Startseite » Allgemein » Haare und Haarausfall » 2 Jahre Fin genommen, seit 1,5 Jahren abgesetzt, Haare fallen aus wachsen wieder nach (2 Jahre 1,25mg Fin eingenommen, seit ca. 1,5 Jahren abgesetzt und die Haare fallen aus wachsen wieder nach)
2 Jahre Fin genommen, seit 1,5 Jahren abgesetzt, Haare fallen aus wachsen wieder nach [Beitrag #441651] :: Tue, 15.10.19 17:29 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo Leute,

ich bin neu im Forum und habe nach so einem Thread gesucht aber keinen gefunden.

Ich war damals beim Hautarzt, da ich Haarausfall bei mir festgestellt habe. Er hat sich ganz kurz meinen Kopf angeguckt, ist mit seinen Händen durch meine Haare gegangen und hat gesagt es sei erblich bedingter Haarausfall und er hat mir Fin 1,25 mg empfohlen. Es war ganz am Anfang wo ich noch volles Haar hatte, ich war sehr früh beim Arzt. Ich habe das dann ca. gute 2 Jahre eingenommen, der Haarausfall hat gestoppt und mein Haarbild hat sich verbessert. Nach guten 2 Jahren habe ich Fin abgesetzt, eigentlich wollte ich nur schauen was passiert. Die Nebenwirkungen bei mir waren relativ gering, Ejakulat ist weniger geworden und leichter Libidoverlust (alles im Rahmen geblieben). Ich nehme jetzt seit 1,5 Jahren kein Fin mehr. Meine Haare sind etwas lichter geworden, mir fallen jeden Tag viele Haare aus aber es wachsen auch immer viele nach. Am Anfang wo ich Fin abgesetzt habe hat sich mein Haarbild natürlich verschlechtert, jetzt in letzter Zeit ist es gleichbleibend, viele Harre fallen aus und wachsen nach.
Ich hatte auch einen Bluttest machen lassen, alles in Ordnung.
Ich habe Angst, dass sich mein Haarbild ganz langsam über einen längeren Zeitraum verschlechtert, deshalb will ich wieder Fin nehmen aber nur 0,5 mg oder 0,25 ich habe das Gefühl dass mir ganz wenig Fin ganz viel helfen kann.

Was mir aufgefallen ist, ein paar Haare sind lang und werden länger (fallen nicht aus), viele Haare die ausfallen wachsen nach werden aber nur 1 bis 5 cm lang fallen dann aus und wachsen wieder nach. Ca. 130-150 Haare pro Tag.


Wie schätzt ihr das ein? Habt ihr auch solche Erfahrung gemacht?
Würdet ihr an meiner Stelle mal einen Trichoscan machen lassen?

Vielen Dank!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 2 Jahre Fin genommen, seit 1,5 Jahren abgesetzt, Haare fallen aus wachsen wieder nach [Beitrag #441652 ist eine Antwort auf Beitrag #441651] :: Tue, 15.10.19 17:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dieser Prozess des Nachwachsens von Haaren in verkürzter Länge ist typisch und wird "Miniaturisierung" genannt.




Mein Erfahrungsbericht
Minox oral & topisch :: Ket-Criniton :: RU
-----------------------------------------------------------------
Verkaufe günstig Stemox, Redensyl, Progi

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: 2 Jahre Fin genommen, seit 1,5 Jahren abgesetzt, Haare fallen aus wachsen wieder nach [Beitrag #441653 ist eine Antwort auf Beitrag #441651] :: Tue, 15.10.19 17:46 Zum vorherigen Beitrag gehen
Ich Frage mich auch seit Jahren, ob bei mir hinten der Haarausfall einsetzt.
Finde bis heute keine Antwort, ist halt verdächtig, habe auch immer mal kurze Haare im Kamm, Fotos sind unterschiedlich, aber es verändert sich merklich nichts.

Es kann dir leider keiner garantierte Antworten geben, wenn der Haarausfall so schleichend und kaum bemerkbar ist bzw. kein Muster zu erkennen ist. Auch der Hautarzt schätzt es nur aus seinen Erfahrungen heraus.
Würde man zumindest wissen, was einen erwartet, könnte man besser planen was man unternimmt. Diese Ungewissheit stört mich auch sehr.
Zitat:

will ich wieder Fin nehmen aber nur 0,5 mg oder 0,25 ich habe das Gefühl dass mir ganz wenig Fin ganz viel helfen kann.
Das wäre in deiner Situation wohl auch zu empfehlen, wenn du zur Überzeugung kommst, du hast doch erblich bedingten Haarausfall. Viele benutzen reduzierte Dosierungen und haben gleichbleibende Effekte.

[Aktualisiert am: Tue, 15 October 2019 17:48]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: AGA oder doch was anderes ?
Nächstes Thema: Wirbel oder Haarausfall
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sat Nov 23 02:08:32 CET 2019

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02013 Sekunden
Letzte 10 Themen





Medizinische Beratung



Dr. Jessica Ellis



Partner Hairforlife FUE EUROPE