Startseite » Männer » Minoxidil » Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen
Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508268] :: Sa., 11 Mai 2024 19:55 Zum nächsten Beitrag gehen
Was passiert, wenn man den Wirkstoff absetzt?
"Wird Minoxidil abgesetzt, gehen sukzessiv die durch die Therapie reaktivierten Haare wieder aus", weiß Dr. Hölscher. Dranbleiben ist also die Devise.

Übrigens: In Foren kursiert das Gerücht, der Haarausfall würde nach Absetzen des Medikaments schlimmer werden als zuvor. Ein Mythos.

https://www.menshealth.de/haare/darum-ist-minoxidil-das-beste-mittel-gegen-haarausfall/




Min15% 0,25ml morgens und 0,5ml abends 01.03.24 - zur Zeit
1-2 x 1,2mm Dermaroller/ Woche
Min15% 05.03.22-28.02.24 ( 1x am Tag)-abends / Min5% morgens
(18.06.-18.07.22) - Min15% ohne Propylenglykol -> Minox war kristallisiert
Min5% 27.11.21 - 24.02.22 (Regain)
Min5% 01.04.19 - 27.11.21(Qgain 1x am Tag)-morgens
Min mit Fin 03.07.20 -01.09.20
Fin 11/2017-09.05.2019

Ich benutze das 15% Minoxidil:
minoxidilmax.com/Dualgen-15-With-PG-15-Minoxidil-For-Regular-Skin-Type?aff=426

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508269 ist eine Antwort auf Beitrag #508268] :: Sa., 11 Mai 2024 22:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dieses Thema hatten wir schon einige Male (;

Finde dieses Video fasst es gut zusammen:
https://www.youtube.com/watch?v=clW5d80xDPA




Minox 5% / 0.25% Fin - Topical, Clobetasol Topical, Ket Lotion 2% (Pulver), Pirocton/Schieferöl/Salicyl- Shampoo, Lemongras Öl im Minox, Dermapen 1mm (zur Zeit Pause) NEMs: Collagen, NMN, Resveratrol, Coenzyme Q10, Apigenin, Fisetin, Quercetin, Selen, Zink, Vit.D, Vit. C (liposomal), anorganischer Schwefel, Cannabis (THC, CBD), 5-HTP, GABA, Melatonin 5 mg, Fexofenadin
Augenbrauen: Minox 5% hypoallergene Lösung, Advantan Creme. Gesicht: Hyaluron Filler, Eigenfett
//Updated: 08.Mai.2024

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508270 ist eine Antwort auf Beitrag #508268] :: Sa., 11 Mai 2024 23:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Hape,
Deine anderen Beiträge zu minox15 habe ich schon durchsucht und bin nicht fündig geworden.
Wie kommst Du mit 0,25ml aus (gemäß Signatur)? Wie groß ist der Auftragsbereich?

Gibt es eine günstigere Möglichkeit als Minoxidilmax? Z.B:
https://hairmedicsuk.com/product/15-minoxdil/
(da fehlt Retinol)


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508275 ist eine Antwort auf Beitrag #508270] :: So., 12 Mai 2024 11:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
Hallo Hape,
Deine anderen Beiträge zu minox15 habe ich schon durchsucht und bin nicht fündig geworden.
Wie kommst Du mit 0,25ml aus (gemäß Signatur)? Wie groß ist der Auftragsbereich?

Gibt es eine günstigere Möglichkeit als Minoxidilmax? Z.B:
https://hairmedicsuk.com/product/15-minoxdil/
(da fehlt Retinol)
Die Marke kannte ich noch nicht, aber Retinol ist doch auch drinnen.
Ist zumindest auf der Flasche aufgedruckt?!
Was kostet das in € und mit Versand ?

0,25ml mache ich nur morgens drauf wenn ich meine Haare zurecht mache.
Wenn ich mehr verwende verklebt es die Haare und man kann sie nicht mehr so gut stylen. Abends vor dem Schlafen mache ich dann nochmal 0,5ml drauf.
Ich trage es nur im Scheitelbereich auf. Das sind ca. 16cm2.
Die Fläche ist dann ausreichend benetzt. Mehr macht bei mir keinen Sinn, da ansonsten zu viel nutzlos im Haar hängenbleiben würde.





Min15% 0,25ml morgens und 0,5ml abends 01.03.24 - zur Zeit
1-2 x 1,2mm Dermaroller/ Woche
Min15% 05.03.22-28.02.24 ( 1x am Tag)-abends / Min5% morgens
(18.06.-18.07.22) - Min15% ohne Propylenglykol -> Minox war kristallisiert
Min5% 27.11.21 - 24.02.22 (Regain)
Min5% 01.04.19 - 27.11.21(Qgain 1x am Tag)-morgens
Min mit Fin 03.07.20 -01.09.20
Fin 11/2017-09.05.2019

Ich benutze das 15% Minoxidil:
minoxidilmax.com/Dualgen-15-With-PG-15-Minoxidil-For-Regular-Skin-Type?aff=426

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508277 ist eine Antwort auf Beitrag #508269] :: So., 12 Mai 2024 11:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Oceanboy schrieb am Sat, 11 May 2024 22:58
Dieses Thema hatten wir schon einige Male (;

Finde dieses Video fasst es gut zusammen:
https://www.youtube.com/watch?v=clW5d80xDPA
Ja das stimmt leider.
Trotzdem hält sich dieser Irrglaube und wird ständig wiederholt.
Genau wie die angeblichen Potenzprobleme wegen Minoxidil.
Da wird so viel dummes Zeug in Foren geschrieben.




Min15% 0,25ml morgens und 0,5ml abends 01.03.24 - zur Zeit
1-2 x 1,2mm Dermaroller/ Woche
Min15% 05.03.22-28.02.24 ( 1x am Tag)-abends / Min5% morgens
(18.06.-18.07.22) - Min15% ohne Propylenglykol -> Minox war kristallisiert
Min5% 27.11.21 - 24.02.22 (Regain)
Min5% 01.04.19 - 27.11.21(Qgain 1x am Tag)-morgens
Min mit Fin 03.07.20 -01.09.20
Fin 11/2017-09.05.2019

Ich benutze das 15% Minoxidil:
minoxidilmax.com/Dualgen-15-With-PG-15-Minoxidil-For-Regular-Skin-Type?aff=426

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508278 ist eine Antwort auf Beitrag #508270] :: So., 12 Mai 2024 12:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
matt82 schrieb am Sat, 11 May 2024 23:07
Hallo Hape,

Gibt es eine günstigere Möglichkeit als Minoxidilmax? Z.B:
https://hairmedicsuk.com/product/15-minoxdil/
(da fehlt Retinol)

119,56 € für Packungen und Versand nach Deutschland




Min15% 0,25ml morgens und 0,5ml abends 01.03.24 - zur Zeit
1-2 x 1,2mm Dermaroller/ Woche
Min15% 05.03.22-28.02.24 ( 1x am Tag)-abends / Min5% morgens
(18.06.-18.07.22) - Min15% ohne Propylenglykol -> Minox war kristallisiert
Min5% 27.11.21 - 24.02.22 (Regain)
Min5% 01.04.19 - 27.11.21(Qgain 1x am Tag)-morgens
Min mit Fin 03.07.20 -01.09.20
Fin 11/2017-09.05.2019

Ich benutze das 15% Minoxidil:
minoxidilmax.com/Dualgen-15-With-PG-15-Minoxidil-For-Regular-Skin-Type?aff=426

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508284 ist eine Antwort auf Beitrag #508278] :: So., 12 Mai 2024 21:25 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hape schrieb am Sun, 12 May 2024 12:03
matt82 schrieb am Sat, 11 May 2024 23:07
Hallo Hape,

Gibt es eine günstigere Möglichkeit als Minoxidilmax? Z.B:
https://hairmedicsuk.com/product/15-minoxdil/
(da fehlt Retinol)
119,56 € für Packungen und Versand nach Deutschland
6 Bottles (a 60ml) 15% minoxidil with Pg + Azelaic Acid + Retinol + Caffeine : £154.99
plus £8.40 Shipping
das sind knapp 32 Euro pro Flasche. Bei Minoxidilmax sind es 37€... kein weltbewegender Unterschied.

Aber wie klappt das mit dem Auftrag von 0,25ml? Verlängern wirst Du die Tinktur ja nicht?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508285 ist eine Antwort auf Beitrag #508284] :: Mo., 13 Mai 2024 11:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Doch kommt bei manchen Usern kommt das vor: Dann siehts nach den absetzen schlimmer aus als hätte man
Minox nie genommen.




PRP (seit März 2018) MSM Kapseln (seit März 2022)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508286 ist eine Antwort auf Beitrag #508284] :: Mo., 13 Mai 2024 11:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
matt82 schrieb am Sun, 12 May 2024 21:25
hape schrieb am Sun, 12 May 2024 12:03
matt82 schrieb am Sat, 11 May 2024 23:07
Hallo Hape,

Gibt es eine günstigere Möglichkeit als Minoxidilmax? Z.B:
https://hairmedicsuk.com/product/15-minoxdil/
(da fehlt Retinol)
119,56 € für Packungen und Versand nach Deutschland
6 Bottles (a 60ml) 15% minoxidil with Pg + Azelaic Acid + Retinol + Caffeine : £154.99
plus £8.40 Shipping
das sind knapp 32 Euro pro Flasche. Bei Minoxidilmax sind es 37€... kein weltbewegender Unterschied.

Aber wie klappt das mit dem Auftrag von 0,25ml? Verlängern wirst Du die Tinktur ja nicht?

Verstehe Deine Frage gerade nicht. Was willst du jetzt genau wissen? Was meinst du mit verlängern?


Es ist natürlich lästig, aber es funktioniert irgendwie im Alltag.




Min15% 0,25ml morgens und 0,5ml abends 01.03.24 - zur Zeit
1-2 x 1,2mm Dermaroller/ Woche
Min15% 05.03.22-28.02.24 ( 1x am Tag)-abends / Min5% morgens
(18.06.-18.07.22) - Min15% ohne Propylenglykol -> Minox war kristallisiert
Min5% 27.11.21 - 24.02.22 (Regain)
Min5% 01.04.19 - 27.11.21(Qgain 1x am Tag)-morgens
Min mit Fin 03.07.20 -01.09.20
Fin 11/2017-09.05.2019

Ich benutze das 15% Minoxidil:
minoxidilmax.com/Dualgen-15-With-PG-15-Minoxidil-For-Regular-Skin-Type?aff=426

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508287 ist eine Antwort auf Beitrag #508285] :: Mo., 13 Mai 2024 11:17 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tom10 schrieb am Mon, 13 May 2024 11:05
Doch kommt bei manchen Usern kommt das vor: Dann siehts nach den absetzen schlimmer aus als hätte man
Minox nie genommen.
Eben gerade nicht. Das ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen.
Das sind subjektive Meinung in Foren und durch dauerndes Wiederholen wird
es auch nicht wahr oder zum Fakt.




Min15% 0,25ml morgens und 0,5ml abends 01.03.24 - zur Zeit
1-2 x 1,2mm Dermaroller/ Woche
Min15% 05.03.22-28.02.24 ( 1x am Tag)-abends / Min5% morgens
(18.06.-18.07.22) - Min15% ohne Propylenglykol -> Minox war kristallisiert
Min5% 27.11.21 - 24.02.22 (Regain)
Min5% 01.04.19 - 27.11.21(Qgain 1x am Tag)-morgens
Min mit Fin 03.07.20 -01.09.20
Fin 11/2017-09.05.2019

Ich benutze das 15% Minoxidil:
minoxidilmax.com/Dualgen-15-With-PG-15-Minoxidil-For-Regular-Skin-Type?aff=426

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508288 ist eine Antwort auf Beitrag #508286] :: Mo., 13 Mai 2024 11:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hape schrieb am Mon, 13 May 2024 11:13
matt82 schrieb am Sun, 12 May 2024 21:25
hape schrieb am Sun, 12 May 2024 12:03
matt82 schrieb am Sat, 11 May 2024 23:07
Hallo Hape,

Gibt es eine günstigere Möglichkeit als Minoxidilmax? Z.B:
https://hairmedicsuk.com/product/15-minoxdil/
(da fehlt Retinol)
119,56 € für Packungen und Versand nach Deutschland
6 Bottles (a 60ml) 15% minoxidil with Pg + Azelaic Acid + Retinol + Caffeine : £154.99
plus £8.40 Shipping
das sind knapp 32 Euro pro Flasche. Bei Minoxidilmax sind es 37€... kein weltbewegender Unterschied.

Aber wie klappt das mit dem Auftrag von 0,25ml? Verlängern wirst Du die Tinktur ja nicht?
Verstehe Deine Frage gerade nicht. Was willst du jetzt genau wissen? Was meinst du mit verlängern?


Es ist natürlich lästig, aber es funktioniert irgendwie im Alltag.
Ich benötige 1-1,5ml um meine Kopfhaut ausreichend zu benetzen. In Deiner Signatur steht 0,25ml - deshalb fragte ich wie groß der Bereich ist


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508290 ist eine Antwort auf Beitrag #508287] :: Mo., 13 Mai 2024 13:09 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hape schrieb am Mon, 13 May 2024 11:17
Tom10 schrieb am Mon, 13 May 2024 11:05
Doch kommt bei manchen Usern kommt das vor: Dann siehts nach den absetzen schlimmer aus als hätte man
Minox nie genommen.
Eben gerade nicht. Das ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen.
Das sind subjektive Meinung in Foren und durch dauerndes Wiederholen wird
es auch nicht wahr oder zum Fakt.
Ganz so einfach ist es nicht. Ich habe dies auch schon von manchen renommierten HT Arzten gehört.




PRP (seit März 2018) MSM Kapseln (seit März 2022)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508293 ist eine Antwort auf Beitrag #508290] :: Mo., 13 Mai 2024 20:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tom10 schrieb am Mon, 13 May 2024 13:09
hape schrieb am Mon, 13 May 2024 11:17
Tom10 schrieb am Mon, 13 May 2024 11:05
Doch kommt bei manchen Usern kommt das vor: Dann siehts nach den absetzen schlimmer aus als hätte man
Minox nie genommen.
Eben gerade nicht. Das ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen.
Das sind subjektive Meinung in Foren und durch dauerndes Wiederholen wird
es auch nicht wahr oder zum Fakt.
Ganz so einfach ist es nicht. Ich habe dies auch schon von manchen renommierten HT Arzten gehört.
HT-Ärzten sind hier keine Experten und verdienen nur mit Operationen Geld und nicht mit Minoxidil.




Min15% 0,25ml morgens und 0,5ml abends 01.03.24 - zur Zeit
1-2 x 1,2mm Dermaroller/ Woche
Min15% 05.03.22-28.02.24 ( 1x am Tag)-abends / Min5% morgens
(18.06.-18.07.22) - Min15% ohne Propylenglykol -> Minox war kristallisiert
Min5% 27.11.21 - 24.02.22 (Regain)
Min5% 01.04.19 - 27.11.21(Qgain 1x am Tag)-morgens
Min mit Fin 03.07.20 -01.09.20
Fin 11/2017-09.05.2019

Ich benutze das 15% Minoxidil:
minoxidilmax.com/Dualgen-15-With-PG-15-Minoxidil-For-Regular-Skin-Type?aff=426

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508294 ist eine Antwort auf Beitrag #508293] :: Mo., 13 Mai 2024 20:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hape schrieb am Mon, 13 May 2024 20:03
Tom10 schrieb am Mon, 13 May 2024 13:09
hape schrieb am Mon, 13 May 2024 11:17
Tom10 schrieb am Mon, 13 May 2024 11:05
Doch kommt bei manchen Usern kommt das vor: Dann siehts nach den absetzen schlimmer aus als hätte man
Minox nie genommen.
Eben gerade nicht. Das ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen.
Das sind subjektive Meinung in Foren und durch dauerndes Wiederholen wird
es auch nicht wahr oder zum Fakt.
Ganz so einfach ist es nicht. Ich habe dies auch schon von manchen renommierten HT Arzten gehört.
HT-Ärzten sind hier keine Experten und verdienen nur mit Operationen Geld und nicht mit Minoxidil.
V.a. ist mir aufgefallen, dass auf Homepages von HT-Aerzten immer sehr viel Angst gemacht wird. Zum BSP: Hast du ein Schilddrüsen Problem, dann musst du dringend PRP machen, sonst wachsen die Haare vermutlich nicht mehr nach. Geldmacherei Thumbs Down




Minox 5% / 0.25% Fin - Topical, Clobetasol Topical, Ket Lotion 2% (Pulver), Pirocton/Schieferöl/Salicyl- Shampoo, Lemongras Öl im Minox, Dermapen 1mm (zur Zeit Pause) NEMs: Collagen, NMN, Resveratrol, Coenzyme Q10, Apigenin, Fisetin, Quercetin, Selen, Zink, Vit.D, Vit. C (liposomal), anorganischer Schwefel, Cannabis (THC, CBD), 5-HTP, GABA, Melatonin 5 mg, Fexofenadin
Augenbrauen: Minox 5% hypoallergene Lösung, Advantan Creme. Gesicht: Hyaluron Filler, Eigenfett
//Updated: 08.Mai.2024

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508326 ist eine Antwort auf Beitrag #508268] :: Di., 14 Mai 2024 12:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo, leider hat mir niemand auf meinen letzen Beitrag geantwortet was meine Verzweiflung nur noch verstärkt …
Ich kann nur sagen, dass ich nun nach 10 Monaten ohne regelmäßiges Minoxidil eine Stirnglatze bekommen habe und das nach 2 Jahren Minox-Anwendung. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass androgenetische Alopecie bei Frauen so schnell fortschreitet, also kann es nur am Minox liegen, irgendetwas hat das Absetzen wohl ausgelöst. Zwei Ärzte sagten mir, dass Minoxidil manchmal auch alles verschlimmern kann. Wie auch immer, ich musste es aufgrund von starker Allergie absetzen. Irgendwo habe ich einmal gelesen, dass wenn man mit Minox aufhört wäre es besser man hätte es nie genommen, leider ist es so. Ich muss mich nun nach einen Haarersatz umsehen, da die Ärzte leider vollkommen desinteressiert sind. Hier gab es wohl mal Einige die sich echt gut auskannten, aber die sind wohl leider nicht mehr aktiv, echt schade.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508344 ist eine Antwort auf Beitrag #508326] :: Di., 14 Mai 2024 20:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Emmie schrieb am Tue, 14 May 2024 12:51
Irgendwo habe ich einmal gelesen, dass wenn man mit Minox aufhört wäre es besser man hätte es nie genommen.
Das ist natürlich wieder eine super Quelle.

Irgendwo steht auch, dass die Erde eine Scheibe ist.




Min15% 0,25ml morgens und 0,5ml abends 01.03.24 - zur Zeit
1-2 x 1,2mm Dermaroller/ Woche
Min15% 05.03.22-28.02.24 ( 1x am Tag)-abends / Min5% morgens
(18.06.-18.07.22) - Min15% ohne Propylenglykol -> Minox war kristallisiert
Min5% 27.11.21 - 24.02.22 (Regain)
Min5% 01.04.19 - 27.11.21(Qgain 1x am Tag)-morgens
Min mit Fin 03.07.20 -01.09.20
Fin 11/2017-09.05.2019

Ich benutze das 15% Minoxidil:
minoxidilmax.com/Dualgen-15-With-PG-15-Minoxidil-For-Regular-Skin-Type?aff=426

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508347 ist eine Antwort auf Beitrag #508293] :: Di., 14 Mai 2024 21:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hape schrieb am Mon, 13 May 2024 20:03
Tom10 schrieb am Mon, 13 May 2024 13:09
hape schrieb am Mon, 13 May 2024 11:17
Tom10 schrieb am Mon, 13 May 2024 11:05
Doch kommt bei manchen Usern kommt das vor: Dann siehts nach den absetzen schlimmer aus als hätte man
Minox nie genommen.
Eben gerade nicht. Das ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen.
Das sind subjektive Meinung in Foren und durch dauerndes Wiederholen wird
es auch nicht wahr oder zum Fakt.
Ganz so einfach ist es nicht. Ich habe dies auch schon von manchen renommierten HT Arzten gehört.
HT-Ärzten sind hier keine Experten und verdienen nur mit Operationen Geld und nicht mit Minoxidil.
HT Arzten sind tatsächlich die Experten, weil sie hunderte Patienten langfristig verfolgen und genau wissen was über Dauer wirkt und was nicht.




PRP (seit März 2018) MSM Kapseln (seit März 2022)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508349 ist eine Antwort auf Beitrag #508326] :: Di., 14 Mai 2024 21:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Emmie schrieb am Tue, 14 May 2024 12:51
Hallo, leider hat mir niemand auf meinen letzen Beitrag geantwortet was meine Verzweiflung nur noch verstärkt …
Ich kann nur sagen, dass ich nun nach 10 Monaten ohne regelmäßiges Minoxidil eine Stirnglatze bekommen habe und das nach 2 Jahren Minox-Anwendung. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass androgenetische Alopecie bei Frauen so schnell fortschreitet, also kann es nur am Minox liegen, irgendetwas hat das Absetzen wohl ausgelöst. Zwei Ärzte sagten mir, dass Minoxidil manchmal auch alles verschlimmern kann. Wie auch immer, ich musste es aufgrund von starker Allergie absetzen. Irgendwo habe ich einmal gelesen, dass wenn man mit Minox aufhört wäre es besser man hätte es nie genommen, leider ist es so. Ich muss mich nun nach einen Haarersatz umsehen, da die Ärzte leider vollkommen desinteressiert sind. Hier gab es wohl mal Einige die sich echt gut auskannten, aber die sind wohl leider nicht mehr aktiv, echt schade.

Was war denn die starke Allergie, welch Du auf Minoxidil hattest? Ich bin nicht ganz im Bilde über deine Story, aber könnte es auch an den Zusatzstoffen/Hilfsstoffen Deines Minoxidils gelegen haben?
Es gibt auch "hypoallergene Formulierungen". Ohne jegliches Propylene Glycol, das einigen Menschen zu schaffen macht.
Ich beziehe mein Minox von einer Apotheke, welche es nach der Rezeptur von Prof. Trüeb (Haarspezialist in der Schweiz) herstellt.
Wenn es Dir etwas hilft, kann ich Dir die Rezeptur per Privatnachricht mitteilen. Vlt. wäre das ein Versuch wert...

Lg, Ocean




Minox 5% / 0.25% Fin - Topical, Clobetasol Topical, Ket Lotion 2% (Pulver), Pirocton/Schieferöl/Salicyl- Shampoo, Lemongras Öl im Minox, Dermapen 1mm (zur Zeit Pause) NEMs: Collagen, NMN, Resveratrol, Coenzyme Q10, Apigenin, Fisetin, Quercetin, Selen, Zink, Vit.D, Vit. C (liposomal), anorganischer Schwefel, Cannabis (THC, CBD), 5-HTP, GABA, Melatonin 5 mg, Fexofenadin
Augenbrauen: Minox 5% hypoallergene Lösung, Advantan Creme. Gesicht: Hyaluron Filler, Eigenfett
//Updated: 08.Mai.2024

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508365 ist eine Antwort auf Beitrag #508349] :: Mi., 15 Mai 2024 11:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Ocean, ich hatte ständig entzündete und schmerzende Schleimhäute und geschwollenes Gesicht,
auch der Schaum oder 1x wöchentlich ging irgendwann gar nicht mehr.
Wäre voll lieb wenn Du mir das Rezeptur senden könntest, brauch ich dann dafür ein Rezept vom Arzt?
Vielen Dank und viele Grüße Emmie


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508371 ist eine Antwort auf Beitrag #508365] :: Mi., 15 Mai 2024 16:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Emmie schrieb am Wed, 15 May 2024 11:52
Hallo Ocean, ich hatte ständig entzündete und schmerzende Schleimhäute und geschwollenes Gesicht,
auch der Schaum oder 1x wöchentlich ging irgendwann gar nicht mehr.
Wäre voll lieb wenn Du mir das Rezeptur senden könntest, brauch ich dann dafür ein Rezept vom Arzt?
Vielen Dank und viele Grüße Emmie
Hi Emmie,
oh das klingt schon heftig. Trotzdem aber kann ich Dir natürlich gern die Rezeptur rüberschicken. Mache ich im Verlauf des heutigen Tages.
Wenn Dir die Apotheke das so mischt, dann müsste es eigentlich ohne Rezept gehen. Aber es gibt schon Apotheken, die ein Rezept verlangen.
Das müsstest Du dann schauen.
Lg. Ocean




Minox 5% / 0.25% Fin - Topical, Clobetasol Topical, Ket Lotion 2% (Pulver), Pirocton/Schieferöl/Salicyl- Shampoo, Lemongras Öl im Minox, Dermapen 1mm (zur Zeit Pause) NEMs: Collagen, NMN, Resveratrol, Coenzyme Q10, Apigenin, Fisetin, Quercetin, Selen, Zink, Vit.D, Vit. C (liposomal), anorganischer Schwefel, Cannabis (THC, CBD), 5-HTP, GABA, Melatonin 5 mg, Fexofenadin
Augenbrauen: Minox 5% hypoallergene Lösung, Advantan Creme. Gesicht: Hyaluron Filler, Eigenfett
//Updated: 08.Mai.2024

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508377 ist eine Antwort auf Beitrag #508268] :: Mi., 15 Mai 2024 18:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Man muss es ausschleichen und nicht abrupt damit aufhören.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #508378 ist eine Antwort auf Beitrag #508377] :: Mi., 15 Mai 2024 18:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich habe in 6 Monatsschritten ausgeschlichen, dass war mit meiner Allergie echt hart, hat aber nichts gebracht.
VG Emmie


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #509628 ist eine Antwort auf Beitrag #508347] :: So., 14 Juli 2024 00:16 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Tom10 schrieb am Tue, 14 May 2024 21:02
hape schrieb am Mon, 13 May 2024 20:03
Tom10 schrieb am Mon, 13 May 2024 13:09
hape schrieb am Mon, 13 May 2024 11:17
Tom10 schrieb am Mon, 13 May 2024 11:05
Doch kommt bei manchen Usern kommt das vor: Dann siehts nach den absetzen schlimmer aus als hätte man
Minox nie genommen.
Eben gerade nicht. Das ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen.
Das sind subjektive Meinung in Foren und durch dauerndes Wiederholen wird
es auch nicht wahr oder zum Fakt.
Ganz so einfach ist es nicht. Ich habe dies auch schon von manchen renommierten HT Arzten gehört.
HT-Ärzten sind hier keine Experten und verdienen nur mit Operationen Geld und nicht mit Minoxidil.
HT Arzten sind tatsächlich die Experten, weil sie hunderte Patienten langfristig verfolgen und genau wissen was über Dauer wirkt und was nicht.

Ach lass es.
Er weiß es sowieso besser.
Es ist leider wirklich so das Minox nicht bei allen gleich wirkt und das manche nach der Einnahme schlimmer aussehen als zuvor.
Und das ist nicht Einbildung!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #509645 ist eine Antwort auf Beitrag #509628] :: So., 14 Juli 2024 15:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TomK schrieb am So., 14 Juli 2024 00:16
Tom10 schrieb am Tue, 14 May 2024 21:02
hape schrieb am Mon, 13 May 2024 20:03
Tom10 schrieb am Mon, 13 May 2024 13:09
hape schrieb am Mon, 13 May 2024 11:17
Tom10 schrieb am Mon, 13 May 2024 11:05
Doch kommt bei manchen Usern kommt das vor: Dann siehts nach den absetzen schlimmer aus als hätte man
Minox nie genommen.
Eben gerade nicht. Das ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen.
Das sind subjektive Meinung in Foren und durch dauerndes Wiederholen wird
es auch nicht wahr oder zum Fakt.
Ganz so einfach ist es nicht. Ich habe dies auch schon von manchen renommierten HT Arzten gehört.
HT-Ärzten sind hier keine Experten und verdienen nur mit Operationen Geld und nicht mit Minoxidil.
HT Arzten sind tatsächlich die Experten, weil sie hunderte Patienten langfristig verfolgen und genau wissen was über Dauer wirkt und was nicht.
Ach lass es.
Er weiß es sowieso besser.
Es ist leider wirklich so das Minox nicht bei allen gleich wirkt und das manche nach der Einnahme schlimmer aussehen als zuvor.
Und das ist nicht Einbildung!
Das bestreitet auch keiner, dass der Haarausfall sowieso weitergeht. Bei dem einen mehr und beim anderen weniger. Das ist ja auch überhaupt nichts Neues.
Das hat aber nichts mit dem Minoxidil zu tun.  
Minoxidil verstärkt diesen Prozess nicht ! Es gibt keine einzige Studie, die das bestätigt.
Immer wieder unwissenschaftliche falsche Behauptungen oder Meinungen basieren nicht auf Fakten.

Minoxidil ist nur eine Bremse im Haarausfall-Prozess und wenn die genetische DHT- Empfindlichkeit zu stark ist wirkt auch Minoxidil irgendwann nicht mehr.

Dann ist auch klar, dass man nach einer Minoxidil Behandlung schlimmer als zu Beginn der Behandlung aussieht.
Eigentlich ein relativ einfach zu verstehender Zusammenhang.


[Aktualisiert am: So., 14 Juli 2024 16:11]




Min15% 0,25ml morgens und 0,5ml abends 01.03.24 - zur Zeit
1-2 x 1,2mm Dermaroller/ Woche
Min15% 05.03.22-28.02.24 ( 1x am Tag)-abends / Min5% morgens
(18.06.-18.07.22) - Min15% ohne Propylenglykol -> Minox war kristallisiert
Min5% 27.11.21 - 24.02.22 (Regain)
Min5% 01.04.19 - 27.11.21(Qgain 1x am Tag)-morgens
Min mit Fin 03.07.20 -01.09.20
Fin 11/2017-09.05.2019

Ich benutze das 15% Minoxidil:
minoxidilmax.com/Dualgen-15-With-PG-15-Minoxidil-For-Regular-Skin-Type?aff=426

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #509694 ist eine Antwort auf Beitrag #508268] :: Mi., 17 Juli 2024 18:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
HT Ärzte haben genauso wenig Ahnung über Haarausfall wie  normale Ärzte


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #509695 ist eine Antwort auf Beitrag #509694] :: Mi., 17 Juli 2024 19:50 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pfannkuchenmeister schrieb am Mi., 17 Juli 2024 18:55
HT Ärzte haben genauso wenig Ahnung über Haarausfall wie  normale Ärzte
sonst müssten sie ja keine haare verpflanzen  ;)




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #509698 ist eine Antwort auf Beitrag #509645] :: Do., 18 Juli 2024 11:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hape schrieb am So., 14 Juli 2024 15:47
TomK schrieb am So., 14 Juli 2024 00:16
Tom10 schrieb am Tue, 14 May 2024 21:02
hape schrieb am Mon, 13 May 2024 20:03
Tom10 schrieb am Mon, 13 May 2024 13:09
hape schrieb am Mon, 13 May 2024 11:17
Tom10 schrieb am Mon, 13 May 2024 11:05
Doch kommt bei manchen Usern kommt das vor: Dann siehts nach den absetzen schlimmer aus als hätte man
Minox nie genommen.
Eben gerade nicht. Das ist wissenschaftlich nicht nachgewiesen.
Das sind subjektive Meinung in Foren und durch dauerndes Wiederholen wird
es auch nicht wahr oder zum Fakt.
Ganz so einfach ist es nicht. Ich habe dies auch schon von manchen renommierten HT Arzten gehört.
HT-Ärzten sind hier keine Experten und verdienen nur mit Operationen Geld und nicht mit Minoxidil.
HT Arzten sind tatsächlich die Experten, weil sie hunderte Patienten langfristig verfolgen und genau wissen was über Dauer wirkt und was nicht.
Ach lass es.
Er weiß es sowieso besser.
Es ist leider wirklich so das Minox nicht bei allen gleich wirkt und das manche nach der Einnahme schlimmer aussehen als zuvor.
Und das ist nicht Einbildung!
Das bestreitet auch keiner, dass der Haarausfall sowieso weitergeht. Bei dem einen mehr und beim anderen weniger. Das ist ja auch überhaupt nichts Neues.
Das hat aber nichts mit dem Minoxidil zu tun.  
Minoxidil verstärkt diesen Prozess nicht ! Es gibt keine einzige Studie, die das bestätigt.
Immer wieder unwissenschaftliche falsche Behauptungen oder Meinungen basieren nicht auf Fakten.

Minoxidil ist nur eine Bremse im Haarausfall-Prozess und wenn die genetische DHT- Empfindlichkeit zu stark ist wirkt auch Minoxidil irgendwann nicht mehr.

Dann ist auch klar, dass man nach einer Minoxidil Behandlung schlimmer als zu Beginn der Behandlung aussieht.
Eigentlich ein relativ einfach zu verstehender Zusammenhang.


Naja dann ist es aber schon komisch das bei vielen der Haarausfall zu Beginn der Minox Kur schon länger nicht weiterschreitet und gleichbleibend ist.(Sprich z.b ausgedünnte Haare wo zum Zeitpunkt der Minox Anwendung der Haarausfall gestoppt ist und man durch die Anwendung nur wieder vollere Haare haben will und man dann bei Anwendung immer weniger Haare am Oberkopf hat und auch die Geheimratsecken noch weiter nach hinten wandern.
Und beim Absetzen die Haare nicht mehr nachkommen und so bleiben.
Kenne mehrere solcher Fälle auch mein Bruder.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #509701 ist eine Antwort auf Beitrag #508268] :: Do., 18 Juli 2024 12:18 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Warum will man eigentlich aufhören mit Minoxidil wenn man nicht gerade ne krasse Allergie usw hat?
Wenn es nur um Angst vor Falten/Aufgeschwemmtheit geht dann kann man ja das orale komplett rauslassen und nur topisch anwenden und dort eine sehe geringe Dosis nehmen, zur Not auch zb nur 5% 1mal täglich so 0,8ml (also gerade mal 40mg) oder noch weniger zb das 2% Minoxidil nehmen.
Klar man wird etwas einbüßen aber laut der Studie in dem Youtube Video ist es dennoch effektiver als garnichts zu nehmen und man wird vermutlich nicht alle Haare wieder verlieren. Könnte man ja ausprobieren. Warum immer alles oder nichts bri reinen Aufschwemmungen, Falten usw.
Die Dosis dir bei solch einer geringen topischen Anwendung systemisch geht und das auch noch über sehr lange Zeit ist minimal. Ich werde davon auch nicht aufgeschwemmt oder bekomme Augenringe. Obwohl ich schon bei kleinen Mengen oral daa bekommen habe.
Würde einfach immer weiter reduzieren bevor man direkt komplett absetzt. Dir Menge macht das Gift.

Außerdem gibt es Möglichkeiten das Minoxidil zu verstärken zb Dermaroller (24h Pause lassen) oder Retinol. Dann reichen vmtl auch schon geringere Minoxmenge mit göeicher/besserer Wirkung.

Man muss auch verstehen dass zb eine halbe Dosis teilweise noch fast genauso gut wirken könnte wie die normale volle Dosis, es ist also kein linearer Prozess. Siehe Finasterid 0,5mg und 1mg täglich. Man hat nicht plötzlich nur die Hälfte an Wirkung. Sondern vllt nur 20-30% weniger (hab grad keine Studie vor Augen).
Natürlich wirkt Minox anderst und ist vermutlich dosisabhöngiger aber auch hier sieht man dass 2% nicht wesentlich schlechter wirken als 5% obwohl es weniger als die Hälfte der Dosis ist.
Einfach low Dosen nehmen anstatt immer direkt abzusetzen. Wenn man Glück hat reicht es um das zu halten was man hat und man kann ne HT machen.

[Aktualisiert am: Do., 18 Juli 2024 12:24]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #509709 ist eine Antwort auf Beitrag #508268] :: Do., 18 Juli 2024 13:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Also, ich kann natürlich nur von meinen Erfahrungen berichten, aber bei mir wurde es durch absetzen von Minox definitiv schlechter.
Ich habe hier ja schon einmal geschrieben, dass ich Minox zw. Allergie absetzen musste und es in 6- Monatsschritten ausgeschlichen habe.
Es hat sich innerhalb von kurzer Zeit nach Reduzierung eine Stirnglatze entwickelt und ich kann mir nicht vorstellen, dass sich der Haarstatus innerhalb von ca.  2 Jahren (solange nahm ich Minox) so schlecht entwickelt hätte wenn ich es nicht genommen hätte. Bei mir sind auch viele gesunde Haare ausgefallen, davon bin ich überzeugt, zumal seid ca. 2 Monaten extrem viele Haare wieder nachwachsen. Scheinbar regeneriert es sich schön langsam wieder und es kommen die gesunden Haare wieder. Ich möchte Minox nicht verteufeln, ich denke schon das es hilft, aber absetzen -
egal wie- ist Horror.
Augenringe ect. hatte ich mit Minox übrigens nie, aber jeder Mensch ist ja anders …
VG Emmie


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Minoxidil verschlimmert NICHT Haarausfall nach dem Absetzen [Beitrag #509717 ist eine Antwort auf Beitrag #508268] :: Do., 18 Juli 2024 15:39 Zum vorherigen Beitrag gehen
Das bestätigt ja auch die Studie in dem Video. Erst ist man schlechter nach absetzen und dann ist man in dem Verlauf wie wenn man nie genommen hätte paar Wocjen später. Es ist also nur ne Phase in der man schlechter dasteht.

Hab übrigens durch mein kurzes Absetzen topisch zwischendurch dasselbe erlebt. War auch deutlich schlechter als ohne in kurzer Zeit. Hab es allerdings wieder dann genommen und es kamen schnell die Haare zurück.

Aber super wenn sie auch so wieder zurückkommen welche nicht betroffen sind.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Minoxidil verstärkt nach dem Absetzen möglicherweise den Haarausfall
Nächstes Thema: Minoxidil oral - Möglichkeiten der Einnahme
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fr. Jul 19 05:48:04 MESZ 2024

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.00758 Sekunden
Partner Hairforlife FUE EUROPE