Startseite » Männer » Allgemeines zum Thema Haarausfall » Ist AGA eine (Auto)-Immunkrankheit oder Infektion?
Ist AGA eine (Auto)-Immunkrankheit oder Infektion? [Beitrag #413500] :: Tue, 19 June 2018 00:26 Zum nächsten Beitrag gehen

Dreiunddreißig von 52 weiblichen Patienten hatten signifikante Ablagerungen von IgM innerhalb der epidermalen Basalmembranzone, typischerweise begleitet von Komponenten der Komplementaktivierung. Der Schweregrad der lichtmikroskopischen Veränderungen war in der positiven Immunoreaktantengruppe deutlicher. Biopsien von Männern mit androgenetischer Alopezie zeigten ein ähnliches Muster von Entzündung und Immunoreaktantablagerung.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22134564

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ist AGA eine (Auto)-Immunkrankheit oder Infektion? [Beitrag #413501 ist eine Antwort auf Beitrag #413500] :: Tue, 19 June 2018 00:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
kosmische weltraumstrahlung ist schuld an Aga.
Um sich davor zu schützen ist ganz einfach --> Eine Hut aus Aluminium Shocked




Big3

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ist AGA eine (Auto)-Immunkrankheit oder Infektion? [Beitrag #413503 ist eine Antwort auf Beitrag #413500] :: Tue, 19 June 2018 01:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/bjd.15577

Insgesamt liefern diese Daten neue Belege dafür, dass ausgeprägte veränderte Mechanismen, die konvergieren, um die Wnt / β-Catenin-Signalgebung zu hemmen, für AGA bei jungen Männern verantwortlich sind. Sie zeigen auch die Beteiligung von B- und T-Zellen, was auf einen zugrundeliegenden Autoimmun-Mechanismus hindeutet, der noch weiter hervorgehoben werden muss.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ist AGA eine (Auto)-Immunkrankheit oder Infektion? [Beitrag #413523 ist eine Antwort auf Beitrag #413500] :: Tue, 19 June 2018 13:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wenn man bedenkt, dass 90% aller Glatzenträger mit dem Malassezia-Pilz infiziert sind, aber nur 10% der jenigen mit (noch) vollem Haar, dann ist es doch sehr wahrscheinlich dass dieser Pilz die Entzündung auslöst.
Die Reihenfolge wird dann so aussehen:

Pilzinfektion => Entzündung => Verkalkung => Glatze
denn in einer verkalkten Kopfhaut kann kein Haar wachsen.
Die Entzündung bzw. der Pilz selbst wird sicher keine Glatze verursachen, weil sonst hätte man ja überall flächendeckend kahle Stellen und nicht nur auf dem Oberkopf, wo die Galea-Sehne ist. Sehnen verkalken eben besonders leicht.
Es ist also die Verkalkung, die zur AGA führt und die Verkalkung wird durch eine Entzündung ausgelöst, die meist ihren Ursprung in einer Pilzinfektion hat.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ist AGA eine (Auto)-Immunkrankheit oder Infektion? [Beitrag #413525 ist eine Antwort auf Beitrag #413500] :: Tue, 19 June 2018 13:24 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
da hat er aber Recht AGA ist eine Autoimmunerkrankung, und dieses gejucke wo viele meinen das ist DHT, das ist Histamin!
seit ich Histaminintoleranz habe, fallen mir die Haare wie verrückt aus.
auch Seiten-Nacken !

wenn ich einen Schub hab, dann werden die Haare wie Stroh, drehn und kringeln sich
dann ist mein Gesicht feuerrot,und natürlich die Kopfhaut und soagr die Barhaare sind betroffen
die fallen auch aus.

AGA ist meiner meinung eine entzündliche Immunerkankung und nicht DHT das böse!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ist AGA eine (Auto)-Immunkrankheit oder Infektion? [Beitrag #413542 ist eine Antwort auf Beitrag #413525] :: Tue, 19 June 2018 16:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Foxi schrieb am Tue, 19 June 2018 13:24
da hat er aber Recht AGA ist eine Autoimmunerkrankung, und dieses gejucke wo viele meinen das ist DHT, das ist Histamin!
seit ich Histaminintoleranz habe, fallen mir die Haare wie verrückt aus.
auch Seiten-Nacken !

wenn ich einen Schub hab, dann werden die Haare wie Stroh, drehn und kringeln sich
dann ist mein Gesicht feuerrot,und natürlich die Kopfhaut und soagr die Barhaare sind betroffen
die fallen auch aus.

AGA ist meiner meinung eine entzündliche Immunerkankung und nicht DHT das böse!
Wie du ja schon sagst, gehen in diesem Fall auch die Körperhaare aus.
Das ist aber nicht die normale AGA. Denn bei einer normalen AGA geht außer den Oberkopf-Haaren gar nichts aus.

Wenn Du eine HIT hast, solltest du mal gründlich entgiften. Z.B. mit Rizinusöl und modifiziertem Zitruspektin.
Das leitet alle Schwermetalle aus.
Zusätzlich noch Borretschöl + Fischöl, denn diese wirken entzündungshemmend und regulieren auch sämtliche Hormone und Rezeptoren.
Es fördert auch die Prostaglandine der Serien 1 und 3.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ist AGA eine (Auto)-Immunkrankheit oder Infektion? [Beitrag #413543 ist eine Antwort auf Beitrag #413542] :: Tue, 19 June 2018 16:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fischöl geht ar nicht hab ich versucht reagiere ich Allergisch drauf!
Fisch ist bei Hit nichts......

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ist AGA eine (Auto)-Immunkrankheit oder Infektion? [Beitrag #413598 ist eine Antwort auf Beitrag #413543] :: Tue, 19 June 2018 23:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Foxi schrieb am Tue, 19 June 2018 16:54
Fischöl geht ar nicht hab ich versucht reagiere ich Allergisch drauf!
Fisch ist bei Hit nichts......
Jeder Mensch braucht aber Omega 3-Fettsäuren.
Nimmst du dann wenigstens Leinöl?

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ist AGA eine (Auto)-Immunkrankheit oder Infektion? [Beitrag #413600 ist eine Antwort auf Beitrag #413598] :: Wed, 20 June 2018 00:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Nein kein Leinöl hab es mal versucht und reagiert drauf

ich sag ja mein Immunsystem ist völlig kaputt, und ich sag nach wie vor das es mit Finasterid zu tun hat

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ist AGA eine (Auto)-Immunkrankheit oder Infektion? [Beitrag #413603 ist eine Antwort auf Beitrag #413500] :: Wed, 20 June 2018 00:39 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Pilzinfektion => Entzündung => Verkalkung => Glatze
denn in einer verkalkten Kopfhaut kann kein Haar wachsen

Schau mal ins Haartransplantations Forum du Pfeiffe.




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5200 FUT

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ist AGA eine (Auto)-Immunkrankheit oder Infektion? [Beitrag #413605 ist eine Antwort auf Beitrag #413603] :: Wed, 20 June 2018 00:54 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
daniel91 schrieb am Wed, 20 June 2018 00:39
Pilzinfektion => Entzündung => Verkalkung => Glatze
denn in einer verkalkten Kopfhaut kann kein Haar wachsen

Schau mal ins Haartransplantations Forum du Pfeiffe.
Du Pfeiffe schau dir mal die Studien an. Dass AGA eine Verkalkung ist, ist durch Studien längst bewiesen.
Folgende Parameter sind bei AGA hochreguliert:
DHT
DKK1
PGD2
sie alle haben eines gemeinsam: Sie fördern die Verkalkung.

Dickkopf-1 steht in Zusammenhang mit Verkalkung:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4336498/

Prostaglandin D2 steht im Zusammenhang mit Verkalkung
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/2930558

DHT bewirkt eine Verkalkung von Gewebe und Blutgefäßen um das 3-4-fache:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19176322

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ist AGA eine (Auto)-Immunkrankheit oder Infektion? [Beitrag #413691 ist eine Antwort auf Beitrag #413500] :: Thu, 21 June 2018 00:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Deswegen wachsen auf dem Kopf in den transplantierten verkalkten Regionen auch transplantierte Haare.
Nimmst du dich eigentlich selbst noch ernst?
Pipilangstrumpf.




Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5200 FUT

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ist AGA eine (Auto)-Immunkrankheit oder Infektion? [Beitrag #413696 ist eine Antwort auf Beitrag #413500] :: Thu, 21 June 2018 09:47 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bei Verkalkung benutze ich Calgon....

Oh verdammt, hoffentlich bringt das Norwood jetzt nicht falsche Gedanken Very Happy





Big3

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ist AGA eine (Auto)-Immunkrankheit oder Infektion? [Beitrag #413698 ist eine Antwort auf Beitrag #413691] :: Thu, 21 June 2018 10:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
daniel91 schrieb am Thu, 21 June 2018 00:30
Deswegen wachsen auf dem Kopf in den transplantierten verkalkten Regionen auch transplantierte Haare.
Nimmst du dich eigentlich selbst noch ernst?
Pipilangstrumpf.
Naja, so einfach ist's nicht. Sind ja nicht nur transplantierte Haare, sondern auch "unverkalktes" perifollikulares Gewebe.

Warum der Donorbereich nicht "verkalkt" und die HT auch in der Folge Bestand hat, ist halt die Frage.




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 60mg :: Finasterid oral 0,4mg/W. :: Minoxidil topisch 5%, 3ml .. oral 2,5mg :: Ket-Criniton 2,5ml, bBed :: [Formestan topisch 12mg]
NEM :: Zink-Bisgl. 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ist AGA eine (Auto)-Immunkrankheit oder Infektion? [Beitrag #413709 ist eine Antwort auf Beitrag #413698] :: Thu, 21 June 2018 20:43 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
xWannes schrieb am Thu, 21 June 2018 10:12
daniel91 schrieb am Thu, 21 June 2018 00:30
Deswegen wachsen auf dem Kopf in den transplantierten verkalkten Regionen auch transplantierte Haare.
Nimmst du dich eigentlich selbst noch ernst?
Pipilangstrumpf.
Naja, so einfach ist's nicht. Sind ja nicht nur transplantierte Haare, sondern auch "unverkalktes" perifollikulares Gewebe.

Warum der Donorbereich nicht "verkalkt" und die HT auch in der Folge Bestand hat, ist halt die Frage.
Thumbs Up
Die AGA beschränkt sich nur auf die Galea-Sehne, weil Sehnen am ehesten verkalken.
Und dass transplantierte Haare nicht ausgehen können, soll ja auch ein Mythos sein.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ist AGA eine (Auto)-Immunkrankheit oder Infektion? [Beitrag #413710 ist eine Antwort auf Beitrag #413709] :: Thu, 21 June 2018 21:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2018-Norwood-null schrieb am Thu, 21 June 2018 20:43
xWannes schrieb am Thu, 21 June 2018 10:12
daniel91 schrieb am Thu, 21 June 2018 00:30
Deswegen wachsen auf dem Kopf in den transplantierten verkalkten Regionen auch transplantierte Haare.
Nimmst du dich eigentlich selbst noch ernst?
Pipilangstrumpf.
Naja, so einfach ist's nicht. Sind ja nicht nur transplantierte Haare, sondern auch "unverkalktes" perifollikulares Gewebe.

Warum der Donorbereich nicht "verkalkt" und die HT auch in der Folge Bestand hat, ist halt die Frage.
Thumbs Up
Die AGA beschränkt sich nur auf die Galea-Sehne, weil Sehnen am ehesten verkalken.
Und dass transplantierte Haare nicht ausgehen können, soll ja auch ein Mythos sein.
Laughing Laughing Laughing Laughing Laughing





Hattingen Hair 21.02.19 & 22.02.19 5200 FUT

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ist AGA eine (Auto)-Immunkrankheit oder Infektion? [Beitrag #413722 ist eine Antwort auf Beitrag #413500] :: Fri, 22 June 2018 07:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bei norwood scheint sowieso alles hoffnungslos verkalkt, kein wunder das nichts wirkt Wink




Big3

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Ist AGA eine (Auto)-Immunkrankheit oder Infektion? [Beitrag #413895 ist eine Antwort auf Beitrag #413500] :: Tue, 26 June 2018 02:55 Zum vorherigen Beitrag gehen
Norwood, du machst es den Leuten trotz guter Ansätze, alternativen Wissen und deinem bemerkenswerten Eigenforschungsbestreben nicht leicht dich dennoch angemessen Ernst zu nehmen, weil du

a) metaphorisch ausgedrückt, gefühlt jeden Tag auf einen anderen Zug umspringst
b) alles immer so darstellst, als wäre es die unumstößliche Wahrheit und alle anderen sind zu ignorant dies einzusehen

.. aber dies hast du sicherlich bereits zur Genüge gesagt bekommen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Eigenes Sperma schlucken gegen Haarausfall
Nächstes Thema: Haarausfall Entwicklung?
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Fri Jul 03 00:15:24 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02124 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE