Startseite » Allgemein » Haarersatz » Haarteil / Toupet einschneiden
Haarteil / Toupet einschneiden [Beitrag #446150] :: Tue, 25.02.20 16:31 Zum nächsten Beitrag gehen
Habe heute zum ersten Mal ein Standard - Haarteil selbst eingeschnitten. War ganz einfach, für diese Arbeit benötigt man kein Studio und
braucht nicht viel Geld dafür bezahlen. Was man dafür benötigt :

1. Styroporkopf
2. Nadeln zum Befestigen des Haarteils auf dem Styroporkopf
3. Schminkstift
4. Spitzer für Schminkstift
5. Rasierklingen (einzeln)
6. Abdruck oder altes Haarteil als Vorlage.

Vorgang :

1. Haarteil verkehrt auf den Styroporkopf legen (einigermaßen mittig; vorne und hinten beachten)
2. Danach mit Nadeln am Styroporkopf befestigen (mit möglichst viel Spannung, damit es sich leichter schneiden lässt)
3. Abdruck bzw. altes Haarteil auf den Styroporkopf legen und mit Schminkstift einzeichnen (Wirbel sollte sich ungefähr an der richtigen Stelle befinden)
4. Mit Rasierklinge schneiden (Vorsicht : Nicht zu viel Druck ausüben, sonst zerstört man die darunter befindlichen Haare !!).


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarteil / Toupet einschneiden [Beitrag #446204 ist eine Antwort auf Beitrag #446150] :: Wed, 26.02.20 19:57 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Und das funktioniert so ohne Probleme ?
Also genau so gut wie im Studio ?




Haarsystem

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarteil / Toupet einschneiden [Beitrag #446207 ist eine Antwort auf Beitrag #446204] :: Wed, 26.02.20 20:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Ja, ist viel einfacher als man glaubt. Die Anleitung habe ich von einem Dienstleister auf dem Perücken -
Sektor, die machen es genauso.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Haarteil / Toupet einschneiden [Beitrag #446214 ist eine Antwort auf Beitrag #446150] :: Thu, 27.02.20 07:48 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Neulich habe ich selbst mir mein haarteil eingeschnitten, als leicht würde ich das nicht bezeichnen, aber wenn man einige Punkte beachtet und sehr sorgfältig die Arbeit durchführt kann man einen sehr guten Ergebnis erzielen.

Wichtig ist hier bei den Einschnitt mit einer rasierklinge zu machen und nicht mit einer Schere, denn da die Schere das haarteil von beiden Seiten erfasst, sprich wo die Haare drauf sind und unter dem Basis wo keine Haare sind, ist die Wahrscheinlichkeit viel größer das zu viele Haare mit abgeschnitten werden.

Daher ist die Wahl mit einer rasierklinge die bessere, einfach das haarteil umdrehen und wie schon beschrieben sehr sorgfältig ohne tief ins haarsyteme zu gehen, oberflächlich auf dem Basis schneiden.

Ein sehr sehr wichtiger Punkt ist hier auch das man den Abdruck perfekt erstellt, denn ein zu kleines Abdruck ist ein verschwendetes haarsytem.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
icon2.gif   INFO: Haarteil / Toupet einschneiden --- Hinweis [Beitrag #446223 ist eine Antwort auf Beitrag #446150] :: Thu, 27.02.20 11:49 Zum vorherigen Beitrag gehen
Wichtig bei diesen wohl gemeinten Praxisbeispielen zu erwähnen wäre, dass dies zwar bei Folie gut funktionieren mag, aber bei deutlichen Größenanpassungen von Lace zu erheblichen Passproblemen später führen kann.

Mit freundlichen Grüßen
Tolle & Locke Team




Tolle & Locke - "Hauptsache natürlich schöne Haare. Für sie und ihn."

Hersteller von Haarersatz aus Echthaar. 20 Jahre Erfahrung.
Ehrliche, ungeschönte Beratung.

Telefon: 0511 43839826 | Email: kontakt (at) tolle-und-locke (punkt) de

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Haarteil einschneiden
Nächstes Thema: Plötzlich wieder Haare
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Thu Apr 09 22:56:13 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.01050 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem


Medizinische Beratung



Jessica



Partner Hairforlife FUE EUROPE