269] :: Sat, 12 January 2019 15:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mona schrieb am Sat, 12 January 2019 14:42
Ist jedoch etwas nicht zufriedenstellend verlaufen oder ausgefallen, wird vielfach in einer Art formuliert, die als rufschädugend interpretiert werden kann. Und das widerspricht dann geltenden Gesetzen und den Forenregeln.
Für mich stellt sich halt immer die Frage, was nimmt man hierbei genau als Richtmaß?
Welcher Wortlaut bzw. welche Formulierung wäre denn angebracht?
Was könnte denn nicht als Rufschädigend interpretiert werden?
Es gibt Menschen, die fühlen sich wegen jedem Furz gleich angegriffen und interpretieren so ziemlich vieles als Rufschädigend.

In einem Forum, wo man nur schlecht Emotionen, Stimmenklang und Gestik rüberbringen kann, kann so ziemlich vieles als Beleidigend oder Rufschädigend interpretiert werden.
Da kann auch schon das Foto und die Bekanntgabe der Klinik ausreichen. Demnnach würde dann so ziemlich vieles in diesem Forum den geltenden Gesetzen und Forenregeln widersprechen.

Aber in irgendeiner Art&Weise muss ja der Threadersteller seine Warnungen über eine Klinik die nicht gut gearbeitet hat, preisgeben können.
Aus meiner Sicht, hätten natürlich schon die Fotos und den Namen der Klinik oder des Arztes ausgereicht.
Über seine Wortwahl kann man sich natürlich streiten. Laughing

[Aktualisiert am: Sat, 12 January 2019 15:15]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #139273 ist eine Antwort auf Beitrag #124844] :: Sat, 12 January 2019 15:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
... Ist jedoch etwas nicht zufriedenstellend verlaufen oder ausgefallen, wird vielfach in einer Art formuliert, die als rufschädugend interpretiert werden kann. Und das widerspricht dann geltenden Gesetzen und den Forenregeln.
Ob in eine Aussage eine Rufschädigung hineininterpretiert werden kann, ist ein völlig uninteressantes Argument. Es gibt Meinungen und Tatsachenbehauptungen. Meinungen sind geschützt, sofern sie nicht als Schmähkritik fungieren. Eine Tatsachenbehauptung ist eine Äußerung, deren Wahrheitsgehalt sowohl objektiv betrachtet als auch überprüft werden kann. Ihr Gegenstand ist die Beweiserhebung. Wenn jemand ein Bild einer HT postet und schreibt er findet das Ergebnis beschissen und den größten Mist, dann ist es eine Meinung, die völlig legitim ist. Eine Meinung muss nicht begründet werden. Wenn er schreibt, der Arzt hat gepfuscht, dann ist es eine Tatsachenbehauptung und nur die ist angreifbar. Danach sollte man seine Forenzensur ausrichten, ist eine einfache Sache.

[Aktualisiert am: Sat, 12 January 2019 15:53]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #139275 ist eine Antwort auf Beitrag #124844] :: Sat, 12 January 2019 16:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Entspannt euch mal alle haha. Ich werde mich da schon diese Jahr noch dazu äußern und mich vorher noch schlau machen wie ich das zu machen habe. Und wenn ich der Meinung bin die Klinik hat schlechte Arbeit geleistet dann sag ich das nicht aus heiterem Himmel wie man das auch den Bildern entnehmen kann. Glaube da gibts keine zwei Meinungen🤣🤣🤣und derjenige der sagt es ist Ansichtssache oder die Klinik hat eine Dienstleistung getätigt bla bla kann ja schön und gut sein 🤦🏽‍♂️Abgerieben HT dient einer Verschönerung und keiner Verschlechterung. Vorher sah es einfach besser aus wie traurig es klingt 🤣🤣🤣naja aber die werden schon noch dafür bezahlen. Vor allem haben mir einfach die Gespräche nach der op nichts gebracht. Viel Lügerei von der Klinik damit sie einfach noch versuchen können ihren Ruf zu retten weil glaube wenn ich das einmal öffentlich machen würde dann wird der ein oder andere sich schon Gedanken machen ob derjenige die ok dort machen will. Und die war nicht in Dortmund die OP, da hatte mich jmd gefragt gehabt. Wie gesagt erstmal juristisch schauen was sich ergibt und egal ob ich verliere oder Gewinne, werde ich auf jeden Fall meine Meinung kundtun und ob derjenige tzd dahin geht ist seine Sache🤷🏽‍♂️


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #139277 ist eine Antwort auf Beitrag #139275] :: Sat, 12 January 2019 16:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kuki schrieb am Sat, 12 January 2019 16:01
Wie gesagt erstmal juristisch schauen was sich ergibt und egal ob ich verliere oder Gewinne, werde ich auf jeden Fall meine Meinung kundtun und ob derjenige tzd dahin geht ist seine Sache🤷🏽‍♂️
Warum willst du eigentlich erst abwarten auf das Juristische Ergebnis? Das verstehe ich nicht.
Desto früher Du hier den Namen der Klinik preisgibst, desto besser.
So können nämlich noch potenzielle Patienten dieser Klinik eventuell rechtzeitig gewarnt werden.
Das deutsche Rechtssystem ist nicht gerade dafür Bekannt die Schnellsten zu sein.
Es könnte also sein, dass ein Urteil noch eine Weile auf sich warten lässt.
Willst Du wirklich noch so lange warten um andere Leser damit zu warnen?
Wenn man sich mal das Erstell-Datum dieses Threads anschaut, finde ich wurde schon viel zu lange damit gewartet.
Das Kind ist doch schon längst in den Brunnen gefallen.
Es müssen nicht noch mehrere in den selben Brunnen hineinfallen.

[Aktualisiert am: Sat, 12 January 2019 16:17]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #139284 ist eine Antwort auf Beitrag #139277] :: Sat, 12 January 2019 17:38 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Müssen wir denn bei jedem schlechten Ergbnis erneut diskutieren, wie diese dargestellt warden kann und ob das Forum schlechte Ergebnisse zensiert?

1. Es wimmelt hier nur so von schlechten Ergebnisse
2. Wenn man sich an die Vorgaben hält kann jeder vor einer Klinik warnen, die er persönlich für nicht gut hält

[Aktualisiert am: Sat, 12 January 2019 17:40]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #139289 ist eine Antwort auf Beitrag #139277] :: Sat, 12 January 2019 20:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alessandro1980 schrieb am Sat, 12 January 2019 16:16

Warum willst du eigentlich erst abwarten auf das Juristische Ergebnis? Das verstehe ich nicht.
Desto früher Du hier den Namen der Klinik preisgibst, desto besser.
So können nämlich noch potenzielle Patienten dieser Klinik eventuell rechtzeitig gewarnt werden.
Das deutsche Rechtssystem ist nicht gerade dafür Bekannt die Schnellsten zu sein.
Es könnte also sein, dass ein Urteil noch eine Weile auf sich warten lässt.
Willst Du wirklich noch so lange warten um andere Leser damit zu warnen?

Ganz genau... ich gebe noch zu bedenken, dass es bei einem Rechtsstreit oftmals am Ende eine sog. Stillschweigeklausel gibt, die man unterschreiben muss, damit man sein Geld überhaupt bekommt. Zumindest ist das bei einem außergerichtlichen Vergleich so üblich. Es kann also sein, dass dir dann bei einem Verstoß eine hohe Geldstrafe droht. Da nützt es auch nichts mehr, alles als die eigene Meinung zu formulieren. Dann wird dein Bericht mit entsprechend korrekter Formulierung zwar seitens des Forums nicht editiert, dafür bekommst du dann direkt Post von deren Anwalt, denn über die gezeigten Bilder deines Ergebnisses machst du dich für die Klinik identifizierbar. Wenn in der Klausel z.B. steht, du darfst die Klinik nicht nennen oder über die Behandlung und das Ergebnis berichten, dann hast du keine Chance mehr, andere in diesem Forum auf direktem Weg zu warnen. Insofern mache es lieber jetzt, wo du noch kannst!
Außerdem kann es dir sogar hilfreich sein, die Klinik auf diese Weise unter Druck zu setzen.

...ich denke, das ist vermutlich auch ein Grund dafür, dass viele negative Erfahrungsberichte garnicht geschrieben werden können und man über das ganze Prozedere und den Ausgang eines Rechtsstreites nur wenig bis garkeine Informationen findet von denjenigen, die diesen Weg gegangen sind. Der Geschädigte bekommt einen finanziellen Ausgleich und im Gegenzug einen juristischen Maulkorb.








User-Vorstellung:
https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php?t=msg&th=11983&goto=136454&#msg_136454

1. HT 12/16 1500 Grafts FUE (Deutschland)
--> misslungen

2. HT 02/18 2300 Grafts FUT bei Dr. Feriduni
Erfahrungsbericht:
https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php?t=msg&th=11994&goto=136559&#msg_136559

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #139296 ist eine Antwort auf Beitrag #139289] :: Sun, 13 January 2019 01:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
YoungLady schrieb am Sat, 12 January 2019 20:41



Ganz genau... ich gebe noch zu bedenken, dass es bei einem Rechtsstreit oftmals am Ende eine sog. Stillschweigeklausel gibt, die man unterschreiben muss, damit man sein Geld überhaupt bekommt. Zumindest ist das bei einem außergerichtlichen Vergleich so üblich. Es kann also sein, dass dir dann bei einem Verstoß eine hohe Geldstrafe droht. Da nützt es auch nichts mehr, alles als die eigene Meinung zu formulieren. Dann wird dein Bericht mit entsprechend korrekter Formulierung zwar seitens des Forums nicht editiert, dafür bekommst du dann direkt Post von deren Anwalt, denn über die gezeigten Bilder deines Ergebnisses machst du dich für die Klinik identifizierbar. Wenn in der Klausel z.B. steht, du darfst die Klinik nicht nennen oder über die Behandlung und das Ergebnis berichten, dann hast du keine Chance mehr, andere in diesem Forum auf direktem Weg zu warnen. Insofern mache es lieber jetzt, wo du noch kannst!
Außerdem kann es dir sogar hilfreich sein, die Klinik auf diese Weise unter Druck zu setzen.

...ich denke, das ist vermutlich auch ein Grund dafür, dass viele negative Erfahrungsberichte garnicht geschrieben werden können und man über das ganze Prozedere und den Ausgang eines Rechtsstreites nur wenig bis garkeine Informationen findet von denjenigen, die diesen Weg gegangen sind. Der Geschädigte bekommt einen finanziellen Ausgleich und im Gegenzug einen juristischen Maulkorb.


Dem ist nichts mehr hinzuzufügen. Thumbs Up
Also Feuer frei und trau Dich ruhig! Nod



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #139303 ist eine Antwort auf Beitrag #124844] :: Sun, 13 January 2019 19:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hochgradige Körperverletzung und absoluter medizinischer Kunstfehler, und das in Deutschland NRW!!!

Welcher "Arzt"???, wobei bei diesem Ergebnis ohne Diskussion nicht vom einem Arzt gesprochen werden kann.

Es ist sehr wichtig die Klinik zu nennen um andere zu warnen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #139308 ist eine Antwort auf Beitrag #139303] :: Sun, 13 January 2019 21:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Also ich war bei Klinik xy und kann diese, leider aus persönlicher und nur aus persönlicher Erfahrung, nicht empfehlen. Bilder anbei.

So könnte man es doch formulieren und gut ist. Dann weiß Jeder woran er sein könnte, wenn er sich einer HT dort unterzieht. Und dann kann sich von mir aus aufregen, wer will. Eine rechtliche Handhabe jemanden darauf hin wegen Rufschädigung zu verklagen, gibt es nicht. Man hat ja nur seine persönliche Erfahrung mitgeteilt. Wenn es in Deutschland so gewollt ist, dann bitte schön. Cool Wenn es danach ginge, über was sich Leute aufregen und was man empfiehlt und was nicht, müsste Jeder von uns schon einmal im Knast gesessen haben, oder in seinem Leben mehrere Tsd. Euro Geldstrafe bezahlt haben.

Verpack es in Deinen Formulierungen eben so, dass es eindeutig ist, Dir aber rechtlich kein Strick gedreht werden kann. Wenn man diese Verarsche eben so möchte...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #143365 ist eine Antwort auf Beitrag #124844] :: Fri, 19 July 2019 14:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,

ich wollt euch lediglich mitteilen, dass mein Rechtsstreit positiv verlaufen ist und ich aller vorraussicht nach mein Geld demnächst erhalten werde. War auch echt eine schwere Geburt, weil ***Edit. Bitte keine Behauptungen aufstellen, die Dritte diskreditieren, hier aber nicht belegt werden können***


Der Name der Klinik ist La vie und hat einen ihrer Standorte in Düsseldorf. Ich kann euch von meinen Erfahrungen her abraten dort hinzugehen aber dennoch könnt ihr euch ein eigenes Bild machen von der Klinik. Ich möchte euch lediglich meine Meinung kundtun und euch das Ergebnis dieser ***Edit, siehe oben*** HT zeigen.

Leider war die Kommunikation meinerseits nicht mehr ohne Anwalt möglich, da sie teils nicht mehr erreichbar waren. Ich hätte dies gerne außergerichtlich geklärt, aber dem war leider nicht so. Hätte die Klinik besser mit mir kooperiert ***Edit, siehe oben*** Den nun haben sie mehr Kosten durch mich ***Edit, siehe oben***

So viel dazu. Ich möchte nun einen neuen Versuch wagen in der Türkei. Wisst ihr wie ich da vorzugehen habe um die richtige Klinik oder für mich passende Klinik zu finden. Über einige Tipps wäre ich sehr dankbar.

LG

Kuki



[Aktualisiert am: Fri, 19 July 2019 15:59] vom Moderator


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #143366 ist eine Antwort auf Beitrag #124844] :: Fri, 19 July 2019 17:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
>So viel dazu. Ich möchte nun einen neuen Versuch wagen in der Türkei.
Die Herangehensweise ist totaler Mist.




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #143368 ist eine Antwort auf Beitrag #143366] :: Fri, 19 July 2019 18:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wo liegt dein Problem?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #143372 ist eine Antwort auf Beitrag #124844] :: Sat, 20 July 2019 07:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wohl darin, dass nach dem Unglück die 2. HT sitzen sollte und in der Türkei findet sich oft die Qualität, die du schon kennst. Daher solltest du kein Risiko eingehen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #143373 ist eine Antwort auf Beitrag #124844] :: Sat, 20 July 2019 08:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Falls es entfernt wurde - die Klinik war la vie.

Finde es unpassend so stark zu zensieren.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #143374 ist eine Antwort auf Beitrag #143372] :: Sat, 20 July 2019 09:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kyniker schrieb am Sat, 20 July 2019 07:07
Wohl darin, dass nach dem Unglück die 2. HT sitzen sollte und in der Türkei findet sich oft die Qualität, die du schon kennst. Daher solltest du kein Risiko eingehen.

Nicht wenn er sich an die bekannten Namen der Türkei, die auch hier im Forum oft genannt werden hält.
Aber ganz unrecht hast du natürlich auch nicht, durch die Masse an Anbietern die es in der Türkei gibt, ist das Risiko hoch an schlechte Qualität zu gelangen.
Er muss sich einfach vorher viel besser informieren, statt blind darauf loszustürmen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #143380 ist eine Antwort auf Beitrag #143373] :: Sat, 20 July 2019 12:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
krx schrieb am Sat, 20 July 2019 08:49
Falls es entfernt wurde - die Klinik war la vie.

Finde es unpassend so stark zu zensieren.
Ich würde sagen, wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Der Name der Klinik steht doch in seinem Beitrag.

"Zensiert" wird hier nicht, wir entfernen aber Aussagen, die als rufschädigend interpretiert werden können bzw. Dritte diskreditieren. Jeder Teilnehmer hat bei Registrierung den Forenregeln zugestimmt. Also gilt es, diese bitte auch einzuhalten.



[Aktualisiert am: Sat, 20 July 2019 12:24]




Viele Grüße, Mona
_______________

Team Alopezie.de
mona@alopezie.de
05741-9096906

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #143384 ist eine Antwort auf Beitrag #124844] :: Sat, 20 July 2019 14:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Finde das dennoch unglücklich. Wer hat von den Mods die rechtliche Expertise das beurteilen zu können? Da ist die Gefahr doch groß, dass dadurch lediglich subjektiv und mit Halbwissen redigiert wird.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #143392 ist eine Antwort auf Beitrag #143384] :: Sun, 21 July 2019 13:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kyniker schrieb am Sat, 20 July 2019 14:18
Finde das dennoch unglücklich. Wer hat von den Mods die rechtliche Expertise das beurteilen zu können? Da ist die Gefahr doch groß, dass dadurch lediglich subjektiv und mit Halbwissen redigiert wird.

Ausdrücke und "Redewendungen", die eine Beleidigung darstellen oder Personen oder Dienstleistungen herabwürdigen/diskreditieren, sind hier nicht erlaubt. Und Behauptungen zu Personen oder Dienstleistungen, die das selbe zum Ausdruck bringen, hier aber nicht als Tatsache belegt werden können, sind ebenfalls nicht erlaubt.

Die deutsche Sprache hält ausreichend Möglichkeiten bereit, jedwedes Anliegen oder jegliche negative Meinung so zu formulieren, dass sich niemand in seiner Person beleidigt oder in seiner Dienstleistung diffamiert zu sehen braucht (= Netiquette).

Es bedarf keiner "rechtlichen Expertise", um diesbezügliche Verfehlungen erkennen zu können. Die Einhaltung der Netiquette ist ein Bestandteil der hiesigen Forenregeln.




Viele Grüße, Mona
_______________

Team Alopezie.de
mona@alopezie.de
05741-9096906

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #143399 ist eine Antwort auf Beitrag #143368] :: Sun, 21 July 2019 17:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kuki schrieb am Fri, 19 July 2019 18:59
Wo liegt dein Problem?
Du hattest schon eine schlechte OP hinter dir.
Ziel ist es nicht die Klinik / Arzt anhand Land/Dumping Preisen zu finden.




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5227 FUT .
Jaja, ich hetze gegen Billiganbieter...Zurecht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #143402 ist eine Antwort auf Beitrag #124844] :: Sun, 21 July 2019 19:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das Entfernen von
Zitat:
von Aussagen, die als rufschädigend interpretiert werden können
und
Zitat:
Ausdrücke und "Redewendungen", die eine Beleidigung darstellen oder Personen oder Dienstleistungen herabwürdigen/diskreditieren, sind hier nicht erlaubt.

sind aber schon unterschiedlich in ihrer Brisanz. Für das erste benötigt man eine rechtliche Expertise für zweites vielleicht die Nettiquette. Daher die Nachfrage. Aber ich habe schon öfter gemerkt, dass die Moderation geschützte Meinungen und rechtlich angreifbare Tatsachenbehauptungen durcheinander bringt.

[Aktualisiert am: Sun, 21 July 2019 19:30]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #143500 ist eine Antwort auf Beitrag #143402] :: Fri, 26 July 2019 14:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kyniker schrieb am Sun, 21 July 2019 19:29
Das Entfernen von
Zitat:
von Aussagen, die als rufschädigend interpretiert werden können
und
Zitat:
Ausdrücke und "Redewendungen", die eine Beleidigung darstellen oder Personen oder Dienstleistungen herabwürdigen/diskreditieren, sind hier nicht erlaubt.
sind aber schon unterschiedlich in ihrer Brisanz. Für das erste benötigt man eine rechtliche Expertise für zweites vielleicht die Nettiquette. Daher die Nachfrage. Aber ich habe schon öfter gemerkt, dass die Moderation geschützte Meinungen und rechtlich angreifbare Tatsachenbehauptungen durcheinander bringt.

Mit Verlaub - ich denke, wir reden schlichtweg aneinander vorbei Wink.

Die beiden von dir ins Zitat genommenen Anmerkungen meinerseits lösen de facto das selbe aus: Die Autoren sind hier quasi anonym unterwegs und die "netten Briefchen" der Abmahnanwälte landen regelmäßig beim Forumbetreiber. Das verursacht in weiterer Folge Kosten, die niemand ersetzt. Ich vermute mal, du stimmst mir zu, dass das nicht tragbar ist. Daher gilt es, dies zu vermeiden und erst gar keinen Anlass zu bieten durch abmahnfähige Textinhalte.

Sich regelkonform zu verhalten, wird (insbesondere diesbezüglich) sicherlich nicht jedem gefallen, ist hier aber Bestandteil der Teilnahmebedingungen.

Und wie gesagt - mit etwas Sorgfalt formuliert, lässt sich jedes Anliegen so ausdrücken, dass für niemanden Unannehmlichkeiten entstehen.




Viele Grüße, Mona
_______________

Team Alopezie.de
mona@alopezie.de
05741-9096906

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #143501 ist eine Antwort auf Beitrag #124844] :: Fri, 26 July 2019 14:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
>So viel dazu. Ich möchte nun einen neuen Versuch wagen in der Türkei.

Ich wünsche alles Gute


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: FUE Haartranplantation verfuscht? [Beitrag #143518 ist eine Antwort auf Beitrag #143501] :: Sat, 27 July 2019 09:41 Zum vorherigen Beitrag gehen
Statham1 schrieb am Fri, 26 July 2019 14:39
>So viel dazu. Ich möchte nun einen neuen Versuch wagen in der Türkei.

Ich wünsche alles Gute
Finde die Herangehensweise auch alles andere als gut. Leider tümmeln sich da mindestens genauso viele schwarze Schafe wie in Deutschland. Achte bei der Klinik darauf, dass nur ein renommierter Arzt dich operiert von dem du Ergebnisse im Internet finde kannst


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Seiten (2): [ «    1   2]
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Langfristige Erfahrung- Haartransplantation & Finasterid
Nächstes Thema: HT Ergebnis nicht zufrieden
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Keser Dr. Keser:FUE–Haarlinie Spezialist seit 2003, Ankara
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
myperfecthairclinic My Perfect Hair Clinic: Kostenlose Beratung deutschlandweit.
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Klinik Theo Zantman je Graft 1,95 €
Dr. Balwi Dr. Balwi Elithairtransplant
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica FIRST German Estica Kozamet
Klinikprofile Haartransplantation

Partner Hairforlife FUE EUROPE

Startseite » Haartransplantation » Haartransplantation allgemein » FUE Haartranplantation verfuscht?
- --