Startseite » Erfahrungsberichte  » Türkei » Aygin » Meine Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin
(Haartransplantation - Türkei) Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
icon4.gif   Meine Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin [Beitrag #156987] :: Mi, 26.05.21 13:47 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo Zusammen,

gerne möchte ich euch über meine Erfahrungen meiner Haartransplantation bei der Dr. Serkan Aygin Clinic informieren.

Nachdem mich das Thema -Haartransplantation- bereits seit einigen Jahren beschäftigt, habe ich mich im Frühjahr 2021 intensiv mit meinem Vorhaben auseinandergesetzt.

Für mich war klar, dass ich aufgrund der Erfahrungen und der Spezialisierung der Ärzte solch eine Behandlung nur in der Türkei machen lasse.
Da es um einen ästhetischen Eingriff geht/ es sich um eine OP handelt, habe ich die Kostenfrage weit hinten angestellt.

Für mich standen am Schluss meiner Recherche drei Kliniken in der engeren Auswahl.
Die Entscheidung viel dann final auf die Dr. Serkan Aygin Klinik.

-Erfahrungen von Herrn Dr. Serkan Aygin
-Erfahrungsberichte der Patienten
-Vorher-/ Nachher Vergleiche
-Lebenslange Garantie

Keine leichte Entscheidung für mich, da ich vor jeglicher Blutentnahme, Spritzen und Operationen panische Angst habe.

Mit meinen Ängsten wurde ich nicht alleine gelassen.
Ich hatte bereits während der Recherche, für die Haaranalyse und bezüglich des Ablaufes immer einen Ansprechpartner per WhatsApp, wo ich zu jeder Zeit eine Rückmeldung erhalten habe.

Erstaunt war ich, wie schnell man einen Termin bekommt.
Aufgrund meiner Angst im Voraus, war die schnelle Terminfindung genau das Richtige!

Mit der Ankunft in der Türkei begann eine Mischung aus
Arztbesuch und Urlaub in einer sehr beeindruckenden Metropole.

Wir wurden direkt am Flughafen empfangen und ab diesem Zeitpunkt war der Ablauf perfekt organisiert und geplant.

Nach einer kleinen Einweisung, Haaranalyse und Blutentnahme am Ankunftstag startete die OP am frühen morgen des zweiten Tages. (7:00Uhr)

Auch hier war der Ablauf akribisch geplant, jeder Handgriff top organisiert und ich hatte nie das Gefühl, dass etwas nicht läuft oder ich die falsche Entscheidung getroffen habe.

Meine Angst war am Tag der OP höher denn je, dennoch hatte sich das gesamte Team der Klinik sehr gut um mich gekümmert, sodass ich nicht in letzter Sekunde doch noch umgedreht bin.

Mit dem Dämmerschlaf über die Kanüle im Arm startete das Urlaubsgefühl 2.0.
Die Spritzen zur örtlichen Betäubung waren dank des Dämmerschlafs gar kein Problem.

Während des rund 7 stündigen Eingriffs hatte ich keinerlei Schmerzen.

Manchmal bin ich sogar während des Eingriffs eingeschlafen.

Auch das Spritzen und die Haarentnahme im Halsbereich (Barth) war gar kein Problem.

Direkt nach dem Eingriff habe ich in der Kantine ein Essen erhalten und kann behaupten, dass ich mich während des Eingriffs so gut erholt habe, dass ich nach dem Eingriff erstaunlich fit war.

Die ersten Nächte auf dem Nackenkissen sind nicht sehr komfortabel, aber heute betrachtet, war dies wirklich das unangenehmste bei diesem gesamten Eingriff.

Ich habe mich strickt an die Einnahme der Medikamente und an die Pflegeanleitung gehalten.

Am ersten Tage fühlt man sich einfach nur gut, wenn man das erste Ergebnis sieht und der Verband im Spenderbereich
entfernt wird.

Ich persönlich war stolz, dass ich die Sache trotz meiner Angst durchgezogen habe.

Die erste Waschung und die Lasertherapie ist auch sehr angenehm und wirklich kein Problem. (Dauer 1H)

Am ersten Tag habe ich dann noch bei traumhaftem Wetter die Stadt erkundet.

Am Morgen des zweiten Tages nach der OP ging es wieder zurück nach Deutschland.

Die genauen Abläufe wurden seitens der Klinik deutlich erklärt.
Die gesamten Abläufe sind verständlich und jederzeit nachzulesen.

Die ersten Wochen nutze ich wie beschrieben die Lotion und das Shampoo der Klinik.
Auf Medikamente oder weitere Pflegeprodukte verzichte ich vorerst.

Da ich beruflich mit Kunden zu tun habe, habe ich die ersten zwei Wochen aus dem Homeoffice gearbeitet.
Nach rund 14 Tagen war meine Kruste im transplantierten Bereich weg, sodass ich gut wieder unter Leute konnte.

Der Spenderbereich im Bart und am Hinterkopf verheilte sehr schnell und sehr gut.

Auch heute (rund 2,5 Wochen nach dem Eingriff) stehe ich in engem Austausch mit der Klinik und bekomme jede Frage beantwortet.

Planmäßig steht in 6 Monaten/ nach 1 Jahr der zweite Eingriff an.

Die Vorfreude auf den zweiten Eingriff ist groß und ganz ohne Bedenken.

Beim ersten Eingriff am 06.05.2021 wurden mir 3.400 Crafts aus dem Hinterkopf/ Seiten entnommen und 600 Crafts aus dem Barth.
Beim zweiten Eingriff werden es sicher wieder um die 4.000 Crafts, bis das Ergebnis perfekt ist.



Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin [Beitrag #156988 ist eine Antwort auf Beitrag #156987] :: Mi, 26.05.21 13:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Direkt nach der OP! Laughing


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin [Beitrag #156989 ist eine Antwort auf Beitrag #156987] :: Mi, 26.05.21 13:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
1. Tag nach der OP- vor der Wäsche und der Laser-Behandlung.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin [Beitrag #156990 ist eine Antwort auf Beitrag #156987] :: Mi, 26.05.21 13:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Die Tage danach....


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin [Beitrag #156991 ist eine Antwort auf Beitrag #156987] :: Mi, 26.05.21 13:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
am 14 Tag nach der OP.

Die Kruste hat sich erst so richtig gelöst, wo ich am 14 Tag die Lotion etwa 2 Stunden einziehen lassen habe.

Beim Waschen habe ich die weichen Krusten dann ganz leicht weg *massiert*.

In den Krusten hatte es einige Haare, beim Waschen gingen nur sehr wenige Haare aus.

Heute (rund Wochen nach der OP) fallen vereinzelt bei der Haarwäsche noch einzelne Haare aus.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin [Beitrag #157103 ist eine Antwort auf Beitrag #156987] :: Fr, 04.06.21 16:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
4 Wochen nach der OP.

Der Spenderbereich ist sehr gut abgeheilt.
Ab jetzt kehrt man wieder vollständig in sein altes Leben zurück, sodass man kaum mehr Rücksicht auf die transplantieren Haare nehmen muss.

Bei jeder Haarwäsche fallen sehr viele Haare aus,- was absolut normal ist.
Ich freue mich, wenn alle die Haare in rund 8-12 Wochen wieder zu wachsen beginnen. Laughing

Da im hinteren Bereich noch ein weiterer Eingriff notwendig ist, werde ich nun wieder alle Haare auf 2mm abrasieren.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin [Beitrag #157309 ist eine Antwort auf Beitrag #156987] :: Mo, 21.06.21 07:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Woche 6 nach meiner Haartransplantation in Istanbul.

Ich bin wieder im "normalen" Leben angekommen, sodass ich keinerlei Einschränkungen mehr habe.

Der Spenderbereich ist super verheilt,- man erkennt kaum, dass in diesem Bereich vor wenigen Wochen ein Eingriff stattgefunden hat.

Aktuell ist der transplantierte Bereich noch etwas gerötet,- vereinzelt bekomme ich in diesem Bereich kleinere Pickel.

Mein erster Haarschnitt ist mittlerweile bereits zwei Wochen her.

Stand heute hatte ich zu keinem Zeitpunkt Schmerzen,- weder der Spender- noch der transplantierte Bereich hat gejuckt oder sich unangenehm angefühlt.

Ich bin bereits jetzt mit dem Ergebnis zufrieden und schätze, dass mit der Kruste und bei den Haarwäschen rund 60%-70% der transplantierten Haare bereits ausgefallen sind.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin [Beitrag #157314 ist eine Antwort auf Beitrag #156987] :: Mo, 21.06.21 12:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Du bist mit dem Ergebnis zu Frieden!!? Das musst du mir mal kurz erklären, du hast aktuell fast keine Haare auf dem Kopf?


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin [Beitrag #157315 ist eine Antwort auf Beitrag #157314] :: Mo, 21.06.21 12:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Die Frage hast du dir doch schon selbst beantwortet.

Aktuell!!!

Es war von Anfang an klar, dass ich zwei Operationen benötige und derzeit der hintere Teil noch völlig unberührt ist.

Wer sich mit einer Haartransplantation befasst weiß, dass in den ersten Wochen/ Monaten fast alle transplantierten Haare wieder ausfallen. "Shock Loss"

In meinem Fall reden wir von 6 Wochen, es geht um den transplantieren Bereich und bei genauem hinsehen erkennt man was "drin steckt" und was noch kommt.

Das Ergebnis ist nach rund 6 Monaten - 1 Jahr vollständig da.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin [Beitrag #157468 ist eine Antwort auf Beitrag #156987] :: Mo, 05.07.21 08:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Woche 8! Cool

Nach wie vor habe ich keine Beschwerden oder Einschränkungen durch diesen Eingriff Anfang Mai 2021.

Die Heilung geht gut voran.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin [Beitrag #157643 ist eine Antwort auf Beitrag #156987] :: Mo, 19.07.21 21:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
2,5 Monate (10 Wochen) nach der OP in Istanbul.

Leider ist die transplantierte Stelle noch etwas rot,- der Spenderbereich ist sehr gut und schnell abgeheilt.

Die Heilung geht gut voran,- bald startet das Wachstum! Shocked


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin [Beitrag #157857 ist eine Antwort auf Beitrag #156987] :: So, 08.08.21 09:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Der 3. Monat nach der OP.

Ich befinde mich von jetzt an in der Wachstumsphase.
Für mein Empfinden hat sich die letzten 2-3 Wochen einiges getan und die Haare wachsen sehr gut nach.

Die Rötung beim transplantieren Bereich wird Tag für Tag besser.

Ich freue mich auf die nächsten Monate!! Shocked


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin [Beitrag #157985 ist eine Antwort auf Beitrag #157857] :: Sa, 21.08.21 10:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wieder sind einige Wochen vergangen und auf meinem Kopf tut sich einiges. Cool
Ich befinde mich nun im dritten Monat nach meiner Haartransplantation in Istanbul.

Nach einigen Wochen Haarausfall befinde ich mich nun mitten in der Wachstumsphase.
Gefühlt gab es Anfang des 3. Monats einen richtigen Schub,- laut der Klinik dauert die Wachstumsphase bis zum 6. Monat an.

Da ich derzeit im Urlaub bin und mein letzter Friseurbesuch 3. Wochen her ist, trage ich meine Haare derzeit verhältnismäßig lang.

Es bleibt spannend... Very Happy



Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin [Beitrag #158201 ist eine Antwort auf Beitrag #156987] :: So, 05.09.21 12:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Endes des dritten Monats...

Mittlerweile konnte ich nach dem Urlaub meine Haare wieder kurz rasieren.

Die Wachstumsphase verläuft sehr gut. Shocked


  • Anhang: Bild 1.jpg
    (Größe: 74.35KB, 132 mal heruntergeladen)
  • Anhang: Bild 2.jpg
    (Größe: 84.47KB, 107 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin [Beitrag #158393 ist eine Antwort auf Beitrag #156987] :: Mi, 22.09.21 08:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
4,5 Monate nach meiner Haartransplantation in Istanbul bei Dr. Serkan Aygin.

Die Wachstumsphase verläuft sehr gut.
Solch einen extremen Schub wie um den 3.Monat nach der OP nehme ich aktuell nicht mehr wahr.

Im Spenderbereich ist der Eingriff kaum mehr sichtbar.
Die Rötung am transplantieren Bereich wird Tag für Tag besser.



Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin [Beitrag #158562 ist eine Antwort auf Beitrag #156987] :: Sa, 02.10.21 15:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ende des 5-Monat.
Die Rötung an der transplantierten Stelle wird langsam aber sicher besser.

Die Heilung im Spenderbereich und beim transplantieren Bereich ist gut vorangeschritten.

Die Wachstumsphase geht langsam aber gut voran Cool


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Meine Haartransplantation bei Dr. Serkan Aygin [Beitrag #158777 ist eine Antwort auf Beitrag #156987] :: Mo, 18.10.21 19:48 Zum vorherigen Beitrag gehen
5,5 Monate nach meiner ersten OP.

Ich freue mich auf den nächsten Termin in Istanbul! Cool


  • Anhang: Bild 1.jpg
    (Größe: 71.36KB, 41 mal heruntergeladen)
  • Anhang: Bild 2.jpg
    (Größe: 96.64KB, 35 mal heruntergeladen)
  • Anhang: Bild 3.jpg
    (Größe: 88.12KB, 33 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Meine Erfahrungen bei der Dr. Serkan Aygin Klinik
Nächstes Thema: Meine HT
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Haartransplantationsklinik
Theo Zantman Haartransplantationsklinik Zantman Haartransplantation 1000 Grafts 1950 €
Dr. Balwi Online-Konsultation mit Doktor Bicer
Dr. Balwi Frühling Promotion: MCAN Hair Clinic - All-inkl. Behandlungspaket 1950 €
Dr. Acar Cosmedica Bank of Hair Istanbul
Arzt für Haartransplantation finden

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ ***
()