Startseite » Forschung » Studien Finasterid » Value of hormonal levels in patients with male androgenetic alopecia treated with finasteride: bette
Value of hormonal levels in patients with male androgenetic alopecia treated with finasteride: bette [Beitrag #124562] :: Sun, 08.06.08 14:16 Zum nächsten Beitrag gehen
Br J Dermatol. 2008 May;158(5):1121-4. Epub 2008 Mar 20.Click here to read Links
Value of hormonal levels in patients with male androgenetic alopecia treated with finasteride: better response in patients under 26 years old.
Camacho FM, García-Hernández MJ, Fernández-Crehuet JL.

Department of Dermatology, Hospital Universitario Virgen Macarena, Avda. Dr Fedriani s/n. 41071 Sevilla, Spain. camachodp@medynet.com

BACKGROUND: Finasteride is a 5alpha-reductase inhibitor that has proved to be an effective treatment for men with androgenetic alopecia. OBJECTIVES: To investigate the hormonal influence of finasteride 1 mg daily on hormonal levels and hair growth in men of different ages and with different degrees of alopecia according to the Hamilton-Norwood scale. METHODS: Two hundred and seventy men aged 14-58 years with male androgenetic alopecia III-VI Hamilton-Norwood score (II-III Ebling score) were treated with finasteride 1 mg daily. Steroid hormone (free testosterone, 5alpha-dihydrotestosterone, dehydroepiandrosterone-sulphate, delta4-androstenedione, 17-hydroxyprogesterone), prostate-specific antigen (PSA) and sebum levels, and trichogram changes were determined at baseline, and at 6 and 12 months of treatment. RESULTS: According to significant hormonal statistical analysis, the patients were divided by age (up to or over 26 years). In the group of patients<or=26 years, higher levels of 5alpha-dihydrotestosterone were found at the beginning of the treatment, but there was a 50% decrease between the onset of treatment and month 12, particularly noticeable at 6 months (P<0.05) of treatment, running parallel to an improvement of the alopecia and an increase of anagen hairs in the trichogram. At 1 year, PSA levels decreased 20%, particularly in patients>26 years. No variations in sebum levels were observed. CONCLUSIONS: High levels of 5alpha-dihydrotestosterone in patients<or=26 years at the beginning of treatment are a predictive factor of good response to treatment with finasteride 1 mg daily.

bessere chancen also, wenn man jung ist und nen "schlechtes hormonelles blatt" hat, was mit fin zu erreichen.




--ca. 0,2 mg Fin/d, seit 05/14, KET, Salix Alba Shampoo (bei SE)--
[Abgesetzt: 0,3 mg Fin/d (1/14 - 5/14), 0,4 mg Fin/d (3/12-01/14), 0,7 mg Fin/d (06/09 - 3/12), 1,25mg Fin (11/05-06/09), diverse NEMs]

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Value of hormonal levels in patients with male androgenetic alopecia treated with finasteride: b [Beitrag #181683 ist eine Antwort auf Beitrag #124562] :: Fri, 16.04.10 00:35 Zum vorherigen Beitrag gehen
hier auf deutsch:

Br J Dermatol. 2008 May; 158 (5) :1121-4. Epub 2008 Mar 20.Click hier zu lesen Links
Wert der Hormonspiegel bei Patienten mit männlichen androgenetischen Alopezie mit Finasterid behandelten: bessere Reaktion bei Patienten unter 26 Jahre alt.
Camacho FM, Hernández García-MJ, Fernández-Crehuet JL.

Klinik für Dermatologie, Hospital Universitario Virgen Macarena, Avda. Dr Fedriani s / n. 41071 Sevilla, Spanien. camachodp@medynet.com

HINTERGRUND: Finasterid ist ein 5-alpha-Reduktase-Hemmer, die sich als eine wirksame Behandlung für Männer mit androgenetischen Alopezie werden muss. ZIELE: Zur Untersuchung der hormonellen Einfluss von Finasterid 1 mg täglich auf den Hormonspiegel und das Haarwachstum bei Männern unterschiedlicher Altersgruppen und mit unterschiedlichem Grad der Alopezie nach Norwood-Hamilton Skala. METHODEN: Zweihundertsiebzig Männer im Alter von 14-58 Jahren mit männlichen androgenetischen Alopezie III-VI Hamilton-Norwood Gäste (II-III Ebling Score) wurden mit Finasterid 1 mg täglich behandelt. Steroidhormon (freies Testosteron, 5alpha-Dihydrotestosteron, Dehydroepiandrosteron-Sulfat, delta4-Androstendion, 17-Hydroxyprogesteron) wurden Prostata-spezifischen Antigens (PSA) und Talg Ebenen und Trichogramm Veränderungen bei Therapiebeginn bestimmt und bei 6 und 12 Monaten nach der Behandlung . ERGEBNISSE: Nach erheblichen hormonellen statistischen Analyse wurden die Patienten nach Alter unterteilt (bis oder über 26 Jahre). In der Gruppe der Patienten <oder = 26 Jahre, höhere 5-alpha-Dihydrotestosteron wurden zu Beginn der Behandlung gefunden, aber es war ein Rückgang um 50% zwischen dem Beginn der Behandlung und nach 12 Monaten, besonders auffällig bei 6 Monaten (p < 0,05) der Behandlung, die parallel zu einer Verbesserung der Alopezie und eine Zunahme der Haare in der Anagenphase Trichogramm. Nach 1 Jahr, sank der PSA-Wert 20%, insbesondere bei Patienten> 26 Jahre. Keine Unterschiede in der Talgproduktion Werte festgestellt wurden. FAZIT: Hohe Konzentrationen von 5-alpha-Dihydrotestosteron bei Patienten <oder = 26 Jahre bei Beginn der Behandlung sind ein prädiktiver Faktor der guten Ansprechen auf die Behandlung mit Finasterid 1 mg täglich.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Placebo - Studie (indirekte Anzeichen für Fin - Wirkung)
Nächstes Thema: 5 Jahres - Studie
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sun Dec 15 11:12:41 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02156 Sekunden
Letzte 10 Themen





Medizinische Beratung



Dr. Jessica Ellis



Partner Hairforlife FUE EUROPE