Startseite » Off topic » Off topic allgemein » Viele Bluttests, nur teure heiße Luft
Viele Bluttests, nur teure heiße Luft [Beitrag #443043] :: Wed, 27.11.19 19:13 Zum nächsten Beitrag gehen


https://www.3sat.de/wissen/nano/191126-bluttest-102.html





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Viele Bluttests, nur teure heiße Luft [Beitrag #443059 ist eine Antwort auf Beitrag #443043] :: Thu, 28.11.19 11:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sowieso. Außerdem ändern sich die Blutwerte laufend, Blutwerte sind immer nur eine Momentaufnahme.
Zwei Bluttest, zwischen denen ein paar Tage oder Wochen liegen, können völlig verschiedene Ergebnisse
liefern. Im Zweifelsfall ist es daher immer ratsam, einen zweiten Bluttest (idealerweise von einem anderen
Labor, wie dem Beitrag zu entnehmen) machen zu lassen.

[Aktualisiert am: Thu, 28 November 2019 11:58]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Viele Bluttests, nur teure heiße Luft [Beitrag #443060 ist eine Antwort auf Beitrag #443059] :: Thu, 28.11.19 12:11 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
christian_vienna schrieb am Thu, 28 November 2019 12:52
Im Zweifelsfall ist es daher immer ratsam, einen zweiten Bluttest (idealerweise von einem anderen
Labor, wie dem Beitrag zu entnehmen) machen zu lassen.
und dann? Wink

wenn keine übereinstimmung





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Viele Bluttests, nur teure heiße Luft [Beitrag #443061 ist eine Antwort auf Beitrag #443060] :: Thu, 28.11.19 12:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dann weiß man, ob ein auffälliger Wert ernst zu nehmen ist, oder nicht.

[Aktualisiert am: Thu, 28 November 2019 12:16]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Viele Bluttests, nur teure heiße Luft [Beitrag #443062 ist eine Antwort auf Beitrag #443060] :: Thu, 28.11.19 12:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Eben. Wenn eine Vergleichsserie, dann immer vom gleichen Labor, das die gleichen Messverfahren und Schwellenwerte nutzt.
Oder halt zwei Labore testweise parallel verfahren zum Vergleich.
Interessant ist ja das Delta.




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 3%, 40mg :: Minoxidil topisch 4%, 3ml .. oral 2,5mg :: Ket-Criniton 2,5ml, E3D :: Dermastamp 0,25 & 1,5mm
NEM :: Zink-Bisglycinat 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter) :: Mivolis Haar Vital

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Viele Bluttests, nur teure heiße Luft [Beitrag #443063 ist eine Antwort auf Beitrag #443061] :: Thu, 28.11.19 12:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
christian_vienna schrieb am Thu, 28 November 2019 12:13
Dann weiß man, ob ein auffälliger Wert ernst zu nehmen ist, oder nicht.
weiß doch jeder


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Viele Bluttests, nur teure heiße Luft [Beitrag #443064 ist eine Antwort auf Beitrag #443063] :: Thu, 28.11.19 14:06 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Alle wissen es offenbar nicht, es gibt genug Leute, die alle 3 - 5 Jahre einen einzigen Bluttest machen
(z.B. Veganer) und auf das Ergebnis zu 100 % vertrauen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Viele Bluttests, nur teure heiße Luft [Beitrag #443068 ist eine Antwort auf Beitrag #443043] :: Thu, 28.11.19 14:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Habe ich vor ein paar Monaten mal im Fernsehen gesehen.

Mehrere Bluttests einzuholen ist doch keine Lösung, die sollen sich auf einen Standard einigen.

Ganz ehrlich, wenn man in anderen Bereichen so arbeiten würde wäre das eine Katastrophe. Ich kann über sowas nur den Kopf schütteln.





sporadisch NEMs sonst nichts

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Viele Bluttests, nur teure heiße Luft [Beitrag #443070 ist eine Antwort auf Beitrag #443064] :: Thu, 28.11.19 14:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
christian_vienna schrieb am Thu, 28 November 2019 14:06
Alle wissen es offenbar nicht, es gibt genug Leute, die alle 3 - 5 Jahre einen einzigen Bluttest machen
(z.B. Veganer) und auf das Ergebnis zu 100 % vertrauen.
ja diese veganer sind wirklich bekloppt. die sollten sich lieber ein beispiel an euch nehmen und auf heilpilze und regelmäßige bluttests setzen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Viele Bluttests, nur teure heiße Luft [Beitrag #443071 ist eine Antwort auf Beitrag #443070] :: Thu, 28.11.19 15:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
An Ihnen sollte man sich besser kein Beispiel nehmen, Sie sind ja offenbar nicht einmal der
deutschen Sprache mächtig. Schon einmal etwas von Groß- und Kleinschreibung gehört ?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Viele Bluttests, nur teure heiße Luft [Beitrag #443074 ist eine Antwort auf Beitrag #443071] :: Thu, 28.11.19 15:07 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
christian_vienna schrieb am Thu, 28 November 2019 15:00
Schon einmal etwas von Groß- und Kleinschreibung gehört ?
hab ich gehört. deutsche sprache versteh ich auch ohne groß und kleinschreibung. beim lesen und hören.
und ich lese heraus -müll

[Aktualisiert am: Thu, 28 November 2019 15:07]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Viele Bluttests, nur teure heiße Luft [Beitrag #443077 ist eine Antwort auf Beitrag #443071] :: Thu, 28.11.19 15:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hier, für dich :
https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/russland-kuehen-mit-virtual-reality-brillen-sollen-mehr-milch-geben-a-1298382.html


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Viele Bluttests, nur teure heiße Luft [Beitrag #443122 ist eine Antwort auf Beitrag #443077] :: Sat, 30.11.19 06:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
snowry schrieb am Thu, 28 November 2019 15:32
hier, für dich :
https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/russland-kuehen-mit-virtual-reality-brillen-sollen-mehr-milch-geben-a-1298382.html
Das ist nur logisch. Ich muss sagen, ich gebe auch mehr Milch, wenn ich mir vorher stundenlang was auf nem Bildschirm ansah.

Aber mal ehrlich, hast du irgendwie noch ne Rechnung mit dem Forum offen oder sowas.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Viele Bluttests, nur teure heiße Luft [Beitrag #443124 ist eine Antwort auf Beitrag #443122] :: Sat, 30.11.19 12:03 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Piwie schrieb am Sat, 30 November 2019 06:59
Aber mal ehrlich, hast du irgendwie noch ne Rechnung mit dem Forum offen oder sowas.
nein, aussagen wie christian_vienna schrieb am Thu, 28 November 2019 14:06
Alle wissen es offenbar nicht, es gibt genug Leute, die alle 3 - 5 Jahre einen einzigen Bluttest machen
(z.B. Veganer) und auf das Ergebnis zu 100 % vertrauen.
sind einfach so ignorant da sollte eigentlich jeder erwachsener mensch ne klare gegenmeinung haben. veganer als idioten darstellen und gleichzeitig igels empfehlen, das ist schlau.
da braucht man auch keine rechnung mit einem forum offen zu haben um da anderer meinung zu sein.
das forum muss ja nicht zu einer lobby von esoterischem hokus pokus verkommen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Viele Bluttests, nur teure heiße Luft [Beitrag #443411 ist eine Antwort auf Beitrag #443043] :: Sat, 07.12.19 11:06 Zum vorherigen Beitrag gehen
es gibt bei Laboren die s.g. „Rilibäk" damit eine Standartisierung einigermassen gegeben ist.. bei extrem pathologischen Werten wird sowieso der Test automatisch wiederholt...so Sachen wie kleines od grosses. Blutbild sind nicht so sehr schwankend wie jetzt ein ANA Wert. Daher stimmt es zwar dass zuviele Bluttests zu sehr schwanken aber das Labor macht trotzdem immer Sinn find ich. Ohne uns Laboranten würden Ärzte echt schlecht aussehen




anagain, minox

"Wenn Sperma in der Lage ist neues Leben zu zeugen (Kinder), warum dann nicht auch neue Follikel?" (Ab-2008-Norwood-Null)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Neue kanadische Empfehlung gegen TSH screening, ohne Symptome
Nächstes Thema: Markus Lanz vom 17. Dezember 2019
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sun Jan 19 00:27:57 CET 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01583 Sekunden
Letzte 10 Themen





Medizinische Beratung



Dr. Jessica Ellis



Partner Hairforlife FUE EUROPE