Startseite » Allgemein » Alternativ » Endokrinologie Cabergolin
Endokrinologie Cabergolin [Beitrag #453169] :: Thu, 13 August 2020 14:20 Zum nächsten Beitrag gehen
Hallo zusammen,

Kennt jemand einen kompetenten Endokrinologen / Andrologen, der auch schon im Zusammenhang mit Potenzproblematik / PFS etc Cabergolin (Dostinex) verschrieben hat ?




.
Fin von 12/2010 bis 10/2012

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Endokrinologie Cabergolin [Beitrag #453170 ist eine Antwort auf Beitrag #453169] :: Thu, 13 August 2020 14:26 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen

die leute hatten es einfach im netz gekauft...
hat aber nebenwirkungen





Die AGA-Behandlung ist individuell, eine Sache des "Trial And Error". Fasse dich kurz und kompakt bei Fragen... das ist meine Freizeit. Es besteht auch kein Verhältnis zu alopezie.de. ""Ich bin kein Arzt, sondern gebe hier lediglich meine private Meinung wieder; Art.5/GG. Auf Userfragen hin erläutere ich, wie ich persönlich vorgehen würde, wenn ich mich in der selben Lage befände. Bitte stets beachten: 1) Nachmachen auf eigene Gefahr und 2) Meine Vorschläge ersetzen keinen Arztbesuch!""

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Endokrinologie Cabergolin [Beitrag #453173 ist eine Antwort auf Beitrag #453169] :: Thu, 13 August 2020 16:05 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Bupropion geht in etwa in die gleiche Richtung und ist nebenwirkungsarm.




MEIN ERFAHRUNGSBERICHT
REGIME :: RU-58841 60mg :: Finasterid oral 0,4mg/W. :: Minoxidil topisch 5%, 3ml .. oral 2,5mg :: Ket-Criniton 2,5ml, bBed :: [Formestan topisch 12mg]
NEM :: Zink-Bisgl. 25mg :: Vitamin D3 1.000 I.E. (Winter)

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Endokrinologie Cabergolin [Beitrag #453174 ist eine Antwort auf Beitrag #453173] :: Thu, 13 August 2020 16:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
xWannes schrieb am Thu, 13 August 2020 16:05
Bupropion geht in etwa in die gleiche Richtung und ist nebenwirkungsarm.
Das ist aber ein Wiederaufnahmehemmer, ein direkter Agonist ist mir lieber.

Würde das aber gerne mit jemand kompetentem durchreden, ist aber schwer da jemanden zu finden

[Aktualisiert am: Thu, 13 August 2020 16:50]




.
Fin von 12/2010 bis 10/2012

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Endokrinologie Cabergolin [Beitrag #453177 ist eine Antwort auf Beitrag #453169] :: Thu, 13 August 2020 18:40 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Sehr teures Zeug. Pramipexol ist deutlich günstiger und von der Wirkung her praktisch gleich. Hat mir aber nichts gebracht.

Kann mir nicht vorstellen, dass es hier einen Arzt gibt, der es off-label verschreibt.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Endokrinologie Cabergolin [Beitrag #453178 ist eine Antwort auf Beitrag #453169] :: Thu, 13 August 2020 18:49 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Cabergolin bevorzuge ich. Bezug aus dem Internet stell ich mir auch mehr als schwierig vor.




.
Fin von 12/2010 bis 10/2012

Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Endokrinologie Cabergolin [Beitrag #453206 ist eine Antwort auf Beitrag #453169] :: Fri, 14 August 2020 09:28 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
Falls jemand eine Quelle fuer Cabergoline (original Dostinex) braucht, koennt ihr mich kontaktieren.


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Endokrinologie Cabergolin [Beitrag #453292 ist eine Antwort auf Beitrag #453174] :: Sun, 16 August 2020 00:52 Zum vorherigen Beitrag gehenZum nächsten Beitrag gehen
krx schrieb am Thu, 13 August 2020 16:49
xWannes schrieb am Thu, 13 August 2020 16:05
Bupropion geht in etwa in die gleiche Richtung und ist nebenwirkungsarm.
Das ist aber ein Wiederaufnahmehemmer, ein direkter Agonist ist mir lieber.

Würde das aber gerne mit jemand kompetentem durchreden, ist aber schwer da jemanden zu finden
5-HT2A Agonismus... naja. Wäre jetzt nicht mein Ding.

Pramipexol als Alternative? https://en.wikipedia.org/wiki/Pramipexole


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Aw: Endokrinologie Cabergolin [Beitrag #453293 ist eine Antwort auf Beitrag #453178] :: Sun, 16 August 2020 00:54 Zum vorherigen Beitrag gehen
krx schrieb am Thu, 13 August 2020 18:49
Cabergolin bevorzuge ich. Bezug aus dem Internet stell ich mir auch mehr als schwierig vor.
http://eu-aibolit.com/ hat doch alles... ^^

Aber teuer. Pramipexol kommt günstiger Wink


Den Beitrag einem Moderator melden

 Eine private Nachricht an diesen Benutzer verschicken  
 
Vorheriges Thema: Pfefferminz, Emu, Jojobaöl, Sußholzwurzel, Tee Tree, usw.
Nächstes Thema: Haarverdichtungsspray
Gehe zum Forum:
  


aktuelle Zeit: Sat Sep 19 20:37:05 CEST 2020

Insgesamt benötigte Zeit, um die Seite zu erzeugen: 0.02992 Sekunden
Letzte 10 Themen



Videos / Infos
Video Schuppen / seborrhoisches Ekzem




Partner Hairforlife FUE EUROPE