Startseite » Erfahrungsberichte  » Europa ohne Türkei » Feriduni » Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022)
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Umfragen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #163431] :: Mo, 22.08.22 15:42 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo, Smile

vor ungefähr einem Jahr habe ich mich dazu entschieden, eine Haartransplantation durchführen zu lassen. Nach langem Überlegen und intensiver Recherche war es am 11.08.2022 endlich soweit und ich unterzog mich einer HT bei Dr. Feriduni. Im Folgenden möchte ich meine Erfahrungen mit euch teilen.

Ich bin 29 Jahre alt und leide seit ca. 10 Jahren unter Haarausfall. Während sich in den ersten Jahren lediglich die Geheimratsecken ausprägten, wurde es mit der Zeit immer schlimmer, sodass vorne nur noch ein kleiner ausgedünnter Kreis an Haaren verblieb (siehe Bilder). Zudem wurde der Tonsurbereich im Laufe der Zeit auch immer dünner. Insgesamt würde ich meinen Haarstatus der 3. Stufe (mit Tendenz zur 4. Stufe) der Norwood Skala einordnen. In den ersten Jahren meines Haarausfalls habe ich Fin eingenommen. Aufgrund von Nebenwirkungen habe ich es jedoch einige Zeit später wieder abgesetzt. Jedoch spiele ich wieder mit dem Gedanken Fin ein weiteres Mal geringdosiert auszuprobieren. Auch Minox habe des Öfteren über längere Zeit versucht, ich hatte jedoch das Gefühl, dass es bei mir kaum Wirkung gezeigt hat.

Nach intensiver Recherche und dem Lesen zahlreicher Foren-Berichte fiel meine Wahl letztlich auf Dr. Feriduni. Seine Ergebnisse haben mich durchweg begeistert. Zudem fielen auch die hier geposteten Erfahrungsberichte stets positiv aus. Das Beratungsgespräch hat diesen positiven Eindruck nur noch weiter bestätigt. Dr. Feriduni machte beim Erstgespräch einen sehr respektvollen, freundlichen und lockeren aber auch einen überaus kompetenten und professionellen Eindruck. Er nahm sich viel Zeit für mich, ging auf all meine Fragen ein und plante mit mir die gesamte HT (Haarliniendesign, die zu transplantierende Fläche, Anzahl der Grafts etc.). Wir kamen zu dem vorläufigen Ergebnis, dass ca. 2700 Grafts transplantiert werden sollen. Des Weiteren haben wir uns für ein konservatives Haarliniendesign entschieden, da mein Haarausfall noch nicht abgeschlossen ist und ich im Laufe der Zeit voraussichtlich mindestens noch eine HT benötigen werde.

Die eigentliche HT erfolgte dann ca. ein Jahr nach dem Beratungsgespräch und verlief absolut reibungslos! Nachdem ich herzlich von einer Mitarbeiterin in Empfang genommen wurde und ich einen persönlichen Pausenraum zugewiesen bekommen habe, erfolgte noch ein Gespräch mit Dr. Feriduni, der nochmal die HT mit mir durchging und die neue Haarlinie einzeichnete. Zudem haben wir uns dafür entschieden, die Anzahl der Grafts auf 3000 zu erhöhen. Kurz nach dem Gespräch wurden mir auch schon meine Haare abrasiert. Im OP-Stuhl wurde dann mein Hinterkopf für die Entnahme der Haare betäubt. Das hat etwas gezwiebelt, war aber gut aushaltbar und das einzig wirklich Schmerzhafte am gesamten Eingriff. Entnommen wurden sage und schreibe 3313 Grafts. Nach einer kurzen Mittagspause setzte Dr. Feriduni die Slices am Empfängergebiet. Ich hatte währenddessen die Möglichkeit, irgendwas auf Netflix zu gucken, habe aber stattdessen lieber ein Nickerchen gemacht. Schließlich wurden die entnommenen 3313 Grafts nach dem Setzen der Slice eingesetzt. Ca. 8 Stunden hat der gesamte Eingriff gedauert. Dr. Feriduni war mit dem Ergebnis sehr zufrieden… und so auch meine Wenigkeit! Ich muss schon sagen, es war schon ein surreales und abgefahrenes Gefühl, wieder eine Haarlinie zu sehen, wo schon eine Ewigkeit keine mehr war… ich war ziemlich sprachlos.

Am nächsten Tag ging es nochmal in die Klinik zur Nachsorge. Hier wurden mir die Haare gewaschen und mir wurde erklärt, wie ich die nächsten Tage meine Haare pflegen muss. (Super hilfreich ist die Hair Transplant App, die mir von der Klinik zur Verfügung gestellt wurde. Die App listet für jeden Tag auf, welche Medikamente zu welchem Zeitpunkt einzunehmen sind und gibt an, zu welchem Zeitpunkt ich wieder bestimmte Dinge tun darf. Zudem gibt es hier Videos, die zeigen, wie die Haare an den ersten Tagen nach der OP zu waschen sind und wie ich das von der Klinik mitbekommene Öl sowie das Haarserum auftragen muss.) Nachdem sich Dr. Feriduni meinen Haarstatus nochmal angesehen hatte, konnte ich die Heimreise antreten.

Mittlerweile sind 11 Tage seit der HT vergangen. Die Schwellungen im Gesicht und an der Stirn sind mittlerweile verschwunden und allmählich lösen sich auch die Wundkrusten auf dem Kopf. Ich halte immer noch Kontakt zu Dr. Feriduni und seinem Team, das mir bei Fragen jedweder Art zur Verfügung steht. Schmerzen hatte ich nach der HT zu keinem Zeitpunkt… mein Hinterkopf hat höchstens Mal gejuckt.

So eine HT ist schon kein Spaziergang, aber Dr. Feriduni und sein Team haben mir den ganzen Prozess so angenehm wie nur irgendwie möglich gemacht und standen mir mit Rat und Tat zur Seite! Ich hab mich zu jedem Zeitpunkt wirklich sehr gut aufgehoben gefühlt! Zum Ergebnis kann ich natürlich noch nichts sagen (denn wer weiß jetzt schon, wie gut die Haare letztendlich anwachsen) aber angesichts der zahlreichen positiven Erfahrungsberichte in diesem Forum bin ich schon sehr optimistisch gestimmt. Zudem finde ich meine neue Haarlinie soweit echt gelungen!




Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #163432 ist eine Antwort auf Beitrag #163431] :: Mo, 22.08.22 15:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hier noch ein paar Fotos, die ein Tag nach der OP entstanden sind

[Aktualisiert am: Mo, 22 August 2022 15:56]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #163435 ist eine Antwort auf Beitrag #163432] :: Mo, 22.08.22 18:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das wird sicher ein tolles Ergebnis.
Sind die knapp 300 zusätzlichen Grafts kulant von Dr. Feriduni gesetzt worden oder hast du die Zahlen müssen?

Gutes Wachstum!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #163441 ist eine Antwort auf Beitrag #163431] :: Di, 23.08.22 10:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Interessanter Fall für mich, bleib am Ball und ich drücke dir die Daumen!!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #163480 ist eine Antwort auf Beitrag #163431] :: Sa, 27.08.22 14:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für Deinen Bericht. Ich habe einen ähnlichen Status, meine HT bei Feriduni ist im November. Halt uns auf dem laufenden bitte. Du schreibst dein Ausfall wäre noch nicht abgeschlossen, verstehe ich nicht, der Ausfall stoppt in der Regel bei erblich bedingtem Ausfall leider nicht, sondern wird wenn überhaupt etwas langsamer.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #163728 ist eine Antwort auf Beitrag #163431] :: Mo, 19.09.22 11:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Heyho, Smile

ich dachte, es wird langsam mal Zeit für ein kleines Update.
Ich bin mittlerweile ca. 5 Wochen Post OP und muss mich allmählich von meiner neu gewonnen Haarpracht verabschieden. Ich bin momentan mitten in der Sheddingphase und verliere nach jedem Haare waschen haufenweise kleine Haare. Dass ich nicht zu den wenigen glücklichen gehöre, die vom Shedding verschont bleiben, war abzusehen. Ich sehe die Sache dementsprechend gelassen.

Hier ein paar neue Fotos:


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #163729 ist eine Antwort auf Beitrag #163480] :: Mo, 19.09.22 11:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Werwolf schrieb am Sa, 27 August 2022 14:01
Danke für Deinen Bericht. Ich habe einen ähnlichen Status, meine HT bei Feriduni ist im November. Halt uns auf dem laufenden bitte. Du schreibst dein Ausfall wäre noch nicht abgeschlossen, verstehe ich nicht, der Ausfall stoppt in der Regel bei erblich bedingtem Ausfall leider nicht, sondern wird wenn überhaupt etwas langsamer.
Wollte damit eigentlich nur sagen, dass vorausschauend geplant und offen kommuniziert wurde, dass ich voraussichtlich noch weitere HTs benötigen werde, da im weiteren Verlauf noch mehr Haare ausfallen werden. Smile

[Aktualisiert am: Mo, 19 September 2022 11:54]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #163730 ist eine Antwort auf Beitrag #163435] :: Mo, 19.09.22 12:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Marsl schrieb am Mo, 22 August 2022 18:42
Das wird sicher ein tolles Ergebnis.
Sind die knapp 300 zusätzlichen Grafts kulant von Dr. Feriduni gesetzt worden oder hast du die Zahlen müssen?

Gutes Wachstum!
Danke dir! Smile

Die zusätzlichen Grafts sind zu bezahlen. Das ist vertraglich so festgehalten.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #163747 ist eine Antwort auf Beitrag #163431] :: Mi, 21.09.22 10:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke für deinen Erfahrungsbericht!

Wer hat Entnahme & Einsetzen der Grafts gemacht? Entnahme manuell?

Danke & VG,


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #164291 ist eine Antwort auf Beitrag #163431] :: Do, 10.11.22 11:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Moin Smile ,
bin jetzt ca. 3 Monate Post Op. Die meisten meiner transplantierten Haare sind ausgefallen. Noch tut sich auf meinem Kopf nicht wirklich viel… die Wachstumsphase sollte aber bald einsetzen.
Hier ein paar Fotos:


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #164292 ist eine Antwort auf Beitrag #163747] :: Do, 10.11.22 11:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
DELH100670 schrieb am Mi, 21 September 2022 10:16
Danke für deinen Erfahrungsbericht!

Wer hat Entnahme & Einsetzen der Grafts gemacht? Entnahme manuell?

Danke & VG,
Gerne! Smile

Die Entnahme und das Einsetzen der Grafts hat das Team von Dr. Feriduni durchgeführt. Soweit ich mich erinnern kann, war die Entnahme manuell.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #164293 ist eine Antwort auf Beitrag #163431] :: Do, 10.11.22 11:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Stell doch bitte mal ordentliche Fotos vom Empfänger ein.
Wünsche weiterhin ein gesundes und schnell blühendes Wachstum, möge die (Haar)Pracht mit Dir sein.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #164793 ist eine Antwort auf Beitrag #163431] :: Do, 08.12.22 10:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hey,

hast du n Update? LG Smile


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #165008 ist eine Antwort auf Beitrag #163431] :: Di, 20.12.22 12:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kurzes Update: Nach 4 Monaten hat sich leider noch nicht so viel getan. Muss mich wohl noch etwas gedulden. Sobald 5 Monate um sind, gebe ich ein neues Update.

Folgende Fotos habe ich ca. 120 Tage nach der OP gemacht.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #165058 ist eine Antwort auf Beitrag #163431] :: Fr, 23.12.22 00:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Danke fürs update.
Ganz ehrlich, das sieht aber leider noch nicht gut aus, nach 4 Monaten ist es sicherlich zu früh um zu urteilen aber dennoch würde ich nach 4 Monaten schon ein bisschen mehr erwarten. Ich hoffe auch nicht, dass es nach 4 Monaten bei mir so aussehen wird. Sorry aber das ist meine ehrliche Meinung. Wie ist denn Dein Gefühl, hast Du auch mehr nach 4 Monaten erwartet?
Ich wünsche jeden Falls weiterhin bestes Wachstum.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #165059 ist eine Antwort auf Beitrag #163431] :: Fr, 23.12.22 00:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Thomas,

Danke für deine tolle Dokumentation. Lass dich noch nicht verrückt machen von dem bisherigen Ergebnis. Bei manchen geht es eben etwas länger und mehr wie abwarten bleibt einem kaum übrig. Ich wünsche dir das das Wachstum jetzt voll einsetzt!!

Happy growing und Liebe Grüsse,

Thomas


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #165060 ist eine Antwort auf Beitrag #163431] :: Fr, 23.12.22 06:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Durchhalten ! Da kommt noch was. Versuche, Dich mal daran zu orientieren (am besten mit Google chrome übersetzen): https://fellermedical.com/hair-transplant-growth-timeline/


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #165061 ist eine Antwort auf Beitrag #165008] :: Fr, 23.12.22 10:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Thomas,

Du warst ja sicherlich in der Zwischenzeit bei Dr. Feriduni zur Nachkontrolle oder hast du ihm die Bilder zum aktuellen Stand nach 4 Monaten zugesendet...was sagt er als erfahrener Arzt zum bisherigen Ergebnis und was schlägt er vor, falls sich die Anwuchsrate am Ende doch als unzureichend herausstellt?

Gibt es da einen Plan/Vorschlag den du dann weiterverfolgen kannst?



Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #165080 ist eine Antwort auf Beitrag #165061] :: So, 25.12.22 00:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Was ist denn hier los? Nach 4 Monaten sind bei den meisten noch keinerlei Ergebnisse da. Das ist völlig normal im Sinne von "Standard". Diese Zeit ist für alle die schwerste, da sind solche Kommentare wirklich unangebracht.

Warten, warten, warten, warten ist die Devise.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #165086 ist eine Antwort auf Beitrag #163431] :: So, 25.12.22 13:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Naja Gasthörer, das stimmt leider nicht so ganz, schau Dir den Status genau an und Vergleiche mit anderen erfolgreichen HT, da sieht es nach 4 Monaten schon besser, dichter, mehr aus.
Ich hoffe der TE äußert sich zeitnah, bin gespannt was er sagt.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #165088 ist eine Antwort auf Beitrag #165086] :: So, 25.12.22 14:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ja, zumal du Gasthörer in anderen Posts zu anderen Kliniken gegenteilige Argumentationen postest z.B.: (Zitat zu einem Fall der Hairmedic vom 11.04.16): "Aber 4.5 Monste ist doch normalerweise die Zeit in der sich am meisten tut..."

Nicht falsch verstehen, Dr. Feriduni ist natürlich einer der besten Ärzte in dem Bereich und gemessen an den Resultaten die wir hier sehen, aber es liegt nicht immer alles in der Macht der Ärzte und individuelle Faktoren spielen auch eine Rolle. Natürlich sollte man optimistisch bleiben und Geduld mitbringen, aber eine gesunde Skepsis und Selbstreflektion schadet nicht, genausowenig wie vor dem Ablauf der 12 Monate nach der HT mal zwischendurch um einen Arzttermin zur Rücksprache/Zwischenfazit zu bitten, vor allem wenn man sich Sorgen macht.


  • Anhang: PostGA.jpg
    (Größe: 456.46KB, 167 mal heruntergeladen)

Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #165089 ist eine Antwort auf Beitrag #165088] :: So, 25.12.22 15:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich denke eher er meinte, dass ab ca. 4,5 Monaten das Wachstum meistens anfängt.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #165090 ist eine Antwort auf Beitrag #163431] :: So, 25.12.22 16:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich bin bei Gasthörer. Ich habe unzählige Berichte gelesen, nach 4 Monaten haben nur ganz wenige Patienten ein ordentliches Wachstum.

Hier mal ein tolles Endergebnis zum Vergleich, da sehe ich bei 12 Wochen weniger Wachstum als beim Threadersteller:
https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/mv/msg/12949/0/80/


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #165091 ist eine Antwort auf Beitrag #163431] :: So, 25.12.22 16:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Das sieht alles völlig ok aus. Relax! 5/6 is when the magic happens. Frohes Fest!


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #165092 ist eine Antwort auf Beitrag #163431] :: So, 25.12.22 18:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Degen schau da mal in deinem genannten Beispiel 16 Wochen postop. an, da sieht schon um einiges besser aus, was aber selbstverständlich nicht heißt, dass es beim TE hier das Ergebnis nicht gut werden kann, nur dein Beispiel ist halt kein guter Vergleich

https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/mv/msg/12949/0/120/


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #165096 ist eine Antwort auf Beitrag #165086] :: Mo, 26.12.22 11:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Werwolf schrieb am So, 25 Dezember 2022 13:27
Naja Gasthörer, das stimmt leider nicht so ganz, schau Dir den Status genau an und Vergleiche mit anderen erfolgreichen HT, da sieht es nach 4 Monaten schon besser, dichter, mehr aus.
Das ist schlicht und ergreifend falsch und dient nur dazu den TO zu beunruhigen. Unten im Link ist der Vergleich zu meiner HT - da sah es nach 4 Monaten nach gar nix aus.

NoobNoobilicious schrieb am So, 25 Dezember 2022 14:49
Ja, zumal du Gasthörer in anderen Posts zu anderen Kliniken gegenteilige Argumentationen postest z.B.: (Zitat zu einem Fall der Hairmedic vom 11.04.16): "Aber 4.5 Monste ist doch normalerweise die Zeit in der sich am meisten tut..."
Nice try...mit einer Aussage von mir (!) die meine (!) These stützt, zu versuchen die eigene gegenteilige These zu untermauern...nicht schlecht Laughing

Eigentlich ist diesem Satz nichts hinzuzufügen:
Hairupthere schrieb am So, 25 Dezember 2022 15:14
Ich denke eher er meinte, dass ab ca. 4,5 Monaten das Wachstum meistens anfängt.
Trotzdem fasse ich mal zusammen;
- Der TO ist laut eigener aussage bei 4 Monaten
- Bei den meisten HT geht es ziemlich genau nach 4,5 Monaten los mit dem Wachstum (genau das sage ich auch in dem zitierten Post) - sprich: Vorher passiert fast nichts. Oft ist der Schub sogar noch etwas später, speziell in der Tonsur.
- Es gibt nur sehr wenige Ausnahmen die vor 4 Monate wirklich signifikantes Wachstum haben und noch weniger die praktisch keinen Ausfall haben und das Wachstum der Haare direkt beginnt.
- Es gibt keinen Hinweis, dass geringes Wachstum nach 4 Monaten mit einem schlechten Ergebnis korreliert.
- Keine Klinik kann einem guten Anwuchs garantieren, nur gute Handwerkliche Arbeit. Deshalb rate ich allen, nicht direkt All-In zu gehen.

Link zu meiner HT: Nach 4 Monaten und 1 Woche war ich sogar bei meiner Mini-Transplantation noch weit (!) unter der Baseline (also weniger Haare als vor der HT), bei der größeren HT in der Tonsur war es sogar nochmal deutlich später.

https://www.hairrestorationnetwork.com/topic/53534-400-and-2900-grafts-fue-with-feriduni/


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #165098 ist eine Antwort auf Beitrag #165096] :: Mo, 26.12.22 11:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gibts nichts mehr hinzufügen thanks Gasthörer! Razz


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #165112 ist eine Antwort auf Beitrag #163431] :: Mo, 26.12.22 15:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich habe sicherlich nicht die Absicht Thomas137 zu verunsichern oder ähnliches, ich habe nur meine Meinung geäußert. Ich korrigiere meine Aussagen bzw. nehme ich diese zurück, ich habe schließlich keine Ahnung und hoffe das ich sowieso falsch lag und wünsche Thomas137 weiterhin bestes Wachstum.


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #165497 ist eine Antwort auf Beitrag #165112] :: Mo, 23.01.23 17:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Thomas, wie ist der jetzige Stand zwischen dem 5 und 6 Monat post OP?

[Aktualisiert am: Mo, 23 Januar 2023 17:02]


Den Beitrag einem Moderator melden

Aw: Erfahrungsbericht: HT bei Dr. Feriduni (FUE, 3313 Grafts, 11.08.2022) [Beitrag #165532 ist eine Antwort auf Beitrag #163431] :: Mi, 25.01.23 12:38 Zum vorherigen Beitrag gehen
Moin Razz

danke erstmal für die ehrlichen und aufbauenden Worte! Smile

@Werwolf: habe eigentlich auch gehofft, dass das Ganze nach 4 Monaten schon etwas besser aussehen würde. Anscheinend dauert der ganze Prozess bei mir einfach etwas länger #slowgrower. Habe auch schon Fälle gesehen, bei denen das Wachstum auch verhältnismäßig spät losgeht. Bleibe auf jeden Fall weiterhin optimistisch Smile

@NoobNoobilicious: ich habe Dr. Feriduni die Bilder zugesendet. Er meinte, dass das noch normal sei bzw. dass das Wachstum meist erst zwischen dem 4 und 4,5 Monat langsam losgehe. Vorerst gibt es noch keinen Plan, wie ich weiterverfahre, falls die Anwuchsrate nicht so gut werden sollte. Bin optimistisch und gehe davon aus, dass es nicht soweit kommt.

Folgende Fotos habe ich ca. 150 Tage nach der OP gemacht


Den Beitrag einem Moderator melden

Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: FUE 2507 Grafts
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Dr. Aygin Haartransplantation Türkei: Natürliche Ergebnisse mit Dr. Serkan Aygin
Dr. Balwi Online-Konsultation mit Doktor Bicer
Dr. Acar Cosmedica

Partner Hairforlife FUE EUROPE

+++ ***