Startseite » Off topic » Off topic allgemein » Unsere kleinen Beiträge zum Umweltschutz
Unsere kleinen Beiträge zum Umweltschutz [Beitrag #444889] :: Fri, 24.01.20 10:40 Zum nächsten Beitrag gehen
Dieses nicht immer ganz ernst zu nehmende Thema soll Anregungen geben, wie wir unserer Umwelt etwas Gutes tun können.

Ich fange mal damit an, getreu der Devise "Weniger ist mehr!":

https://www.spektrum.de/news/wie-man-den-besten-espresso-braut/1700994

... oder gar keinen Kaffee trinken.

Greetings (vom Kaffee schlürfenden xWannes) Wink




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 3%, 60mg :: Minoxidil topisch 4%, 3ml .. oral 2,5mg :: Ket-Criniton 2,5ml, E3D :: Dermastamp 0,25 & 1,5mm
NEM :: Zink-Bisglycinat 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter) :: Mivolis Haar Vital

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unsere kleinen Beiträge zum Umweltschutz [Beitrag #445024 ist eine Antwort auf Beitrag #444889] :: Sun, 26.01.20 19:59 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Wie ist das mit dem Grünen Punkt eigentlich? Die Einen machen das dauernd, die Anderen erzählen, es sei Unsinn.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unsere kleinen Beiträge zum Umweltschutz [Beitrag #445028 ist eine Antwort auf Beitrag #445024] :: Sun, 26.01.20 21:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
schiber schrieb am Sun, 26 January 2020 19:59
Wie ist das mit dem Grünen Punkt eigentlich? Die Einen machen das dauernd, die Anderen erzählen, es sei Unsinn.
Stichpunkt "Thermische Verwertung" Very Happy

Immerhin lässt sich bei getrenntem Müll der Heizwert relativ genau ermitteln.




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 3%, 60mg :: Minoxidil topisch 4%, 3ml .. oral 2,5mg :: Ket-Criniton 2,5ml, E3D :: Dermastamp 0,25 & 1,5mm
NEM :: Zink-Bisglycinat 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter) :: Mivolis Haar Vital

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unsere kleinen Beiträge zum Umweltschutz [Beitrag #445029 ist eine Antwort auf Beitrag #445024] :: Sun, 26.01.20 22:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
schiber schrieb am Sun, 26 January 2020 20:59
Wie ist das mit dem Grünen Punkt eigentlich? Die Einen machen das dauernd, die Anderen erzählen, es sei Unsinn.
verbrechen hoch3

https://projekte.sueddeutsche.de/artikel/wirtschaft/deutscher-plastikmuell-verschmutzt-malaysia-e590969/






Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Wir sind nicht schuldig! [Beitrag #445040 ist eine Antwort auf Beitrag #444889] :: Mon, 27.01.20 10:51 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Es wird immer gerne vom Vertraucher gesprochen, er müsse sich umweltfreundlicher verhalten, er kauft nur billig - er ist schuld an allem. Egal ob Mikroplasik in Ostasien oder weltweiten Klimawandel.

Nein! der Verbraucher ist kein Entsorgungs- oder Verpackungstechniker, kein Atmosphären-Physiker... Er zahlt nur für alles Müllentsorgung, Mineralölsteuer... in gutem Glauben, das alles seine Richtigkeit hat.

Verantwortlich sind die Entsorgungsunternehmen, (Verpackungs)industrie, die Politik und die Länder, die fremden Müll importieren.




10/2010 = 3200 Grafts FUE - Prohairclinic
10/2011 = 3000 Grafts FUE - Prohairclinic
11/2012 = 1000 Grafts FUE (BHT) - FUE Hairtransplant

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Wir sind nicht schuldig! [Beitrag #445041 ist eine Antwort auf Beitrag #445040] :: Mon, 27.01.20 10:55 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
MatteStattPlatte schrieb am Mon, 27 January 2020 11:51


Nein! der Verbraucher ist kein Entsorgungs- oder Verpackungstechniker, kein Atmosphären-Physiker... Er zahlt nur für alles Müllentsorgung, Mineralölsteuer... in gutem Glauben, das alles seine Richtigkeit hat.

Verantwortlich sind die Entsorgungsunternehmen, (Verpackungs)industrie, die Politik und die Länder, die fremden Müll importieren.

Applaus




Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Unsere kleinen Beiträge zum Umweltschutz [Beitrag #445045 ist eine Antwort auf Beitrag #444889] :: Mon, 27.01.20 18:03 Zum vorherigen Beitrag gehen
Da sagst du ein wahres Wort.

Es wird einem suggeriert, man könne was verändern. Die Basis ist der Verbraucher, aber wie soll das funktionieren bei mangelnder Transparenz. Wir geben unser selbstbestimmtes Leben in Teilbereichen unserer Existenz in die Obhut eines übergeordneten Systems, was dazu dient Struktur zu geben, damit ein menschliches Dasein in Koexistenz mit unserer Umgebung, trotz dieser Masse an Menschen funktioniert und müssen dann feststellen, dass es gar kein übergeordnetes Ziel für das Allgemeinwohl gibt, sondern nur ewig währendes menschliches Versagen.

Entscheidungen sollten von der Masse getroffen werden, wegen der Schwarmintelligenz. Beeinflussung sollte es maximal von möglichst unabhängigen Spezialisten und Institutionen geben, die auf ihrem Gebiet unabhängig und wissenschaftlich arbeiten und nicht von Politik und ihrem Lobbyismus. Die braucht kein Mensch.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Ist ein chronischer Kalium-Mangel die Ursache für Krebs?
Nächstes Thema: NMN, NR, NAD, Niagen Supplementee
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sun Feb 23 23:06:27 CET 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02006 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem


Medizinische Beratung



Jessica



Partner Hairforlife FUE EUROPE