Startseite » Männer » Sonstige Produkte bei Haarausfall » MDV3100 Anwenderthread
Anzeigen: Heutige Beiträge :: Abstimmungen anzeigen :: Beitragsnavigator
Seiten (11): [1   2   3   4   5      »] Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #387724] :: Wed, 03.05.17 07:59 Zum nächsten Beitrag gehen
Ich hab hier mal dem MDV3100 (AR Antagonist) seinen eigenen Thread gewidmet. Hoffe er kann uns dienlich sein.

Besagtes Beispiel aus unserem Thread hab ich übernommen:
20mg MDV3100 per Milliliter in:
Alcohol 40-45%,
Glycerinformal 35%,
des. Wasser 25%.

Drei mal die Woche.


[Preis per Gramm MDV3100: 150-200 Dollar.]

MDV-3100

https://en.wikipedia.org/wiki/Enzalutamide

http://www.avacor.com/blog/hair-regrowth/the-future-of-hair-regrowth-part-2-%E2%80%93-next-generation-ar-antagonists/

https://www.baldtruthtalk.com/threads/23023-My-treatment-works-only-RU58841-5-10-and-MDV3100-2

[Aktualisiert am: Fri, 02 June 2017 12:13] vom Moderator




13 1/2 Jahre Propecia (von 27 bis 40), dann
für immer abgesetzt!
Ab Mitte März 2014 RU in Bifon + PG & Ket. Haare wieder dicht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV1300 Anwenderthread [Beitrag #388356 ist eine Antwort auf Beitrag #387724] :: Fri, 12.05.17 16:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wird man nur nicht rankommen, an das Zeug.




-RU 100 mg/day (PG+Ethanol) täglich frisch / 25.10.2014 + Kleinstmenge Seti / EOD seit dem 15.10.2017
-Minox / 01.01.2015
-Fin oral 0,5 mg ED / 08.11.17
-Enzalutamide 2ml u. 1,5% EOD / 15.10.17
-Ket-Shampoo / Januar 2017


___________
abgesetzt:

-Alpicort F
-Seti 2% (01.12.15 - Sommer 2016)
-Dut topisch (bis Herbst? 2016)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV1300 Anwenderthread [Beitrag #388358 ist eine Antwort auf Beitrag #387724] :: Fri, 12.05.17 16:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Die Nebenwirkungen von dem Zeug lesen sich ähnlich wie Fin. Nur ein paar Nummer heftiger. Scheint nicht ohne zu sein das Zeug




Topisch:

Abends: 2,5 ml Multi-Ket / Minox 2%

Ab und zu Dermroller und Okklusion.

Oral:

Tgl. Biotin - Zink

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV1300 Anwenderthread [Beitrag #388365 ist eine Antwort auf Beitrag #388358] :: Fri, 12.05.17 17:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
OhNoHair schrieb am Fri, 12 May 2017 16:39
Die Nebenwirkungen von dem Zeug lesen sich ähnlich wie Fin. Nur ein paar Nummer heftiger. Scheint nicht ohne zu sein das Zeug

Da gehts aber auch um orale Einnahme. Aber 8-9 Tage Halbwertszeit... Wird topisch kaum zu gebrauchen sein.

[Aktualisiert am: Fri, 12 May 2017 18:03]




Topisch:
TM 0.05% + RU 4% in PG-Ethanol-Lösung (RU seit Dez. 2015, TM seit März 2016)
E4D Ket-Shampoo-PO-Ethanol (15 min Einwirkzeit) (seit Dez. 2015)
Stamping 1.5mm GHE

Abgesetzt:
Minox (Juli 2015 bis März 2016) | Stemox (vorerst, ohne Grund) | Adenosin 0.75% (Juli 2016 bis Februar 2017)

"Die Anzahl der Ausrufezeichen in einem Beitrag scheinen antiproportional zum IQ seines Verfassers zu stehen." - Unbekannt

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV1300 Anwenderthread [Beitrag #389158 ist eine Antwort auf Beitrag #388365] :: Sat, 27.05.17 10:01 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TheCure schrieb am Fri, 12 May 2017 17:49

Da gehts aber auch um orale Einnahme. Aber 8-9 Tage Halbwertszeit... Wird topisch kaum zu gebrauchen sein.


Bedeutet nichts, sehen wir mal in Wirklichkeit...

Bis jetzt zwei Anwender melden gar keine Nebenwirkungen, einer benutzt sogar 7x die Dosis im DMSO (!) und keine NWs...

Ob es was für Wirkung hat sehen wir hoffentlich innerhalb eines Monats.

[Aktualisiert am: Sat, 27 May 2017 10:02]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV1300 Anwenderthread [Beitrag #389294 ist eine Antwort auf Beitrag #389158] :: Tue, 30.05.17 11:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
@pilos

Außer DMSO, was kann mann statt des Glycerolformals als Lösungsmittel verwenden?

MDV löst sich nicht in Wasser und Ethanol, in DMSO schon.

Glycerolformal ist schwer zu besorgen. Alternativen?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV1300 Anwenderthread [Beitrag #389321 ist eine Antwort auf Beitrag #389158] :: Tue, 30.05.17 19:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Disasteride schrieb am Sat, 27 May 2017 10:01
TheCure schrieb am Fri, 12 May 2017 17:49

Da gehts aber auch um orale Einnahme. Aber 8-9 Tage Halbwertszeit... Wird topisch kaum zu gebrauchen sein.


Bedeutet nichts, sehen wir mal in Wirklichkeit...

Bis jetzt zwei Anwender melden gar keine Nebenwirkungen, einer benutzt sogar 7x die Dosis im DMSO (!) und keine NWs...

Ob es was für Wirkung hat sehen wir hoffentlich innerhalb eines Monats.


Wer nutzt es denn?




-RU 100 mg/day (PG+Ethanol) täglich frisch / 25.10.2014 + Kleinstmenge Seti / EOD seit dem 15.10.2017
-Minox / 01.01.2015
-Fin oral 0,5 mg ED / 08.11.17
-Enzalutamide 2ml u. 1,5% EOD / 15.10.17
-Ket-Shampoo / Januar 2017


___________
abgesetzt:

-Alpicort F
-Seti 2% (01.12.15 - Sommer 2016)
-Dut topisch (bis Herbst? 2016)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV1300 Anwenderthread [Beitrag #389324 ist eine Antwort auf Beitrag #389321] :: Tue, 30.05.17 21:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nemesis schrieb am Tue, 30 May 2017 19:33
Disasteride schrieb am Sat, 27 May 2017 10:01
TheCure schrieb am Fri, 12 May 2017 17:49

Da gehts aber auch um orale Einnahme. Aber 8-9 Tage Halbwertszeit... Wird topisch kaum zu gebrauchen sein.


Bedeutet nichts, sehen wir mal in Wirklichkeit...

Bis jetzt zwei Anwender melden gar keine Nebenwirkungen, einer benutzt sogar 7x die Dosis im DMSO (!) und keine NWs...

Ob es was für Wirkung hat sehen wir hoffentlich innerhalb eines Monats.


Wer nutzt es denn?


da bin ich aber auch gespannt Surprised




1 mal täglich 1 ml 5% Minoxidil +
1 mal täglich 40-50 mg Diclofenac +
1 ml Multi Ket + 1% Pirocton +
0,5 ml Mischung ätherischer Öle (Rosmarin 4%,Lavendel 3%, Teebaum 1,5%)

1 mal Wöchentliche Anwendung des Derma Rollers (1,5 mm) anschließend Kokos- und Emuöl für einige Stunden einwirken lassen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV1300 Anwenderthread [Beitrag #389333 ist eine Antwort auf Beitrag #389321] :: Wed, 31.05.17 07:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nemesis schrieb am Tue, 30 May 2017 19:33
Disasteride schrieb am Sat, 27 May 2017 10:01
TheCure schrieb am Fri, 12 May 2017 17:49

Da gehts aber auch um orale Einnahme. Aber 8-9 Tage Halbwertszeit... Wird topisch kaum zu gebrauchen sein.


Bedeutet nichts, sehen wir mal in Wirklichkeit...

Bis jetzt zwei Anwender melden gar keine Nebenwirkungen, einer benutzt sogar 7x die Dosis im DMSO (!) und keine NWs...

Ob es was für Wirkung hat sehen wir hoffentlich innerhalb eines Monats.


Wer nutzt es denn?


HairLossTalk User "Kawnshawn" und "JLF".

Siehe Thema:
https://www.hairlosstalk.com/interact/threads/mdv3100-enzalutamide-superstrong-antiandrogen-topical.105093/page-2

[Aktualisiert am: Wed, 31 May 2017 07:54]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #389420 ist eine Antwort auf Beitrag #389294] :: Thu, 01.06.17 20:41 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Disasteride schrieb am Tue, 30 May 2017 12:02
@pilos

Außer DMSO, was kann mann statt des Glycerolformals als Lösungsmittel verwenden?

MDV löst sich nicht in Wasser und Ethanol, in DMSO schon.

Glycerolformal ist schwer zu besorgen. Alternativen?


müsste man testen wenn man es hätte

vielleicht in einem speziellen seti zauber saft Wink


und mdv1300 gibt es gar nicht nur mdv3100 Wink



[Aktualisiert am: Thu, 01 June 2017 20:47]




Die AGA-Behandlung ist individuell und eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #389422 ist eine Antwort auf Beitrag #389420] :: Thu, 01.06.17 21:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Penetriert das mdv3100 499 Dalton Molekül überhaupt?

Immerhin gibts dann auch keine Nw Laughing




09 2016 - Ru 70mg // 11 2016 - Fin 1mg // Minox - Allergie
Dermastamp 1 mm alle paar Tage zu Penetration
Status:https://www.alopezie.de/fud/index.php/m/401366
Pilos Selbsthilfe:https://www.alopezie.de/fud/index.php/f/10/

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #389424 ist eine Antwort auf Beitrag #389422] :: Thu, 01.06.17 21:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Grasshüpfer schrieb am Thu, 01 June 2017 22:15
Penetriert das mdv3100 499 Dalton Molekül überhaupt?

Immerhin gibts dann auch keine Nw Laughing


mich macht schon stutzig..dass das zeug in dmso gar keine nws haben soll


penetrieren sollte es schon

ist die frage ob es auch das ist...







Die AGA-Behandlung ist individuell und eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV1300 Anwenderthread [Beitrag #389427 ist eine Antwort auf Beitrag #389333] :: Thu, 01.06.17 21:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Disasteride schrieb am Wed, 31 May 2017 07:53
Nemesis schrieb am Tue, 30 May 2017 19:33
Disasteride schrieb am Sat, 27 May 2017 10:01
TheCure schrieb am Fri, 12 May 2017 17:49

Da gehts aber auch um orale Einnahme. Aber 8-9 Tage Halbwertszeit... Wird topisch kaum zu gebrauchen sein.


Bedeutet nichts, sehen wir mal in Wirklichkeit...

Bis jetzt zwei Anwender melden gar keine Nebenwirkungen, einer benutzt sogar 7x die Dosis im DMSO (!) und keine NWs...

Ob es was für Wirkung hat sehen wir hoffentlich innerhalb eines Monats.


Wer nutzt es denn?


HairLossTalk User "Kawnshawn" und "JLF".

Siehe Thema:
https://www.hairlosstalk.com/interact/threads/mdv3100-enzalutamide-superstrong-antiandrogen-topical.105093/page-2



Super, vielen Dank Smile

Ich werde das ganze auch mal weiter verfolgen.




1 mal täglich 1 ml 5% Minoxidil +
1 mal täglich 40-50 mg Diclofenac +
1 ml Multi Ket + 1% Pirocton +
0,5 ml Mischung ätherischer Öle (Rosmarin 4%,Lavendel 3%, Teebaum 1,5%)

1 mal Wöchentliche Anwendung des Derma Rollers (1,5 mm) anschließend Kokos- und Emuöl für einige Stunden einwirken lassen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #389457 ist eine Antwort auf Beitrag #389424] :: Fri, 02.06.17 11:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
pilos schrieb am Thu, 01 June 2017 21:44
Grasshüpfer schrieb am Thu, 01 June 2017 22:15
Penetriert das mdv3100 499 Dalton Molekül überhaupt?

Immerhin gibts dann auch keine Nw Laughing


mich macht schon stutzig..dass das zeug in dmso gar keine nws haben soll


penetrieren sollte es schon

ist die frage ob es auch das ist...



DMSO bringt fast sicher NWs, aber das was so oder so nicht der Originalplan.

Ich dachte lieber etwas wie PEG-400... Soll sich auflösen aber, ist das geeignet für topische Verwendung?

"For intravenous dosing, enzalutamide was dissolved in 50%> polyethyleneglycol-400/20%) ethanol (200 proof)/30%> sterile water for injection (USP), and was dosed via tail vein. "

[Aktualisiert am: Fri, 02 June 2017 11:51]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391512 ist eine Antwort auf Beitrag #387724] :: Fri, 30.06.17 10:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Also der erste der aktuellen Tester im Hairlosstalk-Forum hat jetzt schon sehr positiv über MDV3100 berichtet.




-RU 100 mg/day (PG+Ethanol) täglich frisch / 25.10.2014 + Kleinstmenge Seti / EOD seit dem 15.10.2017
-Minox / 01.01.2015
-Fin oral 0,5 mg ED / 08.11.17
-Enzalutamide 2ml u. 1,5% EOD / 15.10.17
-Ket-Shampoo / Januar 2017


___________
abgesetzt:

-Alpicort F
-Seti 2% (01.12.15 - Sommer 2016)
-Dut topisch (bis Herbst? 2016)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
icon7.gif   Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391517 ist eine Antwort auf Beitrag #391512] :: Fri, 30.06.17 11:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ist mal ein gutes Zeichen. Nod
Wenn Enza zusammen mit RU einen diffusen NW 4´ler auf NW 2,5 bringen kann (Xandrus, BTT), . Bleibt abzuwarten, ob es in Zukunft billiger wird und ob es mehr Bezugsquellen gibt.




22 , AGA seit 18, zwischen NW 1.5, Haarlinie angefressen, Status stabil, jedoch starkes Shedding am ganzen Kopf.

Reg: seit 03.2016 Finasterid 1,25 mg/Tag
Juli - Oktober 17; RU 58841: 100 mg auf 4ml Lösung, (10%). Seit Oktober; RU 80mg/Tag auf 3ml Lösung
Bei AGA Verschlimmerung jeweils:CB/Spiro/Enza/Darolutamide
----------------------------------------------------------------
Mit deinen Haaren stirbt auch ein Teil deiner Selbst.
Es sind eben doch mehr als "nur" Haare.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391520 ist eine Antwort auf Beitrag #391517] :: Fri, 30.06.17 11:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bloedbalg schrieb am Fri, 30 June 2017 11:40
Ist mal ein gutes Zeichen. Nod
Wenn Enza zusammen mit RU einen diffusen NW 4´ler auf NW 2,5 bringen kann (Xandrus, BTT), . Bleibt abzuwarten, ob es in Zukunft billiger wird und ob es mehr Bezugsquellen gibt.



wenn die Nachfrage im Europäischen Raum da ist, dann wird es nach einiger Zeit mehr Anbieter geben und der Preis wird etwas moderater ausfallen. Aber es ist auch davon auszugehen, dass wenn das Zeug gut wirkt (auf dem Papier ist es definitiv ein gutes Stück potenter als RU, stärkere Rezeptoraffinität und wirkt noch mal umfangreicher) daher wird jemand der damit gute Erfolge hat wahrscheinlich kein RU mehr nehmen müssen. Wenn man also theoretisch sagen wir 3 mal die Woche oder 5 mal die Woche 10-15 mg Enza nehmen würde, dann würde man selbst bei den aktuellen Preisen ein relativ Preiswertes Regimen haben.

Das die Wirkung um einiges besser sein wird als die von RU steht im Grunde fest. Man muss nur sehen das man ein gutes und geeignetes Vehikel hat und mal schauen ob es nicht doch zu NW kommt. Wenn das alles klappt, dann wird es einigen hier ziemlich viel bringen. Pistole




1 mal täglich 1 ml 5% Minoxidil +
1 mal täglich 40-50 mg Diclofenac +
1 ml Multi Ket + 1% Pirocton +
0,5 ml Mischung ätherischer Öle (Rosmarin 4%,Lavendel 3%, Teebaum 1,5%)

1 mal Wöchentliche Anwendung des Derma Rollers (1,5 mm) anschließend Kokos- und Emuöl für einige Stunden einwirken lassen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391545 ist eine Antwort auf Beitrag #391520] :: Fri, 30.06.17 13:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Und Vehikel hat man noch keine passenden gefunden ?

Xandrus behauptet mit denen hier Erfolg zu haben:

(von BTT):
""I use this vehicle : Alcohol , methylidene glycerol(C4H8O3) and destillated water
%:
Alcohol 40-45 %
methylidene glycerol 35%
destillated water 25% , and mix mdv3100 2% 20mg""

[Aktualisiert am: Fri, 30 June 2017 14:01]




22 , AGA seit 18, zwischen NW 1.5, Haarlinie angefressen, Status stabil, jedoch starkes Shedding am ganzen Kopf.

Reg: seit 03.2016 Finasterid 1,25 mg/Tag
Juli - Oktober 17; RU 58841: 100 mg auf 4ml Lösung, (10%). Seit Oktober; RU 80mg/Tag auf 3ml Lösung
Bei AGA Verschlimmerung jeweils:CB/Spiro/Enza/Darolutamide
----------------------------------------------------------------
Mit deinen Haaren stirbt auch ein Teil deiner Selbst.
Es sind eben doch mehr als "nur" Haare.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391550 ist eine Antwort auf Beitrag #391517] :: Fri, 30.06.17 14:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bloedbalg schrieb am Fri, 30 June 2017 11:40
Ist mal ein gutes Zeichen. Nod
Wenn Enza zusammen mit RU einen diffusen NW 4´ler auf NW 2,5 bringen kann (Xandrus, BTT), . Bleibt abzuwarten, ob es in Zukunft billiger wird und ob es mehr Bezugsquellen gibt.


Gibt es Bilder von Xandrus? Falls ja, könntest du bitte seinen Thread verlinken? Würde ich mir gerne angucken.

Die Suchfunktion bei BTT geht nicht ohne Mitglied zu sein und auch so habe ich es nicht gefunden.

Edit: Hab den Link gefunden. Er ist doch tatsächlich im Eingangspost Very Happy

Sorry.

[Aktualisiert am: Fri, 30 June 2017 14:51]




Fin 1,25 mg

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
icon7.gif   Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391555 ist eine Antwort auf Beitrag #391550] :: Fri, 30.06.17 15:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wirklich beeindruckend, geh?

Mit aufgeben sollte man gaaanz lange warten. Very Happy




22 , AGA seit 18, zwischen NW 1.5, Haarlinie angefressen, Status stabil, jedoch starkes Shedding am ganzen Kopf.

Reg: seit 03.2016 Finasterid 1,25 mg/Tag
Juli - Oktober 17; RU 58841: 100 mg auf 4ml Lösung, (10%). Seit Oktober; RU 80mg/Tag auf 3ml Lösung
Bei AGA Verschlimmerung jeweils:CB/Spiro/Enza/Darolutamide
----------------------------------------------------------------
Mit deinen Haaren stirbt auch ein Teil deiner Selbst.
Es sind eben doch mehr als "nur" Haare.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391557 ist eine Antwort auf Beitrag #391555] :: Fri, 30.06.17 15:31 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Der große Vorteil gegenüber RU: Es ist als Medikament zugelassen (oral).




Big 3

"Der Plural von 'Anekdote' ist nicht 'Evidenz'."
- Alan I. Leshner

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391573 ist eine Antwort auf Beitrag #391557] :: Fri, 30.06.17 19:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Leider wird kein deutscher Arzt das einem verschreiben ohne Bestechung Laughing




22 , AGA seit 18, zwischen NW 1.5, Haarlinie angefressen, Status stabil, jedoch starkes Shedding am ganzen Kopf.

Reg: seit 03.2016 Finasterid 1,25 mg/Tag
Juli - Oktober 17; RU 58841: 100 mg auf 4ml Lösung, (10%). Seit Oktober; RU 80mg/Tag auf 3ml Lösung
Bei AGA Verschlimmerung jeweils:CB/Spiro/Enza/Darolutamide
----------------------------------------------------------------
Mit deinen Haaren stirbt auch ein Teil deiner Selbst.
Es sind eben doch mehr als "nur" Haare.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391574 ist eine Antwort auf Beitrag #391573] :: Fri, 30.06.17 20:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
bloedbalg schrieb am Fri, 30 June 2017 19:39
Leider wird kein deutscher Arzt das einem verschreiben ohne Bestechung Laughing



da geht es Pande wohl auch eher um das nachgewiesene Sicherheitsprofil und um dokumentierte NW etc.

Aber das ganze sollte auch durchaus RU Nutzer zumindest ein wenig beruhigen können, denn Enza ist noch einmal deutlich Potenter als RU und wirkt auch nicht nur in dem es kein Signal am AR zulässt sondern indem es die AR auch weniger Sensibel macht, wenn man es so ausdrücken möchte. Also weniger empfänglich für andockende Androgene. Und wenn man so ein Mittel bei Oraler Gabe einigermaßen gut übersteht (Naja Probleme mit Erektion etc. wird es bei oraler Gabe sehr wahrscheinlich geben und einige andere, aber so ein Mittel nimmt man auch nur wenn es wirklich nötig ist) Aber dann ist es durchaus wahrscheinlich das topisches RU von den meisten gut verkraftet wird, selbst wenn ein wenig Systemisch gehen sollte etc.

Alle Angaben Ohne Gewähr, aber ich denke man versteht was ich sagen möchte Very Happy




1 mal täglich 1 ml 5% Minoxidil +
1 mal täglich 40-50 mg Diclofenac +
1 ml Multi Ket + 1% Pirocton +
0,5 ml Mischung ätherischer Öle (Rosmarin 4%,Lavendel 3%, Teebaum 1,5%)

1 mal Wöchentliche Anwendung des Derma Rollers (1,5 mm) anschließend Kokos- und Emuöl für einige Stunden einwirken lassen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391592 ist eine Antwort auf Beitrag #391574] :: Sat, 01.07.17 09:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MAl ganz blöde gefragt....
Wenn ich unter RU ne super Wirkung für die Haare hab, kann ich dann davon ausgehen, dass es bei MDV genau so sein wird???
Auch in Sachen nicht vorhandener Nebenwirkungen...




13 1/2 Jahre Propecia (von 27 bis 40), dann
für immer abgesetzt!
Ab Mitte März 2014 RU in Bifon + PG & Ket. Haare wieder dicht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391594 ist eine Antwort auf Beitrag #391592] :: Sat, 01.07.17 11:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sonic Boom schrieb am Sat, 01 July 2017 09:03
MAl ganz blöde gefragt....
Wenn ich unter RU ne super Wirkung für die Haare hab, kann ich dann davon ausgehen, dass es bei MDV genau so sein wird???
Auch in Sachen nicht vorhandener Nebenwirkungen...



positive Wirkung wird wahrscheinlich in etwa gleich sein. Theoretisch dürfte MDV deine Haare noch verlässlicher halten als RU es tut und es wird Leuten auch eher Haare zurück holen als RU. Wenn man MDV in einem guten Vehikel einsetzt und es seine volle Wirkung entfalten kann, dann müsste es in der Theorie um einiges effektiver sein als RU,Fin,Dut.

bei MDV sind je nach aufgetragener Menge NW zu erwarten die auch stärker sein könnten als bei RU und aufgrund der Halbwertszeit auch etwas länger andauern könnten. Aber ich würde schätzen das du auch nur 5-10 mg alle paar Tage nehmen müsstest, wenn du jetzt mit 20 mg RU schon so gut fährst. Kommt halt auf das Vehikel an etc.

[Aktualisiert am: Sat, 01 July 2017 11:56]




1 mal täglich 1 ml 5% Minoxidil +
1 mal täglich 40-50 mg Diclofenac +
1 ml Multi Ket + 1% Pirocton +
0,5 ml Mischung ätherischer Öle (Rosmarin 4%,Lavendel 3%, Teebaum 1,5%)

1 mal Wöchentliche Anwendung des Derma Rollers (1,5 mm) anschließend Kokos- und Emuöl für einige Stunden einwirken lassen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391596 ist eine Antwort auf Beitrag #391557] :: Sat, 01.07.17 12:29 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pandemonium schrieb am Fri, 30 June 2017 15:31
Der große Vorteil gegenüber RU: Es ist als Medikament zugelassen (oral).

Was genau kann ich meinem Arzt sagen? Also wie heißt das Medikament mit dem Wirkstoff?




21 Jahre, Diffuse Ausdünnung , KEINE Ghe's
Regime: Fin 0,75 mg alle 3 Tage
Ket Lotion nach Pilos
--------------
Status: NW 1 mit Ausdünnung

_____________________________________
Aga ist eine Krankheit , ein schlimmer Gendefekt.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391603 ist eine Antwort auf Beitrag #391596] :: Sat, 01.07.17 14:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
vegiss es IchbinamEnde

das wird dir dein Arzt nicht verschreiben. Wirkstoff ist Enzalutamid, da wird er was finden




NW0/1 seit Anfang 2013 - 29J

Minox-RU (5%/2-3%) 1,5ml

ab und zu Ket

abgesetzt: Dut, Fin

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391604 ist eine Antwort auf Beitrag #391596] :: Sat, 01.07.17 14:20 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
IchBinAmEnde® schrieb am Sat, 01 July 2017 12:29
Pandemonium schrieb am Fri, 30 June 2017 15:31
Der große Vorteil gegenüber RU: Es ist als Medikament zugelassen (oral).

Was genau kann ich meinem Arzt sagen? Also wie heißt das Medikament mit dem Wirkstoff?

Das willst du nicht verschrieben bekommen, es ist ein Mittel gegen streuenden Prostata-Krebs.


Obes89 schrieb am Fri, 30 June 2017 20:39
da geht es Pande wohl auch eher um das nachgewiesene Sicherheitsprofil und um dokumentierte NW etc.




Big 3

"Der Plural von 'Anekdote' ist nicht 'Evidenz'."
- Alan I. Leshner

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391606 ist eine Antwort auf Beitrag #391604] :: Sat, 01.07.17 14:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
wir koennten einen GB organisieren. In Griechenland habe ich keine probleme mit dem Zoll


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391607 ist eine Antwort auf Beitrag #387724] :: Sat, 01.07.17 15:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich würde es auch gerne testen und ev. dann das RU damit ersetzen.




(3 Wo on/1 Wo off)
- 3% Redensyl + Sandalore + Himbeerketon /ED
- Ket Shampoo Ultra Hardcore Lotion /E2D
- Schweineborstenmassage (Penetration, alte Hautschuppen) /E7D

Abgesetzt (brachte nix): Dut oral (08/2014-02/2016), Fin oral/topisch (02/2016-09/2018) Minox (10/2014-05/2017), Dermaroller, Seti (03/2016-11/2017), Stemox, Adenosine (10/2015-11/2017), MDV3100 1,5%, RU58841

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391610 ist eine Antwort auf Beitrag #391607] :: Sat, 01.07.17 17:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
ihr glaubt also, das Zeug könnte euch mehr Haare als die üblichen Mittel zurückbringen?!?
Ich bin sehr gespant auf eure Berichte.
Drücke euch die Daumen. Thumbs Up




13 1/2 Jahre Propecia (von 27 bis 40), dann
für immer abgesetzt!
Ab Mitte März 2014 RU in Bifon + PG & Ket. Haare wieder dicht!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391613 ist eine Antwort auf Beitrag #387724] :: Sat, 01.07.17 17:27 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wäre halt dabei, wenn die Kosten annehmbar sind. Was muss man so im Monat zahlen? Habe mich über Dosis und Preis pro Gramm noch nicht informiert.




-RU 100 mg/day (PG+Ethanol) täglich frisch / 25.10.2014 + Kleinstmenge Seti / EOD seit dem 15.10.2017
-Minox / 01.01.2015
-Fin oral 0,5 mg ED / 08.11.17
-Enzalutamide 2ml u. 1,5% EOD / 15.10.17
-Ket-Shampoo / Januar 2017


___________
abgesetzt:

-Alpicort F
-Seti 2% (01.12.15 - Sommer 2016)
-Dut topisch (bis Herbst? 2016)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391616 ist eine Antwort auf Beitrag #391613] :: Sat, 01.07.17 18:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nemesis schrieb am Sat, 01 July 2017 17:27
Wäre halt dabei, wenn die Kosten annehmbar sind. Was muss man so im Monat zahlen? Habe mich über Dosis und Preis pro Gramm noch nicht informiert.



Also in dem Forum das Sonic am Anfang des Threads verlinkt hat haben sie ein wenig über die Preise gesprochen. Bei 1g bist du da schon über 100€, Shipping kommt noch dazu (aber das wäre dann bei einem Group Buy ja nicht das Problem) Und gut ist schon mal, dass ein User das MDV von Alibaba hat testen lassen und es definitiv legit ist.

Menge die man benutzen muss wird natürlich wieder variieren je nach User. Aber derjenige der das ganze los getreten hat nutze ein 2% Topical ein paar mal die Woche und an den restlichen Tagen RU und konnte damit 2 NW Stufen gut machen. Ich denke auch alles über 2-3% wird man bei MDV auch nicht gut verkraften, geschweige denn brauchen.

Interessant wird dann zu sehen sein, wie oft man es verwenden muss. Wenn wirklich eine Nutzung von 3-5 mal die Woche reicht bei so einer Konzentration, dann kommt man selbst mit 1g einige Zeit lang aus Very Happy

ist aber alles etwas Spekulation. Aber so weit sieht alles recht positiv aus, wenn man den Hairlosstalk thread verfolgt.




1 mal täglich 1 ml 5% Minoxidil +
1 mal täglich 40-50 mg Diclofenac +
1 ml Multi Ket + 1% Pirocton +
0,5 ml Mischung ätherischer Öle (Rosmarin 4%,Lavendel 3%, Teebaum 1,5%)

1 mal Wöchentliche Anwendung des Derma Rollers (1,5 mm) anschließend Kokos- und Emuöl für einige Stunden einwirken lassen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391617 ist eine Antwort auf Beitrag #387724] :: Sat, 01.07.17 18:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alle, die unter RU Probleme hatten (aufgrund der antiandrogenen Wirkung), sollten dann doch unter MDV3100 erst recht Probleme bekommen?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391618 ist eine Antwort auf Beitrag #391610] :: Sat, 01.07.17 18:23 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sonic Boom schrieb am Sat, 01 July 2017 17:11
ihr glaubt also, das Zeug könnte euch mehr Haare als die üblichen Mittel zurückbringen?!?
Ich bin sehr gespant auf eure Berichte.
Drücke euch die Daumen. Thumbs Up

Eher halten Embarassed




21 Jahre, Diffuse Ausdünnung , KEINE Ghe's
Regime: Fin 0,75 mg alle 3 Tage
Ket Lotion nach Pilos
--------------
Status: NW 1 mit Ausdünnung

_____________________________________
Aga ist eine Krankheit , ein schlimmer Gendefekt.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391619 ist eine Antwort auf Beitrag #391617] :: Sat, 01.07.17 18:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Damnithair schrieb am Sat, 01 July 2017 18:06
Alle, die unter RU Probleme hatten (aufgrund der antiandrogenen Wirkung), sollten dann doch unter MDV3100 erst recht Probleme bekommen?



Damit sollte man definitiv rechnen Exclamation

Ich komme auf RU nicht klar was die Augen angeht und auch was eine Gyno angeht, hat RU diese definitiv begünstigt oder mit angefacht. Ich werde versuchen eine Lösung zu finden in Form von einer Lotion/Creme die Androgene liefert und gleichzeitig antiöstrogen wirkt. Ein talentierter User der des panschens mächtig ist wird diese anfertigen und ich werde dann Testen ob ich mit RU klar komme, wenn ich gleichzeitig lokal Androgene in die Haut bringe wo sie benötigt werden. Wenn so etwas funktioniert könnte man auch zukünftig etwas wie MDV testen, wenn man denn bereit ist dauerhaft etwas gegen die NW zu tun.


[Aktualisiert am: Sat, 01 July 2017 18:45]




1 mal täglich 1 ml 5% Minoxidil +
1 mal täglich 40-50 mg Diclofenac +
1 ml Multi Ket + 1% Pirocton +
0,5 ml Mischung ätherischer Öle (Rosmarin 4%,Lavendel 3%, Teebaum 1,5%)

1 mal Wöchentliche Anwendung des Derma Rollers (1,5 mm) anschließend Kokos- und Emuöl für einige Stunden einwirken lassen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391621 ist eine Antwort auf Beitrag #391616] :: Sat, 01.07.17 18:56 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Obes89 schrieb
Interessant wird dann zu sehen sein, wie oft man es verwenden muss. Wenn wirklich eine Nutzung von 3-5 mal die Woche reicht bei so einer Konzentration, dann kommt man selbst mit 1g einige Zeit lang aus Very Happy


Bei 2% bekommste ja mit 1g gerade mal 50ml raus.
Also ich sag mal 3-4 Monate und dann wärs mir noch zu teuer momentan Neutral




L-Thyroxin 100
Fin 1,25mg




Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391623 ist eine Antwort auf Beitrag #391621] :: Sat, 01.07.17 19:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Blackster schrieb am Sat, 01 July 2017 18:56
Obes89 schrieb
Interessant wird dann zu sehen sein, wie oft man es verwenden muss. Wenn wirklich eine Nutzung von 3-5 mal die Woche reicht bei so einer Konzentration, dann kommt man selbst mit 1g einige Zeit lang aus Very Happy


Bei 2% bekommste ja mit 1g gerade mal 50ml raus.
Also ich sag mal 3-4 Monate und dann wärs mir noch zu teuer momentan Neutral



Ja ich hatte das falsch geschrieben und wollte eigentlich 2-3 mal schreiben. Ich finde interessant wäre ein Anwendung in Kombination mit RU. So das man z. B. am Montag MDV nimmt sagen wir 10-20 mg (oder was auch immer) dann die Tage darauf RU am Dienstag-Donnerstag und dann Freitag wieder MDV, Samstag-Sonntag Pause, oder halt normal weiter RU verwenden usw. Aufgrund der Halbwertszeit und der Wirkungsweise von MDV könnte das so ein interessantes Programm sein, das effektiver ist als wenn man jeden Tag RU nutzt. So würde man dann mit dem RU lange auskommen und auch mit dem MDV.

Aber ja wie du gesagt hast, schon noch etwas Teuer. Ist ja auch im Grunde alles noch viel Theorie, mal sehen wie die ersten weiteren Rückmeldungen in 1-2 Monaten ausfallen.




1 mal täglich 1 ml 5% Minoxidil +
1 mal täglich 40-50 mg Diclofenac +
1 ml Multi Ket + 1% Pirocton +
0,5 ml Mischung ätherischer Öle (Rosmarin 4%,Lavendel 3%, Teebaum 1,5%)

1 mal Wöchentliche Anwendung des Derma Rollers (1,5 mm) anschließend Kokos- und Emuöl für einige Stunden einwirken lassen.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391624 ist eine Antwort auf Beitrag #391613] :: Sat, 01.07.17 19:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nemesis schrieb am Sat, 01 July 2017 18:27
Wäre halt dabei, wenn die Kosten annehmbar sind. Was muss man so im Monat zahlen? Habe mich über Dosis und Preis pro Gramm noch nicht informiert.


Bei Kane: 1g: $220, 5g $850 ,10g $1500

Auf Alibaba kann man das natuerlich billiger finden sogar mit 60$/gr

Einer auf HLT hat es mit $120 gekauft bei einem haendler auf alibaba und hat es testen lassen und war rein


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
icon14.gif   Aw: MDV3100 Anwenderthread [Beitrag #391628 ist eine Antwort auf Beitrag #391606] :: Sat, 01.07.17 20:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum vorherigen Beitrag gehen
Für wann hast du den GB geplant ? Wenn noch ein paar Monate Zeit sind (wegen Geld) bin ich dabei.




22 , AGA seit 18, zwischen NW 1.5, Haarlinie angefressen, Status stabil, jedoch starkes Shedding am ganzen Kopf.

Reg: seit 03.2016 Finasterid 1,25 mg/Tag
Juli - Oktober 17; RU 58841: 100 mg auf 4ml Lösung, (10%). Seit Oktober; RU 80mg/Tag auf 3ml Lösung
Bei AGA Verschlimmerung jeweils:CB/Spiro/Enza/Darolutamide
----------------------------------------------------------------
Mit deinen Haaren stirbt auch ein Teil deiner Selbst.
Es sind eben doch mehr als "nur" Haare.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
Nächste Seite
Seiten (11): [1   2   3   4   5      »]
Zur Baumansicht dieses Themas wechseln Ein neues Thema erstellen Antwort abschicken
Vorheriges Thema: Neues Mittel: WAY-31660 soll nach 2 Tagen anfangen zu wirken
Nächstes Thema: Jetzt Haarwuchsmittel Testergebnisse bei sternTV
Gehe zum Forum:
  

[ PDF ]
Letzte 10 Themen





Partner Hairforlife FUE EUROPE