Startseite » Allgemein » Haarersatz » Haartransplantation FUE Methode (Update zum Wohlbefinden nach der HT)
Haartransplantation FUE Methode [Beitrag #443052] :: Wed, 27.11.19 20:55 Zum nächsten Beitrag gehen
Ich hatte jetzt vor genau 7 Tagen meine OP in der Dr. Serkan Aygin Clinic und freue mich schon auf die Entwicklung auf dem Kopf in den nächsten Monaten.

Hab einige Monate mit mir gerungen, ob so eine OP überhaupt notwendig ist. Alle sagen ja immer, quatsch, musste net machen lassen, machen aber gleichzeitig alle ihre Witze über die kahle Stelle auf dem Kopf. Aber mit 33 Jahren von hinten wie ein 60 jähriger auszusehen muss ja nicht sein und wenn nicht jetzt, wann dann? Also habe ich mich dazu entschieden und mit der Klinik von Dr. Serkan Aygin habe ich gefühlt alles richtig gemacht.

Die Aufnahme vor Ort im Hotel und das Gespräch in der Klinik bis hin zu der Versorgung und der angenehm sedierten OP mit den wirklich lockeren Leuten war für mich sehr professionell und hat mit jede Angst genommen. Hab mir schon Gedanken gemacht, was mit den Haaren jetzt passiert oder das jetzt alles noch viel schlimmer aussieht, aber Dr. Aygin und sein Team machen echt gute Arbeit.

Dr. Aygin hatte sich dann im Gespräch für die FUE Variante entschieden, die entsprechenden Einzeichnungen auf dem Kopf gemacht und am Ende 3.800 Crafts bestimmt. 3.200 vom Kopf und 600 vom Bart.

Die OP war schmerzfrei. Allerdings sind die teils schlaflosen Nächte durch die verkrampfte Liegeposition wirklich mies, weshalb ich glaube, dass keiner die Erholung in den ersten Tagen bekommt, die vom Dr. vorgeschrieben sind ^^

Hier noch paar Fotos von vorher und direkt nach der OP und vom Tag der Heimreise vergangenen Freitag.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken
 
3 Wochen nach meiner HT [Beitrag #443586 ist eine Antwort auf Beitrag #443052] :: Fri, 13.12.19 19:10 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hallo Leute,
Ein neues Update nach gut 3 Wochen:

Ich wasche immer noch etwas vorsichtiger die Haare, nutze immer noch die Lotion und seit gut einer Woche nehme ich auch die Biotin Tabletten und mache das Serum auf den Kopf, dass mir die Dr. Serkan Aygin Klinik mitgegeben hatte.

Endlich fallen ein paar schwache, transplantierte Haare aus, damit die neuen, kräftigen Haare endlich bald wachsen können. Ich hatte bis vor gut einer Woche noch Schwellungen an den Kopfseiten und die sind immer noch nicht komplett weg, aber es schmerzt nicht. Es ist angenehm zu schlafen, aber ich achte weiterhin darauf, nicht auf der transplantierten Tonsur Stelle zu schlafen.

So langsam kitzelt und kribbelt es auch an vielen transplantierten Punkten, dass laut Klinik heißt, es heilt und wächst. Und auch wenn es noch paar Monate dauert, ist es schon ein geiles Gefühl zu wissen, dass da bald wieder Haare sind 😁

Also man braucht zwar Geduld und sieht paar Wochen aus Wien gerupftes Huhn, aber alle Kollegen und Kolleginnen im Büro sind begeistert und sehen den deutlichen Unterschied schon jetzt. Klar, hatte ja auch eine krasse Landefläche aufm Kopp.

Ich hatte allerdings das Glück, in den ersten 2 Wochen nach der OP im Homeoffice zu arbeiten, dass mir das Arbeitsleben natürlich deutlich vereinfacht hat. Aber ich hatte zwischendurch Bilder ans Büro geschickt und die meinten, dass das gar nicht schlimm aussieht und ich ruhig wieder kommen könnte. Also nach 1,5 Wochen kann man schon wieder raus, sobald der Grind weg ist. Das Selbstwertgefühl steigt, weil man einfach weiß, dass es bald gewachsen ist.

Hier noch paar Fotos aktuell:


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken
 
Aw: 3 Wochen nach meiner HT [Beitrag #443587 ist eine Antwort auf Beitrag #443586] :: Fri, 13.12.19 19:22 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Dann hast du anscheinend ziemlich tolerante Arbeitskollegen. Ich würde mich nicht ansatzweise trauen, meinen Kollegen das zu erzählen oder Bilder ihnen davon zu schicken. Aber schön, dass es noch gesunde Arbeitsklima gibt.

[Aktualisiert am: Fri, 13 December 2019 19:22]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken
 
Aw: 3 Wochen nach meiner HT [Beitrag #443597 ist eine Antwort auf Beitrag #443587] :: Sat, 14.12.19 09:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Fliesengott schrieb am Fri, 13 December 2019 19:22
Ich würde mich nicht ansatzweise trauen, meinen Kollegen das zu erzählen oder Bilder ihnen davon zu schicken.
Naja, wenn er vorher eine deutlich sichtbare Glatze hatte, dann ist das im Grunde eh die einzige Möglichkeit. Denn wie will er die neue Haarpracht dann verheimlichen? Wink


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken
 
Aw: 3 Wochen nach meiner HT [Beitrag #443598 ist eine Antwort auf Beitrag #443597] :: Sat, 14.12.19 10:21 Zum vorherigen Beitrag gehen
An dieser Stelle schließen wir.
Der User wurde gebeten, seinen Patientenfall im Forum Haartransplantation vorzustellen.





Viele Grüße, Mona
_______________

Team Alopezie.de
mona@alopezie.de
05741-9096906

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken
 
Vorheriges Thema: PRP Behandlung
Nächstes Thema: Walker Ultra Hold günstig beziehen
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sat Jan 18 23:23:27 CET 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01172 Sekunden
Letzte 10 Themen





Medizinische Beratung



Dr. Jessica Ellis



Partner Hairforlife FUE EUROPE