Startseite » Haartransplantation » Ärzte und Kliniken » HT-Deutschland
(Haartransplantationskliniken in Deutschland)  () 1 Bewertung Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
HT-Deutschland [Beitrag #138136] :: Thu, 15 November 2018 17:56 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo,

ich habe in dem Forum dieser Seite immer viel mitgelesen und es hat mir sehr geholfen. Danke an der Stelle.

Ich moechte eine HT durchfuehren, da ich einfach ohne meine Haare ueberhaupt nicht klarkomme. Zwar wird einem gesagt, dass bei es auch ohne klar geht, aber ich bin wie gelaehmt und fuer mich ist die einzige Loesung eine HT. Ich moechte wieder durch meine Haare wuehlen. Ach was... ich muss hier keinem begruenden, warum das einem so wichtig ist.^^

Ich lade ein paar Bilder hoch, damit ihr einen Eindruck ueber meinen momentanem Status habt. Bevorzugt werden Kliniken in Deutschland. Ich schaetze aber Belgien geht auch noch klar, wenn der Preis stimmt.

Hier ein paar Eckdaten zu mir:
-31 Jahre alt
-Haarausfall seit 10 Jahren (langsam voranschreitend)
-Ernaehrt habe ich mich sehr schlecht und ich hatte viel geraucht und Alkohol getrunken. (rauche seit 6 Monaten nicht mehr und trinke selten Alkohl. ausserdem vegane Ernaehrung und Kopfmassagen ab jetzt)
-Ich hatte bisher keine HT
-meine Haare auf den Fotos sind auf 1mm getrimmt
-5000Euro maximal und das tut schon weh.
-Ich nehme kein Finasteride und werde es auch nicht. Evtl. Minoxidil nach der HT fuer ein halbes Jahr

Hier die Kliniken die mich bisher sehr ansprechen:

-Focushairtrans mit Niederlassung in Coesfeld und Ratingen
-Firsthairclinic mit Niederlassung in Frankfurt

Fragen:
1. Was fuer ein Status habe ich? (grob geschaetzt)

2. Ist eine HT foerderlich fuer das Wachstum der "originalten" Haare? (evtl. kombiniert mit PRP)

3. Habt ihr noch evtl. weitere Kliniken am Start? Ich erwarte natuerlich nur grobe Antworten.


Mit freundlichen Gruessen

Bilder:
1. Bild (seite)
2. Bild (seite)
3. Bild (Donor)
4. Bild (Oben)
5. Bild (Oben mit laengerem Haar)/da habe ich wirklich ungesund gelebt und ich hoffe, dass sich meine Haare jetzt erholen

[Aktualisiert am: Thu, 15 November 2018 18:09]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT-Deutschland [Beitrag #138137 ist eine Antwort auf Beitrag #138136] :: Thu, 15 November 2018 18:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Deutschland kannst du vergessen. Lediglich hairmedic wäre da eine option.
Wenn du für schnmales geld eine gute op willst, dann schau die die türkischen top kliniken hier im forum an... koray keser hlc etc...


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT-Deutschland [Beitrag #138142 ist eine Antwort auf Beitrag #138136] :: Thu, 15 November 2018 20:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fliegen kommt fuer mich nicht in Frage, aber danke fuer die Antwort. Laughing

Ich habe noch 2 weitere Fragen:
- Wie viele Grafts wuerdet ihr mir anraten? (Ich weiss ihr seid keine Aerzte, moechte trotzdem gerne eure Meinung lesen)

- Wie laeuft das denn mit der Beanstandung ab? Da ja die meisten Kliniken Garantien geben. Und was, wenn man mit dem Ergebnis ueberhaupt nichts anfangen kann. Was fuer rechtliche Moeglichkeiten gibt es? Hat da schon Jemand Erfahrungen (gemacht)?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT-Deutschland [Beitrag #138145 ist eine Antwort auf Beitrag #138136] :: Fri, 16 November 2018 10:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Willkommen im Forum!

Kompliment an die Fotos, daran kann man deinen Status gut abschätzen. Kannst du die ersten Fotos vom Nacken und den Seiten allerdings schärfer schießen? Die sind recht verschwommen

Weshalb kommt fliegen für dich nicht in Frage? Flugangst?
Was ist generell dein Ziel? Willst du die Haare kurz oder lang tragen? Du hast ja nicht vor den Haarausfall zu stoppen d.h. nach einer Transplantion dünnst du sehr wahrscheinlich weiter aus. Würde dir dann vll doch eher zu einer Micropigmentation anraten

Zu deinen Fragen:

1. Dein Status sieht laut den Fotos eher nach einer größeren Baustelle aus und dein Spendebereich gibt wohl auch nicht mehr viel her. Dein Nacken scheint recht ausgedünnt zu sein und du hast schon viele dünne und miniturisierte Haare. Vll kann man noch 1000 - 1500 Grafts mittels FUE verpflanzen aber dafür müsste ein Arzt wirklich mal deinen Donor mittels Kamera untersuchen um die Dichte zu bestimmen

Was aber in Frage kommt sind Körperhaare da ja einen ausgeprägten Bart hast, nur wirst du damit in Deutschland bei deinem Budget nicht weit kommen

2. Nein tut es nicht

3. Ich persönlich würde es nicht in Dland machen lassen aufgrund der eher schlechten Qualität und der hohen Preise, und schon garnicht bei Hairmedic oder generell (egal welche Land) bei Anbietern die mit Micromotor arbeiten in deinem Fall

Bei deinem Budget dann doch eher in der Türkei wie JohnnR schrieb.

Wenn es wirklich Deutschland sein muss (was ich wie gesagt nicht für sinnvoll halte) würde ich nur zu Dr. Azar in Berlin gehen der hier auch Ergebnisse im Forum hat und eventuell zu Dr. Neidel in Düsseldorf

[Aktualisiert am: Fri, 16 November 2018 10:42]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT-Deutschland [Beitrag #138146 ist eine Antwort auf Beitrag #138142] :: Fri, 16 November 2018 10:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Grob geschätzt: ca. 2500 - 3000 Grafts nur für den vorderen Bereich (das 1/3). Weitere 2000 - 2500 für den mittleren Bereich + Tonsur. In Summe für Deinen ganzen Kopf grob zwischen 4000 - 5000 Grafts, wenn Du ein homogenes und gutes, dichtes Ergebnis möchtest. Nur, was ist dicht genug?? Jeder hat andere Voraussetzungen und Erwartungen. Bei mir können es 40 Grafts pro qcm sein und bei Dir 50 Grafts pro qcm. Das kann Dir aber der Arzt sagen. Auch gibt es unterschiedliche Strategien, die bei Dir in Frage kommen könnten.

1. Möglichkeit: Du verdichtest erstmal nur vorne mit ca. 3000 Grafts und bei einer 2. HT dann mit ca 2000-2500 Grafts den mittleren Bereich und Tonsur.

2. Möglichkeit: Du lässt bei der 1. HT eine Verdichtung über die gesamte Fläche vornehmen. Verteilst also z.B. 4000 Grafts gleichmäßig vorne, Mitte und Tonsur. Wird aber nicht unbedingt dicht genug vorne sein.

3. Möglichkeit: Ähnlich wie 1. Möglichkeit, nur dass Du das alles mit 1 HT machst.

Es gibt Ärzte, die gut sind und 3000 - 5000 Grafts bei einer HT schon verpflanzen können. Wenn Du aber deutlich mehr benötigst, wird ein 2. Tag eingeplant. So dass Du nicht unbedingt 1 Jahr warten musst, aber auch nicht alle 5000 Grafts z.B. an einem Tag versetzt werden. Ich befürchte nur, dass Du in Deutschland keine Klinik findest, die das qualitätsmäßig und vom Können einfach drauf hat. Meine Meinung...

Meine Vorschlag in Deinem Fall wäre folgender:
Du konzentrierst Dich auf das 1/3 vorne und lässt Dir eine schöne, natürlich dichte Haarlinie machen. Restliche Grafts würde ich dann dahinter verteilen lassen. Wahrscheinlich musst Du in Deinem Leben eh noch 1mal nachlegen müssen. Aber dann hättest Du schon mal eine richtig gute Veränderung. Natürlich wird Dir final der Arzt sagen, wie und was bei Dir möglich ist. Vielleicht kommt auch keine FUE für Dich in Frage, sondern FUT??

Mir persönlich fällt nur 1 Doc ein, der so die Größenordnung von 5000 Grafts in 2 Tagen verpflanzt und dabei auch noch gute bis sehr sehr gute Ergebnisse erzielt und noch einen recht guten Preis hat: Dr. Koray... Nachteil: Du müsstest fliegen Laughing
Er macht mittlerweile aber nur FUE.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT-Deutschland [Beitrag #138147 ist eine Antwort auf Beitrag #138142] :: Fri, 16 November 2018 11:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
- Wie laeuft das denn mit der Beanstandung ab? Da ja die meisten Kliniken Garantien geben. Und was, wenn man mit dem Ergebnis ueberhaupt nichts anfangen kann. Was fuer rechtliche Moeglichkeiten gibt es? Hat da schon Jemand Erfahrungen (gemacht)?

Jegliche Garantien von egal welcher Klinik und Arzt kannst du leider getrost vergessen. Deshalb:

1. Da es sich um einen medizinischen Eingriff handelt und jeder Patient individuelle Haare, Haut und Eigenschaften hat kann man niemandem zu 100% garantieren, dass die verpflanzen Haare auch zu 100% 90% 80% 70% anwachsen

2. Eine klassische Garantie setzt immer auch einen Zeitraum voraus wie lange sie gültig ist (sprich wie lange wird dir garantiert dass verpflanzten Haare drin bleiben). Dies geht nicht wegen 1. da wie gesagt jeder individuell ist

3. Ist eine Haartransplantion rein rechtlich eine ästhetische Operation. Und über Ästhetik lässt sich streiten, dir kann das Ergebnis nicht gefallen und der Operateur sagt aber dass er es toll findet. Da beide Meinungen subjektiv sind, ist der Maßstab der Objektivität ob bei deiner Operation nach den richtigen Standards und Richtlinien gearbeitet wurde. Das kann nur ein neutraler Gutachter in Kombination mit einem Gericht beurteilen und setzt somit ein Gerichtsverfahren voraus (welches sehr kostpielig ist).

Daher ist es immer ratsam 3 Monate vor eine HT eine Rechtsschutzversichung abzuschließen die Arzthaftungsrecht mit abdeckt falls es zum Rechtsschreit wegen eines schlechten Ergebnis kommt.

4. Im Gegensatz zu anderen plastischen Operationen wie z.B. Brustvergrößerung sind Haartransplantationen sehr schwer bis garnicht zu korrigieren da das Spendematerieal (die Haare) nicht unbegrenzt vorhanden sind oder nicht einfach ausgetauscht werden können wie ein Silikonimplantat.

Wenn die neu verpflanzten Haare nicht anwachsen sind sie nun mal für immer Weg. Selbst wenn der Operateur dir das Geld aus Kulanz aufgrund seiner "Garantie" zurück erstattet wird kein Geld der Welt wird Sie dir wieder zurück bringen. Und eine Reparatur eines verpfuschten Ergebnisses, falls überhaupt möglich, ist am Ende meist teurer als der Eingriff selbst, daher siehe 3. Rechtsschutzversicherung

[Aktualisiert am: Fri, 16 November 2018 11:07]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT-Deutschland [Beitrag #138148 ist eine Antwort auf Beitrag #138146] :: Fri, 16 November 2018 11:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
jorgos1301 schrieb am Fri, 16 November 2018 10:47
FUE für Dich in Frage, sondern FUT??

Auch wenn er eigtl recht viele Grafts braucht, glaube ich nicht dass er ein guter FUT Kandidat ist, dafür wirken die Haare doch etwas zu undicht. Aber das würde ich eher beim Arzt nachfragen


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT-Deutschland [Beitrag #139259 ist eine Antwort auf Beitrag #138136] :: Fri, 11 January 2019 15:42 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo,
da ich derzeit ähnlich wie du am Suchen bin, wollte ich mich erkundigen, inwieweit du eine Entscheidung bzgl. Klinik getroffen hast?
Viele Grüße!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT-Deutschland [Beitrag #139261 ist eine Antwort auf Beitrag #138136] :: Fri, 11 January 2019 17:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ihr habt noch einen anderen Punkt vergessen:

Mit dem Budget wird er niemals auskommen, wenn er zu einer anständigen Klinik geht.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT-Deutschland [Beitrag #139630 ist eine Antwort auf Beitrag #139261] :: Sat, 26 January 2019 12:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hi.

Ich war bei FocusHairTrans beim Dr. Ayoub. Hatte meine OP am 19. und 20 Januar dort gehabt und ein Monat vorher(in Dezember 2018), hatte ich eine PRP behandlung bei ihm.

Ich habe einen ausfuehrlichen Bericht hier reingeschrieben.
kurzzusammen gefasst, ich bin soweit mit dem OP Ergebnis und Ablauf sehr zufrieden. Endergebnis muessen wir abwarten.

Hier der Link zum Erfahrungsbericht.
https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php/m/139629/#msg_139629


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT-Deutschland [Beitrag #139641 ist eine Antwort auf Beitrag #139630] :: Sat, 26 January 2019 17:36 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hi, wieso wurde mein Erfahrungsbericht geloescht? wollt ihr mich verarschen?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT-Deutschland [Beitrag #139657 ist eine Antwort auf Beitrag #139641] :: Sun, 27 January 2019 10:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
SchandeUberMeinHaupt schrieb am Sat, 26 January 2019 17:36
hi, wieso wurde mein Erfahrungsbericht geloescht? wollt ihr mich verarschen?


Dir auch ein freundliches Hallo...

Du hast hier begonnen mit der Frage nach geeigneten Anbietern in D. Und dies hier im Unterforum "Ärzte und Kliniken".

Nun hast du einen Erfahrungsbericht begonnen zu deiner bereits durchgeführten HT - und der wurde hier abgetrennt und in das dafür vorgesehene Unterforum "Erfahrungsberichte und Ergebnisse" eingestellt:

https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php?t=msg&th=12283&goto=139628&#msg_139628

Ein Bilck in die Auflistung deiner Beiträge https://www.alopezie.de/foren/transplant/index.php?t=showposts&id=24830& hätte dir den Standort deines Themas aufgezeigt - oder einfach freundlich per PN nachfragen, dann hätten wir das auch sofort aufklären können...




Viele Grüße, Mona
_______________

Team Alopezie.de
mona@alopezie.de
05741-9096906

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT-Deutschland [Beitrag #139669 ist eine Antwort auf Beitrag #138136] :: Sun, 27 January 2019 14:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Es tut mir leid, habe wohl ueberreagiert, da ich ein wenig Zeit in das Schreiben investiert hatte. Es waere halt trotzdem nett gewesen, nachdem verschieben darauf hinzuweisen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: HT-Deutschland [Beitrag #139701 ist eine Antwort auf Beitrag #139669] :: Mon, 28 January 2019 12:28 Zum vorherigen Beitrag gehen
SchandeUberMeinHaupt schrieb am Sun, 27 January 2019 14:30
Es tut mir leid, habe wohl ueberreagiert, da ich ein wenig Zeit in das Schreiben investiert hatte. Es waere halt trotzdem nett gewesen, nachdem verschieben darauf hinzuweisen.

Du hast die Methode der automatisierten Benachrichtigungen gewählt, damit erhältst du zu jeder Antwort einen Link, der dich zu deinem Thema und der entsprechenden Antwort führt. Du kannst also nichts verpassen, sofern du deine Mails liest. Wink





Viele Grüße, Mona
_______________

Team Alopezie.de
mona@alopezie.de
05741-9096906

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Dr. Juan Couto - FUE Expert Clinic, Madrid
Nächstes Thema: Oka Aesthtetic Istanbul
Gehe zum Forum:
  


 
Anbieter Haartransplantation
Andreas Krämer Andreas Krämer - Freier Berater
Dr. Keser Dr. Keser:FUE–Haarlinie Spezialist seit 2003, Ankara
HAIRMEDIC HAIRMEDIC - Deutsche Fachklinik für Haartransplantation
Dr. Emrah Cinik Dr. Emrah Cinik: Haartransplantation ab € 1.990
myperfecthairclinic My Perfect Hair Clinic: Kostenlose Beratung deutschlandweit.
ProHaar Prohaar Klinik: günstige OP nahe Wien
Dr. Kaan Dr. Kaan Pekiner FUE - Spezialist
Dr. Balwi Dr. Balwi Elithairtransplant
Dr. Balwi Frühling Promotion: Frühling 5 Sterne Hotel Gratis
Dr. Acar Cosmedica FIRST German Estica Kozamet
Klinikprofile Haartransplantation

Partner Hairforlife FUE EUROPE

Startseite » Haartransplantation » Ärzte und Kliniken » HT-Deutschland
- ()--