Startseite » Off topic » Off topic allgemein » Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn?
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445442 ist eine Antwort auf Beitrag #444758] :: Sat, 08.02.20 18:33 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ich würde aber mindestens 5.000-10000.I.E nehmen. Diese lächerlichen 'hochdosierten'Tabletten mit 1000 I.E sind ein Witz. Aber bitte immer an K2 und Magnesium denken.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445457 ist eine Antwort auf Beitrag #445442] :: Sat, 08.02.20 23:21 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Hochdosen von Vitamin D sollte man nur unter ärztlicher Überwachung
einnehmen. Speziell die Nierenfunktion sollte regelmäßig kontrolliert werden.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445459 ist eine Antwort auf Beitrag #445236] :: Sat, 08.02.20 23:34 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Sun, 02 February 2020 13:14
Der UV-Index alleine reicht dazu nicht .
Der UV-Index erlaubt die Abschätzung der Sonnenbrandzeit mit Hilfe
einer einfachen Formel.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445461 ist eine Antwort auf Beitrag #444758] :: Sat, 08.02.20 23:46 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Falls ihr noch Vitamin D3 braucht:

https://de.iherb.com/pr/Doctor-s-Best-Vitamin-D3-125-mcg-5000-IU-720-Softgels/56653

(Ab 2021 fällt die 22€ Freigrenze)



Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445471 ist eine Antwort auf Beitrag #445461] :: Sun, 09.02.20 12:02 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TINIB schrieb am Sat, 08 February 2020 23:46
Falls ihr noch Vitamin D3 braucht:

https://de.iherb.com/pr/Doctor-s-Best-Vitamin-D3-125-mcg-5000-IU-720-Softgels/56653

(Ab 2021 fällt die 22€ Freigrenze)

Bin mir nicht sicher ob du aktuell PN empfangen kannst? darum schreibe ich dir hier kurz.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445473 ist eine Antwort auf Beitrag #445461] :: Sun, 09.02.20 13:53 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TINIB schrieb am Sat, 08 February 2020 23:46
Falls ihr noch Vitamin D3 braucht:
Warum in USA bestellen? Das bedeutet in 99% der Fälle Probleme mit dem Zoll. Supplemente fallen nämlich unter das AmG. In D gibt es genug Vit. D, z.B. in Flüssigform.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445480 ist eine Antwort auf Beitrag #445473] :: Sun, 09.02.20 17:45 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hallowelt schrieb am Sun, 09 February 2020 13:53
TINIB schrieb am Sat, 08 February 2020 23:46
Falls ihr noch Vitamin D3 braucht:
Warum in USA bestellen? Das bedeutet in 99% der Fälle Probleme mit dem Zoll. Supplemente fallen nämlich unter das AmG. In D gibt es genug Vit. D, z.B. in Flüssigform.
Wäre wirklich ein nobrainer aus den USA D-Tabletten zu bestellen. Ich habe bei Amazon gekauft und alle 3 Präparate wirken hervorragend, sowohl Tabletten als auch in Flüssigform, Bluttest zwecks Kontrolle selbstverständlich durchgeführt ! Empfehlenswert ist die flüssige Form, um individuell zu dosieren, außerdem ist da noch ein Öl hinzugefügt, damit es der Körper besser aufnehmen kann.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445483 ist eine Antwort auf Beitrag #444758] :: Sun, 09.02.20 18:32 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Vitamin D + K2 kann man mittlerweile sogar beim DM kaufen. Hoch dosiert und flüssig! Very Happy

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445486 ist eine Antwort auf Beitrag #445473] :: Sun, 09.02.20 21:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
hallowelt schrieb am Sun, 09 February 2020 13:53
TINIB schrieb am Sat, 08 February 2020 23:46
Falls ihr noch Vitamin D3 braucht:
Warum in USA bestellen? Das bedeutet in 99% der Fälle Probleme mit dem Zoll. Supplemente fallen nämlich unter das AmG. In D gibt es genug Vit. D, z.B. in Flüssigform.
Weil es super günstig ist. Vitamin D3 kam bei mir immer problemlos an! Solange es keine 10000 IU oder höher sind, lässt der Zoll es i.d.R. durch. Was der Zoll nicht durchlässt, ist so Krams wie Tryptophan / 5-HTP.

Oder wo bekommt man 720 Drops mit je 5000 IU für 18€ in Deutschland?


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445497 ist eine Antwort auf Beitrag #445486] :: Sun, 09.02.20 23:35 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
TINIB schrieb am Sun, 09 February 2020 21:14

Weil es super günstig ist. Vitamin D3 kam bei mir immer problemlos an! Solange es keine 10000 IU oder höher sind, lässt der Zoll es i.d.R. durch. Was der Zoll nicht durchlässt, ist so Krams wie Tryptophan / 5-HTP.

Oder wo bekommt man 720 Drops mit je 5000 IU für 18€ in Deutschland?
Hier hast du 1750 Tropfen D3 a 5000i.E für 10€:

[url=Vitamin D3 - Laborgeprüfte 5000 IE je Tropfen - 50ml (1750 Tropfen) - in MCT-Öl aus Kokos gelöst - Ohne Zusätze - Hergestellt in Deutschland https://www.amazon.de/dp/B07GBG6H5S/ref=cm_sw_r_cp_api_i_TFiqEbQCEN85X][/url]

Fast Halber Preis bei fast 2,5 fachen Inhalt !


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445505 ist eine Antwort auf Beitrag #445497] :: Mon, 10.02.20 09:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Kombipräparat, die mittlerweile das Vitamin K schon beinhalten, sind auch interessant. Jahresration bei 5000 i.E./tägl. ca. 20 €


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445663 ist eine Antwort auf Beitrag #445505] :: Fri, 14.02.20 05:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
5000 I.E. pro Tag können schon zu viel sein. Wer so hohe Tagesdosen einnimmt, sollte seine Nierenfunktion überwachen lassen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445669 ist eine Antwort auf Beitrag #445663] :: Fri, 14.02.20 09:19 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Faraday schrieb am Fri, 14 February 2020 05:49
5000 I.E. pro Tag können schon zu viel sein. Wer so hohe Tagesdosen einnimmt, sollte seine Nierenfunktion überwachen lassen.
Dann müssten sich ja auch die Leute, die sich in die Mittagssonne legen und mal eben 10.000-20.000 IE Vitamin D produzieren auch ständig die Nierenfunktion überwachen lassen. Das wird wohl kaum der Fall sein.




HA nicht gestoppt! Kein Mittel hilft.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445673 ist eine Antwort auf Beitrag #445669] :: Fri, 14.02.20 10:12 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mlecko schrieb am Fri, 14 February 2020 09:19
Faraday schrieb am Fri, 14 February 2020 05:49
5000 I.E. pro Tag können schon zu viel sein. Wer so hohe Tagesdosen einnimmt, sollte seine Nierenfunktion überwachen lassen.
Dann müssten sich ja auch die Leute, die sich in die Mittagssonne legen und mal eben 10.000-20.000 IE Vitamin D produzieren auch ständig die Nierenfunktion überwachen lassen. Das wird wohl kaum der Fall sein.
Das sehe ich auch so. Deshalb aber auch sicherheitshalber das Mg und Vit. K zusätzlich, soll die Nieren-Problematik verhindern. Ich nehme seit 6 Jahren 10.000 I.E./täglich und mit den Nieren ist alles ok (ist jetzt aber keine Empfehlung), regelmäßige Statusabfragen sind unumgänglich.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445685 ist eine Antwort auf Beitrag #445669] :: Fri, 14.02.20 14:08 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Mlecko schrieb am Fri, 14 February 2020 09:19
Faraday schrieb am Fri, 14 February 2020 05:49
5000 I.E. pro Tag können schon zu viel sein. Wer so hohe Tagesdosen einnimmt, sollte seine Nierenfunktion überwachen lassen.
Dann müssten sich ja auch die Leute, die sich in die Mittagssonne legen und mal eben 10.000-20.000 IE Vitamin D produzieren auch ständig die Nierenfunktion überwachen lassen. Das wird wohl kaum der Fall sein.
Eine Überdosis von Vitamin D kann nicht durch Sonnenstrahlung entstehen. Nur durch NEMs!

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445688 ist eine Antwort auf Beitrag #445685] :: Fri, 14.02.20 15:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Fri, 14 February 2020 14:08
Mlecko schrieb am Fri, 14 February 2020 09:19
Faraday schrieb am Fri, 14 February 2020 05:49
5000 I.E. pro Tag können schon zu viel sein. Wer so hohe Tagesdosen einnimmt, sollte seine Nierenfunktion überwachen lassen.
Dann müssten sich ja auch die Leute, die sich in die Mittagssonne legen und mal eben 10.000-20.000 IE Vitamin D produzieren auch ständig die Nierenfunktion überwachen lassen. Das wird wohl kaum der Fall sein.
Eine Überdosis von Vitamin D kann nicht durch Sonnenstrahlung entstehen. Nur durch NEMs!
Ja, das stimmt allerdings auch wieder. Die Frage dabei ist allerdings aber auch, wann spricht man von Überdosierung, wenn z.B. Bademeister teilweise Vitamin D Spiegel von 120 ng/ml haben.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445729 ist eine Antwort auf Beitrag #445688] :: Sun, 16.02.20 05:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chrisan schrieb am Fri, 14 February 2020 15:28
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Fri, 14 February 2020 14:08
Mlecko schrieb am Fri, 14 February 2020 09:19
Faraday schrieb am Fri, 14 February 2020 05:49
5000 I.E. pro Tag können schon zu viel sein. Wer so hohe Tagesdosen einnimmt, sollte seine Nierenfunktion überwachen lassen.
Dann müssten sich ja auch die Leute, die sich in die Mittagssonne legen und mal eben 10.000-20.000 IE Vitamin D produzieren auch ständig die Nierenfunktion überwachen lassen. Das wird wohl kaum der Fall sein.
Eine Überdosis von Vitamin D kann nicht durch Sonnenstrahlung entstehen. Nur durch NEMs!
Ja, das stimmt allerdings auch wieder. Die Frage dabei ist allerdings aber auch, wann spricht man von Überdosierung, wenn z.B. Bademeister teilweise Vitamin D Spiegel von 120 ng/ml haben.
Vielleicht der Bademeister aus Malibu, aber ganz sicher nicht ein Bademeister aus Deutschland lol bei den paar Sonnen Tagen im Jahr.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445739 ist eine Antwort auf Beitrag #445729] :: Sun, 16.02.20 12:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Desmond schrieb am Sun, 16 February 2020 05:05

Vielleicht der Bademeister aus Malibu, aber ganz sicher nicht ein Bademeister aus Deutschland lol bei den paar Sonnen Tagen im Jahr.
Richtig Thumbs Up "Der Bademeister, der im Artikel beschrieben wird, den ich verlinkt habe ... also, "Bademeister in einem Land, das näher am Äquator liegt als Deutschland, z.B. Südspanien, Thailand oder Australien. Zusätzlich den ganzen Tag nur mit Badehose bekleidet in der Sonne. Bei diesen Bademeistern lässt sich ein überhöhter Vitamin D Spiegel von 120 ng/ml feststellen, der bedenklich ist."
Gibt es in Deutschland überhaupt noch Bademeister? Cool


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445740 ist eine Antwort auf Beitrag #445739] :: Sun, 16.02.20 12:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Gerade wenn man hochdosiert, bekommen viele Problem weil Co-Faktoren vergessen werden (magnesium, boron, zink, vitamin a, k2). Erklärt auch warum dann manche mit ihren 100000iu Experimenten dann mit Akne etc enden (vit a mangel induziert), Elektrolyten durcheinander etc...

Auch liegts nicht selten am Mangel der VDR Aktivität. Resveratrol soll eine Möglichkeit sein den Rezeptor zu aktivieren.

[Aktualisiert am: Sun, 16 February 2020 12:27]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445742 ist eine Antwort auf Beitrag #445740] :: Sun, 16.02.20 12:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Rezeptleser schrieb am Sun, 16 February 2020 12:26
Gerade wenn man hochdosiert, bekommen viele Problem weil Co-Faktoren vergessen werden (magnesium, boron, zink, vitamin a, k2). Erklärt auch warum dann manche mit ihren 100000iu Experimenten dann mit Akne etc enden (vit a mangel induziert), Elektrolyten durcheinander etc...

Auch liegts nicht selten am Mangel der VDR Aktivität. Resveratrol soll eine Möglichkeit sein den Rezeptor zu aktivieren.
Beim Coimbra-Protokoll z.B., das bei Chronisch-Kranken angewendet und Dosen teilweise à 100.000 I.E eingesetzt werden, spielen diese Co-Faktoren eine Rolle. Es sollen auch Patienten dabei sein, die nahe am Äquator leben, sich den ganten Tag am Strand aushalten und dennoch aufgrund einer Störung der VDR-Aktivität, chronisch erkrankt sind. Ich würde nie eine Dosis über 10.000 ohne ärztliche Aufsicht einnehmen und dazu rät auch Prof. Coimbra in einem Interview. Interessant mit dem Resveratrol!


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445745 ist eine Antwort auf Beitrag #444758] :: Sun, 16.02.20 15:37 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Was verspricht ihr euch eigentlich von so hohen Dosen Vitamin D?
Haare werden davon nicht wachsen.

Ich kann nicht erkennen, was Vitamin D bringen soll. Außer, dass es viel Geld in die Kassen der Pharma spült.

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445747 ist eine Antwort auf Beitrag #445745] :: Sun, 16.02.20 16:04 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Sun, 16 February 2020 15:37
Was verspricht ihr euch eigentlich von so hohen Dosen Vitamin D?
Haare werden davon nicht wachsen.

Ich kann nicht erkennen, was Vitamin D bringen soll. Außer, dass es viel Geld in die Kassen der Pharma spült.
... hat auch niemand behauptet mit den Haaren. Sollte es durch Einahme von Vitamin D doch zu einer signifikanten Abnahme von HA gekommen sein, dann lag i.d.R. ein Mangel vor und das würde sich diffus äußern. Also eher ein verbuchter Erfolg in Richtung AA als AGA.

Glaube auch nicht, dass die Pharma so dermaßen an Vitamin D interessiert ist. Im Gegenteil, die Einnahme von Vitamin D wird regelrecht kritisiert, ja sogar davor gewarnt (sehr auffällig in der Presselandchaft gerade ...).

[Aktualisiert am: Sun, 16 February 2020 18:21]


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445749 ist eine Antwort auf Beitrag #445747] :: Sun, 16.02.20 16:13 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chrisan schrieb am Sun, 16 February 2020 16:04
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Sun, 16 February 2020 15:37
Was verspricht ihr euch eigentlich von so hohen Dosen Vitamin D?
Haare werden davon nicht wachsen.

Ich kann nicht erkennen, was Vitamin D bringen soll. Außer, dass es viel Geld in die Kassen der Pharma spült.
das hat auch niemand behauptet mit den Haaren. Zuerst Hype der Alternativ-Medizin, jetzt große Einnahmequelle der Pharma?
Das ist keine Antwort auf meine Frage.
Ich sehe es ja ein, dass der Vit D-Spiegel nicht total im argen liegen sollte.
Aber was bringen so hohe Blutwert bis an die Decke? Welche gesundheitlichen Auswirkungen erwartet ihr?

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445752 ist eine Antwort auf Beitrag #445747] :: Sun, 16.02.20 17:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chrisan schrieb am Sun, 16 February 2020 16:04
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Sun, 16 February 2020 15:37
Was verspricht ihr euch eigentlich von so hohen Dosen Vitamin D?
Haare werden davon nicht wachsen.

Ich kann nicht erkennen, was Vitamin D bringen soll. Außer, dass es viel Geld in die Kassen der Pharma spült.
das hat auch niemand behauptet mit den Haaren. Zuerst Hype der Alternativ-Medizin, jetzt große Einnahmequelle der Pharma?
Das ist keine Antwort auf meine Frage.
Ich sehe es ja ein, dass der Vit D-Spiegel nicht total im argen liegen sollte.
Aber was bringen so hohe Blutwert bis an die Decke? Welche gesundheitlichen Auswirkungen erwartet ihr?

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445766 ist eine Antwort auf Beitrag #445749] :: Mon, 17.02.20 08:58 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Sun, 16 February 2020 16:13
chrisan schrieb am Sun, 16 February 2020 16:04
Bis-2020-Norwood-0 schrieb am Sun, 16 February 2020 15:37
Was verspricht ihr euch eigentlich von so hohen Dosen Vitamin D?
Haare werden davon nicht wachsen.

Ich kann nicht erkennen, was Vitamin D bringen soll. Außer, dass es viel Geld in die Kassen der Pharma spült.
das hat auch niemand behauptet mit den Haaren. Zuerst Hype der Alternativ-Medizin, jetzt große Einnahmequelle der Pharma?
Das ist keine Antwort auf meine Frage.
Ich sehe es ja ein, dass der Vit D-Spiegel nicht total im argen liegen sollte.
Aber was bringen so hohe Blutwert bis an die Decke? Welche gesundheitlichen Auswirkungen erwartet ihr?
In meinem Fall liegen die Vorzüge von Vitamin D klar auf der Hand, habe meinen Fall hier schon mal geschildert und möchte es dabei belassen. Es würde erstens den Rahmen sprengen und Zeit in Anspruch nehmen, die ich gerade nicht habe und zweitens hat es nichts mit Haaren zu tun hat.

Was vielleicht doch erwähnenswert ist, wäre die Tatsache, dass man sich schon allein darüber nicht einig ist, wann die "Werte im argen" sind, zumindest bei der Behandlung von Krankheiten und deshalb die Fälle recht verschieden gehandhabt werden. Nahrungsergänzung kann in hohen Mengen ein Medikament ersetzten und man ist gerade sehr erfolgreich damit Autoimmun-Krankheiten nicht zu heilen (das Wort das du ja so liebst Wink ), zumindest aber in Schach zu halten. Dann darf die Dosis halt nicht in den Wellness-Breich gehen und die Behandlung in ärztlicher Aufsicht erfolgen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445809 ist eine Antwort auf Beitrag #445688] :: Mon, 17.02.20 22:44 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chrisan schrieb am Fri, 14 February 2020 15:28
Die Frage dabei ist allerdings aber auch, wann spricht man von Überdosierung, wenn z.B. Bademeister teilweise Vitamin D Spiegel von 120 ng/ml haben.
Wenn das Vitamin D als Colecalciferol eingenommen wird, kann es unter bestimmten Umständen zu unerwünschten Arzneimittelwirkungen (UAW) kommen. Diese UAW sind dosisabhängig und wenn sie auftreten, sollte man die Tagesdosis reduzieren.

Es gibt bestimmte Labortests, mit deren Hilfe man diese UAW rechtzeitig erkennen kann.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445822 ist eine Antwort auf Beitrag #445766] :: Tue, 18.02.20 10:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
chrisan schrieb am Mon, 17 February 2020 08:58
Was vielleicht doch erwähnenswert ist, wäre die Tatsache, dass man sich schon allein darüber nicht einig ist, wann die "Werte im argen" sind, ...
Zu dieser Frage empfehle ich die folgenden Grenzwerte (in Nanogramm Calcifediol pro Milliliter Serum):

---
< 5 schwerster Vitamin-D-Mangel
5 - 10 schwerer Vitamin-D-Mangel
10 - 20 Vitamin-D-Mangel
20 - 30 unterer Normalbereich
30 - 50 optimaler Vitamin-D-Spiegel
50 - 70 obere Norm, nur durch Substitution erreichbar
70 - 150 überdosierte Substitution
> 150 Vitamin-D-Intoxikation
---

Quellenangabe: https://www.labor-enders.de/2019/12/17/vitamin-d/#more-878
(abgerufen am 18. Februar 2020), archiviert unter https://web.archive.org/web/20200218085829/https://www.labor-enders.de/2019/12/17/vitamin-d/


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #445828 ist eine Antwort auf Beitrag #445822] :: Tue, 18.02.20 11:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Faraday schrieb am Tue, 18 February 2020 10:05
chrisan schrieb am Mon, 17 February 2020 08:58
Was vielleicht doch erwähnenswert ist, wäre die Tatsache, dass man sich schon allein darüber nicht einig ist, wann die "Werte im argen" sind, ...
Zu dieser Frage empfehle ich die folgenden Grenzwerte (in Nanogramm Calcifediol pro Milliliter Serum):

---
< 5 schwerster Vitamin-D-Mangel
5 - 10 schwerer Vitamin-D-Mangel
10 - 20 Vitamin-D-Mangel
20 - 30 unterer Normalbereich
30 - 50 optimaler Vitamin-D-Spiegel
50 - 70 obere Norm, nur durch Substitution erreichbar
70 - 150 überdosierte Substitution
> 150 Vitamin-D-Intoxikation
---

Quellenangabe: https://www.labor-enders.de/2019/12/17/vitamin-d/#more-878
(abgerufen am 18. Februar 2020), archiviert unter https://web.archive.org/web/20200218085829/https://www.labor-enders.de/2019/12/17/vitamin-d/

Für gesunde Menschen, kann man dieses Werte so stehen lassen, danke. Was ich aber auch meinte der angestrebte Wert kann variieren z.B. bei Behandlung von Krankheiten da werden teilweise 60-80/90 angestrebt für die immunsupprimierende Wirkung und dann müssen die restlichen Parameter auch stimmen, deshalb die ärztliche Begleitung.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #446592 ist eine Antwort auf Beitrag #445822] :: Mon, 09.03.20 22:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
Zu dieser Frage empfehle ich die folgenden Grenzwerte (in Nanogramm Calcifediol pro Milliliter Serum):

---
< 5 schwerster Vitamin-D-Mangel
5 - 10 schwerer Vitamin-D-Mangel
10 - 20 Vitamin-D-Mangel
20 - 30 unterer Normalbereich
30 - 50 optimaler Vitamin-D-Spiegel
50 - 70 obere Norm, nur durch Substitution erreichbar
70 - 150 überdosierte Substitution
> 150 Vitamin-D-Intoxikation
ist ja witzig, ich habe gerade meine Laborwerte bekommen und mein Vit D25 Hydroxy-Cholecalcif...Wert ist auf 4,9 Sad
Bei hat sich auch gegen Herbst letzten Jahres ein unheimlicher Schub an HA bemerkbar gemacht.

Laut dieser Liste, zusammen mit meinem Doc, bin ich ja komplett im Keller.
Habe ich einfach nur Vit-D Mangel?
Mein Doc meinte aber auch ich solle schlicht rezeptfreie Vit D Präparate zu nehmen (bis Ende April).


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #446593 ist eine Antwort auf Beitrag #446592] :: Tue, 10.03.20 00:00 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Green Boots schrieb am Mon, 09 March 2020 22:48
ist ja witzig, ich habe gerade meine Laborwerte bekommen und mein Vit D25 Hydroxy-Cholecalcif...Wert ist auf 4,9 Sad
Bei diesem Wert sollte der Arzt am besten das verschreibungspflichtige Präparat
Dekristol® 20.000 IE verordnen. Er sollte dann aber vor und während der Hochdosis-Therapie Deine Nierenwerte prüfen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #446654 ist eine Antwort auf Beitrag #446593] :: Wed, 11.03.20 17:30 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Zitat:
Bei diesem Wert sollte der Arzt am besten das verschreibungspflichtige Präparat
Dekristol® 20.000 IE verordnen. Er sollte dann aber vor und während der Hochdosis-Therapie Deine Nierenwerte prüfen.
wie gesagt, mein Arzt meinte, ich solle nur irgendein Vit D Präparat zu mir nehmen (kein Rezept)...bis Ende April, dann würde sich das von selber lösen...allerdings nach meiner Experten Internet Recherche habe ich mich entschlosen eine zweite Meinung einzuholen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #446655 ist eine Antwort auf Beitrag #446593] :: Wed, 11.03.20 18:14 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Faraday schrieb am Tue, 10 March 2020 00:00
Green Boots schrieb am Mon, 09 March 2020 22:48
ist ja witzig, ich habe gerade meine Laborwerte bekommen und mein Vit D25 Hydroxy-Cholecalcif...Wert ist auf 4,9 Sad
Bei diesem Wert sollte der Arzt am besten das verschreibungspflichtige Präparat
Dekristol® 20.000 IE verordnen. Er sollte dann aber vor und während der Hochdosis-Therapie Deine Nierenwerte prüfen.
Dekristol enthält sehr schlechte Zusatzstoffe, lieber von natural sunday oder vitaminexpress. Auch an K2 und Magnesium bitte denken, hierfür nochmal sich informieren.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #446659 ist eine Antwort auf Beitrag #446654] :: Wed, 11.03.20 19:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Für eine Hochdosis-Therapie empfehle ich die Seite

http://www.vitamindelta.de/

Eine Hochdosis-Therapie sollte unbedingt von einem Arzt überwacht werden.
Bei bestimmten Krankheitszuständen (z. B. Sarkoidose) kann bereits eine Tagesdosis von 1000 I.E. schädlich sein. Die Therapie sollte keinesfalls mit frei
verkäuflichen Präparaten durchgeführt werden, sondern nur mit solchen, die man
ausschließlich in Apotheken erhält. Solche apothekenpflichtigen Präparate unterliegen in Deutschland einer strengen Qualitätskontrolle.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #446665 ist eine Antwort auf Beitrag #446659] :: Wed, 11.03.20 22:15 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Top Seite, aber du wirst keinen Arzt finden der einer Hochdosistherapie zustimmt.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Der Vitamin D-Hype: Alles totaler Blödsinn? [Beitrag #446702 ist eine Antwort auf Beitrag #446665] :: Thu, 12.03.20 23:15 Zum vorherigen Beitrag gehen
Das kommt auf einen Versuch an. Bei einem nachgewiesenen Vitamin-D-Mangel darf der Arzt dieses Präparat (auf Kassenrezept!) verordnen. Man muss nur danach fragen. Im Beipackzettel steht:

Dekristol 20 000 I.E. wird angewendet
- zur einmaligen Anwendung bei der Anfangsbehandlung von Vitamin-D-Mangelzuständen.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Wie doof sind eigentlich Männer ?
Nächstes Thema: Retinol-Produkte
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Tue Mar 31 18:05:06 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01272 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem


Medizinische Beratung



Jessica



Partner Hairforlife FUE EUROPE